Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Misfit Vapor X: Auch autonom einsetzbare Smartwatch startet für 200 Dollar

Misfit Vapor X: Auch autonom einsetzbare Smartwatch startet für 200 Dollar
Misfit Vapor X: Auch autonom einsetzbare Smartwatch startet für 200 Dollar
Mit der Vapor X ist ab sofort eine neue Smartwatch aus dem Hause Misfit erhältlich. Das Modell ist nicht auf eine ständige Verbindung zum Smartphone angewiesen und kann etwa zur autonomen Musikwiedergabe genutzt werden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bei der Misfit Vapor X handelt es sich um eine vergleichsweise klassische - und sportliche - Smartwatch, die mit einem Snapdragon 3100 ausgestattet ist. Dem Prozessor steht ein 512 Megabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite, der interne Speicher misst vier Gigabyte.

Das runde Display wartet mit einer Bildschirmdiagonale von 1,19 Zoll auf. Wie üblich lassen sich auf der Uhr beispielweise Benachrichtigungen  von einem gekoppelten Smartphone anzeigen, allerdings kann die Misfit Vapor X auch ohne Smartphone genutzt werden.

So erlaubt das auf Wear OS basierende Modell etwa die direkte Musikwiedergabe oder Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten. Dabei ist die Uhr Herstellerangaben zufolge bis 30 Meter wasserdicht. Neben einem Gyroskop sind auch ein Mikrofon und ein Altimeter verbaut.

Misfit spezifiziert die Akkulaufzeit auf 24 Stunden, danach soll die Uhr in einem speziellen Energiesparmodus weitere zwei Tage durchhalten. Die Misfit Vapor X ist ab sofort für 200 Dollar im Shop des Unternehmens erhältlich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3934 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > Misfit Vapor X: Auch autonom einsetzbare Smartwatch startet für 200 Dollar
Autor: Silvio Werner, 15.08.2019 (Update: 15.08.2019)