Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Nokia XR20 Smartphone – Wasserdichtes Handy mit elegantem Gehäuse

Ein gutes Gefühl. Mit dem Nokia XR20 wollen die Finnen ein Ruggedized-Phone auf den Markt bringen, dass nicht nur stabil ist, sondern auch schick aussieht. Und dann will man noch viel Leistung bieten und das Handy soll dennoch bezahlbar bleiben. Hat sich Nokia da zu viel vorgenommen?
Nokia XR20

Ruggedized Phones sind oft kompromissbehaftet: Für den Schutz vor Staub-, Wasser- und Fallschäden bezahlt man meist mit einem klobigen Gehäuse, einem schwachen SoC oder einfach sehr viel Geld verglichen mit der Ausstattung.

Nokia bringt nun einen neuen Herausforderer, der dieser Problematik begegnen will: Das Nokia XR20 soll gute Leistungswerte bieten, eine ordentliche Ausstattung und ein elegantes Gehäuse und ist in der 64-GB-Variante schon für unter 500 Euro zu haben.

Im Test schauen wir uns das Gerät genauer an und wollen auch sehen, wo die Unterschiede zum Nokia X20 liegen, sozusagen dem nicht wasserdichten Bruder des XR20.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Nokia XR20
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 480 5G 8 x 1.8 - 2 GHz, Cortex-A76 / 55
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, capacitive touchscreen, IPS, Gorilla Glass Victus, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 115 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio port, Card Reader: microSD-Slot (shared, up to 512GB), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass, barometer
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B20/​B28/​B32/​B38/​B39/​B40/​B41/​B42/​B43/​B66), 5G (n1/​n2/​n3/​n5/​n7/​n28/​n41/​n66/​n77/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10.6 x 171.6 x 81.5
Akku
4630 mAh Lithium-Polymer, 18W charging (USB), 15W charging (Qi)
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​1.79, phase comparison-AF, dual LED-flash, Videos @1080p/​60fps (Camera 1); 13.0MP, f/​2.4, wide angle lens (Camera 2)
Secondary Camera: 8 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers, Tastatur: virtual keyboard, 24 Monate Garantie, FM radio, IP68-certified, MIL-STD-810H-certified; SAR: 1.133W/​kg (head), 1.427W/​kg (body) , Lüfterlos, Ruggedized, Wasserdicht
Gewicht
248 g
Preis
579 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
81 %
08.2021
Nokia XR20
SD 480, Adreno 619
248 g128 GB UFS 2.1 Flash6.67"2400x1080
78 %
03.2020
Samsung Galaxy XCover Pro
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
218 g64 GB UFS 2.0 Flash6.30"2340x1080
82 %
03.2021
Blackview BL6000 Pro
Dimensity 800, Mali-G57 MP4
273 g256 GB UFS 2.1 Flash6.36"2300x1080
78 %
10.2020
CAT S62 Pro
SD 660, Adreno 512
248 g128 GB eMMC Flash5.70"2160x1080
81 %
05.2021
Nokia X20
SD 480, Adreno 619
220 g128 GB UFS 2.1 Flash6.67"2400x1080

Gehäuse – Gorilla Glass Victus gut eingepackt

Das Nokia XR20 ist mit 6,67-Zoll-Display und 10,6 Millimeter Dicke kein graziles Gerät. Vergleicht man es aber mit anderen wasser- und staubdichten Smartphones, so präsentiert sich das Nokia-Phone aber durchaus etwas schlanker und ansehnlicher. Durch abgeflachte Kanten wirkt das Gehäuse optisch dünner und ein CAT S62 Pro oder Blackview BL6000 Pro tragen noch einmal deutlich stärker auf.

Dazu kommt die strukturierte Rückseite in Grau oder Blau, die leicht schimmert und der matte Metallrahmen, den die finnischen Designer an den Seiten sichtbar werden lassen. Das alles hinterlässt insgesamt einen eleganten Eindruck, der nichts mit den wuchtigen und manchmal martialischen Ruggedized-Smartphones zu tun hat, die andere Hersteller oft präsentieren.

Das Gehäuse ist besonders geschützt: IP68 bedeutet vollständige Sicherheit gegenüber eindringendem Staub und gegenüber dauerndem Untertauchen in Süßwasser. Zusätzlich wurden Tests nach MIL-STD-810H durchgeführt. Der vordere Rand um den Bildschirm springt etwas vor, sodass das Glas zusätzlich vor Bruch geschützt ist. Zudem handelt es sich um Gorilla Glass Victus, die zum Testzeitpunkt aktuellste Version des Displayglases, das ziemlich viel aushält.

Schlauerweise findet sich am linken unteren Eck auch ein Durchlass für eine Handgelenksschlaufe, sodass man das Smartphone zusätzlich gegen Herunterfallen schützen kann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Nokia XR20
Nokia XR20
Nokia XR20
Nokia XR20
Nokia XR20
Nokia XR20

Größenvergleich

171.6 mm 81.5 mm 10.6 mm 248 g166.7 mm 81.3 mm 12.8 mm 273 g168.9 mm 79.7 mm 9.1 mm 220 g158.5 mm 76.7 mm 11.9 mm 248 g159.9 mm 76.7 mm 9.94 mm 218 g

Ausstattung – Mit 64 oder 128 GB Speicher

Es gibt zwei Speichervarianten des Nokia XR20, die jeweils in beiden Farben verfügbar sind:

  • Nokia XR20 4 GB RAM / 64 GB Massenspeicher 499 Euro
  • Nokia XR20 6 GB RAM / 128 GB Massenspeicher 579 Euro

Unser Testgerät in Ultra Blue und mit 128 GB Massenspeicher ist allerdings zu Testzeitpunkt in Mitteleuropa etwas schwer zu kriegen.

Dual-SIM ist vorhanden und auch eine microSD lässt sich zur Speichererweiterung nutzen, allerdings belegen die zweite SIM und die microSD denselben Slot, sodass man sich entscheiden muss.

Dank Bluetooth 5.1 und NFC werden auch aktuelle Standards für die Kommunikation im näheren Umfeld erfüllt.

Oben: SIM-Slot, Notfall-Button, Mikrofon
Oben: SIM-Slot, Notfall-Button, Mikrofon
Unten: 3,5mm-Port, Mikrofon, USB-C-Port, Lautsprecher
Unten: 3,5mm-Port, Mikrofon, USB-C-Port, Lautsprecher
Rechts: Standby-Button, Lautstärkewippe
Rechts: Standby-Button, Lautstärkewippe
Links: Google-Assistant-Button
Links: Google-Assistant-Button

microSD-Kartenleser

Mit 22 MB/s in unserem Transfertest schlägt sich das Nokia XR20 mittelprächtig, die Referenz-microSD Angelbird V60 wird also üblich schnell beschrieben. Beim Schreiben zeigt sich das Nokia X20 im CPDT noch etwas flotter, ansonsten sind aber beide Smartphones recht gleichauf.

SDCardreader Transfer Speed - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Nokia XR20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
22 MB/s ∼100%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580853825.83323.337.322.829.520.625.420.418.619.517.519.124.928.435.52919.519.618.318.320.332.72023.120.219.521.628.520.424.722.618.220.718.218.720.517.418.919.123.424.733.320.219.521.625.224.621.226.329.72529.423.933.523.323.2262036.231.619.121.128.319.620.818.417.918.722.728.123.123.129.219.520.118.720.932.622.123.128.719.119.71920.924.826.518.72020.221.725.218.120.427.425.218.519.719.526.827.320.618.420.118.919.837.131.223.821.525.120.619.617.918.920.319.419.918.718.817.819.117.519.324.824.240.240.13240.236.637.540.834.433.629.637.534.633.635.636.433.731.335.835.735.433.431.832.233.319.938.633.927.435.337.134.332.135.134.335.234.533.738.733.134.929.734.237.336.435.235.636.536.333.135.336.932.830.528.635.13330.633.533.235.535.134.833.936.833.532.133.54032.834.733.23829.432.533.236.23632.33429.534.935.535.13634.935.431.639.531.73734.336.435.636.531.434.938.634.634.934.139.634.734.233.326.536.637.235.433.833.136.735.634.134.934.329.235.528.337.23628373434.833.338.233.635.13825.83323.337.322.829.520.625.420.418.619.517.519.124.928.435.52919.519.618.318.320.332.72023.120.219.521.628.520.424.722.618.220.718.218.720.517.418.919.123.424.733.320.219.521.625.224.621.226.329.72529.423.933.523.323.2262036.231.619.121.128.319.620.818.417.918.722.728.123.123.129.219.520.118.720.932.622.123.128.719.119.71920.924.826.518.72020.221.725.218.120.427.425.218.519.719.526.827.320.618.420.118.919.837.131.223.821.525.120.619.617.918.920.319.419.918.718.817.819.117.519.324.824.240.240.13240.236.637.540.834.433.629.637.534.633.635.636.433.731.335.835.735.433.431.832.233.319.938.633.927.435.337.134.332.135.134.335.234.533.738.733.134.929.734.237.336.435.235.636.536.333.135.336.932.830.528.635.13330.633.533.235.535.134.833.936.833.532.133.54032.834.733.23829.432.533.236.23632.33429.534.935.535.13634.935.431.639.531.73734.336.435.636.531.434.938.634.634.934.139.634.734.233.326.536.637.235.433.833.136.735.634.134.934.329.235.528.337.23628373434.833.338.233.635.132.779.679.57880.3788178.779.679.279.577.579.979.378.680.478.978.678.87879.978.680.278.279.378.580.179.677.779.678.280.179.178.878.97881.177.478.980.179.879.178.780.178.979.478.380.678.178.573.277.981.379.9797878.379.579.679.475.274.677.777.979.179.67681.180.975.681.178.280.279.378.678.179.178.380.67880.48077.379.278.679.677.476.983.379.977.47974.780.876.179.376.977.478.777.380.177.978.476.280.17978.579.278.378.852.151.250.350.150.34750.150.450.150.650.650.633.959.749.550.551.749.415.378.780.179.879.878.978.679.378.779.978.173.286.779.178.580.377.778.879.778.679.978.578.778.779.778.979.678.876.680.978.978.57878.97975.878.778.279.374.183.978.381.177.480.679.878.879.778.579.380.479.278.678.878.179.380.578.279.280.976.978.474.476.781.779.570.977.279.674.377.677.977.682.278.177.377.982.377.58077.877.777.678.377.879.980.378.380.880.379.278.479.680.579.175.280.281.171.474.279.775.379.577.782.279.978.779.577.979.278.679.879.977.478.261.958.751.159.857.749.559.358.742.175.758.458.459.2Tooltip
Nokia XR20 Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential write: Ø23 (17.4-38)
Nokia X20 Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø34.4 (19.9-40.8)
Nokia XR20 Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential read: Ø74.4 (32.7-83.3)
Nokia X20 Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø76.1 (15.3-86.7)

Software – Nokia-Handy mit langer Updategarantie

Nokia setzt auf Android One, also ein sehr pures Android, das es ermöglicht, Updates vergleichsweise einfach einzuspielen.

Android 11 ist zur Auslieferung vorinstalliert, der Hersteller verspricht erfreulicherweise 3 Jahre Android-Upgrades, uns gegenüber spricht man sogar von 3 zukünftigen Android-Versionen. Zusätzlich soll es 4 Jahre lang Sicherheitsupdates geben, was Menschen entgegen kommen dürfte, die ihr Smartphone lange behalten möchten.

Das passt zu Nokias Strategie, nachhaltiger zu werden. Dass sich ein Hersteller die Mühe mit langen Updateversprechen macht, ist noch nicht überall üblich und generell sehr zu begrüßen. Positiv auch: Die Sicherheitspatches sind zum Testzeitpunkt vom August 2021 und damit topaktuell.

Der Hersteller installiert einige Drittanbieter-Apps vor, diese kann man aber einfach und schnell deinstallieren.

Software Nokia XR20
Software Nokia XR20
Software Nokia XR20

Kommunikation und GNSS – Flottes WiFi 5

Das Nokia XR20 wird offiziell als WiFi 6 ready verkauft, was bedeutet, dass es mit WiFi-6-Netzwerken kommunizieren kann, aber nicht die volle Geschwindigkeit erreicht. In unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das Smartphone dank 2x2 MIMO hohe Übertragungsraten für ein WiFi-5-Smartphone, kann aber wie erwartet echten WiFi-6-Geräten nicht das Wasser reichen.

5G ist mit an Bord und auch die Vielzahl an 4G-Frequenzen weiß zu gefallen. Sie macht das Smartphone fit auch für weitere Reisen, wobei für ein echtes World Phone noch einige exotischere Frequenzen fehlen. In unserem Stichproben-Test zur Signalqualität erweist sich das Nokia XR20 als durchaus empfangsstark und bietet vollen Empfang an vielen Orten.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Blackview BL6000 Pro
Mali-G57 MP4, Dimensity 800, 256 GB UFS 2.1 Flash
697 (668min - 704max) MBit/s ∼100% +11%
Nokia XR20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
630 (561min - 645max) MBit/s ∼90%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1599, n=303, der letzten 2 Jahre)
438 MBit/s ∼63% -30%
Samsung Galaxy XCover Pro
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
337 (198min - 368max) MBit/s ∼48% -47%
CAT S62 Pro
Adreno 512, SD 660, 128 GB eMMC Flash
319 (159min - 324max) MBit/s ∼46% -49%
Nokia X20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
222 (126min - 326max) MBit/s ∼32% -65%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Nokia XR20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
649 (589min - 673max) MBit/s ∼100%
Blackview BL6000 Pro
Mali-G57 MP4, Dimensity 800, 256 GB UFS 2.1 Flash
633 (434min - 660max) MBit/s ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1414, n=303, der letzten 2 Jahre)
435 MBit/s ∼67% -33%
Samsung Galaxy XCover Pro
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
349 (244min - 361max) MBit/s ∼54% -46%
CAT S62 Pro
Adreno 512, SD 660, 128 GB eMMC Flash
340 (313min - 349max) MBit/s ∼52% -48%
Nokia X20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
313 (190min - 343max) MBit/s ∼48% -52%
03570105140175210245280315350385420455490525560595630665609661656649650656660651656650659668659661642639651673639589609646658636652653654654648651609661656649650656660651656650659668659661642639651673639589609646658636652653654654648651561611608638637627632642614620645635644644643637623640629638635643632611630643639636638629Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø648 (589-673)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø630 (561-645)

Zwar können wir im Freien flott geortet werden, die Genauigkeit wird aber erst nach einigen Momenten besser und steigt auf bis zu 3 Meter. Es werden zahlreiche Ortungsnetzwerke unterstützt und das Smartphone findet auch schnell viele Satelliten, das Zusatzsystem SBAS für mehr Genauigkeit wird allerdings nicht kontaktiert.

Um praxisnähere Aussagen treffen zu können, machen wir mit dem Nokia XR20 eine kleine Fahrradrunde und nehmen das Navi Garmin Edge 520 zum Vergleich mit. Das Smartphone macht hier eine gute Figur, stellt die gefahrene Wegstrecke recht exakt dar und besitzt selbst in den engen Altstadtgassen eine gute Genauigkeit. Perfekt ist die Ortung zwar nicht, aber für den Alltag mehr als ausreichend.

Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Nokia XR20 – Überblick
Ortung Nokia XR20 – Überblick
Ortung Nokia XR20 – Wende
Ortung Nokia XR20 – Wende
Ortung Nokia XR20 – Brücke
Ortung Nokia XR20 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Klingt vernünftig

Nokia nutzt die Standard-App von Google für die Telefonie und unterstützt mit seinem Smartphone VoLTE und VoWiFi.

Der Ohrhörer kann kräftig tönen, schließlich handelt es sich ja auch um einen der beiden Stereolautsprecher. Gut also für laute Umgebungen. Das Problem dabei: Im näheren Umfeld kann so gut wie jeder mithören, was das Gegenüber sagt und wenn man versehentlich die Lautstärke zu hoch gedreht hat, tun einem die Ohren weh.

Deutliche Hintergrundgeräusche wie Rauschen sind zu hören, der Klang an sich ist aber recht klar. Auch unsere Stimme kommt gut beim Gesprächspartner an, selbst wenn wir etwas leiser sprechen. Im Freisprechmodus wird der untere Lautsprecher genutzt, hier klingt der Telefonpartner minimal dünner, unsere Stimme wird aber weiterhin recht gut übertragen.

Kameras – Zeiss-Dual-Kamera im Nokia XR20

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Das Kamerasystem ist etwas einfacher gestaltet als beim Nokia X20, bringt aber ebenfalls eine in Zusammenarbeit mit Zeiss optimierte Optik und ein Weitwinkelobjektiv mit.

48 Megapixel sind die maximale Auflösung der Hauptkamera, wobei man meist nur Fotos mit 12 Megapixel machen wird, da hier mittels Pixel-Binning eine höhere Lichtempfindlichkeit erreicht wird. Auch diese niedrigere Auflösung reicht für die allermeisten Situationen aber völlig aus und wer möchte, kann die volle Pixelzahl in einem speziellen Modus auch nutzen.

Die Bildqualität ist bei Objekten ganz passabel, bei Umgebungsaufnahmen wiederum zeigt sich ein deutliches Pixelrauschen bei größeren Flächen und an Kanten. Bei sehr wenig Licht und hohen Kontrasten sind Details noch erkennbar, aber in großen Bildteilen verwaschen. Insgesamt eine durchschnittliche Mittelklasse-Handykamera, aber kein echtes Highlight.

Das Weitwinkelobjektiv macht ordentliche Bilder, die man aber nicht allzu sehr vergrößern sollte, da Details nicht exakt dargestellt werden. Zwischen Haupt- und Weitwinkelkamera kann man nur direkt umschalten, ein mehrstufiges Zoomen ist nicht möglich.

Videos lassen sich maximal mit 1080p und 60 fps aufzeichnen, der Autofokus braucht oft ein wenig, bis er nachkorrigiert, vor allem bei nahen Objekten und pumpt dann auch sichtbar. Die Belichtung wird etwas rucklig angepasst. Die Bildqualität an sich ist ordentlich und auch die Tonqualität ist für gelegentliche Aufnahmen brauchbar.

An der Vorderseite gibt es eine Kamera mit 8 Megapixel Auflösung, die feine Details wie Haare noch einigermaßen darstellen kann, aber mit der Schärfe leichte Probleme hat.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightWeitwinkelobjektiv
Zum Laden anklicken

Bei festgelegten Belichtungsbedingungen im Labor fällt auf, dass der Kontrast innerhalb des Bildes nach oben rechts hin etwas abfällt. Schrift hebt sich deutlich von buntem Hintergrund ab, ist allerdings an den Rändern etwas unsauber. Größere Flächen zeigen teils Pixelrauschen.

Bei nur 1 Lux Beleuchtungsstärke sind Umrisse teils noch erkennbar, die Darstellung wird aber sehr unscharf.

ColorChecker
9.7 ∆E
6.2 ∆E
7.2 ∆E
11.8 ∆E
6.8 ∆E
3.8 ∆E
3 ∆E
5 ∆E
5 ∆E
4.7 ∆E
5.9 ∆E
2.9 ∆E
4.1 ∆E
6 ∆E
5.6 ∆E
2.2 ∆E
3 ∆E
4.9 ∆E
4.7 ∆E
3.2 ∆E
3.4 ∆E
3.1 ∆E
2.6 ∆E
2.8 ∆E
ColorChecker Nokia XR20: 4.89 ∆E min: 2.22 - max: 11.84 ∆E
ColorChecker
27 ∆E
49.3 ∆E
38.4 ∆E
41.4 ∆E
41.5 ∆E
66.6 ∆E
48.4 ∆E
30.8 ∆E
33.3 ∆E
21.9 ∆E
64 ∆E
65.3 ∆E
26.4 ∆E
48.2 ∆E
28.2 ∆E
68.5 ∆E
36.7 ∆E
48.4 ∆E
69.3 ∆E
65.2 ∆E
48.5 ∆E
36.2 ∆E
24.2 ∆E
14.8 ∆E
ColorChecker Nokia XR20: 43.44 ∆E min: 14.78 - max: 69.3 ∆E

Zubehör und Garantie – Kein Netzteil

In der Packung findet sich kein Ladegerät, hier setzt der Hersteller darauf, dass die meisten Kunden ohnehin ein USB-Netzteil zuhause haben und will die Umwelt schonen. Natürlich spart Nokia so auch Geld, aber falls jemand ein zusätzliches Netzteil für 20 Euro kauft, so spendet der Hersteller immerhin die Erlöse.

Die Finnen bieten zudem eine erweiterte Garantie von 3 Jahren an, sodass man sein Smartphone hoffentlich länger behalten kann und spendiert obendrein noch 1 Jahr die Möglichkeit, das Display bei Bruch einmal zu tauschen. Der Hersteller vertraut also augenscheinlich auf das Gorilla Glass Victus und die zusätzlichen Sicherungsmechanismen wie den vorspringenden Rand.

Eingabegeräte & Bedienung – Konfigurierbarer Button

Gleich zwei zusätzliche Hardwarebuttons finden sich am Gehäuse des Nokia XR20: Über die obere Taste kann man einen Notruf an vorher eingestellte Kontakte auslösen oder wahlweise die Taste sogar völlig frei belegen. Links am Gerät findet sich wiederum ein Button für den Google Assistant.

Der Touchscreen kann per Software noch etwas empfindlicher eingestellt werden, sodass man ihn auch mit Handschuhen oder im nassen Zustand gut bedienen kann. Das klappt tatsächlich in unserem Test recht zuverlässig.

Der Fingerabdrucksensor sitzt im Standby-Button an der rechten Gehäuseseite. Zwar braucht er einen kurzen Moment, bis er das Handy entsperrt, insgesamt ist die Leistung aber sehr zufriedenstellend. Auch per Gesichtserkennung kann man das Smartphone schnell entsperren.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Hell und kontrastreich

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Mit seinem 1.080p-IPS-Display ist das Nokia XR20 auf dem Niveau anderer Outdoor-Handys. Die Helligkeit ist mit fast 600 cd/m² im Durchschnitt ebenfalls gut und sollte auch an helleren Tagen für einen Aufenthalt im Freien ausreichen.

Schön ist auch, dass das Display sehr gleichmäßig ausgeleuchtet ist und mit 0,33 cd/m² einen ordentlichen Schwarzwert bietet, der zu einem guten Kontrastverhältnis von 1.815:1 führt.

601
cd/m²
598
cd/m²
597
cd/m²
598
cd/m²
599
cd/m²
594
cd/m²
598
cd/m²
602
cd/m²
599
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 602 cd/m² Durchschnitt: 598.4 cd/m² Minimum: 2.1 cd/m²
Ausleuchtung: 99 %
Helligkeit Akku: 599 cd/m²
Kontrast: 1815:1 (Schwarzwert: 0.33 cd/m²)
ΔE Color 4.52 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 4.2 | 0.64-98 Ø5.7
128.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.279
Nokia XR20
IPS, 2400x1080, 6.67
Samsung Galaxy XCover Pro
IPS, 2340x1080, 6.30
Blackview BL6000 Pro
IPS, 2300x1080, 6.36
CAT S62 Pro
LCD, 2160x1080, 5.70
Nokia X20
IPS, 2400x1080, 6.67
Bildschirm
-30%
-26%
-41%
-31%
Helligkeit Bildmitte
599
569
-5%
583
-3%
506
-16%
646
8%
Brightness
598
562
-6%
518
-13%
489
-18%
617
3%
Brightness Distribution
99
91
-8%
83
-16%
86
-13%
89
-10%
Schwarzwert *
0.33
0.42
-27%
0.6
-82%
0.41
-24%
0.7
-112%
Kontrast
1815
1355
-25%
972
-46%
1234
-32%
923
-49%
DeltaE Colorchecker *
4.52
6.14
-36%
4.78
-6%
6.9
-53%
5.71
-26%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.6
10.92
-44%
8.7
-14%
12.6
-66%
8.9
-17%
DeltaE Graustufen *
4.2
7.9
-88%
5.5
-31%
8.5
-102%
6.2
-48%
Gamma
2.279 97%
2.256 98%
2.22 99%
2.4 92%
2.122 104%
CCT
7309 89%
8696 75%
6830 95%
8818 74%
8256 79%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 1163000 Hz ≤ 15 % Helligkeit

Das Display flackert mit 1163000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 15 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 1163000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

PWM stellen wir bei niedriger Helligkeit zwar fest, allerdings mit einer so hohen Rate, dass es eigentlich vernachlässigbar ist und niemandem Probleme bereiten sollte.

Die Farbdarstellung ist nicht perfekt, aber ganz ordentlich, ein Blaustich ist nur ganz leicht zu erkennen.

CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Graustufen
CalMan Graustufen
CalMan Farbraum sRGB
CalMan Farbraum sRGB
CalMan Farbraum AdobeRGB
CalMan Farbraum AdobeRGB
CalMan Farbraum DCI P3
CalMan Farbraum DCI P3
CalMan Sättigung
CalMan Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
16 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 22 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 34 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37.8 ms).

Im Freien schlägt sich das Smartphone auch in der Sonne gut, wegen der Spiegelungen auf dem Display ist die Nutzung an dunkleren Orten aber natürlich komfortabler.

Die Helligkeitsschwankungen, wenn man das Display von der Seite betrachtet sind nicht sehr groß, sodass wir auch mit den Blickwinkeln zufrieden sind.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Nokia-Handy mit Mittelklasse-Power

Eines sollte man beim Kauf des Nokia XR20 bedenken: Für 499 Euro bekommt man auch schon deutlich leistungsfähigere Smartphones wie ein OnePlus Nord 2 5G oder ein Motorola Moto G100. Für den Schutz des Smartphones muss man also etwas Leistung opfern.

Das Nokia XR20 bietet mit dem Snapdragon 480 5G allerdings dennoch ein SoC, das sich im Vergleich zu anderen Outdoor-Handys recht leistungsfähig zeigt und für den Alltag gut gerüstet ist. Klar, wenn mehrere Apps oder sehr aufwändige Anwendungen laufen, kann es mal zu Rucklern kommen, aber in Menüs und im normalen Alltag fällt die geringere Leistungsfähigkeit eher selten auf.

Auch die Adreno 619 als Grafikeinheit ist einem Mittelklasse-Smartphone durchaus angemessen.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
504 Points ∼87%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
294 Points ∼51% -42%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
510 Points ∼88% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (504 - 520, n=6)
511 Points ∼88% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=244, der letzten 2 Jahre)
578 Points ∼100% +15%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
1662 Points ∼84%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1424 Points ∼72% -14%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
1663 Points ∼84% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (1627 - 1713, n=6)
1671 Points ∼84% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4455, n=244, der letzten 2 Jahre)
1981 Points ∼100% +19%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
976 Points ∼45%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
Points ∼0% -100%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
995 Points ∼46% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (926 - 1029, n=6)
982 Points ∼45% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 6524, n=139, der letzten 2 Jahre)
2179 Points ∼100% +123%
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
1092 Points ∼48%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
571 Points ∼25% -48%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
1082 Points ∼48% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (1048 - 1099, n=6)
1081 Points ∼48% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 7514, n=142, der letzten 2 Jahre)
2252 Points ∼100% +106%
PCMark for Android
Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
7090 Points ∼71%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (6928 - 8402, n=5)
7557 Points ∼76% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 17085, n=59, der letzten 2 Jahre)
9973 Points ∼100% +41%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5351 Points ∼64%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
8315 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
6093 Points ∼73%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
6380 Points ∼77%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (6380 - 7713, n=2)
7047 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=260, der letzten 2 Jahre)
7923 Points ∼95%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3527 Points ∼77%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4591 Points ∼100% +30%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1872 Points ∼41% -47%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3461 Points ∼75% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3461 - 3596, n=6)
3516 Points ∼77% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=257, der letzten 2 Jahre)
3439 Points ∼75% -2%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3692 Points ∼77%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4806 Points ∼100% +30%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1802 Points ∼37% -51%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3647 Points ∼76% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3647 - 3767, n=6)
3684 Points ∼77% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=257, der letzten 2 Jahre)
4029 Points ∼84% +9%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3051 Points ∼77%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3969 Points ∼100% +30%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2451 Points ∼62% -20%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2938 Points ∼74% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2938 - 3103, n=6)
3034 Points ∼76% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=257, der letzten 2 Jahre)
2786 Points ∼70% -9%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3656 Points ∼78%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4659 Points ∼100% +27%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1972 Points ∼42% -46%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3639 Points ∼78% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3602 - 3656, n=6)
3636 Points ∼78% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=278, der letzten 2 Jahre)
4136 Points ∼89% +13%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3845 Points ∼73%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4721 Points ∼90% +23%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1873 Points ∼36% -51%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3842 Points ∼73% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3817 - 3845, n=6)
3835 Points ∼73% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=278, der letzten 2 Jahre)
5238 Points ∼100% +36%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3118 Points ∼70%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4455 Points ∼100% +43%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2593 Points ∼58% -17%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3070 Points ∼69% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3008 - 3118, n=6)
3076 Points ∼69% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5784, n=276, der letzten 2 Jahre)
2982 Points ∼67% -4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2438 Points ∼72%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1555 Points ∼46% -36%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3380 Points ∼100% +39%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1124 Points ∼33% -54%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2419 Points ∼72% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2419 - 2478, n=6)
2436 Points ∼72% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=253, der letzten 2 Jahre)
2640 Points ∼78% +8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2302 Points ∼71%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1450 Points ∼45% -37%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3241 Points ∼100% +41%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1097 Points ∼34% -52%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2289 Points ∼71% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2287 - 2338, n=6)
2302 Points ∼71% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=253, der letzten 2 Jahre)
2791 Points ∼86% +21%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3076 Points ∼77%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2080 Points ∼52% -32%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3979 Points ∼100% +29%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2502 Points ∼63% -19%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3017 Points ∼76% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3017 - 3136, n=6)
3059 Points ∼77% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=253, der letzten 2 Jahre)
2819 Points ∼71% -8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2566 Points ∼72%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1620 Points ∼46% -37%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3557 Points ∼100% +39%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1287 Points ∼36% -50%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2536 Points ∼71% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2536 - 2566, n=6)
2559 Points ∼72% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=277, der letzten 2 Jahre)
3358 Points ∼94% +31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2448 Points ∼65%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1527 Points ∼40% -38%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3368 Points ∼89% +38%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1192 Points ∼31% -51%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2440 Points ∼64% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2440 - 2448, n=6)
2445 Points ∼64% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=277, der letzten 2 Jahre)
3792 Points ∼100% +55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3090 Points ∼70%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2058 Points ∼46% -33%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4427 Points ∼100% +43%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2683 Points ∼61% -13%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2941 Points ∼66% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2941 - 3098, n=6)
3060 Points ∼69% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5793, n=277, der letzten 2 Jahre)
3027 Points ∼68% -2%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2322 Points ∼75%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1540 Points ∼50% -34%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3095 Points ∼100% +33%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1182 Points ∼38% -49%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2267 Points ∼73% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2267 - 2322, n=6)
2281 Points ∼74% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (426 - 6977, n=213, der letzten 2 Jahre)
2618 Points ∼85% +13%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2250 Points ∼71%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1436 Points ∼45% -36%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3187 Points ∼100% +42%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
998 Points ∼31% -56%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2186 Points ∼69% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2184 - 2250, n=6)
2199 Points ∼69% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 11259, n=213, der letzten 2 Jahre)
2933 Points ∼92% +30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
2613 Points ∼93%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2061 Points ∼73% -21%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
2812 Points ∼100% +8%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2382 Points ∼85% -9%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
2606 Points ∼93% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (2606 - 2664, n=6)
2624 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1786 - 4061, n=213, der letzten 2 Jahre)
2647 Points ∼94% +1%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
980 Points ∼34%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
1679 Points ∼59% +71%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
980 Points ∼34% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (980 - 986, n=6)
981 Points ∼34% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=103, der letzten 2 Jahre)
2850 Points ∼100% +191%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
977 Points ∼33%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
1641 Points ∼55% +68%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
974 Points ∼33% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (969 - 978, n=6)
974 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 8672, n=99, der letzten 2 Jahre)
2964 Points ∼100% +203%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
294 Points ∼32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (290 - 294, n=5)
292 Points ∼32% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (83 - 2288, n=51, der letzten 2 Jahre)
905 Points ∼100% +208%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
287 Points ∼32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (284 - 287, n=5)
285 Points ∼31% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (117 - 1982, n=49, der letzten 2 Jahre)
910 Points ∼100% +217%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
59 fps ∼92%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
37 fps ∼58% -37%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
42 fps ∼66% -29%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
59 fps ∼92% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (58 - 84, n=5)
63.8 fps ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8.2 - 143, n=216, der letzten 2 Jahre)
58.8 fps ∼92% 0%
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
81 fps ∼76%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
40 fps ∼37% -51%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
45 fps ∼42% -44%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
81 fps ∼76% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (81 - 81, n=5)
81 fps ∼76% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.3 - 319, n=216, der letzten 2 Jahre)
107 fps ∼100% +32%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
37 fps ∼80%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
22 fps ∼47% -41%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
19 fps ∼41% -49%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
26 fps ∼56% -30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (26 - 66, n=5)
40.2 fps ∼87% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 120, n=214, der letzten 2 Jahre)
46.4 fps ∼100% +25%
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
41 fps ∼65%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
20 fps ∼32% -51%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
20 fps ∼32% -51%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
41 fps ∼65% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (41 - 41, n=5)
41 fps ∼65% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 180, n=215, der letzten 2 Jahre)
62.8 fps ∼100% +53%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
26 fps ∼71%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼38% -46%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
13 fps ∼36% -50%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
26 fps ∼71% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (26 - 53, n=5)
31.4 fps ∼86% +21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.1 - 106, n=213, der letzten 2 Jahre)
36.4 fps ∼100% +40%
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
29 fps ∼67%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
16 fps ∼37% -45%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
14 fps ∼32% -52%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
29 fps ∼67% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (29 - 29, n=5)
29 fps ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 121, n=213, der letzten 2 Jahre)
43.1 fps ∼100% +49%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
14 fps ∼62%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.2 fps ∼41% -34%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
7.6 fps ∼34% -46%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
14 fps ∼62% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (14 - 28, n=5)
16.8 fps ∼75% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 61, n=212, der letzten 2 Jahre)
22.5 fps ∼100% +61%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
16 fps ∼62%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼39% -37%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
8 fps ∼31% -50%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
16 fps ∼62% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (16 - 16, n=5)
16 fps ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 75, n=212, der letzten 2 Jahre)
25.9 fps ∼100% +62%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
16 fps ∼70%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.4 fps ∼41% -41%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
21 fps ∼92% +31%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
7.5 fps ∼33% -53%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
16 fps ∼70% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (16 - 30, n=6)
18.3 fps ∼80% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=281, der letzten 2 Jahre)
22.9 fps ∼100% +43%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
18 fps ∼68%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼38% -44%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
22 fps ∼83% +22%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
7.9 fps ∼30% -56%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
18 fps ∼68% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (17 - 19, n=6)
18 fps ∼68% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=280, der letzten 2 Jahre)
26.4 fps ∼100% +47%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
10 fps ∼66%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5.6 fps ∼37% -44%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
13 fps ∼86% +30%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
4.7 fps ∼31% -53%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
9.9 fps ∼66% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (9.9 - 19, n=6)
11.5 fps ∼76% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=281, der letzten 2 Jahre)
15.1 fps ∼100% +51%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
6.5 fps ∼63%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
3.5 fps ∼34% -46%
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
8.2 fps ∼80% +26%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
3 fps ∼29% -54%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
6.5 fps ∼63% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (6.4 - 6.7, n=6)
6.55 fps ∼64% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=281, der letzten 2 Jahre)
10.3 fps ∼100% +58%
Antutu v9 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
322933 Points ∼67%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
325785 Points ∼67% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (227632 - 325785, n=5)
297483 Points ∼61% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (121238 - 815441, n=47, der letzten 2 Jahre)
483946 Points ∼100% +50%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
264533 Points ∼79%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
175661 Points ∼52% -34%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
161462 Points ∼48% -39%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
262987 Points ∼78% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (257336 - 264533, n=5)
261519 Points ∼78% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 727247, n=193, der letzten 2 Jahre)
336601 Points ∼100% +27%
AImark - Score v2.x (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
4716 Points ∼7%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
4722 Points ∼7% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (4707 - 4894, n=5)
4765 Points ∼7% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 273221, n=71, der letzten 2 Jahre)
65178 Points ∼100% +1282%
BaseMark OS II
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3265 Points ∼88%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2057 Points ∼55% -37%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2225 Points ∼60% -32%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3260 Points ∼88% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3197 - 3265, n=4)
3238 Points ∼87% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (323 - 7123, n=201, der letzten 2 Jahre)
3712 Points ∼100% +14%
System (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
6296 Points ∼93%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
4029 Points ∼60% -36%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
4627 Points ∼68% -27%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
6308 Points ∼93% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (6296 - 6330, n=4)
6308 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1160 - 11774, n=201, der letzten 2 Jahre)
6771 Points ∼100% +8%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3847 Points ∼88%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1717 Points ∼39% -55%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2236 Points ∼51% -42%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3484 Points ∼80% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3331 - 3847, n=4)
3559 Points ∼81% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (522 - 9044, n=201, der letzten 2 Jahre)
4373 Points ∼100% +14%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
3765 Points ∼65%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2150 Points ∼37% -43%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2083 Points ∼36% -45%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
3780 Points ∼65% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (3765 - 3843, n=4)
3801 Points ∼66% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 15628, n=201, der letzten 2 Jahre)
5775 Points ∼100% +53%
Web (nach Ergebnis sortieren)
Nokia XR20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 6144
1247 Points ∼92%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1202 Points ∼88% -4%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1334 Points ∼98% +7%
Nokia X20
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 8192
1360 Points ∼100% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
  (1247 - 1360, n=4)
1290 Points ∼95% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2169, n=201, der letzten 2 Jahre)
1280 Points ∼94% +3%

In unseren Browserbenchmarks erreicht das Smartphone auch mal den Spitzenplatz und ist damit für ein Ruggedized-Smartphone recht flott im Internet unterwegs.

In der Praxis bedeutet das, dass man zwar kurz auf das Laden von Seiten warten muss, Bilder aber meist sogar schon während des Scrollens sichtbar sind.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 161, n=183, der letzten 2 Jahre)
49.7 Points ∼100% +7%
Nokia X20 (Chrome 90)
49.39 Points ∼99% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G (44 - 49.4, n=5)
46.8 Points ∼94% +1%
Nokia XR20 (Chrome 92)
46.435 Points ∼93%
CAT S62 Pro (Chrome 85)
30.821 Points ∼62% -34%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
27.671 Points ∼56% -40%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 375, n=195, der letzten 2 Jahre)
89.5 Points ∼100% +7%
Nokia X20 (Chrome 90)
84.271 Points ∼94% +1%
Nokia XR20 (Chrome 92)
83.5 Points ∼93%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G (78.6 - 84.3, n=5)
81.2 Points ∼91% -3%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
50.992 Points ∼57% -39%
CAT S62 Pro (Chrome 85)
47.986 Points ∼54% -43%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 196, n=168, der letzten 2 Jahre)
49.1 runs/min ∼100% +31%
Nokia X20 (Chome 90)
38.7 runs/min ∼79% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G (37.6 - 39.2, n=5)
38.4 runs/min ∼78% +2%
Nokia XR20 (Chome 92)
37.62 runs/min ∼77%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chome 80)
29 runs/min ∼59% -23%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (20 - 194, n=203, der letzten 2 Jahre)
78.2 Points ∼100% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G (67 - 80, n=5)
71.6 Points ∼92% +4%
Nokia X20 (Chrome 90)
70 Points ∼90% +1%
Nokia XR20 (Chrome 92)
69 Points ∼88%
CAT S62 Pro (Chrome 85)
47 Points ∼60% -32%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
46 Points ∼59% -33%
Octane V2 - Total Score
Nokia XR20 (Chrome 92)
17816 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1986 - 58632, n=210, der letzten 2 Jahre)
17634 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G (15636 - 17816, n=5)
16270 Points ∼91% -9%
Nokia X20 (Chrome 90)
15958 Points ∼90% -10%
CAT S62 Pro (Chrome 85)
9431 Points ∼53% -47%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
7442 Points ∼42% -58%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
6212.4 ms * ∼100% -161%
CAT S62 Pro (Chrome 85)
4662.3 ms * ∼75% -96%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 29635, n=212, der letzten 2 Jahre)
3929 ms * ∼63% -65%
Nokia X20 (Chrome 90)
2748.8 ms * ∼44% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G (2383 - 2749, n=5)
2639 ms * ∼42% -11%
Nokia XR20 (Chrome 92)
2382.7 ms * ∼38%

* ... kleinere Werte sind besser

UFS-2.1-Speicher ist im XR20 verbaut, auch damit kann sich das stabile Smartphone wohltuend von andere Handys seiner Klasse absetzen und erreicht gute Übertragungswerte.

Nokia XR20Samsung Galaxy XCover ProBlackview BL6000 ProCAT S62 ProNokia X20Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-31%
14%
-61%
-1%
-5%
1%
Sequential Read 256KB
485
507.6
5%
872.5
80%
304.2
-37%
489.3
1%
768 (427 - 999, n=85)
58%
781 (41.9 - 2037, n=289, der letzten 2 Jahre)
61%
Sequential Write 256KB
452
181.1
-60%
198.5
-56%
185.32
-59%
462.7
2%
257 (13.6 - 511, n=85)
-43%
346 (11.9 - 1321, n=289, der letzten 2 Jahre)
-23%
Random Read 4KB
174.8
108.6
-38%
190.2
9%
79.4
-55%
165.4
-5%
146 (92.6 - 239, n=85)
-16%
139 (13.5 - 325, n=289, der letzten 2 Jahre)
-20%
Random Write 4KB
146.2
100.5
-31%
181.9
24%
12.43
-91%
144.6
-1%
120 (18.2 - 290, n=85)
-18%
125 (5.2 - 330, n=289, der letzten 2 Jahre)
-15%

Spiele – 60 fps sind drin

Das Nokia XR20 ist nun alles andere als ein ausgewiesenes Gamerhandy, bewältigt aber unseren Testparcours mit guten Werten für ein Mittelklasse-Phone: Mittels GameBench ermitteln wir, dass im schnellen Shooter Armajet die 60 fps recht stabil gehalten werden.

Im aufwändigeren PUBG Mobile erreicht das Smartphone immerhin knapp 40 fps bei niedrigen Details und recht stabile 30 fps bei höherer Qualität.

Die Steuerung mittels Touchscreen und Lagesensor funktioniert ebenfalls problemlos. Wer seine Ansprüche also etwas zurückschraubt, der kann vernünftig zocken.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Armajet
Armajet
0510152025303540455055606060586060606060605960606060605960606060606059606060606060596060606060596060606060605960606060606059606060606059606060606060595860606060606058606060606060596060606060596060606060605960606060606059606060606059606060606060596060606060605960606060605960606060606059586060606040394040393840393940393941403940404040404041394040404037404040404040394139404040414039413941403941403840404040404040404039403840394040606058606060606060596060606060596060606060605960606060606059606060606059606060606060596060606060605960606060605960606060606059586060606040394040393840393940393941403940404040404041394040404037404040404040394139404040414039413941403941403840404040404040404039403840394040293129303129303130302930303030312930303029303029303030292930303030303030303029303030303029303030303030303030293029313030303030293030303030Tooltip
; Armajet; 1.60.13: Ø59.8 (58-60)
; PUBG Mobile; Smooth; 1.5.0: Ø39.7 (37-41)
; PUBG Mobile; HD; 1.5.0: Ø29.9 (29-31)

Emissionen – Drosseln ist out

Temperatur

Die maximale Erwärmung am Gehäuse bleibt mit maximal 41,3 °C im Rahmen und beeinflusst auch die Leistungsfähigkeit so gut wie gar nicht, wie uns die Stress Tests des 3DMark zeigen: Nach längerer Last sind noch über 99 % der Leistung verfügbar.

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Nokia X20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 (973min - 977max) % ∼100% 0%
Nokia XR20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 (5.86min - 5.89max) % ∼100%
Blackview BL6000 Pro
Mali-G57 MP4, Dimensity 800, 256 GB UFS 2.1 Flash
98.5 % ∼99% -1%
Wild Life Extreme Stress Test
Nokia XR20
Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.1 (1.747min - 1.763max) % ∼100%
Max. Last
 39 °C38 °C37 °C 
 39 °C38 °C37.4 °C 
 38.4 °C37.8 °C37.3 °C 
Maximal: 39 °C
Durchschnitt: 38 °C
35.7 °C38.6 °C41.3 °C
36.8 °C38.8 °C40.5 °C
36.5 °C38 °C39.7 °C
Maximal: 41.3 °C
Durchschnitt: 38.4 °C
Netzteil (max.)  41.3 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

Das Nokia XR20 bringt sogar Stereolautsprecher mit. Klar, man darf nicht wie bei HTC früher dedizierte Stereospeaker erwarten, stattdessen wird der Ohrhörer auch als zweiter Lautsprecher genutzt, aber immerhin.

Die Speaker können auf Wunsch recht laut werden, klingen aber doch sehr höhenlastig und lassen Bass oder tiefe Mitten fast vollständig vermissen. Zudem dröhnen die Höhen oft etwas unangenehm in den Ohren, wenn der Pegel zu hoch ist. Insgesamt also nur durchwachsene Soundqualität.

Besser, man verlässt sich auf Kopfhörer oder externe Lautsprecher, diese kann man per Bluetooth oder 3,5mm-Buchse anschließen. Beides klappt gut, für die drahtlose Soundübermittelung gibt es sogar aptX HD.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2045.643.12540.236.73133.430.64031.232.9503537.46327.526.98020.120.910019.624.312517.219.716015.923.120012.435.62501249.731510.256.240010.159.75008.763.463015.270.580016.372.2100015.674.8125013.174.5160011.173.3200011.572250011.771.7315014.173.1400014.473.9500017.769.1630016.566.3800016.767.71000018.171.11250017.557.81600018.848.4SPL27.183.9N0.858.2median 15.2median 67.7Delta2.612.733.635.23535.724.821.224.922.528.525.7272815.717.416.521.615.722.614.437.79.141.39.6467.549.410.655.612.358.218.760.817.66515.772.711.574.210.875.89.974.41372.116.468.115.461.71761.318.266.120.27420.475.217.361.817.84528.383.40.952.2median 15.7median 61.72.813.1hearing rangehide median Pink NoiseNokia XR20Nokia X20
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Nokia XR20 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 32.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 55% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 33% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 72% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 21% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Nokia X20 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.8% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (26.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 71% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 22% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 82% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 14% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Lange draußen werkeln

Energieaufnahme

Das Nokia XR20 zeigt sich in unseren Tests als relativ sparsam: Unter hoher Last braucht das Smartphone im Durchschnitt 4,9 Watt.

Da dem Gerät kein Ladegerät beiliegt, sollte man mindestens eines mit 10 Watt wählen, um sicherzustellen, dass das Gerät auch bei maximaler Belastung noch geladen werden kann.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 0.7 / 1.1 / 1.6 Watt
Last midlight 2.7 / 4.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Nokia XR20
4630 mAh
Samsung Galaxy XCover Pro
4050 mAh
CAT S62 Pro
4000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 480 5G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-56%
-101%
-19%
-48%
Idle min *
0.7
0.9
-29%
1.68
-140%
0.734 (0.63 - 0.9, n=5)
-5%
0.948 (0.37 - 2.5, n=233, der letzten 2 Jahre)
-35%
Idle avg *
1.1
1.8
-64%
2.75
-150%
1.552 (1.1 - 1.74, n=5)
-41%
1.812 (0.65 - 3.94, n=233, der letzten 2 Jahre)
-65%
Idle max *
1.6
2.3
-44%
2.8
-75%
1.778 (1.6 - 1.9, n=5)
-11%
2.06 (0.69 - 4.2, n=233, der letzten 2 Jahre)
-29%
Last avg *
2.7
5.4
-100%
4.84
-79%
3.56 (2.7 - 4.5, n=5)
-32%
4.44 (2.1 - 8.4, n=233, der letzten 2 Jahre)
-64%
Last max *
4.9
6.9
-41%
7.79
-59%
5.09 (4.75 - 5.9, n=5)
-4%
7.27 (3.16 - 12.3, n=233, der letzten 2 Jahre)
-48%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

0123451.9762.292.172.132.132.082.022.512.192.121.3151.9752.541.830.8520.9332.062.431.9561.9732.012.42.532.392.290.9181.8381.551.970.8572.051.9761.6291.7011.1621.7132.142.680.8911.8682.41.2962.862.222.342.182.182.322.442.242.192.262.382.482.030.9071.8631.0132.833.733.664.184.633.633.543.261.4962.232.032.081.1851.9082.361.950.8680.8962.231.2652.292.152.062.192.591.2092.180.9091.4772.932.072.521.9532.632.62.041.8741.9640.8681.3112.182.342.392.472.8920.8490.9043.930.8663.733.793.813.753.793.733.883.773.763.714.213.663.353.723.824.063.553.763.743.783.930.8883.833.833.773.853.770.9732.121.9424.164.153.813.954.163.884.413.864.283.550.8933.233.51.0182.562.642.682.922.910.8654.284.24.064.174.132.233.720.8814.043.154.183.943.593.83.941.9473.95.074.324.211.0863.843.813.831.7533.133.643.763.771.2214.644.883.312.621.0874.23.863.750.9760.9694.154.273.443.763.763.654.262.664.134.184.274.114.10.8864.134.692.764.414.764.534.7244.513.594.53.840.9264.284.110.9243.964.6145.183.144.285.183.785.054.54.043.7954.254.893.674.085.073.845.163.734.215.324.045.193.570.9191.9931.9742.52.491.9783.814.014.463.9344.154.153.993.923.944.143.913.954.044.222.260.8564.775.211.951Tooltip