Notebookcheck

Microsoft: Ausbau des Windows-Insider-Programms

Microsoft feiert den 1. Geburtstag von Windows 10. Windows-Insider waren daran beteiligt.
Microsoft feiert den 1. Geburtstag von Windows 10. Windows-Insider waren daran beteiligt.
Microsoft feiert das einjährige Bestehen von Windows 10 und sieht einen großen Beitrag für dessen Erfolg in der Windows-Insider-Community, die fleißig mitgeholfen hat, das Betriebssystem zu verbessern. Zukünftig will Microsoft das Programm ausbauen.

Dona Sarkar, die Chefin des Windows-Insider-Programms bei Microsoft streut den Testern Rosen: Die Windows-Insider-Community war maßgeblich am Erfolg von Windows 10 beteiligt, meinte sie in einem Eintrag im Windows-Insider-Blog anlässlich des 1. Geburtstages von Windows 10 vergangenen Freitag. Dabei wären die Insider nicht nur beim Beheben von Fehlern unerlässlich gewesen, auch eine Menge neuer Features oder UI-Änderungen gehen auf Feedback von aktiven Windows-Insidern zurück. Microsoft Entwickler könnten dadurch viel rascher auf Änderungswünsche der Community reagieren, als Beispiel nannte sie das Icon zum File Explorer, welches Microsoft in einer der Vorgängerbuilds geändert hatte, was umgehend auf sehr negatives Feedback gestoßen ist und es daher nicht in die finale Version geschafft hat. Auch größere Änderungen in der am Dienstag startenden Anniversary-Edition gehen ursprünglich auf Wünsche und Anregungen der Tester zurück, beispielsweise Extensions in Microsoft Edge oder Verbesserungen bei den Cortana-Einstellungen in verschiedenen Sprachversionen.

Ausbau des Windows Insider Programms

All diese positiven Entwicklungen haben es Microsoft leicht gemacht, aktuell und zukünftig in den Ausbau des Windows-Insider-Programms zu investieren. Beispielsweise wurde der Feedback Hub um eine direkte Dialog-Funktion zwischen Insidern und Entwicklern erweitert. Für die Zukunft will Microsoft vor allem die Gemeinschaft der Community verbessern und kündigte lokale Treffen für Windows Insider in größeren Städten weltweit an. Den Anfang macht kommenden Dienstag zum Start der Anniversary-Edition von Windows 10 die Stadt Seattle in Washington, USA. Zudem erhofft sich Dona zukünftig noch mehr Feedback von der Community, das nächste große Update von Windows 10, Redstone 2 genannt, steht für Anfang 2017 auf dem Plan. Bereits im August soll die nächste Build für Windows Insider zur Verfügung stehen.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Bild: https://twitter.com/MichaelGillett/status/758757571863908352

blogs.windows.com/windowsexperience/2016/07/29/windows-insider-program-next/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Microsoft: Ausbau des Windows-Insider-Programms
Autor: Alexander Fagot, 31.07.2016 (Update: 31.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.