Notebookcheck

LE-37N: Einplatinenrechner mit Intel Whiskey Lake-CPU

LE-37N: Einplatinenrechner mit Intel Whiskey Lake-CPU
LE-37N: Einplatinenrechner mit Intel Whiskey Lake-CPU
Beim LE-37N handelt es sich um einen schlanken Einplatinenrechner auf Basis eines Whiskey Lake-U-Prozessors von Intel.

Das 146 x 101 Millimeter große Board ist mit einem Intel-Prozessor der Whiskey Lake-U-Reihe ausgestattet. Die Standardausstattung bildet dabei der Core i7-8565UE. Diesem können in zwei Slots bis zu 32 Gigabyte DDR4-Speicher zur Seite gestellt werden.

Massenspeicher lassen sich über zwei SATA-Ports anbinden, externe Datenträger oder Peripheriegeräte können über je vier USB 3.1 Gen 2 und USB 2.0-Ports angeschlossen werden.

Die Bildausgabe gelingt via DisplayPort und HDMI, weiterhin zählen neben GPIO-Pins auch R232- und RS232-Steckplätze zur Ausstattung. WiFi und Bluetooth sind nicht vorinstalliert, können dank eines M.2 2230-Slots aber leicht nachgerüstet werden. Die kabelgebundene Netzwerkanbindung gelingt via zwei Gigabit-Ethernet-Ports.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum genauen Preis oder Veröffentlichungstermin vor.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > LE-37N: Einplatinenrechner mit Intel Whiskey Lake-CPU
Autor: Silvio Werner, 15.08.2019 (Update: 15.08.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.