Notebookcheck

Microsoft Windows Hello: Demnächst auch mit Android- und iPhones?

Einen PC entsperren, demnächst auch mit Android- oder iPhones?
Einen PC entsperren, demnächst auch mit Android- oder iPhones?
Bereits mit der Anniversary-Version 1607 hat Microsoft das Windows Hello Login-Konzept um Companion-Devices erweitert. Demnächst könnten auch iPhones und Android-Phones einen Windows 10-PC entsperren.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bereits Anfang Juni verkündete Microsoft, dass Windows Hello, die ursprünglich für Tiefenkameras wie der Intellisense-Cam von Intel entwickelte biometrische Entsperrmethode, auf sogenannte Companion Devices erweitert wird. Mit der Anniversary-Build hielt die Erweiterung dann auch Einzug in die offen verfügbare Windows 10-Version. Seitdem unterstützt Windows Hello auch das Entsperren mit Armbändern, ID-Karten und Fingerabdrucksensoren, von denen mittlerweile auch nachrüstbare USB-Geräte existieren.

Berichte von der Ignite 2016-Konferenz zeigen nun, wohin die Entwicklung gehen könnte. Microsoft dürfte das Windows Hello Companion Device Framework auch für Smartphones erweitern, konkret für Android- und iPhones. Das würde durchaus Sinn machen, denn um das PC-Login mit einer für Nutzer bequemeren und gleichzeitig sicheren Methode zu erweitern, sollte wie beim Zweifaktor-Prinzip ein unabhängiges Gerät herangezogen werden, dass der Nutzer im besten Fall immer bei sich trägt. Das dürfte mehr als je zuvor auf Smartphones zutreffen.

Bislang zielen die Pläne offenbar primär auf den Business-Bereich, doch Paul Thurrott, langjähriger Windows-Kenner sieht keinen Grund, warum Microsoft diese Möglichkeit langfristig nicht auch Privatpersonen eröffnen könnte. Apple bietet beispielsweise eine ähnliche Zugangskontrolle mit macOS Sierra in Verbindung mit einer Apple Watch. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis beispielsweise die Microsoft Authenticator App, die es für Android und iOS gibt, um die Möglichkeit erweitert wird, in der Nähe befindliche PCs zu entsperren und auch wieder zu sperren, sobald das Smartphone sich zu weit vom PC entfernt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Microsoft Windows Hello: Demnächst auch mit Android- und iPhones?
Autor: Alexander Fagot,  4.10.2016 (Update:  4.10.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.