Notebookcheck

Surface Laptop Go: Microsofts bisher kleinster Laptop startet bei 613 Euro – mit dreisten Preisen für Speicher-Upgrades

Der bisher kleinste, leichteste und günstigste Surface Laptop ist endlich offiziell, die Ausstattung ist aber etwas mager. (Bild: Microsoft)
Der bisher kleinste, leichteste und günstigste Surface Laptop ist endlich offiziell, die Ausstattung ist aber etwas mager. (Bild: Microsoft)
Microsoft hat den brandneuen Surface Laptop Go soeben offiziell vorgestellt. Dabei kommt das bisher kleinste und leichteste Notebook des Unternehmens mit einer Intel Ice Lake-APU und einem 12,4 Zoll PixelSense-Display im 3:2-Format, die übrige Ausstattung lässt allerdings zu wünschen übrig.
Hannes Brecher,

Nach Wochen voller Gerüchte und Leaks ist der brandneue Surface Laptop Go endlich offiziell, und ganz wie erwartet setzt das Notebook auf einen 12,4 Zoll großen PixelSense-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.536 x 1.024 Pixel bei einer Pixeldichte von 148 PPI – das ist bestenfalls Durchschnitt, immerhin dürfte das 3:2-Seitenverhältnis für verhältnismäßig viel Platz sorgen.

Im Inneren arbeitet ein Intel Core i5-1035G1 – eine Ice Lake-APU mit vier Kernen, acht Threads und Taktfrequenzen von bis zu 3,6 GHz, die für eine durchaus flotte Performance sorgen dürfte. Enttäuschend ist dagegen die Speicher-Ausstattung: Das Notebook kommt wahlweise mit 4 oder 8 GB LPDDR4x-Arbeitsspeicher und mit 64 bis 256 GB Flash-Speicher, wobei die kleinste Variante auf langsamen eMMC setzt, eine SSD gibts erst ab 128 GB.


Das 1,6 Zentimeter dünne und 1,1 Kilogramm leichte Notebook erreicht laut Hersteller eine Akkulaufzeit von rund 13 Stunden. Bei den Anschlüssen muss man sich mit einmal USB-C, einmal USB-A, AUX und Surface Connect zufriedengeben, Thunderbolt fehlt komplett. 

Das Gehäuse besteht übrigens nicht vollständig aus Metall – lediglich die Oberseite soll aus Aluminium gefertigt werden, die Basis besteht auf Plastik. Zur Ausstattung gehören auch einen 720p-Webcam, zwei Mikrofone und Omnisonic-Lautsprecher. Ein Fingerabdrucksensor im Einschaltknopf ist ebenfalls mit dabei, zumindest bei den Modellen mit 8 GB RAM.

Preise und Verfügbarkeit

Der Microsoft Surface Laptop Go kann in den Farben Eisblau, Sandstein und Platin ab sofort über die Webseite von Microsoft vorbestellt werden, die Auslieferung startet allerdings erst ab dem 20. November. Das Modell mit 4 GB RAM und 64 GB eMMC-Speicher kostet dabei in Deutschland 613 Euro bzw. 582 Euro für Studenten, für 8 GB / 128 GB werden 778 Euro fällig, das Topmodell mit 8 GB respektive 256 GB Speicher kostet 973 Euro.

Quelle(n)

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Surface Laptop Go: Microsofts bisher kleinster Laptop startet bei 613 Euro – mit dreisten Preisen für Speicher-Upgrades
Autor: Hannes Brecher,  1.10.2020 (Update:  1.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.