Notebookcheck

Microsoft: kein neues Surface Pro 5 in nächster Zeit geplant

Das Surface Pro 4 (Quelle: Microsoft)
Das Surface Pro 4 (Quelle: Microsoft)
Der Chef der Surface-Abteilung von Microsoft Panos Panay hat in einem Interview erklärt, dass kurzfristig kein Surface Pro 5 geplant sei. Somit ist ein Remake des Surface Pro 4 wahrscheinlicher.

Nachdem Microsoft ein Surface-Event für den 23. Mai in Schanghai angekündigt hat, kamen mehrere Gerüchte und Vermutungen auf, was Microsoft bei dem Event vorstellen wird. Unter den Gerüchten war auch, dass Microsoft plant in Schanghai das neue Surface Pro 5 anzukündigen. Diesen Gerüchten hat Panos Panay, Chef von Microsofts Surface-Abteilung, nun eine Absage erteilt. So hat Panay in einem Interview mit CNET ausgesagt, dass ein Surface Pro 5 für den Konzern in den nächsten Jahren kein Sinn ergebe, da dass Surface Pro 4 auch noch weitere 5 Jahre konkurrenzfähig bleiben wird. Damit bleibt noch die Option, dass Microsoft eine Neuauflage des Surface Pro 4 plant, wobei die meisten Spezifikationen ähnlich zur aktuellen Generation sein werden und nur z.B. die Prozessoren auf die neueste Generation geupdatet werden. Hierbei handelt es sich allerdings nur um Spekulationen. Es bleibt also spannend, was Microsoft am 23. Mai vorstellen wird, nachdem der Konzern erst vor kurzen sein Notebook mit Windows 10 S veröffentlicht hat.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Microsoft: kein neues Surface Pro 5 in nächster Zeit geplant
Autor: Cornelius Wolff,  9.05.2017 (Update:  9.05.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.