Notebookcheck

Blackview A Serie

Blackview A60 ProProzessor: Mediatek Helio A22 MT6761, Mediatek MT6580M, Mediatek MT6737, Mediatek MT6739
Grafikkarte: ARM Mali-400 MP2, ARM Mali-T720, ARM Mali-T720 MP2, Imagination PowerVR GE8100, Imagination PowerVR GE8300
Bildschirm: 4.5 Zoll, 5 Zoll, 5.5 Zoll, 6.1 Zoll
Gewicht: 0.102kg, 0.125kg, 0.14kg, 0.17kg, 0.176kg, 0.177kg, 0.183kg
Preis: 69, 89, 90, 100 Euro
Bewertung: 66.97% - Befriedigend
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 16 Tests)
: - %, Leistung: 45%, Ausstattung: 35%, Bildschirm: 68%
Mobilität: 73%, Gehäuse: 79%, Ergonomie: 73%, Emissionen: 93%

 

Blackview A8

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A8Notebook: Blackview A8
Prozessor: Mediatek MT6580M
Grafikkarte: ARM Mali-400 MP2
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.125kg
Preis: 100 Euro
Links: Blackview Startseite
 A8 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 60% - Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

60% Blackview A8
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Das Blackview A8 bietet alle Grundfunktionen, die von einem Einsteiger-Smartphone zu erwarten sind. Die Verarbeitung ist solide, das System läuft flüssig auch bei höherer Beanspruchung und die Kamera liefert ordentliche Bilder. Wirklich störend ist leider das extrem träge und in-sensitive Display des A8, sowie der geringe interne Speicher.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.04.2016
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 60% Bildschirm: 40% Mobilität: 60% Gehäuse: 70%

 

Blackview A5

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A5Notebook: Blackview A5
Prozessor: Mediatek MT6580M
Grafikkarte: ARM Mali-400 MP2
Bildschirm: 4.5 Zoll, 16:9, 854 x 480 Pixel
Gewicht: 0.102kg
Preis: 100 Euro
Links: Blackview Startseite
 A5 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 68% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

68% Blackview A5
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Das Blackview A5 ist ein recht gut gelungenes Einsteigersmartphone zum Killer-Preis von nur ca. 50 Euro. Die Verarbeitung ist sauber, und alle Grundfunktionen erledigen ihren Dienst. Blackview sorgt für einige positive Überraschungen: das A5 hat eine Taschengröße von 4.5 Zoll, eine überraschend gute Kamera, und das neueste Android 6.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.05.2016
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 60% Bildschirm: 70% Mobilität: 70% Gehäuse: 70%

 

Blackview A8 Max

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A8 MaxNotebook: Blackview A8 Max
Prozessor: Mediatek MT6737
Grafikkarte: ARM Mali-T720
Bildschirm: 5.5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.177kg
Preis: 90 Euro
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

 

79.3% Test Blackview A8 Max Smartphone | Notebookcheck
Kontrastarm. Trotz guter technischer Ausstattung ist das Einsteigersmartphone A8 Max des chinesischen Herstellers Blackview mit einem hiesigen Straßenpreis von circa 90 Euro (inkl. Versand) sehr günstig zu erwerben. In unserem Test kann das Low-Budget-Gerät mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis überzeugen, jedoch schmälert das kontrastarme IPS-HD-Panel das Gesamtpaket des A8 Max etwas.

 

Blackview A9 Pro

Das Blackview A9 Pro ist ein Budget-Smartphone. Günstiger Preis heißt aber nicht unbedingt auch schlechte Qualität oder miese Hardware, besonders bei Chinesischen Herstellern. Und das A9 Pro ist lebender Beweis dafür. Obwohl die Firma im Smartphone-Markt relativ neu ist, konnten die letzten Produkte von Blackview durchaus mit der etablierten Konkurrenz aufnehmen. Das Smartphone besteht aus einem CNC-gefrästen Aluminium-Gehäuse, dank dem es trotz geringem Gewicht sehr robust und korrosionsunempfindlich ist. Die Gummibeschichtung verleiht ihm jedoch eine angenehme Griffigkeit. An der aufgeräumten Vorderseite sitzt ein dem iPhone 7 und Xiaomi Mi 5 nicht unähnlicher Home-Button. Vier Farben stehen insgesamt zur Auswahl: Champagne Gold, Iron Blue, Perlweiß und Mattschwarz. Jede einzelne der vier Farben ist überaus auffällig und sieht gut aus. Und die guten Nachrichten gehen noch weiter. Wer die mittlerweile zum Standard gewordenen gigantischen großen Displays hast wird das 5-Zoll AUO-Panel des Blackview A9 Pro mit 720p-Auflösung und 2.5D Curved-Glass schnell zu schätzen lernen. Im Inneren arbeitet ein MediaTek 6737 SoC mit 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher. Das mag jetzt nicht allzu imposant klingen aber man sollte bedenken, dass das Telefon nur rund halb so viel kostet wie das Xiaomi Redmi 4.
Die 2-MP-Kamera an der Vorderseite wird ergänzt mit einer Dual-Camera an der Rückseite, bestehend aus 8-MP und 0,3-MP-Sensoren von Samsung. Bilder sind lebendig, detailliert und sauber und gelingen dank optischem Bildstabilisator auch dann noch, wenn man sich während der Aufnahme bewegt. Zusammengefasst kann man sagen, dass die Kamera entwickelt wurde um zu einem günstigen Preis trotzdem qualitativ wertige Fotografie zu ermöglichen. Der Fingerabdruckleser mag vielleicht nicht der schnellste sein, aber er funktioniert zuverlässig und weckt und entsperrt das Telefon direkt aus dem Standby-Modus heraus. Als System läuft auf dem A9 Pro Android 7.0 mit einem herstellerspezifischen individuellen Skin. Das System kommt ohne App-Drawer und mit neuen Icons, außerdem enthält es neue Gesten die sehr gut funktionieren. Ein brauchbarer Einhandmodus mit schwebendem Dock steht ebenfalls zur Verfügung. Trotz der Dimensionen von nur 5,65 x 2,85 x 0,36 Zoll findet ein großzügig dimensionierter 3.000 mAh Lithium-Ionen-Akku von BAK Batteries Platz im Gehäuse, was in dieser Preisklasse sehr gut ist. Dank Unterstützung für 4G-Netze sind Surfen im Netz, Streamen und Downloads mit hoher Geschwindigkeit in den richtigen Netzen kein Problem. Als Stecker steht ein USB-C-Port zur schnellen Datenübertragung zur Verfügung. Zusätzlich unterstützt das Telefon 3G, WLAN, Bluetooth, GSM und GPS sowie Dual-Micro-SIM.

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A9 ProNotebook: Blackview A9 Pro
Prozessor: Mediatek MT6737
Grafikkarte: ARM Mali-T720
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.17kg
Preis: 90 Euro
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 56% - Genügend

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

78% Test Blackview A9 Pro Smartphone | Notebookcheck
Klein. Schick. Langsam Zeitloses, unaufgeregtes Design ist eines der Markenzeichen des chinesischen Herstellers Blackview. Neben robusten Outdoor-Smartphones wirkt das kleine A9 Pro ein wenig deplatziert. Auch die Ausstattung hält mit dem sonstigen Angebot aus dem Regal des Herstellers aus Fernost nicht so gut mit. Trotzdem weiß das Smartphone auf seine Weise zu punkten!
Blackview A9 Pro
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Revolutioniert das Blackview A9 Pro also seine Preisklasse. Ja und nein, das Smartphone hat definitiv viel zu bieten, sodass der Großteil des Konkurrenz alt aussieht. All diese Extras gehen aber leider auf Kosten der Leistung. Der verbaute Speicher liegt einfach unter dem Niveau der Anderen. Dafür bekommt man allerdings Android 7, eine brauchbare Dual-Kamera, keinen Hybrid-Slot, USB-Type-C und ein top verarbeitetes Gerät.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.06.2017
Bewertung: Leistung: 60% Bildschirm: 70% Mobilität: 60% Gehäuse: 90%
Blackview A9 Pro
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Revolutioniert das Blackview A9 Pro also seine Preisklasse. Ja und nein, das Smartphone hat definitiv viel zu bieten, sodass der Großteil des Konkurrenz alt aussieht. All diese Extras gehen aber leider auf Kosten der Leistung. Der verbaute Speicher liegt einfach unter dem Niveau der Anderen. Dafür bekommt man allerdings Android 7, eine brauchbare Dual-Kamera, keinen Hybrid-Slot, USB-Type-C und ein top verarbeitetes Gerät.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.06.2017
Bewertung: Leistung: 60% Bildschirm: 70% Mobilität: 60% Gehäuse: 90%

Ausländische Testberichte

Review: Blackview A9 Pro
Quelle: El chapuzas Informatico Spanisch ES→DE
Positive: Good cameras; nice display; fast fingerprint sensor. Negative: Relatively high price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.06.2017
Review: Blackview A9 Pro
Quelle: El chapuzas Informatico Spanisch ES→DE
Positive: Good cameras; nice display; fast fingerprint sensor. Negative: Relatively high price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.06.2017
56% Test : Blackview A9 Pro, un double capteur sur un smartphone à 100 euros est-il crédible ?
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.07.2017
Bewertung: Gesamt: 56% Leistung: 50% Mobilität: 60%
56% Test : Blackview A9 Pro, un double capteur sur un smartphone à 100 euros est-il crédible ?
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.07.2017
Bewertung: Gesamt: 56% Leistung: 50% Mobilität: 60%

 

Blackview A7

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A7Notebook: Blackview A7
Prozessor: Mediatek MT6580M
Grafikkarte: ARM Mali-400 MP2
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.176kg
Preis: 100 Euro
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 58% - Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

58% Blackview A7
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Das Blackview A7 ist das typische Einsteiger-Smartphone von heute. Eine unnütze Dual-Kamera prangt zum optischen Angeben auf der Rückseite und grundlegende Funktionen werden vernachlässigt. Selbst wer ein reines Telefon sucht, muss sich mit einem dumpfen Mikrofon zufriedengeben.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.09.2017
Bewertung: Gesamt: 58% Leistung: 60% Bildschirm: 50% Mobilität: 70% Gehäuse: 80%

 

Blackview A7 Pro

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A7 ProNotebook: Blackview A7 Pro
Prozessor: Mediatek MT6737
Grafikkarte: ARM Mali-T720 MP2
Bildschirm: 5 Zoll, 16:9, 1280 x 720 Pixel
Gewicht: 0.176kg
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

[Análisis] Blackview A7 Pro, un cámaras dual por menos de 60 euros en GearBest
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Good price; nice dual cameras; good display; decent processor; good connectivity. Negative: Only 16GB ROM.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.09.2017

 

Blackview A20

The Blackview A20 gehört zu den ersten Android-Go-Phones mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm um eine lebendige und andere visuelle Erfahrung zu bieten. Android Go ist Googles abgespeckte Android-Version. Diese ist darauf ausgerichtet auf schwächerer Hardware zu laufen. Sie ist darauf optimiert ideal mit zirka 1 GB RAM zu laufen, doch die RAM-Kapazität darf auch höher sein. Dieses Betriebssystem wurde für die neue Generation von Einstiegsgeräten entwickelt, damit Menschen in Entwicklungsländern preisgünstige Phones kaufen können, die alles machen, was ein User braucht. Mit 1 GB RAM und einem MT6580M-Chip mit einer Taktrate von 1,3 GHz ist das Blackview A20 das leistungsstärkste dieser Geräte. Darüber hinaus ist es mit einem 480×960-Bildschirm mit einem 18:9-Seitenverhältnis und 8 GB internen Speicher ausgestattet. Von dem Phone sollten sich User nicht zuviel erwarten, doch dank extrem optimierter Software schafft es bei weitem mehr, als die Hardware erwarten ließe. Das Design ist mit 1,5 cm Bauhöhe ziemlich klobig. Die Rückseite des Gerätes ist aus metallisch blaugrauem Kunststoff, der zur Erhöhung der Griffigkeit texturiert wurde. An der Rückseite befindet sich ein Lautsprechergrill in From eines kleinen Quadrats links unten. Anders ist auch, dass sich sowohl der Charging-Port als auch die Headphones-Buchse an der Oberkante befinden. Eine weitere Eigenheit des Designs betrifft das Kamera-Setup, das eine ziemlich allgemeine Konfiguration hat. Der Lautstärkeregler und der Stromschalter befinden sich an der rechten Seite des Geräte und sind angenehm zu verwenden. Außerdem liefert Blackview mit jedem Gerät ein Hülle und einen Bildschirmschoner mit. An der Rückseite des Phones befindet sich ein Dual-Kamera-Setup, welches aus einem 5,0-MP- und einem 0,3-MP-Sensor besteht. Vorne ist eine 2,0-MP-Frontkamera integriert. Die Qualität ist übrigens nicht besonders hoch. Für einfache Schnappschüssen von Familie und Freunden ist sie jedoch gut geeignet. Eines der Highlights dieses Geräts ist seine Software. Unverändertes Android Go it vorinstalliert. Android Go ist für Google-Software optimiert und ermöglicht durch einige Veränderungen Geräte mit niedrigerer RAM-Kapazität so wie dieses hier. Ein beschränkte Zahl an Anpassung ist möglich. Außerdem ist der Android-Go-Launcher vorinstalliert. Akkulaufzeit gehört zu den Bereichen, in welchen sich User erwarten werden, dass das Gerät glänzt und, zu seinem Verdienst, tut es das auch tatsächlich. Dank schwachem Prozessor, Bildschirm mit niedriger Auflösung und 3000-mAh-Akku erreicht das Blackview A20 eine Akkulaufzeit, die User normalerweise nicht antreffen. Offensichtlich geht dies zu Lasten der Leistung. Die Ladezeiten sind extrem langsam. Der Charging-Port ist ein Type-A-Port. Daher können sich User erwarten, dass der Akku in zirka zweieinhalb Stunden von 0 % auf 100 % geladen ist. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A20Notebook: Blackview A20
Prozessor: Mediatek MT6580M
Grafikkarte: ARM Mali-400 MP2
Bildschirm: 5.5 Zoll, 18:9, 960 x 480 Pixel
Gewicht: 0.17kg
Preis: 69 Euro
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

 

71.2% Test Blackview A20 Smartphone | Notebookcheck
Ein Smartphone für extrem knappe Budgets ist das Blackview A20. Mit Android Go und sogar einer Dual-Kamera an der Rückseite soll es dennoch ein Mindestmaß an Komfort bieten. Ob das gelingt, erfahren Sie im Test.
Blackview A20
Quelle: ChinaMobileMag Deutsch
Das Fazit fällt gemäß dem Test recht ernüchternd aus. Der Kunde bezahlt nicht viel, bekommt aber auch nicht viel geboten. Mit 1GB Arbeitsspeicher und einem veralteten SoC ist einfach nichts anzufangen was den Kauf rechtfertigen würde. Auch Android Go kann diesen Sachverhalt nur schwerlich entkräften.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.06.2018
Blackview A20
Quelle: ChinaMobileMag Deutsch
Das Fazit fällt gemäß dem Test recht ernüchternd aus. Der Kunde bezahlt nicht viel, bekommt aber auch nicht viel geboten. Mit 1GB Arbeitsspeicher und einem veralteten SoC ist einfach nichts anzufangen was den Kauf rechtfertigen würde. Auch Android Go kann diesen Sachverhalt nur schwerlich entkräften.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.06.2018

 

Blackview A30

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A30Notebook: Blackview A30
Prozessor: Mediatek MT6580M
Grafikkarte: ARM Mali-400 MP2
Bildschirm: 5.5 Zoll, 18.9:9, 1132 x 540 Pixel
Gewicht: 0.14kg
Preis: 100 Euro
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 67% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

67% Blackview A30
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Es ist recht einfach. Im direkten Vergleich mit Doogees X70 gewinnt das Blackview A30 in den meisten Kategorien, wenn auch nur knapp. Wesentlich besser ist die Bedienbarkeit: Das Display reagiert besser auf Eingaben, wenn auch nicht 100 % zufriedenstellend.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.10.2018
Bewertung: Gesamt: 67% Leistung: 60% Bildschirm: 65% Mobilität: 70% Gehäuse: 80%

 

Blackview A20 Pro

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A20 ProNotebook: Blackview A20 Pro
Prozessor: Mediatek MT6739
Grafikkarte: Imagination PowerVR GE8100
Bildschirm: 5.5 Zoll, 18:9, 960 x 480 Pixel
Gewicht: 0.183kg
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Análisis Blackview A20 Pro: Un Teléfono Con Muy Buena Relación Calidad Precio
Quelle: El Sabio Informatico Spanisch ES→DE
Positive: Good price; nice performance.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.10.2018

 

Blackview A60 Pro

Ausstattung / Datenblatt

Blackview A60 ProNotebook: Blackview A60 Pro
Prozessor: Mediatek Helio A22 MT6761
Grafikkarte: Imagination PowerVR GE8300
Bildschirm: 6.1 Zoll, 19.6:9, 1280 x 600 Pixel
Gewicht: 0.17kg
Preis: 89 Euro
Links: Blackview Startseite

Preisvergleich

 

76.2% Test Blackview A60 Pro Smartphone – Ein verlockendes Angebot? | Notebookcheck
Wer ein Smartphone für weniger als 100 Euro mit guter Leistung, modernem Design, LTE und Fingerabdrucksensor sucht, der stößt vielleicht auf das Blackview A60 Pro. Was das Smartphone kann und warum es für sein Geld recht viel bietet, das erfahren Sie im Test.

 

Kommentar

Blackview: Diese Marke der Blackview International Group wurde 2013 in Hongkong geschaffen. Smartphones stehen im Fokus der Vermarktung. Es gibt allerdings wenige Testberichte und die Marktanteile sind sehr gering (2016).
3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

ARM Mali-400 MP2: OpenGL ES 2.0 Grafikkarte für ARM Prozessoren welche skalierbar 1-4 Fragment (MP2 mit 2) Prozessoren und 1 Vertex Prozessor aufweist.ARM Mali-T720: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit einem Cluster (T720 MP1) und 600 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript.ARM Mali-T720 MP2: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit 2 Clustern (T720 MP2) und max. 650 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript.Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

Imagination PowerVR GE8100: Grafikchip für ARM-Prozessoren. Kleinste Ausbaustufe der Series8XE Serie (GE8xx0) mit einer Peak Fillrate von nur einem Pixel/Takt.Imagination PowerVR GE8300: Integrierter Grafikchip für ARM-Prozessoren der unteren Mittelklasse.» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Mediatek:

MT6580M: Quad-Core-SoC (Cortex-A7) für Tablets und Smartphones.MT6737: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,3 GHz Taktrate.MT6739: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate. Im Unterschied zu den Vorgängern wie MT6735 verwendet der MT6739 jetzt eine PowerVR GE8100 GPU mit 570 MHz Taktung.Helio A22 MT6761: ARM-basierter Quad-Core-SoC (max. 2 GHz) für Smartphones und Tablets. Produziert in 12nm bei TSMC und beinhaltet ein LTE Modem (Cat 7 300 Mbps Download, Cat 13 150 Mbps Upload).
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

0.102 kg:

Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.

0.183 kg:

Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.


66.97%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Coolpad Cool 3 Plus
PowerVR GE8300
Ulefone Note 7P
PowerVR GE8300
Nokia 2.2
PowerVR GE8300
Huawei Y5 2019
PowerVR GE8300
Oukitel C15 Pro
PowerVR GE8300
Honor 8S
PowerVR GE8300
Huawei Y6 2019
PowerVR GE8300

Geräte mit der selben Grafikkarte

Cubot Quest Lite
PowerVR GE8300, Mediatek Helio A22 MT6761, 5", 0.183 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Blackview BV9700 Pro
Mali-G72 MP3, Mediatek Helio P70, 5.84", 0.283 kg
Blackview Max 1
Mali-G71 MP2, Mediatek Helio P23 MT6763T, 6", 0.216 kg
Preisvergleich
Blackview A30
Blackview A30
Blackview A30
Blackview A20
Blackview A20
Blackview A20
Blackview A7
Blackview A7
Blackview A7
Blackview A7
Blackview A7
Blackview A7
Blackview A5
Blackview A5
Blackview A8
Blackview A8
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Blackview A Serie
Autor: Stefan Hinum (Update: 21.09.2016)