Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft: Die Xbox Series X & S sind die einzigen Next-Gen-Konsolen mit vollwertigen AMD RDNA 2-GPUs

Microsoft behauptet, dass die hauseigenen Konsolen sämtliche RDNA 2-Features unterstützen – im Gegensatz zur Konkurrenz. (Bild: Microsoft)
Microsoft behauptet, dass die hauseigenen Konsolen sämtliche RDNA 2-Features unterstützen – im Gegensatz zur Konkurrenz. (Bild: Microsoft)
Kurz nachdem AMD die ersten Radeon RX 6000 "Big Navi" Grafikkarten auf Basis der RDNA 2-Architektur offiziell vorgestellt hat schreibt Microsoft, dass die Xbox Series X und die Series S die einzigen Konsolen sind, die sämtliche Features der Architektur unterstützen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die AMD Radeon RX 6800 XT und die RX 6900 XT bieten eine eindrucksvolle Leistung, die sogar die Flaggschiffe von Nvidia übertreffen soll. Die zugrunde liegende Architektur ist dabei dieselbe, die auch bei den Grafikchips der PlayStation 5 und der Xbox Series X zum Einsatz kommt. Microsoft hat nun in einem Blogeintrag angegeben, dass die beiden Xbox-Konsolen der nächsten Generation die einzigen sind, welche sämtliche RDNA 2 Hardware-Features unterstützen.

AMDs neueste Grafikchips beherrschen eine ganze Reihe spannender Funktionen, inklusive DirectX Raytracing, Mesh Shaders, Sampler Feedback und Variable Rate Shading (VRS). Raytracing sorgt dabei für eine realistischere Berechnung von Licht, wodurch Reflexionen, Schatten und Lichtstrahlen deutlich hübscher aussehen können. Mesh Shaders erlauben es, die Geometrie eines Objektes in Echtzeit zu verändern. Mithilfe von Sampler Feedback wird die Speichernutzung optimiert, da Entwickler eine deutlich präzisere Kontrolle darüber erhalten, welche Inhalte geladen werden.

Variable Rate Shading (VRS) ermöglicht es, unterschiedliche Teile des Bildes mit verschiedner Qualität zu rendern, um die Performance zu verbessern, ohne die Bildqualität sichtbar zu verschlechtern. All diese Features werden sowohl auf der Xbox Series X, der Xbox Series S als auch auf dem PC unterstützt, laut Microsoft aber nicht auf anderen Konsolen.

Unklar ist, auf welche Features das Unternehmen anspielt – ein wahrscheinlicher Kandidat wäre DirectX Raytracing, wobei das Feature über eine andere API auch auf der PlayStation 5 verfügbar ist. In der Praxis soll es für Entwickler durch die mit dem PC identischen Features einfacher sein, Spiele für die Xbox zu optimieren, ob das in der Praxis allerdings sichtbare Auswirkungen haben wird bleibt abzuwarten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Microsoft: Die Xbox Series X & S sind die einzigen Next-Gen-Konsolen mit vollwertigen AMD RDNA 2-GPUs
Autor: Hannes Brecher, 28.10.2020 (Update: 28.10.2020)