Notebookcheck

Microsoft Surface Neo: Das Dual-Screen-Notebook könnte eingestellt worden sein

Das Microsoft Surface Neo bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um das meiste aus den beiden Bildschirmen holen zu können. (Bild: Microsoft)
Das Microsoft Surface Neo bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um das meiste aus den beiden Bildschirmen holen zu können. (Bild: Microsoft)
Microsoft hat jeden Hinweis auf das Surface Neo von seiner Webseite und sogar vom eigenen YouTube-Kanal getilgt, offiziell sei die Entwicklung des spannenden Dual-Screen-Laptops vorerst "pausiert" – es scheint ganz so, als sollte man in absehbarer Zeit nicht mit dem Launch des Notebooks der Zukunft rechnen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im Oktober 2019 hat Microsoft das Surface Neo stolz präsentiert, im Herbst 2020 sollte das spannende Gerät mit zwei Displays endlich zu haben sein. Das 5,4 Millimeter dünne, 650 Gramm leichte Gerät sollte durch einen Intel Lakefield-Prozessor angetrieben werden, mit Windows 10X sollte das meiste aus der Software geholt werden, um die beiden Displays möglichst effizient nutzen zu können.

Seit der Ankündigung ist nun ein volles Jahr vergangen, und der Traum vom Notebook der Zukunft scheint schon ausgeträumt zu sein: Microsoft hat kürzlich jeden Hinweis auf das Surface Neo von seiner Webseite entfernt, und selbst auf dem offiziellen YouTube-Kanal wurden sämtliche Videos gelöscht, auf denen das Gerät zu sehen war, abgesehen vom vollständigen Event-Video, in dem das Gerät noch ab etwa 1:09:00 zu sehen ist.

Gegenüber Neowin hat Microsoft angegeben, dass die Entwicklung des Geräts "pausiert" wurde, neue Informationen wollte man derzeit nicht teilen. Microsoft hatte zuvor bereits mehr oder weniger offiziell bestätigt, dass das Surface Neo nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird, ein weiterer Bericht hat davon gesprochen, dass man nicht vor dem Jahr 2022 mit dem Dual-Screen-Notebook rechnen sollte.

Das zugehörige Betriebssystem Windows 10X soll vorerst nur für Geräte mit einem Display veröffentlicht werden. Nimmt man all diese Hinweise zusammen, so stellt sich die Frage, ob das Surface Neo denn überhaupt noch auf den Markt kommen wird, und wenn ja, wie weit sich die Hardware bis dahin vom ursprünglich vorgestellten Gerät unterscheiden wird.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Microsoft Surface Neo: Das Dual-Screen-Notebook könnte eingestellt worden sein
Autor: Hannes Brecher,  5.10.2020 (Update:  5.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.