Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neues Namensschema: Neben Nokia G10 kommen offenbar auch Nokia X10 und Nokia X20

Alles neu macht der April bei Nokia, unter anderen werden auch Nokia G10, Nokia X10 und Nokia X20 erwartet. (Bild: Paweł Czerwiński, Unsplash)
Alles neu macht der April bei Nokia, unter anderen werden auch Nokia G10, Nokia X10 und Nokia X20 erwartet. (Bild: Paweł Czerwiński, Unsplash)
Aus für Nokia 8.4 und Co. Das prophezeien derzeit nicht wenige Leaker, die für den 8. April einen kompletten Relaunch der Android-Phones mit ganz neuem Namensschema erwarten. Ein Nokia G10 wurde bereits bei einer Zertifizierungsbehörde entdeckt, ein Nokia X10 und Nokia X20 dürfte es ebenfalls geben.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

So richtig erfolgreich gegen Xiaomi, Samsung und den Rest des Android-OEM-.Ökosystems war Nokia bisher nicht. Die anfänglichen Hoffnungen auf eine weite Verbreitung von günstigen Stock-Android-Phones auf Android One-Basis und langewährendem Update-Support haben sich für die meisten nicht so wirklich materialisiert, weil die Konkurrenz hat doch oft das bessere Preis-Leistungsverhältnis bot.

Ob es HMD Global in 2021 schafft, mehr Käuferschichten anzusprechen, bleibt abzuwarten, zumindest ein Relaunch mit neuen Smartphone-Bezeichnungen zeichnet sich aktuell aber immer stärker ab. Erst am Wochenende berichteten wir über den anstehenden, offiziell bestätigten Launchtermin am 8. April, an dem wohl wieder neue Smartphones vorgestellt werden, allerdings wohl eher nicht mehr unter dem bisher üblichen Namensschema.

Stattdessen ist bereits ein Nokia G10 bei einer Zertifizierungsbehörde aufgetaucht und nun lesen wir bei Nokiapoweruser auch erste Details zu einem vermeintlichen Nokia X10 sowie Nokia X20. Ersteres wurde laut NPÜ unter dem Codenamen "Scarlet Witch" entwickelt und soll auf Snapdragon 480-Basis offenbar ein sehr günstiger 5G-Einstieg werden, möglicherweise ist mit 300 Euro für ein 5G-Phone mit 6 GB RAM und 32 GB Speicher zu rechnen, was unserer Meinung nach etwas arg wenig Speicher für 2021 wäre.

Auch beim Nokia X20, der Codename lautet hier auf Quick Silver, soll es sich um ein Snapdragon 480-basiertes 5G-Einstiegsmodell handeln, allerdings mit 349 Euro etwas teurer und mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher etwas besser bestückt. Während es beim Nokia X20 eine blaue und eine "Sand"-Farboption geben könnte, erwarten die Leaker das Nokia X10 in weiß und grün. Offiziell bestätigt sind all diese Infos bisher noch nicht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7678 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Neues Namensschema: Neben Nokia G10 kommen offenbar auch Nokia X10 und Nokia X20
Autor: Alexander Fagot, 15.03.2021 (Update: 15.03.2021)