Notebookcheck

Samsung: Galaxy J-Serie (J3, J5, J7) wird für 2017 aufgefrischt

Das Galaxy J5 (2017), hier in Schwarz und Gold, wird bald unter 300 Euro zu haben sein.
Das Galaxy J5 (2017), hier in Schwarz und Gold, wird bald unter 300 Euro zu haben sein.
Nach dem High-End widmet sich Samsung auch wieder der Einstiegsklasse. Die Galaxy J-Serie dürfte im Juni erneuert und leicht in Design und Ausstattung aufgefrischt werden. Erste Bilder und Spezifikationen sind bereits geleakt.

Sowohl Winfuture als auch Twearkers.net haben in den letzten Tagen Informationen und Bilder zur diesjährigen Neuauflage der Samsung Galaxy J-Serie ausgegraben, die wie immer aus den Modellen Galaxy J3, Galaxy J5 und Galaxy J7 bestehen werden. Hierzulande werden die Modelle Galaxy J5 und Galaxy J7 für Juni erwartet. Im Design gleicht sich die J-Serie der A-Serie an, auf der Rückseite sind die vertikal angeordnete Kamera-Sektion sowie die U-förmigen Antennenlinien zu erkennen.

Galaxy J5 (2017)

Im Vergleich zum Vorjahr erhält das Galaxy J5 ein Metallchassis, das Display bleibt unverändert bei 5,2 Zoll AMOLED mit HD-Auflösung. Beide Kameralinsen bieten 13 Megapixel, hinten gibt es eine F/1.7 Blende, vorne sind es noch F/1.9. Beim Prozessor soll es sich um den Exynos 7870 handeln, einem Octa-Core mit 1,6 Ghz schnellen Cortex A-53-Kernen. Samsung spendiert unverändert 2 GB RAM und 16 GB eMMC Speicher, der Akku schrumpft leicht auf 3.000 mAh. Der Fingerabdrucksensor ist im Home Button an der Front integriert, mit Android 7 soll das Galaxy J5 vermutlich um 279 Euro in den Handel kommen.

Galaxy J7 (2017)

Auch das größere Galaxy J7 erhält ein Vollmetall-Chassis, das 5,5 Zoll AMOLED-Display bietet aber erstmals Full-HD-Auflösung. Der Exynos 7870-SOC ist auch hier zu finden, allerdings kann er dieses Jahr auf 3 GB RAM zugreifen, der eMMC-Festspeicher bleibt allerdings mit 16 GB mager. Die 13 Megapixel-Kombination im neuen Galaxy J5 ist auch im größeren Schwestermodell zu finden und auch der Fingerabdrucksensor wurde an der Frontseite integriert. Der Akku wächst hier auf 3.600 mAh. Laut Winfuture plant Samsung einen Verkaufspreis von 339 Euro. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Samsung: Galaxy J-Serie (J3, J5, J7) wird für 2017 aufgefrischt
Autor: Alexander Fagot, 17.05.2017 (Update: 17.05.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.