Notebookcheck

Neuer Prozessor aus China als Konkurrenz zu Intel und AMD vorgestellt

Nachdem der CPU-Markt für Notebooks und PCs in den letzten Jahrzehnten durchgehend von Intel und AMD dominiert wurden, kommt nun zum ersten Mal der Versuch aus China mit dem Zhaoxin KaiXian KX-6000 den etablierten Herstellern Konkurrenz zu machen.

Der CPU-Markt für Server, Notebooks und Desktop PCs wird mittlerweile schon seit Jahrzehnten von zwei Firmen dominiert: Intel und AMD. Doch nun versucht ein neues Unternehmen aus China den beiden etablierten Herstellern im Desktop-Segment Marktanteile ab zu nehmen. Der Name des Unternehmens ist Zhaoxin. Dieses Unternehmen ist ein Joint Venture aus VIA Technologies, ein Chiphersteller aus Taiwan, und der Stadtregierung von Shanghai.

Bei dem neuen angekündigten Prozessor mit der Bezeichnung KaiXian KX-6000 handelt es sich um einen Achtkerner, der mit 3 GHz getaktet ist. Dieser soll sich in der Performance im Bereich eines Prozessors der Intel-i5-7000-Reihe einordnen und damit den hauseigenen Vorgänger in Sachen Rechengeschwindigkeit um stolze 50% übertreffen. Interessant ist auch, dass dieser Chip auch über eine integrierte GPU mit DirectX11.1-Unterstützung verfügt. Gefertigt wird der Prozessor in 16 Nanometer von TSMC. Weitere Spezifikationen sind:

  • 8 Megabyte Level 2 Cache
  • DDR4-Unterstützung bis zu 1600 mhz
  • unterstützt PCI-express 3.0, SATA und USB

Als Mainboard benötigt man eines, welches über den neuen ZX-200-I/O-Chipsatz verfügt. Allerdings werden die Prozessoren von Zhaoxin erst mal nur in der Region, z.B. China, verfügbar sein. Bis die neu angekündigte CPU dort in den Regalen auftaucht, dürften auch noch ein paar Monate vergehen.

Es wird in jedem Fall spannend, wie sich diese CPU im Vergleich zur alten Konkurrenz von Intel und AMD auf dem Markt behaupten wird. Denn selbst wenn sich dieser Chip nicht durchsetzen könnte, sendet er dennoch ein deutliches Signal an die westlichen Hersteller und betont nochmal, dass China in Zukunft versuchen wird, sich von Intel und AMD unabhängig zu machen und in dem Bereich konkurrenzfähig zu werden.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Neuer Prozessor aus China als Konkurrenz zu Intel und AMD vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 25.09.2018 (Update: 25.09.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.