Notebookcheck Logo

Mercedes EQS: Verkaufsstart für den vollelektrischen Luxus-SUV zu Preisen ab rund 111.000 Euro

Mercedes EQS SUV: Verkaufsstart für den vollelektrischen Luxus-SUV zu Preisen ab 111.000 Euro.
Mercedes EQS SUV: Verkaufsstart für den vollelektrischen Luxus-SUV zu Preisen ab 111.000 Euro.
Der Mercedes EQS SUV ist mit fast 2,7 Tonnen Gewicht und einer Breite von über 2 Metern eine vollelektrische Wuchtbrumme. Mercedes-Benz schickt den stattlichen Luxus-Elektro-SUV auf Basis der EVA2-Plattform zu sechsstelligen Preisen ab 110.658,10 Euro auf die Straße.

Der neue und vollelektrische Mercedes EQS SUV ist groß, schwer und luxuriös teuer. Keine schnöde Familienkutsche eben, sondern ein vollelektrischer Luxus-SUV, für den Mercedes schon in der Basisversion als rein batteriebetriebenen EQS 450+ respektable 110.658,10 Euro aufruft.

Das aktuelle Topmodell der EQS SUV-Serie ist der Mercedes EQS 580 4Matic und der kostet stolze 135.291,10 Euro in der Grundausstattung. Mit Allradantrieb startet der EQS 450 4Matic bei 114.446,10 Euro. Die EQS-SUV-Modelle können ab sofort bestellt werden und sollen im Dezember 2022 an die ersten Mercedes-Kunden in Europa ausgeliefert werden.

Mercedes nutzt für den brandneuen Elektro-Oberklasse-Stromer EQS SUV die gleiche Elektro-Plattform EVA2 wie für die EQS Limousine und den EQE sowie den künftigen Mercedes-Maybach EQS SUV. Der Mercedes EQS SUV steht mit einer Länge von 5,12 Metern, einer Breite von 2,16 Metern und einem zulässigen Gesamtgewicht von immerhin fast 3,3 Tonnen satt auf der Straße.

Mit diesen doch überdurchschnittlichen Abmessungen bietet der Luxus-SUV von Mercedes im Innenraum viel Platz, Komfort, Konnektivität und Luxus. Die zweite Sitzreihe kann serienmäßig elektrisch verstellt werden. Optional gibt es eine dritte Sitzreihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen. Damit wird der Mercedes EQS SUV zum 7-Sitzer.

EQS 450+ und EQS 450 4Matic bieten eine Elektromotorisierung mit 265 kW (360 PS) und 568 Nm Drehmoment, die den schweren Elektro-SUV in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h wuchten. Bei 210 km/h Höchstgeschwindigkeit ist Schluß. Mercedes-Benz nennt für den EQS 450+ eine maximale DC-Ladeleistung von 200 kW für die 108,4-kWh-Batterie und eine Ladezeit von 10 bis 80 % von 31 Minuten.

Den Verbrauch des EQS 450+ und beziffert Mercedes mit 22,9 bis18,2 kWh/100 km (WLTP kombiniert), für den EQS 450 4Matic lautet die Angabe hier 24,3 bis 20,2 kWh/100 km. Der EQS 580 4Matic mit 400 kW (544 PS) und 858 Nm Drehmoment erledigt den Sprint von 0 bis 100 km/h in 4,6 Sekunden. Auch beim EQS-SUV-Topmodell ist die Höchstgeschwindigkeit elektronisch bei 210 km/h abgeriegelt.

Neben drei Elektro-Antriebsvarianten stehen für Mercedes-Kunden drei Modelltypen des EQS SUV Stromers zur Wahl: "Standard Exterieur & Electric Art Line Interieur", "Electric Art Exterieur & Electric Art Interieur" sowie die "AMG Line". Mercedes-Benz bietet für seinen Luxus-Elektro-SUV zudem die Pakete "Advanced", "Advanced Plus", "Premium", "Premium Plus" sowie "Business Class" an, die aufeinander aufbauen.

Daneben sind Mercedes-typisch etliche Sonderausstattungen einzeln zubuchbar. Hier die wichtigsten Optionen in der Übersicht (Herstellerangaben):

  • MBUX Augmented Reality Head-up Display (1.082,90 Euro) für Fahrassistenzsysteme sowie Navigationsinformationen.
  • Kühlerverkleidung mit Mercedes-Benz Pattern (392,70 Euro) als dreidimensionales Stern-Muster
  • MBUX Interieur-Assistent (642,60 Euro), der dank Kameras in der Dachbedieneinheit unterschiedliche Bedienwünsche mittels Kopfrichtung, Handbewegungen sowie Körpersprache in entsprechende Fahrzeugfunktionen umwandelt.
  • Anhängerrangier-Assistent (416,50 Euro) für das einfachere Manövrieren mit Gespann, indem der Assistent den Lenkwinkel am Zugfahrzeug automatisiert bis zu einer Geschwindigkeit von 5 km/h und bis zu einer Steigung von 15 Prozent regelt.
  • Sidebags im Fond (452,20 Euro) decken den Brustbereich der Insassen auf den äußeren Fondsitzen der zweiten Reihe bei einem schweren Seitenaufprall ab und ergänzen den Schutz der serienmäßigen Windowbags.
  • Energizing Air Control Plus (535,50 Euro) mit Filtration, Sensorik, Anzeigekonzept und Luftkonditionierung. Bestandteil ist auch ein HEPA-Filter, der die einströmende Außenluft auf sehr hohem Filtrationsniveau reinigt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Mercedes EQS: Verkaufsstart für den vollelektrischen Luxus-SUV zu Preisen ab rund 111.000 Euro
Autor: Alena Matta,  9.08.2022 (Update:  9.08.2022)