Notebookcheck

Nächste Klage: ZeniMax verlangt Geld von Samsung für Gear VR

Nächste Klage: ZeniMax verlangt Geld von Samsung für Gear VR
Nächste Klage: ZeniMax verlangt Geld von Samsung für Gear VR
ZeniMax verklagt Samsung. Stein des Anstoßes ist die Gear VR-Brille, in welcher Ideen des Spielepublishers unrechtmäßig verwendet sein sollen.

Erst im Februar konnte ZeniMax einen Sieg gegen Oculus verbuchen: Der zwischenzeitlich von Facebook übernommene VR-Entwickler wurde unter anderem aufgrund von Verletzungen gegen das Urheberrecht und einer Geheimhaltungserklärung zu einer Zahlung von 500 Millionen US-Dollar verurteilt. 

Aufbauend auf diesem Erfolg hat der Spielepublisher in der vergangenen Woche Klage gegen Samsung eingereicht und wirft dem Elektronik-Konzern unter anderem die Verwendung von Firmengeheimnissen und unfairen Wettbewerb vor.

ZeniMax argumentiert, dass die Gear VR-Brille auf Technik von Oculus basiert und damit auch auf dem eigenen geistigem Eigentum. Durch den von der Öffentlichkeit umfangreich begleiteten Rechtsstreit hätte Samsung zudem von den rechtlichen Auseinandersetzungen wissen müssen - entwickelte und veröffentlichte die Brille aber trotzdem. 

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Nächste Klage: ZeniMax verlangt Geld von Samsung für Gear VR
Autor: Silvio Werner, 16.05.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.