Notebookcheck

Microsoft: Surface und Surface Pro ab heute auch in Deutschland

Das neue Surface-Laptop und das Surface Pro sind ab heute nicht mehr nur in den USA, sondern in 20 weiteren Ländern, darunter Deutschland, verfügbar.

Seit heute bekommt man die neuen Surface-Modelle von Microsoft auch außerhalb der USA zu kaufen. In Deutschland und 19 weiteren Ländern startet der Verkauf des kostspieligen Flaggschiffs für das neue Windows 10 S-Betriebssystem. Windows 10 S ist Microsofts restriktive Windows 10-Variante, bei der ausschließlich Software aus dem Windows Store installiert werden kann und die sich speziell an den Bildungsmarkt richtet.

Die neuen Surface-Laptops sind die noblen Aushängeschilder für Windows 10 S. Für ein Surface legt man, je nach Ausstattung, mindestens 999 US-Dollar auf den Tisch. Ausstattungstechnisch erscheint heute jedoch erst einmal nur die Version mit Core i5, die teurere Core i7-Variante soll im späteren Sommer erscheinen.

Auch die Farbvariation ist, anders als in den USA mit 4 verfügbaren Farbvarianten, auf Platin beschränkt. Modelle in Burgund, Blau und Gold sollen in den übrigen Ländern aber innerhalb der nächsten Monate eintreffen. Auch Vorbestellungen werden ab heute ausgeliefer.

Quelle(n)

Text & Bild: Microsoft

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Microsoft: Surface und Surface Pro ab heute auch in Deutschland
Autor: Christian Hintze, 15.06.2017 (Update: 15.06.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).