Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Blackview BL6000 Pro Smartphone – Handy für Outdoor-Fans mit 5G

Design Italiano. Robust soll Ihr Smartphone sein, aber auf den schnellsten Mobilfunkstandard wollen Sie auch nicht verzichten? Dann kommt das Blackview BL6000 Pro in Frage, es bringt 5G mit und ist vor Wasser und Staub gefeit. Ob es auch ein gutes Handy ist, das klären wir im Test.
Blackview BL6000 Pro
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Blackview BL6000 Pro
Prozessor
MediaTek Dimensity 800 8 x 2 GHz, Cortex-A76 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.36 Zoll 19:9, 2300 x 1080 Pixel 400 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 2.1 Flash, 256 GB 
, 244 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: audio via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass, barometer
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 2G,3G,4G(B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B25/​B26/​B28/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41/​B66),5G (n1/​n3/​n5/​n8/​n20/​n28/​n38/​n41/​n77/​n78/​n79), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 12.8 x 166.7 x 81.3
Akku
5280 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix phase comparison-AF, LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 13.0MP, wide angle lens (Camera 2); 0.3MP, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, headset, 12 Monate Garantie, FM radio, IP68/​IP69K-certified, MIL-STD-810G-certified, Lüfterlos, Ruggedized, Wasserdicht
Gewicht
273 g, Netzteil: 84 g
Preis
549 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
82 %7
03.2021
Blackview BL6000 Pro
Dimensity 800, Mali-G57 MP4
273 g256 GB UFS 2.1 Flash6.36"2300x1080
78 %7
10.2020
CAT S62 Pro
SD 660, Adreno 512
248 g128 GB eMMC Flash5.70"2160x1080
78 %7
03.2020
Samsung Galaxy XCover Pro
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
218 g64 GB UFS 2.0 Flash6.30"2340x1080
77 %7
01.2020
Blackview BV9800 Pro
Helio P70, Mali-G72 MP3
322 g128 GB eMMC Flash6.30"2340x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Zurückhaltend gestaltet

"Designed in Italy" steht auf der Rückseite der Verpackung des Blackview BL6000 Pro. Man könnte also sagen, es handelt sich um ein italienisches "Designerstück" und entsprechend ist das Blackview BL6000 Pro etwas zurückhaltender designt als viele andere Outdoor-Smartphones. Die Ecken sind abgeflacht, der Metallrahmen teils glänzend und teils matt gehalten und die Rückseite ist flach, gummiert und mit einem dezenten Muster versehen.

Das BL6000 Pro sieht also schick aus, soll aber auch robust sein, um im rauen Alltag auf Baustellen, in feuchten oder staubigen Umgebungen nicht schlapp zu machen. Das will der Hersteller durch eine IP69K-Zertifizierung und den MIL-STD-810G erreichen. Der Bildschirm ist jedenfalls durch den nur minimal vorspringenden Rahmen eher unzureichend vor Stürzen geschützt.

Trotz des starken Akkus ist das Blackview BL6000 Pro für seine Größe nicht allzu schwer, was erfreulich ist.

Eine üppige Speicherausstattung bringt das Smartphone mit, eine microSD kann zur Speichererweiterung nicht genutzt werden. Dafür darf man sich über Dual-SIM und NFC freuen, durch letzteres können mobile Zahldienste genutzt werden. Das Highlight ist aber sicher die Unterstützung für 5G-Netzwerke, damit kann man im aktuell schnellsten Mobilfunknetz surfen, gleichzeitig ergeben sich aber auch interessante Anwendungsmöglichkeiten für Firmen mit internem 5G-Netzwerk.

Sehr schnell zeigt sich das WLAN: Das Blackview BL6000 Pro ist wie viele andere nicht ganz günstige Rugged-Smartphones mit WiFi 5 ausgestattet, bietet allerdings 4 Antennen, womit es deutlich höhere Datenraten erreicht.

Hardware-Buttons für die Menüsteuerung gibt es nicht, das wäre für die Bedienung mit Handschuhen oder nassen Händen praktisch gewesen. Dafür gibt es links am Gehäuse eine relativ frei belegbare Taste, die entweder eine App startet oder eine von diversen System-Funktionen auslösen kann, beispielsweise die Kamera zu starten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Blackview BL6000 Pro
Blackview BL6000 Pro
Blackview BL6000 Pro
Blackview BL6000 Pro
Blackview BL6000 Pro

Größenvergleich

168.5 mm 81 mm 14.8 mm 322 g166.7 mm 81.3 mm 12.8 mm 273 g158.5 mm 76.7 mm 11.9 mm 248 g159.9 mm 76.7 mm 9.94 mm 218 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Blackview BL6000 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
633 (434min - 660max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy XCover Pro
802.11 a/b/g/n/ac
349 (244min - 361max) MBit/s ∼55% -45%
CAT S62 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
340 (313min - 349max) MBit/s ∼54% -46%
Blackview BV9800 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
315 (204min - 334max) MBit/s ∼50% -50%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Blackview BL6000 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
697 (668min - 704max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy XCover Pro
802.11 a/b/g/n/ac
337 (198min - 368max) MBit/s ∼48% -52%
CAT S62 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
319 (159min - 324max) MBit/s ∼46% -54%
Blackview BV9800 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
302 (173min - 415max) MBit/s ∼43% -57%
04080120160200240280320360400440480520560600640680434570649633528614637657657658647647654645655656648648644654647660618630650656648647647648434570649633528614637657657658647647654645655656648648644654647660618630650656648647647648668701700702701700701704696695700696687700700699699700692699696697691699695698700697697704Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø633 (434-660)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø697 (668-704)

Kameras – Autofokus liegt mal daneben

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

48 Megapixel bietet die Hauptkamera des Smartphones, diese lassen sich nativ nur in einem speziellen Kameramodus nutzen. Standardmäßig werden stattdessen immer vier Pixel zu einem zusammengefasst, mittels dieses sogenannten Pixel Binnings wird die Lichtausbeute erhöht, sodass Bilder bei schlechtem Licht besser werden sollten. Daneben gibt es ein Weitwinkel- und ein Unterstützungsobjektiv für Portraitunschärfen.

Unter normalen Lichtbedingungen ist die Kamera ordentlich bei der Wiedergabe von Details, kann aber mit teureren Smartphones nicht mithalten. Der Autofokus hat manchmal seine Probleme, wie wir beim Umgebungsbild feststellen. Auch bei dunklen Verhältnissen und hohen Kontrasten zeigt sich das Smartphone nur durchschnittlich bei der Aufhellung und der Detailschärfe. Hier ist mit anderen Smartphonekameras deutlich mehr möglich.

Unter Laborbedingungen ist wenig Licht ebenfalls nicht die beste Bedingung für Fotos mit dem Blackview BL6000 Pro, bei perfekter Ausleuchtung zeigen sich Farben als recht blass, die Kontraste sind aber gut. Im Detail ist die Schärfe nicht immer perfekt.

Videos lassen sich maximal in 4K mit 30 fps aufzeichnen. Die Belichtungsanpassung funktioniert hier sehr zügig und fließend auch die Bildschärfe gefällt uns.

Die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und macht ordentliche Selfies.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low Light
ColorChecker
29.1 ∆E
51.9 ∆E
39.3 ∆E
34.8 ∆E
45.8 ∆E
60.2 ∆E
51.4 ∆E
35.7 ∆E
41.7 ∆E
29 ∆E
62.2 ∆E
60.8 ∆E
31.5 ∆E
46.8 ∆E
36.9 ∆E
71.6 ∆E
43.7 ∆E
41.5 ∆E
76.2 ∆E
67.3 ∆E
50.1 ∆E
36.4 ∆E
23.8 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Blackview BL6000 Pro: 45.07 ∆E min: 13.91 - max: 76.23 ∆E
ColorChecker
9.1 ∆E
11.7 ∆E
13.1 ∆E
12.3 ∆E
14.5 ∆E
11.3 ∆E
10.5 ∆E
13.7 ∆E
10 ∆E
5.4 ∆E
10.2 ∆E
9.6 ∆E
8.7 ∆E
9.1 ∆E
7.6 ∆E
4.5 ∆E
7.6 ∆E
12.6 ∆E
5 ∆E
6 ∆E
7.3 ∆E
4.4 ∆E
3 ∆E
5.5 ∆E
ColorChecker Blackview BL6000 Pro: 8.86 ∆E min: 2.95 - max: 14.53 ∆E

Display – BL6000 Pro mit hellem Screen

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der Bildschirm mit erweiterter FullHD-Auflösung zeigt sich in unserem Test bei Bedarf recht hell, wie es sich für ein Outdoor-Smartphone auch gehört. Helligkeitsverteilung und Schwarzwert wiederum sind eher auf unterem Niveau, sodass auch das Kontrastverhältnis leidet.

Die Farbwiedergabe ist in unseren Versuchsreihen mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN sogar etwas besser als bei vergleichbaren Geräten, für professionelle Fotografen wird sie aber vor allem bei Orange- und Gelbtönen zu stark vom Referenzwert abweichen.

Wir stellen auch PWM fest, allerdings mit einer recht hohen Frequenz, sodass die meisten Menschen kaum Probleme haben sollten.

486.8
cd/m²
554
cd/m²
522
cd/m²
491
cd/m²
583
cd/m²
517
cd/m²
491
cd/m²
529
cd/m²
489
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 583 cd/m² Durchschnitt: 518.1 cd/m² Minimum: 25.3 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 583 cd/m²
Kontrast: 972:1 (Schwarzwert: 0.6 cd/m²)
ΔE Color 4.78 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 5.5 | 0.64-98 Ø5.8
93.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.22
Blackview BL6000 Pro
IPS, 2300x1080, 6.36
CAT S62 Pro
LCD, 2160x1080, 5.70
Samsung Galaxy XCover Pro
IPS, 2340x1080, 6.30
Blackview BV9800 Pro
IPS, 2340x1080, 6.30
Response Times
111%
-15%
-43%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
40 (19, 21)
45.6 (22.8, 22.8)
-14%
46 (21, 25)
-15%
64.8 (30.8, 34)
-62%
Response Time Black / White *
26 (13, 13)
22.8 (6.4, 16.4)
12%
20 (7, 13)
23%
32 (10.8, 21.2)
-23%
PWM Frequency
543.5 (33)
2358 (35)
334%
250 (30)
-54%
Bildschirm
-13%
-2%
-15%
Helligkeit Bildmitte
583
506
-13%
569
-2%
511
-12%
Brightness
518
489
-6%
562
8%
508
-2%
Brightness Distribution
83
86
4%
91
10%
89
7%
Schwarzwert *
0.6
0.41
32%
0.42
30%
0.29
52%
Kontrast
972
1234
27%
1355
39%
1762
81%
DeltaE Colorchecker *
4.78
6.9
-44%
6.14
-28%
8.1
-69%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.7
12.6
-45%
10.92
-26%
15.2
-75%
DeltaE Graustufen *
5.5
8.5
-55%
7.9
-44%
10.9
-98%
Gamma
2.22 99%
2.4 92%
2.256 98%
2.08 106%
CCT
6830 95%
8818 74%
8696 75%
9859 66%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
49% / 21%
-9% / -5%
-29% / -20%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
26 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 49 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 46 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (38.4 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 543.5 Hz ≤ 33 % Helligkeit

Das Display flackert mit 543.5 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 33 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 543.5 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9644 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Viel Leistung im Blackview-Handy

Mit dem MediaTek Dimensity 800 bringt das Blackview BL6000 Pro einen starken Chipsatz mit, der nicht nur 5G ermöglicht, sondern auch ordentlich Power bereitstellt. Vor allem im Bereich Grafikberechnungen tut sich das SoC leicht, alle Vergleichsgeräte in den Schatten zu stellen. Aber auch bei der Systemleistung nimmt das Gerät recht souverän den ersten Platz ein.

Auch der Speicher ist deutlich flotter als bei anderen hochwertigen Outdoor-Smartphones.

Die Temperaturentwicklung am Gehäuse wiederum bleibt in unserem Test immer unter 40 °C und ist damit unkritisch.

Der Monolautsprecher an der Unterkante des Smartphones macht seine Sache recht gut, ist durchschnittlich laut und kann zwar keine Bässe, aber immerhin einige tiefe Mitteltöne wiedergeben. Er übersteuert auch bei maximaler Lautstärke nicht und Höhen klingen recht angenehm. Per Bluetooth 5.1 mit allen nötigen Codecs oder über die USB-C-Schnittstelle lässt sich der Sound auch auf externe Geräte übertragen.

Der Akku bietet für ein Outdoor-Smartphone dieser Preisklasse eine gute Kapazität, nämlich 5.280 mAh. Damit kommt das Blackview BL6000 Pro in unserem WiFi-Test auf 14:06 Stunden Laufzeit. Das ist OK, aber weit entfernt von einem Rekordwert, hier könnte ein besseres Energiemanagement wohl Wunder wirken. Laden lässt sich das Smartphone mit maximal 18 Watt und braucht dann um die 90 Minuten für eine vollständige Ladung.

PCMark for Android - Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
8315 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
6093 Points ∼73% -27%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5351 Points ∼64% -36%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
8074 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (7511 - 8315, n=2)
7913 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=274, der letzten 2 Jahre)
7726 Points ∼93% -7%
3DMark
Wild Life Stress Test Stability (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
98.5 % ∼100%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (97.9 - 98.5, n=2)
98.2 % ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (26.6 - 99.8, n=61, der letzten 2 Jahre)
88.3 % ∼90% -10%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
1641 Points ∼55%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (1620 - 1641, n=2)
1631 Points ∼54% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 8672, n=66, der letzten 2 Jahre)
3007 Points ∼100% +83%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
1679 Points ∼61%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (1631 - 1679, n=2)
1655 Points ∼60% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=69, der letzten 2 Jahre)
2743 Points ∼100% +63%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4427 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2683 Points ∼61% -39%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2058 Points ∼46% -54%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2883 Points ∼65% -35%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3626 - 4427, n=2)
4027 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5780, n=274, der letzten 2 Jahre)
2864 Points ∼65% -35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3368 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1192 Points ∼35% -65%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1527 Points ∼45% -55%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1093 Points ∼32% -68%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3353 - 3368, n=2)
3361 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=274, der letzten 2 Jahre)
3373 Points ∼100% 0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3557 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1287 Points ∼36% -64%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1620 Points ∼46% -54%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1268 Points ∼36% -64%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3410 - 3557, n=2)
3484 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=274, der letzten 2 Jahre)
3036 Points ∼85% -15%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4455 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2593 Points ∼58% -42%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
3029 Points ∼68% -32%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3593 - 4455, n=2)
4024 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5765, n=272, der letzten 2 Jahre)
2823 Points ∼63% -37%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4721 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1873 Points ∼40% -60%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1606 Points ∼34% -66%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (4497 - 4721, n=2)
4609 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=274, der letzten 2 Jahre)
4695 Points ∼99% -1%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4659 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1972 Points ∼42% -58%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1793 Points ∼38% -62%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (4259 - 4659, n=2)
4459 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=274, der letzten 2 Jahre)
3742 Points ∼80% -20%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3979 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2502 Points ∼63% -37%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2080 Points ∼52% -48%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2869 Points ∼72% -28%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3909 - 3979, n=2)
3944 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=264, der letzten 2 Jahre)
2757 Points ∼69% -31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3241 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1097 Points ∼34% -66%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1450 Points ∼45% -55%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1104 Points ∼34% -66%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3145 - 3241, n=2)
3193 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=264, der letzten 2 Jahre)
2761 Points ∼85% -15%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3380 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1124 Points ∼33% -67%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1555 Points ∼46% -54%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1279 Points ∼38% -62%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3288 - 3380, n=2)
3334 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=264, der letzten 2 Jahre)
2592 Points ∼77% -23%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
3969 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
2451 Points ∼62% -38%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2856 Points ∼72% -28%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (3855 - 3969, n=2)
3912 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=264, der letzten 2 Jahre)
2718 Points ∼68% -32%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4806 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1802 Points ∼37% -63%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1278 Points ∼27% -73%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (4722 - 4806, n=2)
4764 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=264, der letzten 2 Jahre)
3879 Points ∼81% -19%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
4591 Points ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
1872 Points ∼41% -59%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1457 Points ∼32% -68%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (4497 - 4591, n=2)
4544 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=264, der letzten 2 Jahre)
3301 Points ∼72% -28%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
13 fps ∼94%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
4.7 fps ∼34% -64%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5.6 fps ∼40% -57%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
4.6 fps ∼33% -65%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (12 - 13, n=2)
12.5 fps ∼90% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=277, der letzten 2 Jahre)
13.9 fps ∼100% +7%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
8.2 fps ∼86%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
3 fps ∼32% -63%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
3.5 fps ∼37% -57%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2.9 fps ∼30% -65%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (8.2 - 8.2, n=2)
8.2 fps ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=276, der letzten 2 Jahre)
9.52 fps ∼100% +16%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
21 fps ∼100%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
7.5 fps ∼36% -64%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.4 fps ∼45% -55%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
7.7 fps ∼37% -63%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (20 - 21, n=2)
20.5 fps ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=276, der letzten 2 Jahre)
21 fps ∼100% 0%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BL6000 Pro
MediaTek Dimensity 800, Mali-G57 MP4, 8192
22 fps ∼92%
CAT S62 Pro
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 6144
7.9 fps ∼33% -64%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼42% -55%
Blackview BV9800 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
8.5 fps ∼35% -61%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 800
  (22 - 22, n=2)
22 fps ∼92% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=276, der letzten 2 Jahre)
24 fps ∼100% +9%
Blackview BL6000 ProCAT S62 ProSamsung Galaxy XCover ProBlackview BV9800 ProDurchschnittliche 256 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-56%
-35%
-54%
-0%
-10%
Random Write 4KB
181.9
12.43
-93%
100.5
-45%
20.74
-89%
123 (22.1 - 182, n=18)
-32%
110 (4.78 - 319, n=281, der letzten 2 Jahre)
-40%
Random Read 4KB
190.2
79.4
-58%
108.6
-43%
86.68
-54%
157 (108 - 208, n=18)
-17%
127 (13.5 - 325, n=281, der letzten 2 Jahre)
-33%
Sequential Write 256KB
198.5
185.32
-7%
181.1
-9%
185.88
-6%
306 (199 - 474, n=18)
54%
302 (11.9 - 1321, n=281, der letzten 2 Jahre)
52%
Sequential Read 256KB
872.5
304.2
-65%
507.6
-42%
286.45
-67%
821 (496 - 967, n=18)
-6%
704 (41.9 - 2037, n=281, der letzten 2 Jahre)
-19%

Temperatur

Max. Last
 39 °C38.8 °C37.7 °C 
 39.5 °C38.5 °C37.7 °C 
 38.7 °C38.5 °C38.2 °C 
Maximal: 39.5 °C
Durchschnitt: 38.5 °C
34.6 °C36.3 °C38 °C
35.3 °C36.6 °C38.2 °C
34.5 °C36.3 °C37.8 °C
Maximal: 38.2 °C
Durchschnitt: 36.4 °C
Netzteil (max.)  37.9 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.

 

 

 

Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.236.22537.943.53132.330.14029.638.55033.234.16327.6288019.421.110020.620.512517.724.41601634.920011.441.22501247.831510.151.54008.453.45008.558.96309.760.380011.764.6100011.965.412501169.81600107120009.672.3250010.371.6315010.869.6400011.666.9500012.367.463001367.3800013.769.21000014.470.21250015.266.21600016.147.7SPL6659.923.881N19.212.50.547.2median 11.7median 65.4Delta1.910.335.440.53035.526.728.227.726.837.636.428.827.32421.321.223.421.528.421.14516.252.318.760.516641665.614.566.214.667.414.470.715.673.815.371.414.671.814.672.614.574.214.776.514.674.314.573.514.572.114.76615.171.415.166.515.155.227.184.70.962.8median 15.1median 67.41.48.1hearing rangehide median Pink NoiseBlackview BL6000 ProBlackview BV9800 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Blackview BL6000 Pro Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 51% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Blackview BV9800 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 4% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 29% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Blackview BL6000 Pro
5280 mAh
CAT S62 Pro
4000 mAh
Samsung Galaxy XCover Pro
4050 mAh
Blackview BV9800 Pro
6580 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
846
668
-21%
731
-14%
1492
76%
889 (425 - 2000, n=289, der letzten 2 Jahre)
5%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 06min

Pro

+ heller Bildschirm
+ flottes WLAN
+ 5G
+ IP-zertifiziert
+ ordentlicher Lautsprecher
+ viel Leistung

Contra

- Autofokus ungenau
- kurze Garantie
- unregelmäßig ausgeleuchteter Screen
- empfindliche Schutzfolie

Fazit – Dezentes Outdoor-Handy mit kurzer Garantie

Im Test: Blackview BL6000 Pro.
Im Test: Blackview BL6000 Pro.

Das Blackview BL6000 Pro gibt sich auch äußerlich Mühe, sich von den typischen Outdoor-Smartphones abzusetzen. Es wirkt etwas dezenter und tatsächlich recht stabil, auch wenn der Bildschirm unserer Meinung nach nicht ausreichend vor Stößen geschützt ist und die ab Werk angebrachte Schutzfolie extrem leicht verkratzt wird. Die Wasser- und Staubdichtigkeit ist zumindest auf dem Papier gegeben, die Garantiebedinungen schließen Schäden durch Wasser oder Sturz aber explizit aus.

Das schnelle WLAN, die 5G-Fähigkeit, das schnelle SoC, der helle Bildschirm, die ordentliche Videoqualität der Kamera: Man kann einiges finden, was man am Blackview BL6000 Pro mögen kann. Auch der Lautsprecher bringt guten Sound auf die Ohren, das Gerät ist nicht allzu schwer und hält einigermaßen lange durch.

Das Blackview BL6000 Pro ist ein schickes, sehr schnelles Outdoor-Phone mit 5G. Die Kamera ist aber höchstens Durchschnitt.

Etwas ärgerlich finden wir den Autofokus der Kamera, der in manchen Situationen keine scharfen Bilder zustande bringt, die für die Preisklasse mäßige Aufhellung des Fotosensors, den kurzen Garantiezeitraum und den recht ungleichmäßig ausgeleuchteten Bildschirm.

Wer sich auf diese Schwachstellen einlassen kann, der bekommt ein flotten Outdoor-Handy mit 5G und zügigem WLAN, das gefällig ist und auch auf dem Konferenztisch nicht zu aufdringlich wirkt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Blackview BL6000 Pro ist zum Testzeitpunkt bei Amazon, aber auch bei einigen kleineren Online-Shops verfügbar. Wer Versand aus dem Ausland akzeptiert, bekommt das Smartphone schon für knapp 440 Euro, ansonsten werden knapp 500 Euro fällig.

Blackview BL6000 Pro - 09.03.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
85%
Tastatur
67 / 75 → 90%
Pointing Device
92%
Konnektivität
52 / 70 → 75%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
90%
Display
83%
Leistung Spiele
42 / 64 → 66%
Leistung Anwendungen
78 / 86 → 90%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
59%
Durchschnitt
77%
82%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 852 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Blackview BL6000 Pro Smartphone – Handy für Outdoor-Fans mit 5G
Autor: Florian Schmitt,  9.03.2021 (Update:  9.03.2021)