Notebookcheck

Microsoft Windows 10: Hintertür für Gratis-Upgrade wird geschlossen.

Microsoft wird den Missbrauch der Accessibility-Webseite bald verhindern.
Microsoft wird den Missbrauch der Accessibility-Webseite bald verhindern.
Das weiterhin verfügbare Gratis-Upgrade-Angebot auf Windows 10 über eine Webseite, die sich an Menschen mit Behinderungen richtet, soll demnächst entfernt werden. Derzeit ist die Seite aber noch online.

Am 29. Juli ist das Angebot an alle, gratis von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 upzugraden, offiziell abgelaufen. Trotz einjähriger Laufzeit und viel Kritik an Microsoft aufgrund seiner oft fragwürdigen Upgrade-Politik scheinen viele Menschen erst nach dem Ablauf des Angebots den Wunsch bekommen haben, es in Anspruch zu nehmen. Hinweise auf eine Hintertüre zu einer weiterhin möglichen Methode, gratis an das Upgrade zu gelangen, verbreiteten sich wie ein Lauffeuer durchs Internet. Diese Methode war und ist eigentlich für Menschen mit Behinderungen gedacht, die sogenannte unterstützende Technologien zur besseren Bedienbarkeit eines PCs benötigen, beispielsweise die Bildschirmlupe oder die Text-to-Speech-Technologie.

Ein Moderator auf Reddit, stellte auf Rückfrage bei Microsoft nun klar, dass Microsoft das Programm in der derzeitigen Form in Kürze schließen und auf persönliche Anfrage beim Microsoft-Support-Team umstellen werde. Er erklärte weiters, dass die Benutzung von Tastatur-Shortcuts keine unterstützenden Technologien seien und die Webseite nur für Windows-Nutzer gedacht sei, die tatsächlich auf diese Technologien angewiesen sind, ein von Microsoft toleriertes Schlupfloch für die Allgemeinheit sei die Webseite nicht. Aktuell ist sie nach wie vor allen zugänglich, das dürfte sich aber in Kürze ändern.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Microsoft Windows 10: Hintertür für Gratis-Upgrade wird geschlossen.
Autor: Alexander Fagot,  4.08.2016 (Update:  4.08.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.