Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Motorola Moto G10 Smartphone – Schickes, stabiles und günstiges Handy

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Noch mehr Kameras und ein frisches Äußeres hat Motorola der 10. Generation seines günstigen Mittelklasse-Phones spendiert. Schaut man genauer hin, so sind die Unterschied zur Vorgängergeneration aber gar nicht so groß. Ob sich das Update dennoch lohnt, das schauen wir uns im Test an.
Motorola Moto G10

Herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag, Moto G! Oder besser zur 10. Generation, denn eigentlich gibt es Motorolas Mittelklasse-Smartphones unter der Bezeichnung Moto G erst seit 2013. Dennoch hat Motorola zum Geburtstag die Familie ordentlich erweitert und mit dem Moto G30, Moto G50 und Moto G100 gleich mehrere hochwertigere Mittelklasse-Smartphones vorgestellt.

Das vorerst günstigste Telefon in der Familie führt die Generationenbezeichnung Moto G10 korrekt weiter, auch wenn Motorola das Moto G9 nicht nach Mitteleuropa brachte. Schaut man sich aber das Moto G9 Play der letzten Generation an, so findet man recht viele Parallelen zum diesjährigen Moto G10: Gleiche Bildschirmgröße und Auflösung, gleiche Speicherausstattung.

Verkauft uns Motorola also nur ein leicht verändertes Vorjahresmodell? Naja, es gibt ein neues SoC, mehr Kameras und die UVP ist mit knapp 150 Euro sogar günstiger. Ob die Änderungen einen echten Unterschied machen, dem wollen wir im Test auf den Grund gehen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Motorola Moto G10 (Moto G10 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 460 8 x 1.8 GHz, Cortex-A73 / 53
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.50 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 270 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 64 GB eMMC, 48 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Card Reader: microSD up to 512 GB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B5/​B7/​B8/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.2 x 165.2 x 75.7
Akku
5000 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​1.7, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​60fps (Cam 1); 8.0MP, f/​2.2, wide angle lens (Cam 2); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Cam 3); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Cam 4)
Secondary Camera: 8 MPix f/​2.2, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, silicone bumper, SIM tool, 24 Monate Garantie, FM radio; IP52-certified; SAR: 0.63 W/kg (head), 1.48 W/kg (body); LTE Cat 4 (150Mbps/​50Mbps) , Lüfterlos
Gewicht
200 g, Netzteil: 65 g
Preis
150 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
77 %
04.2021
Motorola Moto G10
SD 460, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
78 %
10.2020
Motorola Moto G9 Play
SD 662, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
75 %
02.2021
Samsung Galaxy A12
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320
205 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
77 %
01.2021
OnePlus Nord N100
SD 460, Adreno 610
188 g64 GB UFS 2.1 Flash6.52"1600x720
78 %
01.2021
Xiaomi Poco M3
SD 662, Adreno 610
198 g128 GB UFS 2.2 Flash6.53"2340x1080

Gehäuse – Ungewöhnliches, stabiles Handy

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In Sachen Gehäuse hat sich das Moto G10 schon mal deutlich weiter entwickelt: Das Moto G9 Play hatte eine recht einfach designte Rückseite, das Moto G10 hingegen ist ein echter Hingucker. Wahlweise in Dunkelgrau oder Cremeweiß zu haben, schillert das Gehäuse mit einem Perlmutteffekt. Aber das ist noch nicht alles: Motorola hat sich zudem eine wellenartige Oberfächenstruktur einfallen lassen, die man nicht nur sieht, sondern beim Darüberfahren auch deutlich spürt. Das sieht sehr schick aus und liegt gut in der Hand.

Ja, die Rückseite ist weiterhin aus Kunststoff, aber sehr stabil und sauber verarbeitet, sodass man das Gefühl hat, ein teureres Smartphone in der Hand zu haben. Selbst Druck auf die Vorderseite lässt das Moto G10 kalt.

Die Abmessungen und das Gewicht entsprechen exakt dem Moto G9 Play und von vorne sehen sich beide Smartphones mit ihren Waterdrop-Notches auch sehr ähnlich. Das Gehäuse ist nach IP52 zertifiziert und damit vor Staub und Tropfwasser geschützt, wirklich wasserdicht ist das Moto G10 aber nicht.

Motorola Moto G10
Motorola Moto G10
Motorola Moto G10
Motorola Moto G10
Motorola Moto G10
Motorola Moto G10
Motorola Moto G10

Größenvergleich

165.2 mm 75.7 mm 9.2 mm 200 g165.2 mm 75.7 mm 9.2 mm 200 g165 mm 75.1 mm 8.5 mm 188 g164 mm 75.8 mm 8.9 mm 205 g162.3 mm 77.3 mm 9.6 mm 198 g

Ausstattung – Mobiles Bezahlen möglich

Bei der Ausstattung hat sich gegenüber dem Moto G9 Play wenig getan: Weiterhin gibt es 64 GB eMMC-Flash und 4 GB RAM. Wer noch mehr Massenspeicher braucht, der nutzt eine microSD für die Speichererweiterung, muss dann aber auf einen der beiden SIM-Slots verzichten.

Radioempfang ist weiterhin möglich, außerdem bringt das Moto G10 wieder NFC mit, sodass man das Smartphone auch zum kontaktlosen Bezahlen nutzen kann.

Unten: Lautsprecher, USB-C-Port, Mikrofon
Unten: Lautsprecher, USB-C-Port, Mikrofon
Oben: 3,5mm-Kopfhöreranschluss
Oben: 3,5mm-Kopfhöreranschluss
Links: SIM-Schublade
Links: SIM-Schublade
Rechts: Google-Assistant-Button, Lautstärkewippe, Standby-Taster
Rechts: Google-Assistant-Button, Lautstärkewippe, Standby-Taster

Software – Moto mit MyUX

Das Moto G10 kommt mit Android 11, also der aktuellsten Version von Googles Betriebssystem. Die Sicherheitspatches sind vom Januar 2021 und damit nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Android hält der Hersteller auch sehr clean und die eigene MyUX beinhaltet nur einige Apps von Motorola selbst und die Facebook-App, die sich aber leicht deinstallieren lässt. Die hauseigene Moto-App ermöglicht es, das Telefon umfassend zu personalisieren. So kann man Designs mit verschiedenen Schriften und Symbolen erstellen, die Gestensteuerung umfassend anpasssen oder den Gaming Mode konfigurieren.

Software Moto G10
Software Moto G10
Software Moto G10

Kommunikation und GPS – Übliche Datenraten

LTE Cat.4 mit maximal 150 MBit/s im Download ist kein High-Speed-Standard mehr, aber für mobiles Internet ohne große Downloads völlig ausreichend. Das Moto G10 bietet auch die wichtigsten LTE-Frequenzen, sodass man sich auch von seinem Heimatland wegbewegen kann. Bei weiteren Reisen sollte man aber vorab schauen, ob das Smartphone im jeweiligen Handynetz funktioniert. Die Empfangsqualität ist ordentlich, sinkt aber ab und an im städtischen Umfeld in Gebäuden auf die Hälfte.

WiFi 5 ist an Bord, das Moto G10 erreicht auch typische Werte und ist deutlich schneller als das Samsung Galaxy A12. Die Übertragungsraten schwanken in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12, bleiben aber immer über 200 MBit/s.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1599, n=296, der letzten 2 Jahre)
398 MBit/s ∼100% +41%
Xiaomi Poco M3
Adreno 610, SD 662, 128 GB UFS 2.2 Flash
284 (186min - 366max) MBit/s ∼71% +1%
Motorola Moto G10
Adreno 610, SD 460, 64 GB eMMC Flash
282 (205min - 328max) MBit/s ∼71%
OnePlus Nord N100
Adreno 610, SD 460, 64 GB UFS 2.1 Flash
274 (223min - 335max) MBit/s ∼69% -3%
Motorola Moto G9 Play
Adreno 610, SD 662, 64 GB eMMC Flash
237 (21min - 330max) MBit/s ∼60% -16%
Samsung Galaxy A12
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 64 GB eMMC Flash
44.8 (30min - 59max) MBit/s ∼11% -84%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1414, n=296, der letzten 2 Jahre)
405 MBit/s ∼100% +47%
Xiaomi Poco M3
Adreno 610, SD 662, 128 GB UFS 2.2 Flash
301 (209min - 341max) MBit/s ∼74% +9%
OnePlus Nord N100
Adreno 610, SD 460, 64 GB UFS 2.1 Flash
301 (260min - 334max) MBit/s ∼74% +9%
Motorola Moto G10
Adreno 610, SD 460, 64 GB eMMC Flash
276 (176min - 335max) MBit/s ∼68%
Motorola Moto G9 Play
Adreno 610, SD 662, 64 GB eMMC Flash
239 (26min - 333max) MBit/s ∼59% -13%
Samsung Galaxy A12
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 64 GB eMMC Flash
50.3 (8min - 62max) MBit/s ∼12% -82%
020406080100120140160180200220240260280300320316260221328300228237314325273201303335277221291289295195296295325216236298312176280309313316260221328300228237314325273201303335277221291289295195296295325216236298312176280309313207323328271228311316292219309304313205309302311220292309308244275293288211264316246246Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø276 (176-335)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø278 (205-328)
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien
Verfügbare Satellitennetzwerke
Verfügbare Satellitennetzwerke

In Innenräumen ist eine Ortung über Satelliten nicht möglich. Im Freien wird unser Smartphone aber mit 4 Metern flott und recht genau positioniert.

In unserem Praxistest fahren wir eine Runde mit dem Auto und nehmen neben dem Moto G10 auch das Garmin Edge 520 als Vergleichsnavi mit. Unser Testgerät liegt einige Male etwas neben dem Weg, kann aber insgesamt die gefahrene Strecke gut nachvollziehen. Wenn es also nicht auf absolute Präzision ankommt, dann reicht das Moto G10 als Navigationsgerät aus.

Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Motorola Moto G10 – Überblick
Ortung Motorola Moto G10 – Überblick
Ortung Motorola Moto G10 – Wende
Ortung Motorola Moto G10 – Wende
Ortung Motorola Moto G10 – Brücke
Ortung Motorola Moto G10 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Dröhnen möglich

Die Telefonapp kommt von Google und entspricht der auf anderen Android-Smartphones installierten Version.

Die Klangqualität per Ohrhörer ist ordentlich, ein leichtes Dröhnen ist auf hohen Lautstärken aber zu vernehmen. Das Mikrofon überträgt leise Stimmen relativ klar, bei lauten Stimmen dröhnt es auch hier. Per Freisprechmikrofon und Lautsprecher ist die Klangqualität recht ähnlich, hier sollte man allerdings nicht zu leise sprechen, sonst wird die Stimme nicht mehr übertragen.

Kameras – Moto-Handy jetzt mit Weitwinkel

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Beim Kamera-Setup hat sich gegenüber dem Moto G9 Play tatsächlich etwas getan: Das Moto G10 bietet nämlich eine Weitwinkelkamera, die der Vorgänger nicht besaß.

Bei der Hauptkamera hingegen bleibt alles beim Alten, was nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist. Tatsächlich wirken die Aufnahmen im Detail ungenau, beim Sonnenuntergang des Umgebungsbildes hat das Smartphone zudem Probleme, die restliche Umgebung noch mit genug Belichtung darzustellen. Als Unterstützung gibt es zwei Objektive mit jeweils 2 Megapixel, eines liefert Zusatzdaten für Portraitunschärfen und eine dient als Makrokamera in einem speziellen Modus.

Die neue Weitwinkelkamera löst mit 8 Megapixel auf und macht für die Preisklasse ordentliche Aufnahmen, ist allerdings nicht sonderlich hell oder detailreich.

Videoaufnahmen lassen sich maximal in 1080p mit 60 fps aufzeichnen, allerdings ist dann der Bildstabilisator nicht verfügbar. Um ihn zu nutzen, muss man auf 30 fps reduzieren. Man kann sowohl die Haupt-, als auch die Weitwinkel- oder Makrokamera für Videos nutzen, allerdings muss man sich vor der Aufnahme entscheiden, ein Umschalten ist während des Filmens nicht möglich. Videos mit der Hauptkamera wirken ordentlich detailliert und ausgeleuchtet im Hinblick auf den Preis des Moto G10, allerdings stört uns der ständig pumpende Autofokus.

Die Frontkamera bietet 8 Megapixel und macht ordentliche Selfies, die man auch etwas vergrößern kann. Mit einer absolut exakten Darstellung von feinen Details, wie Haaren, sollte man aber nicht rechnen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv PflanzeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low LightWeitwinkelobjektiv
Zum Laden anklicken

Auch im Testlabor muss sich die Hauptkamera nochmals beweisen, bei gutem Licht zeigt sie sich recht unsauber in der Darstellung von Flächen. Zum Rand hin nimmt die Schärfe zudem leicht ab, schon in der Mitte ist sie nur auf durchschnittlichem Niveau.

Bei sehr wenig Licht sieht die Kamera nur noch Schemen.

ColorChecker
11.9 ∆E
4.6 ∆E
10.4 ∆E
12.1 ∆E
8 ∆E
4.1 ∆E
6.7 ∆E
10.5 ∆E
8.4 ∆E
5.5 ∆E
4 ∆E
3 ∆E
8.8 ∆E
8 ∆E
10.6 ∆E
1.5 ∆E
8.7 ∆E
11.2 ∆E
9.5 ∆E
4.8 ∆E
3.9 ∆E
7.8 ∆E
8.2 ∆E
3.5 ∆E
ColorChecker Motorola Moto G10: 7.32 ∆E min: 1.54 - max: 12.09 ∆E
ColorChecker
29 ∆E
53.9 ∆E
39.1 ∆E
40.1 ∆E
43.5 ∆E
65.3 ∆E
53.7 ∆E
33.2 ∆E
40.9 ∆E
25 ∆E
68 ∆E
65.4 ∆E
28.4 ∆E
49.7 ∆E
35.4 ∆E
78.1 ∆E
41.7 ∆E
46.7 ∆E
82.7 ∆E
69.6 ∆E
51.7 ∆E
37 ∆E
24.1 ∆E
14.2 ∆E
ColorChecker Motorola Moto G10: 46.52 ∆E min: 14.19 - max: 82.71 ∆E

Zubehör und Garantie – Inklusive Schutzhülle

Außer einem Ladegerät mit 10 Watt Leistung, dem passenden USB-Kabel und einem SIM-Tool gibt es auch noch einen Silikon-Bumper in der Packung, der das Telefon vor Stößen schützt.

Motorola bietet 24 Monate Garantie für seine Smartphones.

Eingabegeräte & Bedienung – Fingerabdrucksensor braucht ein bisschen

Die virtuelle Tastatur stammt von Google und lässt sich gut bedienen und auch recht umfassend einstellen. Wer eine andere Lieblings-Tastatur-App hat oder die Tastatur einfach gerne austauschen würde, der kann aus dem Google Play Store zahlreiche andere Apps herunterladen und installieren.

Der Touchscreen reagiert flott auf unsere Eingaben, aber man merkt doch einen deutlichen Unterschied in der Reaktivität verglichen mit dem 90-Hz-Display im OnePlus Nord N100. Auch beim Scrollen fühlt sich ein 60-Hz-Display einfach nicht so flüssig an.

Eine kleine Gedenksekunde lässt sich der Fingerabdrucksensor, bevor er den Bildschirm entsperrt. Er arbeitet aber zuverlässig und weckt das Smartphone auch verlässlich aus dem Standby auf. Auch Gesichtserkennung ist möglich, um das Telefon zu entsperren.

Wie schon beim Moto G9 Play gibt es auch beim Moto 10 wieder eine eigene Taste für den Google Assistant. Diese liegt oberhalb der Lautstärkewippe und wenn man in Eile ist, kann man die Tasten schon einmal verwechseln und aus Versehen den Google Assistant starten. Hier wäre eine Platzierung auf der linken Gehäuseseite eventuell sinnvoller gewesen.

Tastatur quer
Tastatur quer
Tastatur hochkant
Tastatur hochkant

Display – Richtig dunkel

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

In Sachen Größe und Auflösung entspricht das Display zwar den Klassennormen, Xiaomi zeigt beim Poco M3 aber, dass auch Full-HD möglich ist in dieser Preisklasse. So wirken kleine Schriften etwas unscharf auf dem Bildschirm.

Ein größeres Problem stellt aber die niedrige Helligkeit dar, die wir bei unseren Tests feststellen: Das Smartphone-Display bleibt selbst bei voll belichtetem Helligkeitssensor deutlich unter 400 cd/m² und hinter allen Vergleichsgeräten.

Immerhin ist dadurch auch der Schwarzwert des IPS-Panels recht gering, sodass sich ein passabler Kontrast ergibt. Farben wirken dennoch relativ flau auf dem Screen.

349
cd/m²
341
cd/m²
353
cd/m²
348
cd/m²
359
cd/m²
340
cd/m²
347
cd/m²
344
cd/m²
344
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 359 cd/m² Durchschnitt: 347.2 cd/m²
Ausleuchtung: 95 %
Helligkeit Akku: 359 cd/m²
Kontrast: 1994:1 (Schwarzwert: 0.18 cd/m²)
ΔE Color 4.89 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 3.7 | 0.64-98 Ø5.8
92.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.292
Motorola Moto G10
IPS, 1600x720, 6.50
Motorola Moto G9 Play
IPS, 1600x720, 6.50
Samsung Galaxy A12
PLS-LCD, 1600x720, 6.50
OnePlus Nord N100
IPS, 1600x720, 6.52
Xiaomi Poco M3
IPS, 2340x1080, 6.53
Bildschirm
-16%
-26%
8%
25%
Helligkeit Bildmitte
359
450
25%
458
28%
474
32%
465
30%
Brightness
347
428
23%
427
23%
456
31%
428
23%
Brightness Distribution
95
88
-7%
85
-11%
86
-9%
89
-6%
Schwarzwert *
0.18
0.23
-28%
0.53
-194%
0.35
-94%
0.21
-17%
Kontrast
1994
1957
-2%
864
-57%
1354
-32%
2214
11%
DeltaE Colorchecker *
4.89
5.49
-12%
4.04
17%
2.7
45%
1.7
65%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.13
10.19
-25%
6.84
16%
4.89
40%
3.5
57%
DeltaE Graustufen *
3.7
7.5
-103%
4.8
-30%
1.9
49%
2.4
35%
Gamma
2.292 96%
2.495 88%
2.293 96%
2.31 95%
2.16 102%
CCT
7462 87%
8711 75%
7535 86%
6430 101%
6664 98%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9701 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.

PWM-Flackern stellen wir nicht fest, dafür gibt es recht langsame Reaktionszeiten.

Bei den Tests zur Farbdarstellung mittels Spektralfotometer und der Software CalMAN finden wir durchschnittliche Abweichungen, die auch mit bloßem Auge bei manchen Farbtönen sichtbar sind. Insgesamt ist das Moto G10 für den Privatgebrauch ausreichend genau, hohen Ansprüchen genügt es aber nicht.

Ein leichter Blaustich ist bei den Grautönen vorhanden.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
48 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 29 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 99 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
67 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 35 ms steigend
↘ 32 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 98 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.3 ms).

Im Freien kann man das Moto G10 notfalls nutzen, allerdings sollte die Umgebungshelligkeit nicht zu stark sein, sonst sieht man schnell nichts mehr auf dem Bildschirm.

Schaut man von der Seite auf das Display, so sieht man die Inhalte noch sehr klar, selbst bei flachen Winkeln. Die Helligkeit verschiebt sich aber teilweise deutlich.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Weniger Power als anderswo

Motorola setzt beim Moto G10 auf den Qualcomm Snapdragon 460, was etwas seltsam anmutet, da im Vorgänger Moto G9 Play schon ein modernerer und flotterer Snapdragon 662 verbaut ist.

Auf den ersten Blick wirken die beiden SoCs zwar mit jeweils 8 Kernen und derselben Grafikeinheit, einer Adreno 610, relativ ähnlich. Der Snapdragon 460 bietet aber einen etwas geringeren Takt und ist im 14-nm-Verfahren hergestellt, während der Snapdragon 662 schon im 11-nm-Verfahren produziert wird und damit energieeffizienter sein sollte.

Das macht sich in den Benchmarks deutlich bemerkbar: Das Moto G10 ist deutlich langsamer als sein Vorgänger. Das Smartphone bietet ausreichend Power für seine Klasse, bei aufwändigeren Apps oder mehreren Prozessen gleichzeitig muss man aber mit Rucklern rechnen.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
246 Points ∼44%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
314 Points ∼56% +28%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
169 Points ∼30% -31%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
254 Points ∼45% +3%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
316 Points ∼57% +28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (246 - 256, n=5)
251 Points ∼45% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=216, der letzten 2 Jahre)
559 Points ∼100% +127%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1135 Points ∼59%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1397 Points ∼73% +23%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1022 Points ∼53% -10%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1152 Points ∼60% +1%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1275 Points ∼66% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1135 - 1270, n=5)
1176 Points ∼61% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4201, n=216, der letzten 2 Jahre)
1925 Points ∼100% +70%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
354 Points ∼17%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
347 Points ∼17% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (347 - 356, n=4)
353 Points ∼17% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 6524, n=108, der letzten 2 Jahre)
2030 Points ∼100% +473%
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
261 Points ∼12%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
259 Points ∼12% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (255 - 261, n=5)
258 Points ∼12% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 7514, n=112, der letzten 2 Jahre)
2124 Points ∼100% +714%
PCMark for Android
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
7036 Points ∼71%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8610 Points ∼87% +22%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
6192 Points ∼63% -12%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
7526 Points ∼76% +7%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7247 Points ∼73% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (7036 - 7779, n=5)
7416 Points ∼75% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=236, der letzten 2 Jahre)
9876 Points ∼100% +40%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5316 Points ∼68%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6296 Points ∼81% +18%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4983 Points ∼64% -6%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5718 Points ∼73% +8%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6042 Points ∼78% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (5316 - 5869, n=5)
5633 Points ∼72% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=270, der letzten 2 Jahre)
7791 Points ∼100% +47%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
22131 Points ∼56%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
14087 Points ∼36%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
22329 Points ∼57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (16441 - 17062, n=3)
16663 Points ∼42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=221, der letzten 2 Jahre)
39231 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
23379 Points ∼41%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
13235 Points ∼23%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
23495 Points ∼42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (16610 - 16821, n=3)
16721 Points ∼30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=221, der letzten 2 Jahre)
56434 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
18647 Points ∼81%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
17853 Points ∼78%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
19025 Points ∼83%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (15499 - 17962, n=3)
16510 Points ∼72%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4811 - 59268, n=221, der letzten 2 Jahre)
22894 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1403 Points ∼42%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1862 Points ∼56% +33%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
733 Points ∼22% -48%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1419 Points ∼43% +1%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1797 Points ∼54% +28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1400 - 1419, n=5)
1411 Points ∼43% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=260, der letzten 2 Jahre)
3314 Points ∼100% +136%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1282 Points ∼33%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1743 Points ∼45% +36%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
645 Points ∼17% -50%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1284 Points ∼33% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1715 Points ∼44% +34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1270 - 1293, n=5)
1283 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=260, der letzten 2 Jahre)
3889 Points ∼100% +203%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2099 Points ∼77%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2444 Points ∼90% +16%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1098 Points ∼40% -48%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2248 Points ∼83% +7%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2161 Points ∼79% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2099 - 2248, n=5)
2173 Points ∼80% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=260, der letzten 2 Jahre)
2721 Points ∼100% +30%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1414 Points ∼37%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1891 Points ∼50% +34%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
879 Points ∼23% -38%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1861 Points ∼49% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1414 - 1428, n=4)
1422 Points ∼37% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=272, der letzten 2 Jahre)
3796 Points ∼100% +168%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1309 Points ∼27%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1786 Points ∼37% +36%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
811 Points ∼17% -38%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1779 Points ∼37% +36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1295 - 1310, n=4)
1304 Points ∼27% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=272, der letzten 2 Jahre)
4779 Points ∼100% +265%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1963 Points ∼69%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2384 Points ∼84% +21%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1123 Points ∼40% -43%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2221 Points ∼78% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1963 - 2152, n=4)
2083 Points ∼73% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5765, n=270, der letzten 2 Jahre)
2839 Points ∼100% +45%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
857 Points ∼33%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼45% +37%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
367 Points ∼14% -57%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
860 Points ∼33% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1173 Points ∼45% +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (854 - 864, n=5)
859 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=259, der letzten 2 Jahre)
2609 Points ∼100% +204%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
733 Points ∼26%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1022 Points ∼37% +39%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
298 Points ∼11% -59%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
732 Points ∼26% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1022 Points ∼37% +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (726 - 740, n=5)
732 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=259, der letzten 2 Jahre)
2778 Points ∼100% +279%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2108 Points ∼76%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2499 Points ∼90% +19%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1098 Points ∼40% -48%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2229 Points ∼81% +6%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2424 Points ∼88% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2097 - 2250, n=5)
2182 Points ∼79% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=259, der letzten 2 Jahre)
2766 Points ∼100% +31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
849 Points ∼27%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1184 Points ∼38% +39%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
478 Points ∼15% -44%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
855 Points ∼28% +1%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1176 Points ∼38% +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (849 - 859, n=5)
855 Points ∼28% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=271, der letzten 2 Jahre)
3095 Points ∼100% +265%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
731 Points ∼21%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1034 Points ∼30% +41%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
423 Points ∼12% -42%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
729 Points ∼21% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1032 Points ∼30% +41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (727 - 734, n=5)
731 Points ∼21% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=271, der letzten 2 Jahre)
3443 Points ∼100% +371%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1953 Points ∼67%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2399 Points ∼83% +23%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1077 Points ∼37% -45%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2166 Points ∼75% +11%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2298 Points ∼79% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1953 - 2190, n=5)
2117 Points ∼73% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5780, n=271, der letzten 2 Jahre)
2896 Points ∼100% +48%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
820 Points ∼31%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1114 Points ∼42% +36%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
613 Points ∼23% -25%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
803 Points ∼30% -2%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1096 Points ∼42% +34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (802 - 820, n=5)
808 Points ∼31% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (419 - 6977, n=212, der letzten 2 Jahre)
2638 Points ∼100% +222%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
695 Points ∼23%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
974 Points ∼33% +40%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
541 Points ∼18% -22%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
682 Points ∼23% -2%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
963 Points ∼32% +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (681 - 695, n=5)
686 Points ∼23% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (341 - 11259, n=212, der letzten 2 Jahre)
2976 Points ∼100% +328%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2202 Points ∼83%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2250 Points ∼85% +2%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
2065 Points ∼78% -6%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2134 Points ∼81% -3%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2124 Points ∼80% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2054 - 2202, n=5)
2129 Points ∼80% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1786 - 4061, n=212, der letzten 2 Jahre)
2646 Points ∼100% +20%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
254 Points ∼9%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
241 Points ∼9% -5%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
369 Points ∼13% +45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (241 - 254, n=4)
244 Points ∼9% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=76, der letzten 2 Jahre)
2792 Points ∼100% +999%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
247 Points ∼8%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
236 Points ∼8% -4%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
369 Points ∼12% +49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (236 - 247, n=4)
241 Points ∼8% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 8672, n=73, der letzten 2 Jahre)
3045 Points ∼100% +1133%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
36 fps ∼65%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
29 fps ∼52% -19%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
31 fps ∼56% -14%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
37 fps ∼66% +3%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
32 fps ∼57% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (36 - 38, n=4)
37 fps ∼66% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8.2 - 143, n=219, der letzten 2 Jahre)
55.7 fps ∼100% +55%
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
24 fps ∼23%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
35 fps ∼34% +46%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
23 fps ∼22% -4%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
24 fps ∼23% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
35 fps ∼34% +46%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (24 - 25, n=4)
24.5 fps ∼24% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.3 - 322, n=219, der letzten 2 Jahre)
103 fps ∼100% +329%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
25 fps ∼57%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
33 fps ∼75% +32%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
20 fps ∼46% -20%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
24 fps ∼55% -4%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
17 fps ∼39% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (24 - 25, n=4)
24.8 fps ∼56% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 120, n=217, der letzten 2 Jahre)
43.9 fps ∼100% +76%
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
14 fps ∼23%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
19 fps ∼32% +36%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
12 fps ∼20% -14%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
14 fps ∼23% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
19 fps ∼32% +36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (14 - 14, n=4)
14 fps ∼23% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 180, n=218, der letzten 2 Jahre)
60.1 fps ∼100% +329%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
19 fps ∼55%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
25 fps ∼73% +32%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
13 fps ∼38% -32%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
19 fps ∼55% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
12 fps ∼35% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (19 - 19, n=4)
19 fps ∼55% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.1 - 106, n=215, der letzten 2 Jahre)
34.3 fps ∼100% +81%
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
9.5 fps ∼23%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼32% +37%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7.9 fps ∼19% -17%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
9.3 fps ∼23% -2%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼32% +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (9.3 - 9.5, n=4)
9.43 fps ∼23% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 121, n=215, der letzten 2 Jahre)
41.2 fps ∼100% +334%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
9.3 fps ∼43%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼60% +40%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
5 fps ∼23% -46%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
9.5 fps ∼44% +2%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6.4 fps ∼30% -31%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (9.3 - 9.8, n=4)
9.55 fps ∼44% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 61, n=214, der letzten 2 Jahre)
21.5 fps ∼100% +131%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5.2 fps ∼21%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7 fps ∼28% +35%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3.3 fps ∼13% -37%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5.2 fps ∼21% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7.1 fps ∼29% +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (5.2 - 5.3, n=4)
5.23 fps ∼21% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 75, n=214, der letzten 2 Jahre)
24.7 fps ∼100% +375%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
11 fps ∼51%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
15 fps ∼69% +36%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7.5 fps ∼35% -32%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
11 fps ∼51% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7.5 fps ∼35% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (11 - 11, n=5)
11 fps ∼51% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=275, der letzten 2 Jahre)
21.6 fps ∼100% +96%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6 fps ∼24%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8.3 fps ∼34% +38%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.2 fps ∼17% -30%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6 fps ∼24% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8.3 fps ∼34% +38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (6 - 6.1, n=5)
6.04 fps ∼24% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=275, der letzten 2 Jahre)
24.7 fps ∼100% +312%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6.5 fps ∼45%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
9 fps ∼63% +38%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.7 fps ∼33% -28%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6.6 fps ∼46% +2%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4.4 fps ∼31% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (6.5 - 6.8, n=5)
6.6 fps ∼46% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=276, der letzten 2 Jahre)
14.3 fps ∼100% +120%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2 fps ∼20%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼29% +40%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1.5 fps ∼15% -25%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2 fps ∼20% 0%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼29% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2 - 2, n=5)
2 fps ∼20% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=275, der letzten 2 Jahre)
9.81 fps ∼100% +391%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
144541 Points ∼43%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
177145 Points ∼53% +23%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
108503 Points ∼33% -25%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
146027 Points ∼44% +1%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
183808 Points ∼55% +27%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (143097 - 154839, n=4)
147126 Points ∼44% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 727247, n=179, der letzten 2 Jahre)
333830 Points ∼100% +131%
AImark - Score v2.x (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
4919 Points ∼9%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
4540 Points ∼8% -8%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4660 Points ∼8% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (4490 - 4919, n=4)
4629 Points ∼8% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 264766, n=54, der letzten 2 Jahre)
56522 Points ∼100% +1049%
BaseMark OS II
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1848 Points ∼52%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2406 Points ∼68% +30%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1318 Points ∼37% -29%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2012 Points ∼57% +9%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2412 Points ∼68% +31%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1848 - 2012, n=4)
1957 Points ∼55% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (323 - 6959, n=203, der letzten 2 Jahre)
3537 Points ∼100% +91%
System (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
3491 Points ∼54%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4911 Points ∼76% +41%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
2983 Points ∼46% -15%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
4021 Points ∼62% +15%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4834 Points ∼74% +38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (3491 - 4021, n=4)
3776 Points ∼58% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1160 - 14189, n=203, der letzten 2 Jahre)
6490 Points ∼100% +86%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2466 Points ∼60%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
3175 Points ∼77% +29%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1268 Points ∼31% -49%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2736 Points ∼66% +11%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
3454 Points ∼83% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2466 - 2766, n=4)
2674 Points ∼65% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (522 - 9044, n=203, der letzten 2 Jahre)
4139 Points ∼100% +68%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1345 Points ∼25%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1806 Points ∼33% +34%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1023 Points ∼19% -24%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1378 Points ∼25% +2%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1847 Points ∼34% +37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1345 - 1378, n=4)
1364 Points ∼25% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 16996, n=203, der letzten 2 Jahre)
5461 Points ∼100% +306%
Web (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G10
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1007 Points ∼81%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1191 Points ∼95% +18%
Samsung Galaxy A12
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
887 Points ∼71% -12%
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1082 Points ∼87% +7%
Xiaomi Poco M3
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1098 Points ∼88% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1007 - 1091, n=4)
1065 Points ∼85% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2169, n=203, der letzten 2 Jahre)
1249 Points ∼100% +24%

Auch im Web surft man mit dem Moto G10 etwas langsamer als mit dem Vorgänger. Beim Scrollen gibt es schon mal Nachlademomente und auf Bilder muss man auch ab und an kurz warten. Insgesamt eignet sich das Handy für geringere Ansprüche oder die nur gelegentliche Internetnutzung aber recht gut.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 161, n=185, der letzten 2 Jahre)
49.7 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
32.433 Points ∼65%
Xiaomi Poco M3 (Chrome 87.0.4280.101)
32.041 Points ∼64%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
26.783 Points ∼54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (17.8 - 26.8, n=3)
23.5 Points ∼47%
Samsung Galaxy A12 (Chrome 88)
17.19 Points ∼35%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 375, n=193, der letzten 2 Jahre)
88.2 Points ∼100% +125%
Xiaomi Poco M3 (Chrome 87.0.4280.101)
49.459 Points ∼56% +26%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
39.652 Points ∼45% +1%
Motorola Moto G10 (Chrome 89)
39.247 Points ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (25.5 - 39.7, n=4)
35.9 Points ∼41% -9%
Samsung Galaxy A12 (Chrome 88)
25.439 Points ∼29% -35%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 196, n=163, der letzten 2 Jahre)
50.9 runs/min ∼100% +130%
Motorola Moto G9 Play (Chome 85)
29.2 runs/min ∼57% +32%
Xiaomi Poco M3 (Chrome 87.0.4280.101)
29.2 runs/min ∼57% +32%
OnePlus Nord N100 (Chome 87)
23 runs/min ∼45% +4%
Motorola Moto G10 (Chome 89)
22.1 runs/min ∼43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (15.3 - 23.6, n=4)
21 runs/min ∼41% -5%
Samsung Galaxy A12 (Chrome 88)
13.7 runs/min ∼27% -38%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 194, n=204, der letzten 2 Jahre)
77.3 Points ∼100% +84%
Xiaomi Poco M3 (Chrome 87.0.4280.101)
53 Points ∼69% +26%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
52 Points ∼67% +24%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
44 Points ∼57% +5%
Motorola Moto G10 (Chrome 89)
42 Points ∼54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (31 - 44, n=4)
40 Points ∼52% -5%
Samsung Galaxy A12 (Chrome 88)
32 Points ∼41% -24%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1986 - 58632, n=213, der letzten 2 Jahre)
17006 Points ∼100% +126%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
9264 Points ∼54% +23%
Xiaomi Poco M3 (Chrome 87.0.4280.101)
9125 Points ∼54% +21%
Motorola Moto G10 (Chrome 89)
7517 Points ∼44%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
7306 Points ∼43% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (4832 - 7517, n=4)
6708 Points ∼39% -11%
Samsung Galaxy A12 (Chrome 88)
4643 Points ∼27% -38%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Samsung Galaxy A12 (Chrome 88)
11082.2 ms * ∼100% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (5433 - 8215, n=4)
6178 ms * ∼56% -11%
Motorola Moto G10 (Chrome 89)
5553.1 ms * ∼50%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
5433.4 ms * ∼49% +2%
Xiaomi Poco M3 (Chrome 87.0.4280.101)
4536.9 ms * ∼41% +18%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
4443.5 ms * ∼40% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 29635, n=216, der letzten 2 Jahre)
4242 ms * ∼38% +24%

* ... kleinere Werte sind besser

Mit unserer microSD Toshiba Exceria Pro M501 testen wir, wie schnell der Kartenleser funktioniert. Er liefert tatsächlich recht gute Übertragungsraten, eventuell ist Android 11 dafür mit verantwortlich.

Der eMMC-Speicher, der intern Platz für Daten bietet, bietet im Random-Betrieb etwas flottere Übertragungsraten als üblich, ist ansonsten aber auf klassentypischem Niveau. Wer schnelleren Speicher möchte, der greift zu den Geräten von OnePlus oder Xiaomi, dort können Ladezeiten teils deutlich kürzer sein.

Motorola Moto G10Motorola Moto G9 PlaySamsung Galaxy A12OnePlus Nord N100Xiaomi Poco M3Durchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
0%
-21%
21%
41%
-28%
42%
Sequential Read 256KB
295.9
315.2
7%
269.7
-9%
504.1
70%
509.23
72%
274 (95.6 - 704, n=164)
-7%
728 (41.9 - 2037, n=281, der letzten 2 Jahre)
146%
Sequential Write 256KB
172.4
187.2
9%
211.6
23%
219
27%
269.2
56%
178 (40 - 274, n=164)
3%
313 (11.9 - 1321, n=281, der letzten 2 Jahre)
82%
Random Read 4KB
123
98.4
-20%
65.4
-47%
106.1
-14%
147.03
20%
58.3 (11.4 - 149, n=164)
-53%
130 (13.5 - 325, n=281, der letzten 2 Jahre)
6%
Random Write 4KB
64.5
96.1
49%
39.1
-39%
120.8
87%
154.1
139%
29 (3.4 - 147, n=164)
-55%
114 (4.97 - 330, n=281, der letzten 2 Jahre)
77%
Sequential Read 256KB SDCard
107.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
85.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
-21%
77.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
-28%
85.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
-21%
85.92 (Toshiba Exceria Pro M501)
-20%
77.5 (21.1 - 108, n=143)
-28%
76 (13.4 - 154, n=183, der letzten 2 Jahre)
-29%
Sequential Write 256KB SDCard
83.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
65.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
-22%
61.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
-26%
64.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
-23%
64.19 (Toshiba Exceria Pro M501)
-23%
58.5 (11.2 - 83.3, n=143)
-30%
58 (1.7 - 83.3, n=183, der letzten 2 Jahre)
-30%

Spiele – Oft nur mit verringerten Details

Zum Spielen aufwändiger Games ist das Moto G10 kaum geeignet. PUBG Mobile beispielsweise bietet viele Grafikmodi nicht an oder läuft schon auf leicht erhöhten Einstellungen nur mit mageren 25 fps.

Zwar sind die Games spielbar, bei Wild Rift erreicht man mit einfacheren Einstellungen auch einigermaßen stabile 60 fps, aber so richtig Spaß kommt dabei nicht auf, weil man vor dem nächsten Stottern nie ganz sicher ist. Die fps-Raten überprüfen wir mit der Software von GameBench.

Die Steuerung per Lagesensor und Touchscreen funktioniert recht zuverlässig.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
League of Legends: Wild Rift
League of Legends: Wild Rift
05101520253035404550556059606059596060606060595960606059575658565760595959595956605959606060606060596060605753586060596060605958575653566059606060606059606059606059596060606060595960606059575658565760595959595956605959606060606060596060605753586060596060605958575653566059606060606059606059575758605859585857595450494347485254535454505253545349525656525751514948525152545759576060595860605960606059596060595960606060605959606060595756585657605959595959566059596060606060605960606057535860605960606059585756535660596060606060596060595757586058595858575954504943474852545354545052535453495256565257515149485251525457595760605958606059606060592530303030303030302830303029283029303030293030303129312929283028302931292930303030303030303130293030303128312830303059606059596060606060595960606059575658565760595959595956605959606060606060596060605753586060596060605958575653566059606060606059606059575758605859585857595450494347485254535454505253545349525656525751514948525152545759576060595860605960606059253030303030303030283030302928302930303029303030312931292928302830293129293030303030303030313029303030312831283030302525232525252523252125252425242524252525252525252426242525262425262425252525252524262525252524242526242524242526Tooltip
; League of Legends: Wild Rift; lowest; 2.2.0.4027: Ø58.9 (53-60)
; League of Legends: Wild Rift; High Definition; 2.2.0.4027: Ø54.9 (43-60)
; PUBG Mobile; Smooth; 1.3.0: Ø29.6 (25-31)
; PUBG Mobile; Balanced; 1.3.0: Ø24.7 (21-26)

Emissionen – Kein Drosseln

Temperatur

3DMark Wild Life Stresstest
3DMark Wild Life Stresstest
GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Bei maximal 40,7 °C und diese auch nur stark lokal begrenzt an der Rückseite, braucht man keine Angst haben, dass das Moto G10 überhitzt.

Gleichzeitig zeigt sich das Handy im 3DMark Wild Life Stresstest als sehr beständig, was die Leistungsfähigkeit unter längerer Last angeht: Nach 20 Durchläufen sind die berechneten Frames noch ähnlich hoch wie zu Beginn.

3DMark - Wild Life Stress Test Stability
Xiaomi Poco M3
Adreno 610, SD 662, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.5 % ∼100% +1%
OnePlus Nord N100
Adreno 610, SD 460, 64 GB UFS 2.1 Flash
98.8 % ∼99% 0%
Motorola Moto G10
Adreno 610, SD 460, 64 GB eMMC Flash
98.8 % ∼99%
Max. Last
 38.4 °C36.1 °C35.6 °C 
 38.7 °C36.3 °C36.2 °C 
 38.6 °C36.3 °C35.8 °C 
Maximal: 38.7 °C
Durchschnitt: 36.9 °C
34.2 °C36.5 °C38.8 °C
34.5 °C37.3 °C40.2 °C
34.1 °C37.3 °C40.7 °C
Maximal: 40.7 °C
Durchschnitt: 37.1 °C
Netzteil (max.)  42.3 °C | Raumtemperatur 21.7 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Der Monolautsprecher an der Unterkante kann recht laut werden und klingt auch einigermaßen füllig. Hohe Frequenzen wirken aber auf maximaler Lautstärke etwas unangenehm, sodass wir empfehlen würden, Musik eher auf 3/4 der maximalen Lautstärke zu hören. Dann gibt es zwar auch kaum Bässe, aber insgesamt wirkt der Klang einigermaßen ausgewogen.

Bluetooth 5.0 wird unterstützt, darüber lässt sich Klang sauber ausgeben, allerdings nur ohne klangverbesserende Codecs wie aptX HD. Eine 3,5mm-Buchse für Kopfhörer gibt es ebenfalls, auch hier klingt alles sauber.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs204335.12536.834.93136.8294030.631.5503430.9632927.68025.518.710029.319.612523.921.916014.233.320011.340.825011.747.13159.754.44009.356.650011.861.363013.76180017.364.9100016.270.3125011.170.7160010.372.5200010.470.1250011.667.4315012.666.4400013.967.7500015.272630015.667.9800016.369.21000016.563.91250016.465.91600017.157SPL70.660.268.865.971.426.481N25.712.522.219.226.50.847.9median 13.9median 64.9Delta2.49.940.443.341.941.938.529.942.232.843.734.237.430.229.622.126.621.732.420.727.531.819.342.319.34919.354.719.457.120.261.722.965.922.167.422.372.423.171.320.973.320.872.921.869.122.966.523.764.92571.525.274.126.268.92866.527.870.228.355.873.975.735.982.52936.42.452.6median 22.9median 66.53.110.2hearing rangehide median Pink NoiseMotorola Moto G10Motorola Moto G9 Play
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Motorola Moto G10 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 66% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 51% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Motorola Moto G9 Play Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.8% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (25.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 61% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 28% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 76% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 18% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Schnelladen? Nicht beim Moto G10

Energieaufnahme

Der Energieverbrauch des Moto G10 liegt leicht über dem des OnePlus Nord N100 mit demselben SoC, allerdings sind die Unterschiede wirklich minimal. Auch andere Smartphones in dieser Klasse brauchen ähnlich viel Energie.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.5 / 1.8 / 2.3 Watt
Last midlight 4 / 5.8 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Motorola Moto G10
5000 mAh
Samsung Galaxy A12
5000 mAh
OnePlus Nord N100
5000 mAh
Xiaomi Poco M3
6000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-29%
-1%
3%
6%
-23%
Idle min *
0.5
1.1
-120%
0.56
-12%
0.5
-0%
0.4967 (0.43 - 0.56, n=3)
1%
0.932 (0.37 - 2.5, n=232, der letzten 2 Jahre)
-86%
Idle avg *
1.8
1.6
11%
1.8
-0%
1.84
-2%
1.79 (1.77 - 1.8, n=3)
1%
1.842 (0.82 - 3.94, n=232, der letzten 2 Jahre)
-2%
Idle max *
2.3
2.6
-13%
2.3
-0%
1.87
19%
2.13 (1.78 - 2.3, n=3)
7%
2.12 (0.85 - 4.2, n=232, der letzten 2 Jahre)
8%
Last avg *
4
4.5
-13%
3.9
2%
3.99
-0%
3.51 (2.63 - 4, n=3)
12%
4.44 (2.1 - 8.4, n=232, der letzten 2 Jahre)
-11%
Last max *
5.8
6.4
-10%
5.6
3%
6.01
-4%
5.4 (4.8 - 5.8, n=3)
7%
7.23 (3.16 - 12.3, n=232, der letzten 2 Jahre)
-25%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

5.000 mAh haben sich mittlerweile als Standardkapazität für den Akku bei günstigen Smartphones etabliert. Das Moto-Handy schafft auch etwas längere Laufzeiten als sein Vorgänger, bleibt allerdings hinter anderen vergleichbaren Smartphones zurück. 17:18 Stunden in unserem WLAN-Test sind insgesamt aber ein guter Wert und sollten bei moderater Nutzung auch für mehrere Tage ohne Steckdose reichen.

Das 10-Watt-Ladegerät ruft bei uns keine Begeisterungsstürme hervor und so braucht das Moto G10 auch mal über 2 Stunden für eine vollständige Ladung. Besonders, weil es beim Vorgänger noch ein 20-Watt-Ladegerät in der Verpackung lag, ist diese Entscheidung etwas befremdlich.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
42h 26min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
17h 18min
Big Buck Bunny H.264 1080p
17h 39min
Last (volle Helligkeit)
5h 01min
Motorola Moto G10
5000 mAh
Motorola Moto G9 Play
5000 mAh
Samsung Galaxy A12
5000 mAh
OnePlus Nord N100
5000 mAh
Xiaomi Poco M3
6000 mAh
Akkulaufzeit
-7%
17%
3%
18%
Idle
2546
3743
47%
2513
-1%
2756
8%
H.264
1059
887
-16%
1206
14%
1164
10%
WLAN
1038
962
-7%
1288
24%
1149
11%
1249
20%
Last
301
336
12%
267
-11%
404
34%

Pro

+ stabile und wertige Bauweise
+ staub- und spritzwassergeschützt
+ kein PWM
+ gute Ortungsgenauigkeit
+ flexibles Kamerasystem...

Contra

- ... mit nur mäßiger Bildqualität
- kein Schnellladen
- dunkles Display mit nur 60 Hz
- kein aptX

Fazit – Licht und Schatten

Im Test: Moto G10. Testgerät zur Verfügung gestellt von Motorola Deutschland.
Im Test: Moto G10. Testgerät zur Verfügung gestellt von Motorola Deutschland.

Das Motorola Moto G10 sieht schick aus, ist stabil, bringt endlich auch eine Weitwinkelkamera mit und ist im Herstellerpreis sogar günstiger als die Vorgängergeneration mit dem Moto G9 Play. Dafür gibt es allerdings auch ein älteres und langsameres SoC, was angesichts der mittlerweile starken Konkurrenz in der günstigen Mittelklasse verwundert.

Das Moto G10 schlägt sich insgesamt wacker, kann mit ordentlicher Ortungsgenauigkeit, NFC für kontaktloses Zahlen und geringer Erwärmung punkten. Auch die Akkulaufzeiten sind auf gutem Niveau, hier muss man allerdings sagen, dass wir das Moto G9 Play mit Android 10 getestet haben, während beim Moto G10 Android 11 zum Einsatz kam. Eventuell sind die Laufzeitunterschiede als der moderneren Software geschuldet.

Das Moto G10 ist hübsch, gut verarbeitet und günstig, aber nicht das schnellste Smartphone seiner Preisklasse.

Motorola wollte das Moto G10 sicher deutlicher von den neuen Alternativen, wie dem Moto G30 abheben und hat es deshalb etwas günstiger und schwächer gemacht. Gleichzeitig bekommt man ein schickes und stabiles Smartphone. Wem die Kamera nicht so wichtig ist und wer auf einen 90-Hz-Screen verzichten kann, der sollte das Moto G10 bei der Suche nach einem günstigen Smartphone bedenken.

Ein Blick auf den Vorgänger, das Moto G9 Play, das mittlerweile auf ähnlichem Preisniveau liegt, kann aber nicht schaden, wenn man etwas mehr Leistung möchte.

Preis und Verfügbarkeit

Das Motorola Moto G10 bekommt man schon bei vielen Online-Händlern, zum Testzeitpunkt meist noch zur Preisempfehlung des Herstellers. Das Motorola Moto G10 kaufen kann man beispielsweise bei Cyberport oder Amazon.

Motorola Moto G10 - 07.04.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
85%
Tastatur
66 / 75 → 88%
Pointing Device
95%
Konnektivität
45 / 70 → 64%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
91%
Display
83%
Leistung Spiele
9 / 64 → 14%
Leistung Anwendungen
53 / 86 → 62%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
53%
Durchschnitt
72%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 856 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Motorola Moto G10 Smartphone – Schickes, stabiles und günstiges Handy
Autor: Florian Schmitt,  7.04.2021 (Update:  7.04.2021)