Notebookcheck

AMD: Marktanteil von 30 Prozent bis zum Ende des Jahres erwartet

AMD: Marktanteil von 30 Prozent bis zum Ende des Jahres erwartet (Bild: Intel)
AMD: Marktanteil von 30 Prozent bis zum Ende des Jahres erwartet (Bild: Intel)
Wie der Phoenix aus der Asche: Der Meinung von Analysten nach könnte AMD bereits im vierten Quartal 2018 ganze 30 Prozent des CPU-Marktes für sich beanspruchen - auch dank unfreiwilliger Hilfe von Intel.

Wie das für gewöhnlich gut informierten Branchenmagazin DigiTimes unter Berufung auf Industriequellen berichtet, könnte der AMD-Marktanteil im Segment der Desktop-CPUs im vierten Quartal bereits bei 30 Prozent liegen. Im dritten Quartal 2018 sollen es 20 Prozent sein.

Dabei profitiert AMD dem Bericht zufolge auch von den bislang gescheiterten Versuchen des Konkurrenten Intel, den 10-nm-Prozess vollständig in die Massenproduktion zu bringen -  die auch dadurch verursachten Lieferengpässe haben PC-Hersteller dem DigiTimes-Bericht zufolge bereits dazu erwogen, auf AMD-Chips umzusteigen.

Zusätzlich zu den PC-Herstellern sollen auch Mainboard-Hersteller zunehmend AMD-kompatible Produkte fertigen. Etwas anders stellt sich die Situation im Server-Bereich dar, so soll bis zum Ende 2018 auf fünf Prozent aller x86-Server-Prozessoren ein AMD-Logo prangen. 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > AMD: Marktanteil von 30 Prozent bis zum Ende des Jahres erwartet
Autor: Silvio Werner, 25.09.2018 (Update: 25.09.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.