Notebookcheck

Mit Ryzen 3000XT werden die aktuellen AMD Desktop-CPUs noch schneller

Der AMD Ryzen 5 3600 bekommt ein Upgrade mit etwas höheren Turbo-Taktfrequenzen. (Bild: Fritzchens Fritz)
Der AMD Ryzen 5 3600 bekommt ein Upgrade mit etwas höheren Turbo-Taktfrequenzen. (Bild: Fritzchens Fritz)
AMD hat heute drei neue Desktop-Prozessoren vorgestellt. Beim Ryzen 5 3600XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 9 3900XT handelt es sich um die Neuauflage bekannter Chips, die etwas höhere Boost-Taktfrequenzen zum selben Preis wie ihre Vorgänger bieten.
Hannes Brecher,

Der AMD Ryzen Matisse Refresh wurde schon lange erwartet, heute hat AMD die neuen Prozessoren im Rahmen einer Pressemeldung endlich offiziell vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein minimales Update für den Ryzen 5 3600X, den Ryzen 7 3800X und den Ryzen 9 3900X, auf dem Datenblatt fällt lediglich die 100 bis 200 MHz höhere Boost-Taktfrequenz auf.

Auch wenn das Update nur minimal ist – die unverbindliche Preisempfehlung bleibt unverändert, wodurch AMD geringfügig mehr Leistung zum selben Preis bieten kann. Die Auslieferung der neuen Prozessoren soll am 7. Juli 2020 beginnen, die Preise der älteren Ryzen 3000X-Chips dürfte danach ein wenig sinken, sodass die älteren Prozessoren eine interessante Option bleiben.

Eine unerfreuliche Änderung gibt es dann aber doch: Während dem Ryzen 5 3600XT weiterhin der Wraith Spire-Kühler beigelegt wird, so spricht AMD bei den beiden teureren Chips von keinem Kühler im Lieferumfang, der ehemals beigelegte Wraith Prism muss künftig also wohl separat erworben werden. Passend zu den neuen Prozessoren gibt es mit B550 auch einen neuen Chipsatz, der allerdings nicht zwingend für die Nutzung der Ryzen 3000XT-Prozessoren erforderlich ist.

An der Anzahl der Kerne, der Cache-Ausstattung oder der TDP hat sich unterdessen nichts geändert. Wer überlegt, einen PC zu bauen, der sollte sich diese Chips näher ansehen, bis zum Launch von Ryzen 4000 Matisse könnte es nämlich noch bis zum nächsten Jahr dauern.

 

Kerne / ThreadsTaktfrequenz (Basis / Turbo) in GHzL3-CacheTDPUVP
AMD Ryzen 9 3900XT12 / 243,8 / 4,764 MB105W499 USD
AMD Ryzen 9 3900X12 / 243,8 / 4,664 MB105W529 Euro
AMD Ryzen 7 3800XT8 / 163,9 / 4,732 MB105W399 USD
AMD Ryzen 7 3800X8 / 163,9 / 4,532 MB105W429 Euro
AMD Ryzen 5 3600XT6 / 123,8 / 4,532 MB95W249 USD
AMD Ryzen 5 3600X6 / 123,8 / 4,432 MB95W265 Euro

 

 

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Mit Ryzen 3000XT werden die aktuellen AMD Desktop-CPUs noch schneller
Autor: Hannes Brecher, 16.06.2020 (Update: 16.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.