Notebookcheck Logo

Apple und Mercedes-Benz: Spatial Audio mit Dolby Atmos für Maybach, S-Klasse, EQE und EQS

Apple und Mercedes-Benz: Spatial Audio mit Dolby Atmos für Maybach, S-Klasse, EQE und EQS.
Apple und Mercedes-Benz: Spatial Audio mit Dolby Atmos für Maybach, S-Klasse, EQE und EQS.
Apple und Mercedes machen fünf Autoserien der Stuttgarter zum rollenden Konzertsaal. Apple Music mit Spatial Audio ist über das MBUX-Infotainmentsystem von Mercedes zunächst in der Maybach S-Klasse, dem EQS und EQS SUV sowie dem EQE und EQE SUV und der S-Klasse nutzbar.

Alle Besitzer und Fahrer eines Mercedes der Autoserien Maybach- und reguläre S-Klasse, EQS Limousine und EQS SUV sowie der Pendants der E-Auto-Serie EQE inklusive dem brandneuen EQE SUV, die Apple Music abonniert haben, erhalten über das MBUX-Infotainmentsystem der Autos jetzt auch den Zugriff auf eine Soundkulisse wie im Konzertsaal via Spatial Audio mit Dolby Atmos. Allerdings ist auch ein Burmester-Soundsystem notwendig.

Um im Mercedes über das MBUX in den Genuss des Konzertsounds von Apple Music in Spatial Audio mit Dolby Atmos inklusive einer riesigen Auswahl an Songs, Alben und Wiedergabelisten zu kommen, werden aktuell mindestens 66.402 Euro für die vollelektrische EQE-Limousine EQE 300 mit 180 kW (245 PS) fällig.

Wie Mercedes in der Mitteilung zu Apple Music mit Spatial Audio und Dolby Atmos betont, benötigt das entsprechende Mercedes-Automodell für die Spatial-Audio-Soundorgie von Apple auch noch ein entsprechend leistungsfähiges Audiosystem aus dem Mercedes-Zubehörregal. Zusätzlich zum MBUX-Multimediasystem muss es gemäß Mercedes mindestens ein Burmester 3D-Surround-Soundsystem sein, für das der deutsche Autohersteller für den EQE aktuell einen Aufpreis von 1.225,70 Euro haben will.

Unterstützt wird auch das noch weitaus teurere Burmester High-End 4D-Soundsystem. Der limitierte Mercedes-Maybach by Virgil Abloh, der seit Kurzem verfügbar ist, ist eines der ersten Autos weltweit und das erste Modell in der Mercedes-Produktpalette, welches das 4D-Burmester-Soundsystem an Bord hat.

Das Burmester High-End 4D-Soundsystem umfasst insgesamt 31 Lautsprecher, darunter sechs 3D-Lautsprecher, die ihren Klang von oben abstrahlen, 4 ohrnahe Lautsprecher in den Vordersitzen, einen 18,5-Liter-Subwoofer, 8 Schallwandler (zwei pro Sitz), 2 Soundverstärker und eine Systemgesamtleistung von 1.750 Watt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > Apple und Mercedes-Benz: Spatial Audio mit Dolby Atmos für Maybach, S-Klasse, EQE und EQS
Autor: Alena Matta, 17.10.2022 (Update: 17.10.2022)