Notebookcheck Logo

Mercedes EQT Marco Polo: Elektrischer Micro-Camper mit Renault-Technik vorgestellt

Mercedes EQT Marco Polo: Elektrischer Micro-Camper mit Renault-Technik vorgestellt.
Mercedes EQT Marco Polo: Elektrischer Micro-Camper mit Renault-Technik vorgestellt.
Mercedes-Benz hat sein Konzept für den Mercedes EQT Marco Polo als Micro-Camper vorgestellt. Der EQT-Camper mit Marco Polo Camping-Modul soll im zweiten Halbjahr 2023 auf technischer Basis des Renault Kangoo E-Tech Electric zu Preisen ab 49.000 Euro in Deutschland auf den Markt kommen.

Der Stellplatz für den elektrischen Hochdachkombi Mercedes EQT Marco Polo als Konzeptfahrzeug war bereits reserviert. Jetzt steht der Mercedes EQT als kleiner Camper für Wochenend-Outdoor-Fans in der Konzeptversion da und Mercedes-Benz verrät einige weitere Details zum finalen, künftigen EQT Marco Polo. Der Mercedes EQT Marco Polo basiert auf dem elektrischen Mercedes eCitan und damit auf dem Renault Kangoo E-Tech Electric aus Frankreich.

Das Konzeptfahrzeug des Mercedes EQT Marco Polo ist ein seriennahes Konzeptfahrzeug für den kommenden Elektro-Micro-Camper, der auf Basis der vollelektrischen T-Klasse als Elektrovan entwickelt wird. Mercedes-Benz hat nochmals bekräftigt, dass der EQT Marco Polo mit Elektroantrieb in der zweiten Jahreshälfte 2023 zu den Mercedes-Händlern. Die Preise beginnen bei rund 49.000 Euro für den EQT mit 90 kW starker E-Maschine und Standardlänge.

Der Mercedes EQT hat eine Länge von 4,5 Metern, ist 1,86 Meter breit und bietet eine Höhe von 1,82 Metern. Eine Variante mit langem Radstand folgt in 2023. Der Concept EQT Marco Polo Minicamper für Wochenendausflüge basiert auf der EQT-Variante mit langem Radstand. Zur Ausstattung des EQT Marco Polo gehört unter anderem ein Aufstelldach mit Dachbett, das sich dank Reißverschluss an der Rückseite rundherum oder in Fensterform öffnen lässt. Die Liegefläche des Dachbetts mit punktelastischem Tellerfedersystem misst 1,97 Meter mal 0,97 Meter.

Hinten im Mercedes EQT Marco Polo gibt es eine weitere klappbare Schlafmöglichkeit mit 2 Meter mal 1,15 Meter, in der zweiten Sitzreihe hinter dem Fahrersitz findet ein Element mit versenkter Spülmöglichkeit und einer ebenfalls versenkten, 16-Liter-Kompressor-Kühlbox Platz. In der Sitzgruppe an der linken Fahrzeugseite ist ein Schubladensystem sowie Induktionskochfeld und eine aus dem Fahrzeuginnenraum ausziehbare Schublade mit herausnehmbarem Gaskartuschenkocher eingebaut. Auf der rechten Fahrzeugseite im Innenraum steht Freizeitcampern ein ausklappbarer und elektrisch höhenverstellbarer Tisch sowie weitere Staufächer zur Verfügung.

Alle Möbel-Elemente im Innenraum des Mercedes EQT Marco Polo lassen sich mit wenigen Handgriffen in weniger als 5 Minuten durch zwei Personen entnehmen. So ist der vollelektrische Micro-Camper bei Bedarf auch als Alltagsfahrzeug nutzbar.

Zum Marktstart bietet Mercedes den EQT Marco Polo mit 90-kW-Elektromotor (122 PS) 245 Nm Maximaldrehmoment an. Die Lithium-Ionen-Batterie mit 45 kW kann mit 22 kW Wechselstrom (AC) aufgeladen werden. Der EQT ist mit einem 80 kW DC-Lader ausgestattet, der die Ladezeit für 10 bis 80 Prozent auf 38 Minuten drückt. Für das AC- und DC-Laden verfügt der EQT serienmäßig über eine CCS-Ladebuchse sowie über ein CCS-Ladekabel.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-12 > Mercedes EQT Marco Polo: Elektrischer Micro-Camper mit Renault-Technik vorgestellt
Autor: Alena Matta,  4.12.2022 (Update:  4.12.2022)