Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G

Nachhaltig und liebenswert? Das Nokia X20 zeigt, wo die Reise beim finnischen Traditionshersteller hingehen soll: Neue Handynamen, mehr Nachhaltigkeit, noch kundenorientierter. Mit 5G, extralanger Garantie und kompostierbarem Zubehör könnte das gelingen. Im Test schauen wir genauer hin.
Nokia X20
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Nokia X20 (X Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 480 5G 8 x 1.8 - 2 GHz, Cortex-A76 / 55
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 110 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD up to 512GB, shared, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G, 3G, 4G (1/​2/​3/​4/​5/​7/​8/​12/​20/​28/​38/​39/​40/​41/​66), 5G (n1/​2/​3/​5/​7/​28/​38/​41/​66/​78) , Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.1 x 168.9 x 79.7
Akku
4470 mAh Lithium-Polymer, 18 watt quick charge
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 64 MPix phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​60fps (Cam 1); 5.0MP, wide angle (Cam 2); 2.0MP, macro (Cam 3); 2.0MP, depth of field (Cam 4)
Secondary Camera: 32 MPix Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, USB cable, SIM tool, compostable bumper, 36 Monate Garantie, FM radio; SAR: 0.51 W/kg (head), 1,29 W/kg (body), Lüfterlos
Gewicht
220 g
Preis
399 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
81 %7
05.2021
Nokia X20
SD 480, Adreno 619
220 g128 GB UFS 2.1 Flash6.67"2400x1080
83 %7
08.2020
Xiaomi Mi Note 10 Lite
SD 730G, Adreno 618
204 g64 GB UFS 2.0 Flash6.47"2340x1080
84 %7
09.2020
Google Pixel 4a
SD 730G, Adreno 618
143 g128 GB UFS 2.0 Flash5.80"2340x1080
83 %7
04.2021
Samsung Galaxy A52 5G
SD 750G 5G, Adreno 619
189 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung - Recht schwer und mit Gorilla Glass 5

Das Nokia X20 ist ein Handy der Mittelklasse. Es ist 5G-fähig und vorerst das schnellste Nokia-Smartphone unter der neuen Namensgebung. Vergleicht man es mit den Geräten der letzten Generation, so kann man es wohl am ehesten als Nachfolger des Nokia 5.4 bezeichnen.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff an der Rückseite, der Bildschirm wird durch Gorilla Glass 5 geschützt. Die Rückseite ist matt gehalten und schillert entweder bläulich oder orange, je nach gewählter Farbe. Sie sieht damit schick aus, ist aber nicht so gut vor Fingerabdrücken gefeit. Das Chassis ist recht stabil, lässt sich aber in der Mitte leicht eindrücken.

Das Nokia X20 ist ein großes, breites und auch recht schweres Smartphone, für kleine Hände also eher weniger geeignet.

Pures Android 11 ohne zusätzlich installierte Apps ist auf dem Smartphone installiert. Was uns auffällt: Es scheint einen Bug mit dem App-Switcher zu geben. Dieser zeigt ab und an gar keine Apps an, obwohl diese im Hintergrund laufen. Vorschaubilder der Apps laden zudem meist nicht, es gibt nur komplett weiße oder schwarze Fenster.

Nokia bemüht sich, nachhaltiger zu werden und lässt deshalb das Ladegerät in der Packung weg. Wer schon einen Charger zuhause hat oder einen neuen braucht, für den hat Nokia auf dieser Website genau aufgeführt, welche Specs er am besten mitbringen sollte. Statt des Chargers bekommt man als Beigabe eine Hülle aus kompostierbarem Material, die das Smartphone vor Stößen schützen und so die Lebensdauer nach Möglichkeit verlängern soll.

Löblicherweise bietet Nokia auch eine detailliertes Umweltprofil seines Smartphones im Internet an. Zudem gibt es 3 Jahre Garantie und das Versprechen für 3 Jahre Softwareupdates, sodass man sein Smartphone länger nutzen kann.

Das Nokia X20 ist ein 5G-Smartphone. Das wird zwar in der Preisregion um 400 Euro immer üblicher, ist aber noch nicht selbstverständlich. WiFi 5 ist hingegen Standard. Das Nokia X20 zeigt sich in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 etwas langsamer als ähnlich teure Geräte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Nokia X20
Nokia X20
Nokia X20
Nokia X20

Größenvergleich

168.9 mm 79.7 mm 9.1 mm 220 g159.9 mm 75.1 mm 8.4 mm 189 g157.8 mm 74.2 mm 9.67 mm 204 g144 mm 69.4 mm 8.2 mm 143 g
Cross Platform Disk Test
Sequential read
Nokia X20
  (Angelbird V60)
76.1 (15.3min, 44.098P1 - 86.7max) MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35.4 - 86.8, n=10, der letzten 2 Jahre)
74.9 MB/s ∼98% -2%
Samsung Galaxy A52 5G
  (Toshiba Exceria Pro M501)
74.7 (45.4min, 50.256P1 - 80.4max) MB/s ∼98% -2%
Sequential write
Samsung Galaxy A52 5G
  (Toshiba Exceria Pro M501)
40.8 (34.7min, 35.008P1 - 52.4max) MB/s ∼100% +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (31.7 - 42.6, n=10, der letzten 2 Jahre)
37.1 MB/s ∼91% +8%
Nokia X20
  (Angelbird V60)
34.4 (19.9min, 26.743P1 - 40.8max) MB/s ∼84%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

051015202530354045505560657075808515.378.780.179.879.878.978.679.378.779.978.173.286.779.178.580.377.778.879.778.679.978.578.778.779.778.979.678.876.680.978.978.57878.97975.878.778.279.374.183.978.381.177.480.679.878.879.778.579.380.479.278.678.878.179.380.578.279.280.976.978.474.476.781.779.570.977.279.674.377.677.977.682.278.177.377.982.377.58077.877.777.678.377.879.980.378.380.880.379.278.479.680.579.175.280.281.171.474.279.775.379.577.782.279.978.779.577.979.278.679.879.977.478.261.958.751.159.857.749.559.358.742.175.758.458.459.215.378.780.179.879.878.978.679.378.779.978.173.286.779.178.580.377.778.879.778.679.978.578.778.779.778.979.678.876.680.978.978.57878.97975.878.778.279.374.183.978.381.177.480.679.878.879.778.579.380.479.278.678.878.179.380.578.279.280.976.978.474.476.781.779.570.977.279.674.377.677.977.682.278.177.377.982.377.58077.877.777.678.377.879.980.378.380.880.379.278.479.680.579.175.280.281.171.474.279.775.379.577.782.279.978.779.577.979.278.679.879.977.478.261.958.751.159.857.749.559.358.742.175.758.458.459.240.240.13240.236.637.540.834.433.629.637.534.633.635.636.433.731.335.835.735.433.431.832.233.319.938.633.927.435.337.134.332.135.134.335.234.533.738.733.134.929.734.237.336.435.235.636.536.333.135.336.932.830.528.635.13330.633.533.235.535.134.833.936.833.532.133.54032.834.733.23829.432.533.236.23632.33429.534.935.535.13634.935.431.639.531.73734.336.435.636.531.434.938.634.634.934.139.634.734.233.326.536.637.235.433.833.136.735.634.134.934.329.235.528.337.23628373434.833.338.233.635.1Tooltip
; Sequential read; Angelbird V60: Ø76.1 (15.3-86.7)
; Sequential write; Angelbird V60: Ø34.4 (19.9-40.8)
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Google Pixel 4a
802.11 a/b/g/n/ac
668 (592min - 685max) MBit/s ∼100% +113%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
802.11 a/b/g/n/ac
341 (334min - 349max) MBit/s ∼51% +9%
Samsung Galaxy A52 5G
802.11 a/b/g/n/ac
331 (322min - 337max) MBit/s ∼50% +6%
Nokia X20
802.11 a/b/g/n/ac
313 (190min - 343max) MBit/s ∼47%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Google Pixel 4a
802.11 a/b/g/n/ac
620 (560min - 703max) MBit/s ∼100% +179%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
802.11 a/b/g/n/ac
324 (310min - 330max) MBit/s ∼52% +46%
Samsung Galaxy A52 5G
802.11 a/b/g/n/ac
282 (275min - 287max) MBit/s ∼45% +27%
Nokia X20
802.11 a/b/g/n/ac
222 (126min - 326max) MBit/s ∼36%
020406080100120140160180200220240260280300320340300334331328328330334329329332331330326330331333319343330330329331327331332328194190190231300334331328328330334329329332331330326330331333319343330330329331327331332328194190190231136150126241320264182187231174157146138266321265188176216184157138153222324326317320323316Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø312 (190-343)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø222 (126-326)

Kameras - 3 nutzbare Objektive im Nokia-Handy

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

An der Rückseite finden sich insgesamt 4 Objektive, allerdings sind nur 3 davon wirklich für Aufnahmen nutzbar: Es handelt sich um die Hauptkamera mit 64 Megapixel, die Weitwinkelkamera mit 5 Megapixel und ein Makroobjektiv mit 2 Megapixel.

Die Hauptkamera nutzt, wie mittlerweile bei den meisten Kameras üblich, Pixel Binning, um jeweils vier Pixel zu einem Bildpunkt zusammenzufassen. So lässt sich eine höhere Lichtausbeute erreichen. Die volle Auflösung kann in einem speziellen Modus aber auch genutzt werden.

Fotos wirken auf den ersten Blick recht gut, an feinen Details fehlt es dann aber doch und die Dynamik ist spürbar schwächer als bei teureren Smartphones. Die Bildschärfe gefällt uns unter üblichen Lichtbedingungen. Bei wenig Licht und hohen Kontrasten erfolgt eine gute Aufhellung, hier geht aber die Schärfe etwas verloren.

Bilder der Weitwinkelkamera zeigen sich recht düster und nicht wirklich scharf. Für Schnappschüsse an hellen Tagen reicht die Kamera aus.

Interessant: Über die Kamerasoftware lässt sich ein eigenes Wasserzeichen festlegen, das dann in die Bilder eingespiegelt werden kann.

Videos lassen sich maximal in 1080p mit 60 fps aufzeichnen. 4K-Videoaufnahme würden wir in dieser Preisklasse schon erwarten.

Auch die Frontkamera nutzt Pixel Binning, sie macht ordentliche Selfies, wenn man nicht zu sehr auf Details achtet.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightWeitwinkelkamera
Zum Laden anklicken
ColorChecker
29.4 ∆E
53.5 ∆E
39 ∆E
37.8 ∆E
43.3 ∆E
62.9 ∆E
53.7 ∆E
34 ∆E
41.9 ∆E
27.1 ∆E
65.8 ∆E
64.9 ∆E
28.8 ∆E
48.8 ∆E
36.7 ∆E
77 ∆E
41.8 ∆E
44.2 ∆E
87 ∆E
70.4 ∆E
52.2 ∆E
37.3 ∆E
24.4 ∆E
14.4 ∆E
ColorChecker Nokia X20: 46.5 ∆E min: 14.36 - max: 87.04 ∆E
ColorChecker
15.7 ∆E
8.4 ∆E
14.3 ∆E
16.5 ∆E
11.1 ∆E
8.9 ∆E
12.9 ∆E
12.4 ∆E
9.3 ∆E
7.5 ∆E
9.2 ∆E
8.9 ∆E
9.4 ∆E
11.7 ∆E
9.3 ∆E
2.8 ∆E
8.8 ∆E
13.7 ∆E
5.9 ∆E
4.5 ∆E
7.2 ∆E
10.6 ∆E
11.3 ∆E
3.6 ∆E
ColorChecker Nokia X20: 9.75 ∆E min: 2.82 - max: 16.5 ∆E

Display - Nokia ohne PWM

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Mit knapp 617 cd/m² als Durchschnittswert ist das Display des Nokia X20 in Sachen Helligkeit auf Klassenniveau. Im Freien sollte man das Smartphone auch an sehr hellen Tagen nutzen können. Samsung mit seinem Boost-Modus für helle Umgebungen schafft aber noch mehr Leuchtkraft.

Da es sich um ein IPS-Panel handelt, gibt es kein perfektes Schwarz wie bei den Vergleichsmodellen. Der Schwarzwert ist mit 0,7 cd/m² sogar recht hoch, sodass sich ein Kontrastverhältnis von unter 1.000:1 ergibt. Auch wer ein besonders farbtreues Display sucht, der sollte sich anderweitig umsehen.

594
cd/m²
584
cd/m²
598
cd/m²
619
cd/m²
646
cd/m²
616
cd/m²
624
cd/m²
654
cd/m²
616
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 654 cd/m² Durchschnitt: 616.8 cd/m² Minimum: 3.19 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 646 cd/m²
Kontrast: 923:1 (Schwarzwert: 0.7 cd/m²)
ΔE Color 5.71 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 6.2 | 0.64-98 Ø5.8
98.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.122
Nokia X20
IPS, 2400x1080, 6.67
Xiaomi Mi Note 10 Lite
AMOLED, 2340x1080, 6.47
Google Pixel 4a
OLED, 2340x1080, 5.80
Samsung Galaxy A52 5G
Super AMOLED, 2400x1080, 6.50
Response Times
67%
80%
90%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
43 (23, 20)
10 (5, 5)
77%
8.8 (4.4, 4.4)
80%
3.2 (1.6, 1.6)
93%
Response Time Black / White *
18 (5, 13)
8 (3, 5)
56%
3.6 (2, 1.6)
80%
2.4 (1.2, 1.2)
87%
PWM Frequency
176.1
255.1 (99)
250 (100)
Bildschirm
41%
46%
32%
Helligkeit Bildmitte
646
605
-6%
705
9%
744
15%
Brightness
617
608
-1%
707
15%
749
21%
Brightness Distribution
89
95
7%
96
8%
98
10%
Schwarzwert *
0.7
Kontrast
923
DeltaE Colorchecker *
5.71
0.84
85%
0.9
84%
2.2
61%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.9
1.8
80%
1.9
79%
7
21%
DeltaE Graustufen *
6.2
1.3
79%
1.3
79%
2.1
66%
Gamma
2.122 104%
2.211 100%
2.26 97%
2.06 107%
CCT
8256 79%
6310 103%
6576 99%
6516 100%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
54% / 47%
63% / 54%
61% / 47%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
18 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 23 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
43 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 60 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.4 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9665 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit - SoC auf Augenhöhe

Der noch recht neue Snapdragon 480 5G kommt als SoC im Nokia X20 zum Einsatz. Dank 8-nm-Fertigungsprozess, moderneren Kernen und höherem Takt ist er deutlich leistungsfähiger als der Vorgänger Snapdragon 460. Damit bleibt das Nokia X20 zwar immer noch leicht hinter anderen Geräten der Preisklasse, was die Leistungsfähigkeit angeht, der Abstand ist aber minimal. Die Leistung bleibt auch bei längerer Belastung auf hohem Niveau.

Da nun die deutlich schnellere Adreno 619 als Grafikmodul verbaut ist, ist auch die Grafikleistung fast auf dem Niveau der anderen Geräte dieser Preisklasse, die alle mit SoCs aus der Snapdragon-7er-Reihe ausgerüstet sind.

Mit dem UFS-2.1-Speicher bricht das Nokia X20 zwar keine Geschwindigkeitsrekorde, kann aber mit den anderen Geräten großteils mithalten.

Eine deutlich spürbare Erwärmung auf bis zu 44,1 °C  ist im oberen Bereich der Vorderseite vorhanden, wenn das Gerät länger belastet wird. Das ist an sich noch erträglich, kann aber an heißen Sommertagen doch unangenehm werden.

Der Mono-Lautsprecher sitzt an der Unterkante. Der Klang ist recht höhenbetont, was vor allem bei maximaler Lautstärke nochmals stärker hervortritt. Das Nokia X20 bietet auch eine 3,5mm-Buchse oder Bluetooth 5.0 für die Soundübertragung an externe Geräte.

Mit 4470 mAh bietet das Nokia X20 trotz seines recht schweren Gehäuses nicht den kapazitätsstärksten Akku der Preisklasse. Dennoch sind die Laufzeiten in unserem WLAN-Test mit 14:39 Stunden durchaus gut und reichen auch für mehrere Tage abseits der Steckdose bei normalem Betrieb. Laden kann man das Smartphone mit maximal 18 Watt, nach circa 110 Minuten ist das Gerät wieder voll geladen.

Geekbench 5.3
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
1663 Points ∼87%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
1690 Points ∼88% +2%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
1646 Points ∼86% -1%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
1878 Points ∼98% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
1663 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4201, n=202, der letzten 2 Jahre)
1911 Points ∼100% +15%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
510 Points ∼80%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
547 Points ∼86% +7%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
549 Points ∼86% +8%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
636 Points ∼100% +25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
510 Points ∼80% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=202, der letzten 2 Jahre)
554 Points ∼87% +9%
PCMark for Android - Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
6380 Points ∼67%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
7628 Points ∼80% +20%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
8683 Points ∼91% +36%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
9573 Points ∼100% +50%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
6380 Points ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=270, der letzten 2 Jahre)
7699 Points ∼80% +21%
3DMark
Wild Life Stress Test Stability (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
99.6 (973min - 977max) % ∼100%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
99.7 (1097min - 1100max) % ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
99.6 % ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (26.6 - 99.8, n=57, der letzten 2 Jahre)
88.2 % ∼88% -11%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
974 Points ∼32%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
1097 Points ∼36% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
974 Points ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 8672, n=62, der letzten 2 Jahre)
3010 Points ∼100% +209%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
980 Points ∼36%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
1103 Points ∼40% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
980 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=65, der letzten 2 Jahre)
2726 Points ∼100% +178%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2941 Points ∼85%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3058 Points ∼88% +4%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3309 Points ∼95% +13%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
3466 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
2941 Points ∼85% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5780, n=270, der letzten 2 Jahre)
2861 Points ∼83% -3%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2440 Points ∼72%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2466 Points ∼73% +1%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2467 Points ∼73% +1%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
2802 Points ∼83% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
2440 Points ∼72% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=270, der letzten 2 Jahre)
3369 Points ∼100% +38%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2536 Points ∼84%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2577 Points ∼85% +2%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2615 Points ∼86% +3%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
2927 Points ∼97% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
2536 Points ∼84% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=270, der letzten 2 Jahre)
3033 Points ∼100% +20%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3070 Points ∼88%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3134 Points ∼90% +2%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3329 Points ∼96% +8%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
3469 Points ∼100% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
3070 Points ∼88% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5765, n=268, der letzten 2 Jahre)
2819 Points ∼81% -8%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3842 Points ∼82%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3751 Points ∼80% -2%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3750 Points ∼80% -2%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
4239 Points ∼90% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
3842 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=270, der letzten 2 Jahre)
4691 Points ∼100% +22%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3639 Points ∼90%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3594 Points ∼89% -1%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3647 Points ∼90% 0%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
4040 Points ∼100% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
3639 Points ∼90% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=270, der letzten 2 Jahre)
3738 Points ∼93% +3%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3017 Points ∼88%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3257 Points ∼95% +8%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3247 Points ∼95% +8%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
3428 Points ∼100% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
3017 Points ∼88% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=261, der letzten 2 Jahre)
2754 Points ∼80% -9%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2289 Points ∼83%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2298 Points ∼83% 0%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2310 Points ∼83% +1%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
2603 Points ∼94% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
2289 Points ∼83% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=261, der letzten 2 Jahre)
2773 Points ∼100% +21%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2419 Points ∼88%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2459 Points ∼89% +2%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
2468 Points ∼90% +2%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
2750 Points ∼100% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
2419 Points ∼88% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=261, der letzten 2 Jahre)
2600 Points ∼95% +7%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2938 Points ∼87%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3294 Points ∼97% +12%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3273 Points ∼96% +11%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
3394 Points ∼100% +16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
2938 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=261, der letzten 2 Jahre)
2716 Points ∼80% -8%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3647 Points ∼89%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3610 Points ∼89% -1%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3629 Points ∼89% 0%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
4076 Points ∼100% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
3647 Points ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=261, der letzten 2 Jahre)
3898 Points ∼96% +7%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3461 Points ∼89%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3594 Points ∼92% +4%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
3543 Points ∼91% +2%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
3902 Points ∼100% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
3461 Points ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=261, der letzten 2 Jahre)
3311 Points ∼85% -4%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
20767 Points ∼91%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
15527 Points ∼68%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4811 - 59268, n=231, der letzten 2 Jahre)
22817 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
53194 Points ∼96%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
53548 Points ∼97%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=230, der letzten 2 Jahre)
55202 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
39491 Points ∼100%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
34678 Points ∼88%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=230, der letzten 2 Jahre)
38554 Points ∼98%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
9.9 fps ∼72%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼80% +11%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼80% +11%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
11 fps ∼80% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
9.9 fps ∼72% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=272, der letzten 2 Jahre)
13.8 fps ∼100% +39%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
6.5 fps ∼69%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
6.7 fps ∼71% +3%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
6.6 fps ∼70% +2%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
7.6 fps ∼80% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
6.5 fps ∼69% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=271, der letzten 2 Jahre)
9.45 fps ∼100% +45%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
16 fps ∼77%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼82% +6%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼82% +6%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
18 fps ∼87% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
16 fps ∼77% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 66, n=271, der letzten 2 Jahre)
20.8 fps ∼100% +30%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
18 fps ∼76%
Xiaomi Mi Note 10 Lite
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼76% 0%
Google Pixel 4a
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼76% 0%
Samsung Galaxy A52 5G
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
20 fps ∼84% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
18 fps ∼76% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=271, der letzten 2 Jahre)
23.8 fps ∼100% +32%
Nokia X20Xiaomi Mi Note 10 LiteGoogle Pixel 4aSamsung Galaxy A52 5GDurchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-21%
-4%
31%
-4%
-10%
Random Write 4KB
144.6
125.75
-13%
187.39
30%
179.23
24%
117 (18.2 - 290, n=79)
-19%
110 (4.78 - 319, n=276, der letzten 2 Jahre)
-24%
Random Read 4KB
165.4
134.57
-19%
162.89
-2%
176.05
6%
145 (92.6 - 239, n=79)
-12%
127 (13.5 - 325, n=276, der letzten 2 Jahre)
-23%
Sequential Write 256KB
462.7
213.22
-54%
246.79
-47%
484.62
5%
257 (182 - 511, n=79)
-44%
302 (11.9 - 1321, n=276, der letzten 2 Jahre)
-35%
Sequential Read 256KB
489.3
501.29
2%
502.06
3%
926.67
89%
778 (427 - 999, n=79)
59%
706 (41.9 - 2037, n=276, der letzten 2 Jahre)
44%

Temperatur

Max. Last
 44 °C42 °C41.1 °C 
 44.1 °C41.9 °C42.8 °C 
 43 °C41.6 °C41.9 °C 
Maximal: 44.1 °C
Durchschnitt: 42.5 °C
35.9 °C40.7 °C43.9 °C
39.2 °C41 °C43.8 °C
39.2 °C41.2 °C43.7 °C
Maximal: 43.9 °C
Durchschnitt: 36.1 °C
Netzteil (max.)  39.9 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 42.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.635.2253535.73124.821.24024.922.55028.525.76327288015.717.410016.521.612515.722.616014.437.72009.141.32509.6463157.549.440010.655.650012.358.263018.760.880017.665100015.772.7125011.574.2160010.875.820009.974.425001372.1315016.468.1400015.461.750001761.3630018.266.1800020.2741000020.475.21250017.361.81600017.845SPL28.383.4N0.952.2median 15.7median 61.7Delta2.813.139.642.434.734.424.726.623.521.642.433.528.425.523.925.920.425.115.331.62049.814.64813.153.61461.11160.310.363.11163.710.267.210.372.210.874.610.977.211.680.212.278.912.277.512.58113.477.513.177.11574.213.873.714.166.91659.424.7890.673.6median 13.1median 67.2211.4hearing rangehide median Pink NoiseNokia X20Samsung Galaxy A52 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Nokia X20 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.8% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (26.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 70% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 23% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 81% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 15% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy A52 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 25% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 52% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 40% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Nokia X20
4470 mAh
Samsung Galaxy A52 5G
4500 mAh
Xiaomi Mi Note 10 Lite
5260 mAh
Google Pixel 4a
3140 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
879
710
-19%
1095
25%
669
-24%
890 (425 - 2000, n=284, der letzten 2 Jahre)
1%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 39min

Pro

+ lange Garantie
+ flexible Kameras
+ kein PWM
+ pures Android 11
+ 5G
+ gute Laufzeiten

Contra

- kontrastarmer Bildschirm...
- ... mit wenig Farbtreue
- unscharfe Weitwinkelkamera
- schwer und recht breit

Fazit - Gutes Handy mit Nachhaltigkeitsaspekten

Im Test: Nokia X20. Testgerät zur Verfügung gestellt von Nokia Deutschland.
Im Test: Nokia X20. Testgerät zur Verfügung gestellt von Nokia Deutschland.

Beim Blick auf die Modellnummer des SoCs könnte man Schlimmes vermuten: Die Snapdragon-4er-Serie war ja bisher eher für Einsteigergeräte gedacht. Aber der neue Snapdragon 480 5G macht seine Sache fast so gut wie die teureren Mittelklasse-SoCs vom letzten Jahr. So ist das aktuell teuerste der neuen Nokia-Smartphones zwar auf einem Level mit älteren Geräten, in naher Zukunft dürfte es aber auch deutlich schnellere Geräte für dasselbe Geld geben. Sonderlich zukunftsweisend ist die Entscheidung für das SoC also nicht.

Wer aber jetzt ein Mittelklassegerät mit 5G, ordentlicher Kamera, purem Android, langer Garantie und ohne PWM-Flackern beim Bildschirm sucht, der wird hier fündig.

Weniger geeignet ist das Gerät für alle, die ein leichtes und handliches Smartphone wollen, das Nokia X20 hat dafür einfach zu viel Bildschirmfläche und ist recht schwer. Der IPS-Bildschirm bietet keine exakten Farben und ist zudem recht kontrastarm, hier werden sich Fans von OLED-Displays wohl eher abwenden.

Das Nokia X20 ist ein Mittelklasse-Smartphone mit langer Garantie, guten Laufzeiten und 5G.

Dass Nokia versucht, nachhaltiger zu werden, ist löblich. Die Schutzhülle aus kompostierbarem Material statt des Ladegerätes trifft vielleicht nicht jedermanns Geschmack, zeigt aber immerhin, dass es nicht immer umweltschädliches Plastik sein muss. Um sich gegen Vorwürfe der Geldmacherei abzusichern, spendet Nokia zudem alles Geld, das mit dem Verkauf von Ladegeräten eingenommen wird. Der Hersteller macht sich also zumindest Gedanken über den Umwelteinfluss seiner Geräte und allein das ist schon ein Schritt in die richtige Richtung.

Preis und Verfügbarkeit

Zum Testzeitpunkt ist das Nokia X20 beim Hersteller direkt verfügbar. Zudem bekommt man es in einigen Online-Shops, allerdings vor allem aus Österreich. Bei deutschen Händlern ist das Gerät mittlerweile auch vorrätig, beispielsweise bei Cyberport oder amazon.de.

Nokia X20 - 04.05.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
85%
Tastatur
66 / 75 → 88%
Pointing Device
94%
Konnektivität
52 / 70 → 74%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
90%
Display
83%
Leistung Spiele
30 / 64 → 47%
Leistung Anwendungen
67 / 86 → 78%
Temperatur
87%
Lautstärke
100%
Audio
64 / 90 → 71%
Kamera
64%
Durchschnitt
75%
81%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 850 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G
Autor: Florian Schmitt,  4.05.2021 (Update:  5.05.2021)