Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Intel Alder Lake-S-Chip mit 16 Kernen und 24 Threads zeigt sich in einer Benchmark-Datenbank

Mit Alder Lake-S könnten Intels Desktop-Prozessoren einen gigantischen Performance-Sprung machen. (Bild: Intel)
Mit Alder Lake-S könnten Intels Desktop-Prozessoren einen gigantischen Performance-Sprung machen. (Bild: Intel)
Ein Leak liefert neue Details zu Intels Desktop-Prozessoren der 12. Generation, die voraussichtlich im nächsten Jahr auf den Markt kommen werden. Demnach wird Intel ganz wie erwartet bald auch im Desktop auf eine Hybrid-Architektur setzen, die der aus Smartphones bekannten big.LITTLE-Architektur ähnelt.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Denn ähnlich wie bei Lakefield wird Intel bei Alder Lake-S auf eine Kombination aus leistungsstarken und effizienten Rechenkernen setzen, und zwar in Form der Golden Cove- und der Gracemont-Architektur. Anders als bei Lakefield wird aber nicht nur ein leistungsstarker Kern zum Einsatz kommen, wie ein neuer Eintrag in der SiSoft Sandra-Datenbank zeigt darf man gleich mit insgesamt 16 Rechenkernen rechnen, von denen acht Stück auf eine möglichst hohe Performance ausgelegt sind.

Der Eintrag ist dabei aber widersprüchlich, was die Anzahl der Threads betrifft – es werden teils 24 und teils 32 Threads angegeben, sodass entweder die Gracemont-Kerne nicht über Hyper-Threading verfügen, oder aber schlicht und ergreifend eine der beiden Angaben durch die neue Architektur inkorrekt dargestellt wird. Der Prozessor ist dem Datenbank-Eintrag zufolge mit 10 x 1,25 MB L2-Cache und insgesamt 30 MB L3-Cache ausgestattet, die kleineren Rechenkerne scheinen sich also den Cache zu teilen.

Gerüchten zufolge wird Alder Lake-S DDR5-Arbeitsspeicher und PCIe 5.0 unterstützen – der Datenbank-Eintrag bestätigt die beiden Angaben allerdings noch nicht. Die Taktfrequenz von 1,4 GHz könnte der Basistakt der stromsparenden Gracemont-Kerne sein, auch hier gilt es aber abzuwarten, bis zuverlässigere und detailliertere Informationen verfügbar sind. Intel Alder Lake-S soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 ausgeliefert werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5883 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Ein Intel Alder Lake-S-Chip mit 16 Kernen und 24 Threads zeigt sich in einer Benchmark-Datenbank
Autor: Hannes Brecher,  6.10.2020 (Update:  6.10.2020)