Notebookcheck Logo

Gewaltiger Auftrag: Deutsche Bahn kauft 12.000 Nokia X20 Smartphones und 15.000 Nokia T20 Tablets

Gewaltiger Auftrag für HMD Global: Deutsche Bahn kauft 12.000 Nokia X20 Smartphones und 15.000 Nokia T20 Tablets.
Gewaltiger Auftrag für HMD Global: Deutsche Bahn kauft 12.000 Nokia X20 Smartphones und 15.000 Nokia T20 Tablets.
HMD Global hat von der Deutschen Bahn einen riesigen Auftrag erhalten. Die Bahn kauft für ihre Fernverkehrssparte von HMD Global insgesamt 12.000 Nokia X20 Smartphones und 15.000 Nokia T20 Tablets ein. Das ist der bislang größte Einzelauftrag für Nokia-Smartphones bei HMD Global.

Die Deutsche Bahn tauscht alle mobilen Endgeräte seiner Geräteflotte in der Fernverkehrssparte DB Fernverkehr AG aus. Den Zuschlag für den Großauftrag über insgesamt 12.000 Smartphones und 15.000 Tablets hat HMD Global aus Finnland erhalten. Bei dem gewaltigen Deal stehen offenbar Nachhaltigkeit und Service im Fokus, wie die beiden Unternehmen verlauten lassen.

HMD Global zufolge erhalten die an die Deutsche Bahn verkauften Nokia-Smartphones und Tablets 4 Jahre lang garantierte Sicherheitsupdates, um einen längeren Lebenszyklus der 12.000 Nokia X20 Smartphones mit Android 11 und 15.000 Nokia T20 Android-11-Tablets zu gewährleisten. Zusätzlich wird HMD Global im Rahmen seiner "Let's plant together"-Initiative über 100.000 Bäume in Kooperation mit Ecologi pflanzen.

Die Nokia X20-Handys (bei Amazon für 318,56 Euro) und T20-Tablets (bei Amazon für 199,90 Euro) für sind von Google im Rahmen von "Android Enterprise Recommended" (AER) geprüft und damit von Google ausdrücklich für den professionellen Einsatz in Unternehmen empfohlen. Um die Einsatzdauer der mobilen Endgeräte zu verlängern, stellt HMD Global der Bahn vier Jahre lang monatliche Security-Updates und drei Software-Upgrades bereit.

Das HMD Nokia T20 Tablet bietet ein 10,4 Zoll großes und 400 cd/m² helles In-Cell 2K-Touchscreendisplay mit einer nativen Auflösung von 2.000 x 1.200 Pixeln. Angetrieben wird das Nokia T20 von einem gemächlich arbeitenden Unisoc T610 Octacore-Chipsatz, der keine Geschwindigkeitsrekorde bricht. Als Speicher stehen dem Nokia T20-Tablet 4 GByte RAM und 64 GByte fürs System zur Verfügung. Optional lässt sich der Speicher mit microSD-Karten um bis zu 512 GByte erweitern. Zur weiteren Ausstattung des Nokia T20 zählen unter anderem Dual-Band-Wifi, eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse sowie ein fest eingebauter 8.200-mAh-Akku, der sich via USB-C mit bis zu 15 Watt aufladen lässt.

Dem HMD Nokia X20 Smartphone spendieren die Finnen einen Qualcomm Snapdragon 480 5G als Mobile-Chipsatz, der von 6/128 GByte Speicher unterstützt wird. Das 6,67 Zoll große FHD+-Display im 20:9-Format zeigt 2.400 x 1.080 Pixel und wird von Corning Gorilla Glass 5 vor Kratzern geschützt. Als Kameras hat das Nokia X20 an der Rückseite eine 64-MP-Kamera inklusive 5-MP-Ultraweitwinkel, 2-MP-Tiefenmodul und 2-MP-Makro an Bord. Vorne steht eine 32-MP-Kamera für Selfies zur Verfügung. Abgerundet wird die Ausstattung des Nokia X20 durch Bluetooth 5.0, Kopfhörerbuchse, WLAN 802.11ac, NFC, microSD-Unterstützung und einem 4.470-mAh-Akku, der über USB-C Schnellladen mit bis zu 18 Watt unterstützt.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Gewaltiger Auftrag: Deutsche Bahn kauft 12.000 Nokia X20 Smartphones und 15.000 Nokia T20 Tablets
Autor: Ronald Matta, 19.05.2022 (Update: 19.05.2022)