Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Blackview A80 Plus Smartphone – Wenig Geld für schnelles Internet

Schnäppchen-Verdacht. Wer ein Smartphone für sehr wenig Geld sucht, der stößt bei großen Online-Händlern auf Blackview. Das A80 Plus ist etwas besser ausgestattet als die günstigsten Modelle und ermöglicht dank NFC sogar mobile Zahlungen. In unserem Test nehmen wir das China-Handy genauer unter die Lupe.
Blackview A80 Plus
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Blackview A80 Plus (A Serie)
Prozessor
Mediatek Helio P22 MT6762 8 x 2 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.49 Zoll 19:9, 1560 x 720 Pixel 265 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 56 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: up to 128 GB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, proximity sensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B25/​B26/​B28/​B38/​B40/​B41/​B66), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.8 x 162.8 x 77
Akku
4680 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 13 MPix phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p (Camera 1); 2.0MP (Camera 2); 0.3MP (Camera 3); 0.3MP (Camera 4)
Secondary Camera: 8 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, SIM tool, headset, silicone bumper, 12 Monate Garantie, FM radio, notification LED, Lüfterlos
Gewicht
180 g, Netzteil: 60 g
Preis
125 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
75 %7
03.2021
Blackview A80 Plus
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
180 g64 GB eMMC Flash6.49"1560x720
75 %7
03.2020
Blackview A80 Pro
Helio P25, Mali-T880 MP2
180 g64 GB eMMC Flash6.49"1560x720
76 %7
02.2021
Motorola Moto E7 Plus
SD 460, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
73 %7
03.2021
Samsung Galaxy A02s
SD 450, Adreno 506
196 g32 GB eMMC Flash6.50"1600x720

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Gute Kommunikations-Ausstattung

Mit seiner glänzenden Oberfläche und dem Farbverlauf an der Rückseite sieht das Smartphone recht schick aus, ist aber auch recht empfänglich für Fingerabdrücke. Es gibt drei Farbvarianten: Blau, Rot und Schwarz. Das Gehäuse ist recht stabil und reagiert auf Druck unempfindlich.

In Sachen Gewicht zeigt sich das Smartphone relativ leicht, liegt aber dennoch gut in der Hand.

Das WLAN-Modul zeigt sich in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 als große Stärke des A80 Plus: Da WiFi 5 unterstützt wird, surft man mit dem Blackview A80 Plus viel schneller im Internet als mit den meisten Geräten der Preisklasse. Die Übertragungsraten sind auch recht stabil.

Erfreulich ist auch, dass recht viele LTE-Netzwerke unterstützt werden, so kann man das Balckview A80 Plus auch bei weiter entfernten Auslandsreisen einsetzen, um ins mobile Internet zu kommen. Auch NFC ist an Bord, wer also gerne mit Google Pay oder ähnlichen Zahldiensten shoppen geht, der kann dies mit dem Gerät tun.

Ein Fingerabdrucksensor an der Rückseite ist für die schnelle Entsperrung des Smartphones zuständig. Die Erkennung ist recht exakt, eine kleine Verzögerung ist aber spürbar. Der Touchscreen lässt sich gut bedienen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Blackview A80 Plus
Blackview A80 Plus
Blackview A80 Plus
Blackview A80 Plus
Blackview A80 Plus
Blackview A80 Plus
Blackview A80 Plus

Größenvergleich

165 mm 75 mm 9 mm 200 g164.2 mm 75.9 mm 9.1 mm 196 g162.8 mm 77 mm 8.8 mm 180 g162.8 mm 77 mm 8.8 mm 180 g
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Blackview A80 Plus
802.11 a/b/g/n/ac
345 (323min - 352max) MBit/s ∼100%
Motorola Moto E7 Plus
802.11 b/g/n
58.5 (28min - 80max) MBit/s ∼17% -83%
Blackview A80 Pro
802.11 b/g/n
51.3 (34min - 60max) MBit/s ∼15% -85%
Samsung Galaxy A02s
802.11 b/g/n
5.59 (1min - 31max) MBit/s ∼2% -98%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Blackview A80 Plus
802.11 a/b/g/n/ac
327 (273min - 336max) MBit/s ∼100%
Motorola Moto E7 Plus
802.11 b/g/n
63.5 (41min - 73max) MBit/s ∼19% -81%
Blackview A80 Pro
802.11 b/g/n
57.8 (51min - 59max) MBit/s ∼18% -82%
Samsung Galaxy A02s
802.11 b/g/n
15.5 (12min - 47max) MBit/s ∼5% -95%
020406080100120140160180200220240260280300320340273328328325334331320332328322326326333330335327319336332331327332327330331329327330333329273328328325334331320332328322326326333330335327319336332331327332327330331329327330333329323352345350341348345348348346346341349345347345347343346348344349338349338338341350346345Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø327 (273-336)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø345 (323-352)

Kameras – Eigentlich nur eine Single-Kamera

Von der 4-fach-Kamera an der Rückseite sollte man nicht allzu viel Flexibilität erwarten, lediglich das Hauptobjektiv lässt sich für Fotos nutzen, die anderen drei sehr niedrig auflösenden Kameras dienen nur der Unterstützung. In Sachen Bildqualität macht sich die 13-Megapixel-Linse allerdings gar nicht so schlecht: Die Blume wird mit passabler Detailschärfe und Kontrasten aufgezeichnet. Das Umgebungsbild wirkt weniger detailliert, die Belichtung ist aber für die Preisklasse recht gut gewählt.

Bei recht wenig Licht und hohen Kontrasten zeigt sich die Kamera recht schwach, hier sollte man bei einem sehr günstigen Handy aber auch nicht zu viel erwarten. Im Labor bei sehr guter Belichtung hat der Autofokus deutliche Probleme, die Kontraste sind zudem je nach Bildbereich unterschiedlich, aber insgesamt gar nicht so schlecht. Bei 1 Lux Beleuchtungsstärke erkennt die Kamera nichts mehr.

Für ein günstiges Smartphone macht die Kamera also ihre Sache nicht so schlecht. Man sollte sich aber nicht auf konstant scharfe und detailreiche Bilder verlassen und im Zweifel ein Motiv lieber mehrfach aufnehmen, um die Chancen auf ein gutes Bild zu erhöhen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low Light
ColorChecker
22.1 ∆E
14.5 ∆E
18.8 ∆E
22.1 ∆E
18.7 ∆E
16 ∆E
15.7 ∆E
22.8 ∆E
15.3 ∆E
14.1 ∆E
14.4 ∆E
14.7 ∆E
16.6 ∆E
15.4 ∆E
13 ∆E
10.2 ∆E
13.7 ∆E
17.5 ∆E
2.3 ∆E
8.1 ∆E
10.1 ∆E
12.2 ∆E
8.4 ∆E
5.3 ∆E
ColorChecker Blackview A80 Plus: 14.25 ∆E min: 2.33 - max: 22.81 ∆E
ColorChecker
28.7 ∆E
54.4 ∆E
39.9 ∆E
36.9 ∆E
44.7 ∆E
64.6 ∆E
52.9 ∆E
35.5 ∆E
43.1 ∆E
27.7 ∆E
64.9 ∆E
63.6 ∆E
31.4 ∆E
49.8 ∆E
36.2 ∆E
76.7 ∆E
43.2 ∆E
45.7 ∆E
93 ∆E
70.7 ∆E
52.6 ∆E
37 ∆E
24 ∆E
13.7 ∆E
ColorChecker Blackview A80 Plus: 47.13 ∆E min: 13.67 - max: 92.97 ∆E

Display – PWM mit niedriger Frequenz

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

So hell wie beim Blackview A80 Pro wird der Bildschirm nicht, liegt aber immer noch auf Klassenniveau. Der Schwarzwert ist nur auf mittlerem Niveau, was sich auch auf das Kontrastverhältnis auswirkt.

Auf exakte Farben oder ein Display ohne Blaustich sollte man zudem keinen großen Wert legen, beides kann das Blackview A80 Plus nicht bieten.

Auch stellen wir PWM mit recht niedriger Frequenz fest, sodass empfindliche Personen das Display vor dem Kauf unbedingt bei niedriger Helligkeit ausprobieren sollten.

494
cd/m²
478
cd/m²
437
cd/m²
491
cd/m²
475
cd/m²
425
cd/m²
503
cd/m²
477
cd/m²
425
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 503 cd/m² Durchschnitt: 467.2 cd/m² Minimum: 21.7 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 475 cd/m²
Kontrast: 969:1 (Schwarzwert: 0.49 cd/m²)
ΔE Color 6.32 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 7.8 | 0.64-98 Ø5.8
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.228
Blackview A80 Plus
IPS, 1560x720, 6.49
Blackview A80 Pro
IPS, 1560x720, 6.49
Motorola Moto E7 Plus
IPS, 1600x720, 6.50
Samsung Galaxy A02s
PLS, 1600x720, 6.50
Response Times
243%
74%
-34%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
30 (15, 15)
44 (21, 23)
-47%
59 (30, 29)
-97%
48 (25, 23)
-60%
Response Time Black / White *
24 (11, 13)
24 (9, 13)
-0%
40 (19, 21)
-67%
26 (11, 15)
-8%
PWM Frequency
178.6 (15)
1562 (10)
775%
869.6 (25)
387%
Bildschirm
19%
19%
12%
Helligkeit Bildmitte
475
565
19%
471
-1%
482
1%
Brightness
467
554
19%
446
-4%
460
-1%
Brightness Distribution
84
93
11%
90
7%
92
10%
Schwarzwert *
0.49
0.32
35%
0.38
22%
0.44
10%
Kontrast
969
1766
82%
1239
28%
1095
13%
DeltaE Colorchecker *
6.32
6.84
-8%
3.97
37%
5.52
13%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.75
11.01
-2%
7.47
31%
7.78
28%
DeltaE Graustufen *
7.8
8.1
-4%
5.2
33%
6.3
19%
Gamma
2.228 99%
2.49 88%
2.285 96%
2.54 87%
CCT
9152 71%
9040 72%
7791 83%
7882 82%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
131% / 80%
47% / 34%
-11% / 3%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 37 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 15 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 23 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.1 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 178.6 Hz ≤ 15 % Helligkeit

Das Display flackert mit 178.6 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 15 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 178.6 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 14793 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Passable Power

Die Leistung liegt dank des MediaTek Helio P22 mit 8 Kernen und maximal 2 GHz Takt auf recht ordentlichem Niveau, wenn man den Preis des Smartphones bedenkt. Zumindest was die Prozessorleistung angeht, in Sachen Grafik hinkt unser Testgerät etwas hinterher. Insgesamt bietet das Blackview A80 Pro noch etwas mehr Power, im Alltag wird man das aber wohl kaum merken. Auf beiden Smartphones laufen einfache Apps recht gut, sobald es etwas anspruchsvoller wird, muss man Abstriche machen.

Mit unserer Toshiba Exceria Pro M501 testen wir die Übertragungsraten des microSD-Lesers, sie liegen auf recht normalem Niveau, wobei bei der Schreibgeschwindigkeit noch etwas Luft nach oben ist. Der interne Speicher ist nicht sonderlich schnell, hier ist aber keines der Vergleichsgeräte viel besser.

Die Erwärmung des Smartphones fällt mit maximal 41,1 °C unter längerer Last ebenfalls durchschnittlich aus. Bei sehr hohen Umgebungstemperaturen könnte es unangenehm werden, ansonsten sehen wir aber keine problematische Erwärmung.

An der Unterseite des Blackview A80 Plus findet sich ein Monolautsprecher für die Klangausgabe. Er ist durchschnittlich laut und klingt auch durchschnittlich: Die Höhen sind nicht zu unangenehm, aber ein richtig voller Klang entsteht auch nicht. Für den gelegentlichen Gebrauch ist der Lautsprecher durchaus OK.

Der Akku des Blackview A80 Plus bietet mit 4.680 mAh eine etwas unterdurchschnittliche Kapazität für die Klasse. Dennoch erreicht das Blackview A80 Pro ordentliche Laufzeiten: 15:43 Stunden in unserem WLAN-Test sprechen für mehrere Tage abseits der Steckdose. Dass es aber auch noch durchaus länger geht, das zeigt das Galaxy A02s von Samsung. Laden kann man nur mit maximal 10 Watt, sodass es durchaus 2 Stunden dauern kann, bis der Akku wieder voll ist.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
155 Points ∼27%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
177 Points ∼31% +14%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
254 Points ∼45% +64%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
131 Points ∼23% -15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (134 - 155, n=9)
142 Points ∼25% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=237, der letzten 2 Jahre)
570 Points ∼100% +268%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
869 Points ∼44%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
891 Points ∼46% +3%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1270 Points ∼65% +46%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
493 Points ∼25% -43%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (475 - 883, n=9)
761 Points ∼39% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4455, n=237, der letzten 2 Jahre)
1953 Points ∼100% +125%
PCMark for Android - Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
4753 Points ∼60%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
5505 Points ∼70% +16%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5669 Points ∼72% +19%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
4611 Points ∼58% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (3805 - 5380, n=21)
4696 Points ∼59% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=268, der letzten 2 Jahre)
7899 Points ∼100% +66%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
677 Points ∼20%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
708 Points ∼21% +5%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1400 Points ∼42% +107%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
812 Points ∼24% +20%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (428 - 830, n=23)
633 Points ∼19% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=261, der letzten 2 Jahre)
3370 Points ∼100% +398%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
617 Points ∼16%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
639 Points ∼16% +4%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1270 Points ∼32% +106%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
701 Points ∼18% +14%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (370 - 750, n=23)
572 Points ∼15% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=261, der letzten 2 Jahre)
3942 Points ∼100% +539%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1024 Points ∼37%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
1137 Points ∼41% +11%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2186 Points ∼79% +113%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1825 Points ∼66% +78%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (854 - 1185, n=23)
1026 Points ∼37% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=261, der letzten 2 Jahre)
2757 Points ∼100% +169%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
731 Points ∼18%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
863 Points ∼22% +18%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1421 Points ∼36% +94%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
820 Points ∼21% +12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (513 - 873, n=23)
770 Points ∼19% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=278, der letzten 2 Jahre)
3964 Points ∼100% +442%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
689 Points ∼14%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
811 Points ∼16% +18%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1295 Points ∼26% +88%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
711 Points ∼14% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (452 - 823, n=23)
719 Points ∼14% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=278, der letzten 2 Jahre)
5019 Points ∼100% +628%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
927 Points ∼32%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
1115 Points ∼38% +20%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2152 Points ∼74% +132%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1766 Points ∼61% +91%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (900 - 1195, n=23)
1032 Points ∼35% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5784, n=276, der letzten 2 Jahre)
2911 Points ∼100% +214%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
372 Points ∼14%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
631 Points ∼24% +70%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
854 Points ∼32% +130%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
441 Points ∼17% +19%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (269 - 470, n=22)
383 Points ∼15% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=259, der letzten 2 Jahre)
2628 Points ∼100% +606%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
315 Points ∼11%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
559 Points ∼20% +77%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
726 Points ∼26% +130%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
362 Points ∼13% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (222 - 405, n=22)
326 Points ∼12% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=259, der letzten 2 Jahre)
2784 Points ∼100% +784%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1016 Points ∼36%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
1142 Points ∼41% +12%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2228 Points ∼79% +119%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1860 Points ∼66% +83%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (860 - 1175, n=22)
1022 Points ∼36% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=259, der letzten 2 Jahre)
2803 Points ∼100% +176%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
426 Points ∼13%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
709 Points ∼22% +66%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
853 Points ∼26% +100%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
489 Points ∼15% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (426 - 536, n=22)
482 Points ∼15% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=277, der letzten 2 Jahre)
3226 Points ∼100% +657%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
368 Points ∼10%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
641 Points ∼18% +74%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
727 Points ∼20% +98%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
405 Points ∼11% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (368 - 467, n=22)
418 Points ∼12% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=277, der letzten 2 Jahre)
3622 Points ∼100% +884%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
945 Points ∼32%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
1124 Points ∼38% +19%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2171 Points ∼73% +130%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1798 Points ∼61% +90%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (912 - 1188, n=22)
1036 Points ∼35% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5793, n=277, der letzten 2 Jahre)
2967 Points ∼100% +214%
GFXBench
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
6.8 fps ∼30%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
7.4 fps ∼33% +9%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
11 fps ∼49% +62%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
5.9 fps ∼26% -13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (6.4 - 7.6, n=21)
6.9 fps ∼31% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=283, der letzten 2 Jahre)
22.5 fps ∼100% +231%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
3.7 fps ∼14%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
4.2 fps ∼16% +14%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6 fps ∼23% +62%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.4 fps ∼13% -8%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (3.5 - 4.7, n=21)
3.81 fps ∼15% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=282, der letzten 2 Jahre)
25.9 fps ∼100% +600%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
4.3 fps ∼29%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
4.5 fps ∼30% +5%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6.5 fps ∼44% +51%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.6 fps ∼24% -16%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (4.1 - 4.8, n=21)
4.35 fps ∼29% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=283, der letzten 2 Jahre)
14.9 fps ∼100% +247%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview A80 Plus
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 4096
1.3 fps ∼13%
Blackview A80 Pro
Mediatek Helio P25, Mali-T880 MP2, 4096
1.5 fps ∼15% +15%
Motorola Moto E7 Plus
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2 fps ∼20% +54%
Samsung Galaxy A02s
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1.2 fps ∼12% -8%
Durchschnittliche Mediatek Helio P22 MT6762
  (1.3 - 1.6, n=21)
1.39 fps ∼14% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=282, der letzten 2 Jahre)
10.2 fps ∼100% +685%
Blackview A80 PlusBlackview A80 ProMotorola Moto E7 PlusSamsung Galaxy A02sDurchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-9%
73%
58%
3%
140%
Sequential Read 256KB
286.7
255
-11%
313.8
9%
299
4%
274 (95.6 - 704, n=169)
-4%
756 (41.9 - 2037, n=289, der letzten 2 Jahre)
164%
Sequential Write 256KB
210.8
187.7
-11%
192.7
-9%
103.9
-51%
178 (40 - 274, n=169)
-16%
330 (11.9 - 1321, n=289, der letzten 2 Jahre)
57%
Random Read 4KB
52.2
42.5
-19%
92.4
77%
84.8
62%
58.5 (11.4 - 149, n=169)
12%
135 (13.5 - 325, n=289, der letzten 2 Jahre)
159%
Random Write 4KB
21.2
15.6
-26%
97.1
358%
88.5
317%
28.6 (3.4 - 147, n=169)
35%
121 (4.97 - 330, n=289, der letzten 2 Jahre)
471%
Sequential Read 256KB SDCard
82.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
80.1 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
81.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
86.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
5%
77.4 (21.1 - 108, n=144)
-6%
75.9 (13.4 - 154, n=175, der letzten 2 Jahre)
-8%
Sequential Write 256KB SDCard
62.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
73.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
18%
64.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
69.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
12%
58.3 (11.2 - 83.3, n=144)
-6%
58.2 (8.4 - 83.3, n=175, der letzten 2 Jahre)
-6%

Temperatur

Max. Last
 40.2 °C36 °C34.1 °C 
 39.7 °C36.1 °C34.3 °C 
 39.2 °C36.1 °C34 °C 
Maximal: 40.2 °C
Durchschnitt: 36.6 °C
34.1 °C36.4 °C40 °C
34.2 °C36.4 °C41.1 °C
34.2 °C36.4 °C40.6 °C
Maximal: 41.1 °C
Durchschnitt: 37 °C
Netzteil (max.)  34.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.234.82537.936.53132.328.64029.630.65033.2326327.628.38019.41710020.62112517.720.21601628.520011.436.62501241.931510.146.64008.452.25008.559.96309.763.680011.765.5100011.964.412501166.816001068.320009.669.6250010.369.9315010.871.1400011.662.1500012.358.663001360.1800013.760.51000014.466.51250015.2661600016.149.1SPL6659.923.878.7N19.212.50.540.6median 11.7median 60.5Delta1.91139.137.341.942.932.935.731.732.435.734.930.533.225.324.724.226.222.223.421.522.718.427.317.537.816.947.316.756.516.363.414.569.2147017.167.613.869.914.170.8147114.570.713.565.713.564.71457.214.257.414.454.814.749.315.137.715.541.426.979.60.940.8median 14.7median 57.21.915.2hearing rangehide median Pink NoiseBlackview A80 PlusBlackview A80 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Blackview A80 Plus Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 45% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 43% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 66% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 27% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Blackview A80 Pro Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 10.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (32.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 93% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 4% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 94% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 4% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Blackview A80 Plus
4680 mAh
Blackview A80 Pro
4680 mAh
Motorola Moto E7 Plus
5000 mAh
Samsung Galaxy A02s
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
943
952
1%
946
0%
1201
27%
897 (425 - 2000, n=296, der letzten 2 Jahre)
-5%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 43min

Pro

+ ordentliche Laufzeiten
+ schnelles WLAN
+ NFC und viele LTE-Frequenzen

Contra

- starker Blaustich im Bildschirm
- Autofokus nicht immer zuverlässig
- PWM-Flackern

Fazit – Plus oder Pro?

Im Test: Blackview A80 Plus.
Im Test: Blackview A80 Plus.

Das Blackview A80 Plus und das vor circa einem Jahr getestete A80 Pro liegen eng beeinander, was die Ausstattung angeht. Dennoch bringt das A80 Plus einen großen Vorteil mit: Das deutlich schnellere WLAN-Modul, schließlich nutzen die meisten Käufer ihr Smartphone vor allem online.

Klar, beim A80 Pro bekommt man einen etwas helleren Screen und ein bisschen mehr Power, aber dennoch würden wir sagen, das A80 Plus ist aktuell das bessere Angebot. Mit NFC bietet es die Möglichkeit, mobile Zahldienste zu nutzen und ist ansonsten in vielen Bereichen auf Klassenstandard.

Das Blackview A80 Plus bietet schnelles Internet, NFC und gute Leistung, sodass es ein durchaus interessantes Einsteigerphone ist.

Klar, in Sachen Kamera und Bildschirm muss man Abstriche machen, aber das muss der Käufer bei deutlich unter 200 Euro wohl akzeptieren. Insgesamt ist das A80 Plus ein gutes Angebot, das vor allem durch seine Kommunikationsmöglichkeiten wie schnelles WLAN, NFC und viele LTE-Netzwerke überzeugt.

Preis und Verfügbarkeit

Für 124,99 Euro ist das Blackview A80 Plus zum Testzeitpunkt bei amazon.de erhältlich. Im deutschsprachigen Raum ist das Smartphone anderweitig nur als China-Import zu bekommen.

Blackview A80 Plus - 17.03.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
79%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
91%
Konnektivität
44 / 70 → 62%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
91%
Display
80%
Leistung Spiele
5 / 64 → 8%
Leistung Anwendungen
61 / 86 → 71%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
46 / 90 → 51%
Kamera
48%
Durchschnitt
68%
75%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 863 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Blackview A80 Plus Smartphone – Wenig Geld für schnelles Internet
Autor: Florian Schmitt, 17.03.2021 (Update: 17.03.2021)