Notebookcheck Logo

Mercedes EQT Marco Polo: Erster Ausblick auf den elektrischen Micro-Camper

Mercedes EQT Marco Polo: Der Stellplatz für den Mercedes Concept EQT Marco Polo Micro-Camper ist schon reserviert.
Mercedes EQT Marco Polo: Der Stellplatz für den Mercedes Concept EQT Marco Polo Micro-Camper ist schon reserviert.
Mercedes-Benz will am 2. Dezember 2022 sein Concept Car für den Mercedes EQT Marco Polo als vollwertigen Micro-Camper vorstellen. Der EQT-Camper soll einen ersten Ausblick auf den elektrischen Premium-Small-Van EQT als neue BEV-Basis für praktische Camping-Lösungen geben.

Mercedes-Benz enthüllt am Freitag, den 2. Dezember 2022 um 14:00 Uhr (MEZ) sein Konzeptfahrzeug des EQT Marco Polo als seriennahes Konzeptfahrzeug für den kommenden Elektro-Micro-Camper, der auf Basis der vollelektrischen T-Klasse als Mini-Elektrovan entwickelt wird. Die Premiere für den EQT Marco Polo mit Elektroantrieb setzt Mercedes für die zweiten Jahreshälfte 2023 an.

Davor ist mit dem Marco-Polo-Modul bereits eine erste, einfache Camping-Lösung für den EQT erhältlich. Mercedes bietet mit der Mini-Camping-Einheit ein flexibel ein- und ausbaubaren Modul mit Bett- und Kücheneinheit für den neuen und rein batteriebetriebenen EQT an, der den Elektro-Familienvan im Handumdrehen in einen kleinen Camper für Ausflüge verwandelt.

Mercedes EQT Marco Polo: Am Freitag, den 2. Dezember 2022 stellt Mercedes den elektrischen Micro-Camper als seriennahes Concept Car vor. Der Stellplatz ist bereits reserviert.
Mercedes EQT Marco Polo: Am Freitag, den 2. Dezember 2022 stellt Mercedes den elektrischen Micro-Camper als seriennahes Concept Car vor. Der Stellplatz ist bereits reserviert.

Der seriennahe Concept EQT Marco Polo von Mercedes-Benz zeigt, wo die Reise für den kommenden vollelektrischen Mercedes Small-Van-Camper ab Werk hingehen wird. Bleibt abzuwarten, ob Mercedes für den Elektrovan EQT als Minicamper weiteren Optionen anbieten wird. Technisch gesehen basiert der EQT auf dem elektrischen Mercedes eCitan und damit auf dem Renault Kangoo E-Tech Electric. Der EQT mit 90-kWh-Elektromotor soll in Kombination mit der 45-kWh-Batterie eine Reichweite von 300 km (WLTP) schaffen.

Mercedes will mit dem neuen EQT nicht nur die Basis für die beiden Camping-Lösungen schaffen, sondern laut eigenem Bekunden vor allem Privatkunden flankierend zu den Verbrennern einen attraktiven Einstieg bei Mercedes in der Klasse der kleinen Premium-Elektro-Minivans anbieten. Der EQT soll mit Variabilität und hochwertiger Ausstattung der Mercedes T-Klasse sowie den Vorteilen eines vollelektrischen Antriebs bei Familien sowie freizeitaktiven Menschen punkten.

Zu den Preisen des EQT hat sich Mercedes noch nicht geäußert. Den bislang günstigsten Einstieg in die Elektromobilität bei der Traditionsmarke mit dem Stern bietet Mercedes mit dem EQA zu Preisen ab 50.777,30 Euro (Kaufpreis ab Werk). Der Mercedes EQT müsste da schon deutlich günstiger werden, um für viele Familien als Premium-Elektrokleinvan attraktiv zu werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-11 > Mercedes EQT Marco Polo: Erster Ausblick auf den elektrischen Micro-Camper
Autor: Ronald Matta, 10.11.2022 (Update:  4.12.2022)