Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gigabyte: Neuer Einplatinenrechner lässt sich aufrüsten

Gigabyte: Neuer Einplatinenrechner lässt sich aufrüsten
Gigabyte: Neuer Einplatinenrechner lässt sich aufrüsten
Der neue GA-SBCAP3450 lässt sich im Gegensatz zu vielen anderen Einplatinenrechner mit aufgelötetem Prozessor vergleichsweise frei mit Speicher bestücken und aufrüsten.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der GA-SBCAP3450 ist mit einem Intel Celeron N3450 ausgestattet. Der auch in günstigen Notebooks recht populäre Prozessor der Apollo-Lake-Generation bringt vier, bis zu 2,2 GHz schnellen Rechenkerne mit.

Das 14,6 x 10,2 Zentimeter messende Board ist mit einem einzelnen DDR3L-Slot ausgestattet, in dem maximal acht Gigabyte RAM verbaut werden können. Für die Installation einer SSD steht ein halbhoher Mini-PCIe-Slot bereit, dazu kommen zwei SATA- und ein mSATA-Port. Insgesamt vier USB-Anschlüsse erlauben den Anschluss von Peripherie, die Anbindung an ein kabelgebundenes Netzwerk gelingt über zwei Gigabit-Ethernet-Ports.

Für die Bildausgabe stehen je ein HDMI- und VGA-Ausgang bereit, wobei ein 4K-Display mit maximal 30 Hertz angesteuert werden kann. Wie für entsprechende Systeme üblich, lassen sich über GPIO und I2C Sensoren und Aktoren ansteuern.

Aktuell gibt es keine Informationen zum Preis oder Veröffentlichungsdatum, der mit einem Celeron N3350 ausgestattete Vorgänger wird aktuell für rund 180 Euro angeboten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3946 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Gigabyte: Neuer Einplatinenrechner lässt sich aufrüsten
Autor: Silvio Werner,  7.07.2018 (Update:  7.07.2018)