Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Nokia G10 Smartphone – Nachhaltiges Handy für wenig Geld?

Nordischer Einsteiger. Das Nokia G10 ist ein Einsteiger-Smartphone mit großem Akku und monatlichem Updateversprechen für 3 Jahre. Ob das günstige Handy im skandinavischen Design auch im Alltag überzeugt, das sehen wir uns im Test an.
Nokia G10
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Nokia G10 (G Serie)
Prozessor
Mediatek Helio G25 8 x 2 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
6.50 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 270 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 24 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD up to 512 GB, dedicated, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, proximity sensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 5.0, 2G,3G,4G (B1,3,5,7,8,20,28,38,40,41), Dual SIM, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.2 x 164.9 x 76
Akku
5050 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 13 MPix contrast-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, macro lens (Camera 2); 2.0MP, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 8 MPix Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, Charger, USB cable, SIM tool, headset, 24 Monate Garantie, LTE Cat 4 (150Mbps/​50Mbps); SAR: 0.456 W/kg (head), 1.511 W/kg (body); FM radio, Lüfterlos
Gewicht
197 g
Preis
139 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
76.3 %7
05.2021
Nokia G10
Helio G25, PowerVR GE8320
197 g32 GB eMMC Flash6.50"1600x720
77.3 %7
04.2021
Motorola Moto G10
SD 460, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
72.5 %7
03.2021
Samsung Galaxy A02s
SD 450, Adreno 506
196 g32 GB eMMC Flash6.50"1600x720
78 %7
01.2021
Xiaomi Poco M3
SD 662, Adreno 610
198 g128 GB UFS 2.2 Flash6.53"2340x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Knacksen im Chassis

Nokia möchte, dass seine Kunden ihre Smartphones ein wenig länger behalten, beim ersten Smartphone der neuen Generation, dem Nokia X20, sollte das durch drei Jahre Garantie sichergestellt werden. So soll die Umwelt geschont werden. Auch lag dem X20 kein Ladegerät bei, dafür eine biologisch abbaubare Schutzhülle.

Das Nokia G10 ist nun deutlich günstiger als das X20, es kostet 139 Euro. Und man merkt, dass die Luft für solche Gedanken hier deutlich dünner ist: Es gibt nur 24 Monate Garantie und der Verpackungsinhalt des Nokia G10 präsentiert sich wie bei vielen anderen Einsteiger-Smartphones inklusive Ladegerät. Es liegt sogar ein Headset bei. Wir finden: Das hätte Nokia beispielsweise weglassen können, wenn ihnen wirklich soviel daran liegt, die Anzahl elektronischer Zubehörteile zu reduzieren. Immerhin will der Hersteller monatliche Sicherheitsupdates garantieren, dafür ist das Smartphone Teil von Googles Android-One-Programm.

Das Gehäuse ist aus Kunststoff, aber recht stabil und kompakt. Beim Verwinden knackst es allerdings deutlich vernehmbar im Bereich der Kamera. Es gibt zwei vom nordischen Himmel inspirierte Farben zur Auswahl: Ein dunkles Blau und ein zartes Violett.

NFC sucht man vergeblich im Einsteiger-Handy von Nokia, auch muss man sich mit WiFi 4 begnügen, hier bietet zum Beispiel das Motorola Moto G10 deutlich mehr. Auch der Platz ist mit 32 GB Massenspeicher etwas knapp. Das langsame WLAN zeigt sich auch in unserem Test mit dem Referenz-Router Netgear Nighthawk AX12. Immerhin gibt es keine so gravierenden Probleme wie beim Samsung Galaxy A02s.

Nokia G10
Nokia G10
Nokia G10
Nokia G10
Nokia G10
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

165.2 mm 75.7 mm 9.2 mm 200 g164.9 mm 76 mm 9.2 mm 197 g164.2 mm 75.9 mm 9.1 mm 196 g162.3 mm 77.3 mm 9.6 mm 198 g
Cross Platform Disk Test
Sequential read
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35.4 - 88.4, n=48, der letzten 2 Jahre)
71.5 MB/s ∼100% +21%
Nokia G10
 
59.1 (31.5min, 53.47P1 - 63.8max) MB/s ∼83%
Sequential write
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (12.3 - 52.3, n=48, der letzten 2 Jahre)
33.6 MB/s ∼100% +15%
Nokia G10
 
29.3 (21.8min, 23.789P1 - 38.1max) MB/s ∼87%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556033.938.136.535.237.934.533.826.830.228.829.12928.728.730.627.726.728.428.728.229.428.327.229.328.727.53127.528.12831.727.729.327.528.626.529.126.230.12921.829.929.129.928.128.628.625.528.325.93028.530.229.428.827.528.828.830.425.726.227.529.929.928.530.428.529.628.630.927.630.128.327.830.629.929.732.829.830.226.632.432.930.230.432.330.930.528.73028.927.729.227.829.528.230.227.930.224.329.229.927.429.529.130.628.328.831.727.828.728.130.528.430.328.831.428.229.132.128.829.732.731.923.627.829.929.633.938.136.535.237.934.533.826.830.228.829.12928.728.730.627.726.728.428.728.229.428.327.229.328.727.53127.528.12831.727.729.327.528.626.529.126.230.12921.829.929.129.928.128.628.625.528.325.93028.530.229.428.827.528.828.830.425.726.227.529.929.928.530.428.529.628.630.927.630.128.327.830.629.929.732.829.830.226.632.432.930.230.432.330.930.528.73028.927.729.227.829.528.230.227.930.224.329.229.927.429.529.130.628.328.831.727.828.728.130.528.430.328.831.428.229.132.128.829.732.731.923.627.829.929.631.561.461.658.358.956.55859.459.860.954.860.359.15860.558.156.659.860.660.259.856.163.85959.758.761.360.558.460.85958.45956.657.158.759.256.257.157.757.861.556.760.960.16059.261.658.760.260.958.659.16262.160.759.861.659.561.459.158.961.462.159.458.259.259.258.461.359.258.960.159.560.2606158.76060.960.859.457.65959.76157.660.759.354.258.359.855.959.859.259.159.658.258.460.659.760.161.562.458.958.859.559.159.25758.160.358.761.760.859.957.859.559.656.660.357.959.659.953.257.556.756.8Tooltip
; Sequential write: Ø29.3 (21.8-38.1)
; Sequential read: Ø59.1 (31.5-63.8)
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Poco M3
802.11 a/b/g/n/ac
284 (186min - 366max) MBit/s ∼100% +497%
Motorola Moto G10
802.11 a/b/g/n/ac
282 (205min - 328max) MBit/s ∼99% +492%
Nokia G10
802.11 b/g/n
47.6 (21min - 67max) MBit/s ∼17%
Samsung Galaxy A02s
802.11 b/g/n
5.59 (1min - 31max) MBit/s ∼2% -88%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Poco M3
802.11 a/b/g/n/ac
301 (209min - 341max) MBit/s ∼100% +478%
Motorola Moto G10
802.11 a/b/g/n/ac
276 (176min - 335max) MBit/s ∼92% +430%
Nokia G10
802.11 b/g/n
52.1 (30min - 72max) MBit/s ∼17%
Samsung Galaxy A02s
802.11 b/g/n
15.5 (12min - 47max) MBit/s ∼5% -70%
0510152025303540455055606570673436686644305571423159694331566755354970503947725935406863673436686644305571423159694331566755354970503947725935406863676143305364493446645228486751214766563437675628386565312932Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø51.7 (30-72)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø47.6 (21-67)

Kameras – Standardausstattung beim Nokia G10

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

An der Rückseite des Smartphones findet sich, wie für günstige Geräte üblich, eine Hauptkamera, ein Makroobjektiv und eine Linse, die für Unschärfeeffekte in Portraits zusätzliche Daten liefert.

Die Hauptkamera löst beim Nokia G10 mit 13 Megapixel auf. Das scheint im Vergleich zum Moto G10 erstmal sehr wenig, immerhin ist dort eine 48-Megapixel-Linse verbaut. Allerdings nimmt das Motorola Moto G10 standardmäßig auch nur 12-Megapixel-Bilder auf, da dort je vier Pixel zu einem zusammengefasst werden, um mehr Lichtausbeute zu erreichen. Die Möglichkeit, auch 48-Megapixel-Bilder zu machen gibt der Konkurrenz aber natürlich etwas mehr Flexibilität.

Bei normalem Licht macht die Hauptkamera ordentliche Fotos, denen es im Detail etwas an Schärfe fehlt. Objektränder wirken ab und an unsauber. Bei wenig Licht ist die Aufhellung recht gut, die Schärfe lässt aber hier nochmals deutlich nach. Videos lassen sich maximal in 1080p und 30 fps aufzeichnen.

An der Vorderseite findet sich eine Kamera mit 8 Megapixel Auflösung. Sie macht solide Selfies, die man aber nicht allzu sehr vergrößern sollte.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
11 ∆E
7.2 ∆E
13.3 ∆E
14.6 ∆E
12 ∆E
6.8 ∆E
5.8 ∆E
13.4 ∆E
9.1 ∆E
9.4 ∆E
6.8 ∆E
6.1 ∆E
11.5 ∆E
9.2 ∆E
9.1 ∆E
1.8 ∆E
8.5 ∆E
10.8 ∆E
6.3 ∆E
4.5 ∆E
6.7 ∆E
8.5 ∆E
8.5 ∆E
6.2 ∆E
ColorChecker Nokia G10: 8.62 ∆E min: 1.78 - max: 14.62 ∆E
ColorChecker
29.1 ∆E
53.5 ∆E
39.3 ∆E
35.9 ∆E
44.7 ∆E
61.9 ∆E
51.2 ∆E
35.3 ∆E
42.2 ∆E
28 ∆E
63.6 ∆E
63.1 ∆E
31.1 ∆E
46.2 ∆E
36.1 ∆E
72.6 ∆E
43.2 ∆E
43.6 ∆E
75.7 ∆E
67.8 ∆E
50.1 ∆E
36.4 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Nokia G10: 45.33 ∆E min: 13.46 - max: 75.65 ∆E

Display – HD-Screen im Nokia-Handy

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das IPS-Display zeigt sich mit einer erweiterten 720p-Auflösung und damit auf dem Niveau der Vergleichsgeräte. Allerdings zeigt das Poco M3: Auch ein Full-HD-Display ist auf diesem Preisniveau möglich.

Der Screen des Nokia G10 kann recht hell leuchten und man sollte damit im Freien zurechtkommen, wenn die Sonne nicht direkt auf das Display scheint. Auch der Schwarzwert und der Kontrast sind gut. PWM stellen wir nicht fest respektive mit so hoher Frequenz, dass es nicht wahrnehmbar sein sollte.

In Sachen Farbdarstellung hilft uns die Software CalMAN bei der Ermittlung der Testwerte. Hier zeigt sich das Nokia G10 auf mittlerem Niveau: Während Graustufen kaum Abweichungen zeigen und allenfalls einen minimalen Blaustich aufweisen, sind einige Blautöne zu stark betont.

447
cd/m²
464
cd/m²
442
cd/m²
435
cd/m²
485
cd/m²
455
cd/m²
433
cd/m²
489
cd/m²
471
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 489 cd/m² Durchschnitt: 457.9 cd/m² Minimum: 3.48 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 485 cd/m²
Kontrast: 2425:1 (Schwarzwert: 0.2 cd/m²)
ΔE Color 3.61 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 2.1 | 0.64-98 Ø5.7
93.4% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.195
Nokia G10
IPS, 1600x720, 6.50
Motorola Moto G10
IPS, 1600x720, 6.50
Samsung Galaxy A02s
PLS, 1600x720, 6.50
Xiaomi Poco M3
IPS, 2340x1080, 6.53
Response Times
-14%
30%
-13%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
66 ?(37, 29)
67 ?(35, 32)
-2%
48 ?(25, 23)
27%
44 ?(20.4, 23.6)
33%
Response Time Black / White *
38 ?(21, 17)
48 ?(29, 19)
-26%
26 ?(11, 15)
32%
28 ?(13.2, 14.8)
26%
PWM Frequency
100000
892.9 ?(3)
-99%
Bildschirm
-20%
-53%
9%
Helligkeit Bildmitte
485
359
-26%
482
-1%
465
-4%
Brightness
458
347
-24%
460
0%
428
-7%
Brightness Distribution
89
95
7%
92
3%
89
0%
Schwarzwert *
0.2
0.18
10%
0.44
-120%
0.21
-5%
Kontrast
2425
1994
-18%
1095
-55%
2214
-9%
DeltaE Colorchecker *
3.61
4.89
-35%
5.52
-53%
1.7
53%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.32
8.13
2%
7.78
6%
3.5
58%
DeltaE Graustufen *
2.1
3.7
-76%
6.3
-200%
2.4
-14%
Gamma
2.195 100%
2.292 96%
2.54 87%
2.16 102%
CCT
6850 95%
7462 87%
7882 82%
6664 98%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-17% / -19%
-12% / -36%
-2% / 3%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
38 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 95 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
66 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 37 ms steigend
↘ 29 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 97 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 100000 Hz

Das Display flackert mit 100000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 100000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17025 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Laden dauert

Mit dem Helio G25 von MediaTek steht dem Nokia G10 ein passendes SoC zur Seite, das allerdings nicht ganz mit allen aktuellen Smartphones der Preisklasse mithalten kann. Man bekommt vielmehr durchschnittliche Leistung, die für den Alltag ausreicht, aber sobald man dem Smartphone etwas mehr abverlangt, muss man auch mal etwas länger warten.

Dafür ist die Erwärmung an der Oberfläche recht gering, was sich besonders an heißen Sommertagen auszahlt. Der kleine Monolautsprecher an der Unterkante wird nicht so laut und bietet kaum tiefe Frequenzen in seinem Klangbild. Entsprechend wirken Stimmen und Gesang sehr dünn, Spaß macht der Lautsprecher nicht wirklich. Die Soundausgabe per 3,5mm-Buchse und Bluetooth entschädigt dafür mit sauberem Klang.

Der große 5.050-mAh-Akku reicht für fast 18 Stunden Laufzeit in unserem WLAN-Test. Das ist üppig, damit sollte man locker auch mehrere Tage klarkommen. Das Smartphone laden sollte man allerdings am besten über Nacht, denn die Ladeleistung ist mit nur 5 Watt sehr gering und so braucht es auch mal deutlich über 2 Stunden, bis das Smartphone wieder voll ist.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
151 Points ∼25%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
246 Points ∼41% +63%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
131 Points ∼22% -13%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
316 Points ∼53% +109%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (131 - 151, n=6)
141 Points ∼24% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=246, der letzten 2 Jahre)
594 Points ∼100% +293%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
809 Points ∼40%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1135 Points ∼56% +40%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
493 Points ∼24% -39%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1275 Points ∼63% +58%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (466 - 886, n=6)
668 Points ∼33% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4829, n=246, der letzten 2 Jahre)
2022 Points ∼100% +150%
PCMark for Android
Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
5405 Points ∼55%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (5329 - 5405, n=2)
5367 Points ∼54% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 17085, n=65, der letzten 2 Jahre)
9914 Points ∼100% +83%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
5244 Points ∼65%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5316 Points ∼66% +1%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
4611 Points ∼57% -12%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6042 Points ∼75% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (4938 - 5296, n=6)
5162 Points ∼64% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=236, der letzten 2 Jahre)
8029 Points ∼100% +53%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
907 Points ∼21%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1414 Points ∼33% +56%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
820 Points ∼19% -10%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1861 Points ∼44% +105%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (800 - 907, n=6)
834 Points ∼20% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=257, der letzten 2 Jahre)
4224 Points ∼100% +366%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
844 Points ∼16%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1309 Points ∼24% +55%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
711 Points ∼13% -16%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1779 Points ∼33% +111%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (772 - 844, n=6)
793 Points ∼15% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=257, der letzten 2 Jahre)
5424 Points ∼100% +543%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
1231 Points ∼41%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1963 Points ∼65% +59%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1766 Points ∼59% +43%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2221 Points ∼74% +80%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (915 - 1231, n=6)
1029 Points ∼34% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5784, n=255, der letzten 2 Jahre)
3016 Points ∼100% +145%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
468 Points ∼17%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
857 Points ∼32% +83%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
441 Points ∼16% -6%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1173 Points ∼44% +151%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (412 - 468, n=6)
428 Points ∼16% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=232, der letzten 2 Jahre)
2678 Points ∼100% +472%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
398 Points ∼14%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
733 Points ∼26% +84%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
362 Points ∼13% -9%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1022 Points ∼36% +157%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (348 - 398, n=6)
366 Points ∼13% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=232, der letzten 2 Jahre)
2837 Points ∼100% +613%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
1206 Points ∼43%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2108 Points ∼74% +75%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1860 Points ∼66% +54%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2424 Points ∼86% +101%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (1071 - 1223, n=6)
1142 Points ∼40% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=232, der letzten 2 Jahre)
2833 Points ∼100% +135%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
528 Points ∼15%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
849 Points ∼25% +61%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
489 Points ∼14% -7%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1176 Points ∼34% +123%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (456 - 528, n=6)
483 Points ∼14% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=258, der letzten 2 Jahre)
3451 Points ∼100% +554%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
454 Points ∼11%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
731 Points ∼18% +61%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
405 Points ∼10% -11%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1032 Points ∼26% +127%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (408 - 454, n=6)
419 Points ∼11% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 16221, n=258, der letzten 2 Jahre)
3981 Points ∼100% +777%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
1227 Points ∼40%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1953 Points ∼64% +59%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1798 Points ∼59% +47%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2298 Points ∼75% +87%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (913 - 1227, n=6)
1034 Points ∼34% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5793, n=258, der letzten 2 Jahre)
3052 Points ∼100% +149%
GFXBench
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
7.4 fps ∼31%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
11 fps ∼46% +49%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
5.9 fps ∼25% -20%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7.5 fps ∼32% +1%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (1.5 - 7.9, n=6)
6.47 fps ∼27% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=263, der letzten 2 Jahre)
23.8 fps ∼100% +222%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
4 fps ∼14%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6 fps ∼21% +50%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.4 fps ∼12% -15%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8.3 fps ∼30% +108%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (3.6 - 7.4, n=6)
4.5 fps ∼16% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=263, der letzten 2 Jahre)
28 fps ∼100% +600%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
4.7 fps ∼30%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6.5 fps ∼41% +38%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.6 fps ∼23% -23%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4.4 fps ∼28% -6%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (2.1 - 4.8, n=6)
4.2 fps ∼26% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=264, der letzten 2 Jahre)
15.9 fps ∼100% +238%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia G10
Mediatek Helio G25, PowerVR GE8320, 3072
1.4 fps ∼13%
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2 fps ∼18% +43%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1.2 fps ∼11% -14%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼26% +100%
Durchschnittliche Mediatek Helio G25
  (1.4 - 1.4, n=6)
1.4 fps ∼13% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=264, der letzten 2 Jahre)
10.9 fps ∼100% +679%
Nokia G10Motorola Moto G10Samsung Galaxy A02sXiaomi Poco M3Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
117%
112%
285%
-6%
302%
Sequential Read 256KB
245.6
295.9
20%
299
22%
509.23
107%
240 ?(25.8 - 452, n=227)
-2%
800 ?(41.9 - 2037, n=270, der letzten 2 Jahre)
226%
Sequential Write 256KB
120
172.4
44%
103.9
-13%
269.2
124%
97.9 ?(14.8 - 189, n=227)
-18%
361 ?(11.9 - 1321, n=270, der letzten 2 Jahre)
201%
Random Read 4KB
43.6
123
182%
84.8
94%
147.03
237%
42 ?(3.59 - 117, n=227)
-4%
142 ?(13.5 - 325, n=270, der letzten 2 Jahre)
226%
Random Write 4KB
20
64.5
223%
88.5
343%
154.1
671%
20 ?(0.75 - 89.5, n=227)
0%
131 ?(5.5 - 330, n=270, der letzten 2 Jahre)
555%

Temperatur

Max. Last
 38.4 °C35 °C34.1 °C 
 37.9 °C34.8 °C34.4 °C 
 37 °C34.8 °C34.5 °C 
Maximal: 38.4 °C
Durchschnitt: 35.7 °C
32.7 °C34.7 °C38.7 °C
33.1 °C35.1 °C35.5 °C
33.7 °C35.1 °C36.1 °C
Maximal: 38.7 °C
Durchschnitt: 35 °C
Netzteil (max.)  39.6 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.439.42534.431.43126.628.54030.930.45032.429.86322.2258014.417.410019.920.912512.415.216011.117.92007.121.52508.830.43157.136.94007.246.25006.852.16307.857.780013.462.7100015.26712501066.716009.167.920009.365.825001064.631501159.6400011.861.5500012.369.163001372800013.669.71000014.568.21250015.359.11600016.152.1SPL23.978.6N0.540median 11.1median 59.6Delta2.4154335.136.834.936.82930.631.53430.92927.625.518.729.319.623.921.914.233.311.340.811.747.19.754.49.356.611.861.313.76117.364.916.270.311.170.710.372.510.470.111.667.412.666.413.967.715.27215.667.916.369.216.563.916.465.917.15770.660.268.865.971.426.48125.712.522.219.226.50.847.9median 13.9median 64.92.49.9hearing rangehide median Pink NoiseNokia G10Motorola Moto G10
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Nokia G10 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 35.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (29.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 83% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 11% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 89% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 8% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Motorola Moto G10 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 26% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 52% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 39% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Nokia G10
5050 mAh
Motorola Moto G10
5000 mAh
Samsung Galaxy A02s
5000 mAh
Xiaomi Poco M3
6000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
1068
1038
-3%
1201
12%
1249
17%
903 ?(442 - 1953, n=278, der letzten 2 Jahre)
-15%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
17h 48min

Pro

+ gute Laufzeiten
+ Android One für monatliche Updates
+ kein PWM
+ ordentliche Kamerafotos
+ kaum Erwärmung unter Last

Contra

- kein NFC
- langsames WLAN
- lange Ladezeiten
- wenig Speicher

Fazit – Günstig ja, nachhaltig naja

Im Test: Nokia G10. Testgerät zur Verfügung gestellt von Nokia Deutschland.
Im Test: Nokia G10. Testgerät zur Verfügung gestellt von Nokia Deutschland.

Das Nokia G10 ist ein günstiges Smartphone und da bleibt für den Hersteller nicht viel Raum, um teure Garantieverlängerungen oder ungewöhnliches Zubehör anzubieten. Auch traut der Hersteller preissensitiven Kunden scheinbar nicht zu, dass sie ein fehlendes Ladegerät akzeptieren würden, zumindest auf das Plastik-Headset hätte Nokia aber zugunsten der Umwelt verzichten können, wenn man schon mit Nachhaltigkeit wirbt.

Das Smartphone zeigt sich solide gebaut und wenn der Hersteller sein monatliches Updateversprechen für 3 Jahre einhält, dann hat das Nokia G10 anderen günstigen Smartphones etwas voraus. In Sachen Ausstattung gibt es bessere Mitbewerber: Nokias Smartphone muss ohne NFC oder flottes WiFi 5 auskommen und auch der knappe Speicher ist eigentlich nicht mehr richtig zeitgemäß.

Das Nokia G10 ist ein günstiges Smartphone, wie man sie oft findet, anderswo sogar besser ausgestattet. So richtig abheben kann es sich nur durch sein Update-Versprechen.

Kamera und Laufzeiten können insgesamt für die Preisklasse überzeugen, allerdings muss man sich mit langen Ladezeiten herumschlagen.

Insgesamt ist das Nokia G10 ein solides Einsteiger-Smartphone, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt man aufgrund der schwachen Ausstattung aber woanders.

Preis und Verfügbarkeit

Das Nokia G10 bekommt man zum Testzeitpunkt für etwa 139 Euro beim Hersteller. Auch zahlreiche Online-Shops verkaufen das Smartphone mittlerweile, beispielsweise Cyberport oder Amazon.

Nokia G10 - 22.05.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
82%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
36 / 70 → 51%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
92%
Display
86%
Leistung Spiele
6 / 64 → 10%
Leistung Anwendungen
54 / 86 → 62%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
56 / 90 → 62%
Kamera
55%
Durchschnitt
70%
76%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 880 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Nokia G10 Smartphone – Nachhaltiges Handy für wenig Geld?
Autor: Florian Schmitt, 22.05.2021 (Update: 22.05.2021)