Notebookcheck

Samsung Galaxy S8: Pirates of the Caribbean-Edition in China

Umgerechnet 782 Euro (ohne Steuern) kostet die Piraten-Edition des Galaxy S8 aus China.
Umgerechnet 782 Euro (ohne Steuern) kostet die Piraten-Edition des Galaxy S8 aus China.
Fans des Disney-Filmes Pirates of the Caribbean können auch das Galaxy S8 von Samsung in entsprechend limitierter Edition kaufen. Sie müssen dafür aber aus China importieren und 782 Euro ohne Steuern auf den Tisch legen.

Diese limitierte Edition des Galaxy S8 kommt im Gegensatz zu früheren Sondereditionen nicht in einem entsprechend modifizierten Chassis, sondern im regulären schwarzen Farbton. Verändert wurde allerdings das Software-Theme, welches nun Johnny Depp alias Jack Sparrow aus dem Film Pirates of the Caribbean, Salazars Rache zeigt, der aktuell im Kino läuft. Zudem wurde die Verpackung zusammen mit einem speziellen Case und einem Ring in eine Schatztruhe verpackt, die man in China für 5900 Yuan erstehen kann.

Das entspricht umgerechnet 782 Euro ohne Steuern, die bei einem Import aus China, aktuell etwa bei JD.com, an der Grenze noch anfallen würden. Das wäre ein guter Deal für die spezielle Premium-Edition mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher, leider ist es aber nur die reguläre Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher, die hierzulande bereits ab 700 Euro zu haben ist. Das zahlt sich somit wohl nur für echte Hardcore-Fans der Disney-Serie aus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Samsung Galaxy S8: Pirates of the Caribbean-Edition in China
Autor: Alexander Fagot,  3.06.2017 (Update:  3.06.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.