Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Offiziell: Intel Rocket Lake mit PCIe 4.0-Support kommt Anfang 2021

Gaming-Enthusiasten werden mit Intel Rocket Lake-S bald eine neue, spannende Prozessor-Option haben. (Bild: Intel)
Gaming-Enthusiasten werden mit Intel Rocket Lake-S bald eine neue, spannende Prozessor-Option haben. (Bild: Intel)
Endlich: Intel hat offiziell bestätigt, dass die brandneuen Rocket Lake-Prozessoren Anfang nächstes Jahr auf den Markt kommen werden. Dazu gibts erste Info-Häppchen zur Technik, weitere Informationen sollen schon "bald" folgen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bisher gab es kaum Informationen zu Rocket Lake-S, Intels Desktop-Prozessoren der nächsten Generation, bis auf ein paar Gerüchte, laut denen derselbe LGA 1200-Sockel genutzt werden sollte, den man bereits von Comet Lake-S kennt. Auch von PCIe 4.0, einer Fertigung im 14 nm-Verfahren, schnellen Xe-iGPUs und von Taktfrequenzen jenseits der 5,0 GHz war die Rede.

Intel hat nun offiziell bestätigt, dass Rocket Lake im 1. Quartal 2021 auf den Markt kommen wird, sprich zwischen Januar und März. Darüber hinaus wurde bestätigt, dass die neuen Chips PCIe 4.0 unterstützen werden, und dass sich die CPUs "fantastisch" für das Gaming eignen sollen. So lautet die vollständige Ankündigung von Intels John Bonini, dem Vice President der Desktop-Sparte (frei übersetzt):

Wie man erwarten würde arbeiten wir stetig an unseren zukünftigen Produkten, um unsere Desktop-Prozessoren noch besser zu machen. Es ist mir eine Freude zu bestätigen, dass die Desktop-CPUs der 11. Generation (Codename "Rocket Lake") im ersten Quartal 2021 kommen und PCIe 4.0 unterstützen werden. Es wird sich dabei um eine weitere fantastische Prozessor-Familie für Gamer handeln, und wir freuen uns darauf, in der nahen Zukunft weitere Details zu veröffentlichen. Es wird noch viel kommen, also bleibt gespannt!

Auf nähere Informationen zur Technik muss man also weiterhin warten. Immerhin sollen der Ryzen 7 5800X und der Ryzen 9 5900X bereits gegen Ende Oktober ausgeliefert werden, Intel Rocket Lake-S wird im nächsten Jahr also einer harten Konkurrenz gegenüberstehen.

Quelle(n)

Intel

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5790 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Offiziell: Intel Rocket Lake mit PCIe 4.0-Support kommt Anfang 2021
Autor: Hannes Brecher,  7.10.2020 (Update:  7.10.2020)