Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test OnePlus Nord N100 Smartphone – 200-Euro-Handy mit Premium-Features?

Günstiges Nordlicht. Das bisher günstigste Phone von OnePlus soll natürlich in seiner Klasse wieder Standards setzen. Aber man muss für knapp 200 Euro auf viele OnePlus-Tugenden verzichten und es gibt starke Konkurrenz. Ist das Nord N100 dennoch empfehlenswert?
OnePlus Nord N100

OnePlus ist eigentlich bekannt als Hersteller von hochwertigen Smartphones, die auch High-End-Geräten Konkurrenz machen können, aber zu Preisen der oberen Mittelklasse. Im letzten Jahr hat sich OnePlus auch in günstigere Gefilde vorgewagt und brachte mit der OnePlus-Nord-Serie Geräte für alle, die weniger Budget für ihr Handy zur Verfügung haben.

Das bisher günstigste Gerät ist das OnePlus Nord N100, das wir uns in diesem Test genauer anschauen wollen: Es bringt einen großen Akku mit, Stereolautsprecher und eine Kamera mit zwei nutzbaren Objektiven an der Rückseite. Allerdings ist OnePlus längst nicht mehr der einzige Anbieter mit guten Smartphones für wenig Geld und besonders im günstigen Sektor ist die Konkurrenz groß.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
OnePlus Nord N100 (Nord Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 460 8 x 1.8 GHz, Cortex-A73 / 53
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.52 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 269 PPI, capacitive touch screen, IPS, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
64 GB UFS 2.1 Flash, 64 GB 
, 48 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD up to 256 GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 165 x 75.1
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, 18 Watt quick charge
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​2.2, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, monochrome, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 8 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers (hybrid), Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR value: 0.89 W/kg, 1.04 W/kg; LTE Cat. 13 (DL: 400 MBit/s, UL: 150 MBit/s); A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, Lüfterlos
Gewicht
188 g, Netzteil: 111 g
Preis
199 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
77 %
01.2021
OnePlus Nord N100
SD 460, Adreno 610
188 g64 GB UFS 2.1 Flash6.52"1600x720
80 %
11.2020
realme 7
Helio G95, Mali-G76 MP4
196.5 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
82 %
10.2020
Xiaomi Poco X3 NFC
SD 732G, Adreno 618
215 g64 GB UFS 2.0 Flash6.67"2400x1080
78 %
10.2020
Motorola Moto G9 Play
SD 662, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
76 %
12.2020
Nokia 3.4
SD 460, Adreno 610
180 g64 GB eMMC Flash6.39"1560x720

Gehäuse – Blauer Kunststoff

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das OnePlus Nord N100 ist mit 6,52 Zoll Bildschirmdurchmesser durchschnittlich groß, mit einem Gewicht von nur 188 Gramm aber recht leicht. Midnight Frost ist ein Blaugrau und die einzige verfügbare Farbe. Die Rückseite ist mattiert und schimmert bei einfallendem Licht leicht, was gut aussieht.

Als Gehäusematerial kommt Kunststoff zum Einsatz, die Rückseite gibt auf Druck recht spürbar nach. An der Vorderseite kommt mittelstarker Druck auch zum Bildschirm durch. Die abgerundeten Kanten des Smartphones lassen es ergonomisch in der Hand liegen. Materialübergänge sind gut verarbeitet.

OnePlus Nord N100
OnePlus Nord N100
OnePlus Nord N100
OnePlus Nord N100
OnePlus Nord N100
OnePlus Nord N100

Größenvergleich

165.3 mm 76.8 mm 9.4 mm 215 g165.2 mm 75.7 mm 9.2 mm 200 g165 mm 75.1 mm 8.5 mm 188 g162.3 mm 75.4 mm 9.4 mm 196.5 g161 mm 76 mm 8.7 mm 180 g

Ausstattung – OnePlus Nord N100 ohne NFC

64 GB Massenspeicher sind zwar nicht herausragend, dafür gibt es aber flotten UFS-2.1-Speicher. Auch die 4 GB RAM sind angesichts der Konkurrenz eher knapp bemessen, sollten aber im Alltag ausreichen.

Schwierig finden wir, dass es in Zeiten von kontaktlosem Bezahlen kein NFC gibt. OnePlus nutzt eigentlich in seinen Smartphones keine microSD zur Speichererweiterung, bei den günstigen Smartphones weicht man aber anscheinend von dieser Unternehmensphilosophie ab. Wer eine microSD nutzen möchte, muss auf einen der beiden SIM-Slots verzichten.

Eine Zertifizierung für DRM L1 gibt es nicht, sodass man Streaming-Inhalte vieler Anbieter nur in SD anschauen kann.

Unten: 3,5mm-Audioport, Mikrofon, USB-C-Port, Lautsprecher
Unten: 3,5mm-Audioport, Mikrofon, USB-C-Port, Lautsprecher
Oben: Mikrofon
Oben: Mikrofon
Links: SIM-Slot, Lautstärkewippe
Links: SIM-Slot, Lautstärkewippe
Rechts: Standby-Taster
Rechts: Standby-Taster

Software – OxygenOS mit weniger Updates

OnePlus' hauseigenes OxygenOS basiert auf Android, in diesem Fall auf Android 10. Die günstigen Smartphones der Nord-Serie erhalten voraussichtlich nicht so lange Softwaresupport, wie man das von teureren Geräten des Herstellers gewohnt ist: Nach Android 11 soll schon Schluss sein mit den Updates.

Erfreulicherweise ist das Smartphone im Auslieferungszustand recht sauber im Bezug auf Bloatware oder Werbe-Apps von Drittanbietern. Die Sicherheitspatches sind vom Dezember 2020 und damit zum Testzeitpunkt noch einigermaßen aktuell.

Software OnePlus Nord N100
Software OnePlus Nord N100
Software OnePlus Nord N100

Kommunikation und GPS – Flottes WiFi 5

WiFi 5 ist als schnellster Standard üblich in dieser Preisklasse. Das OnePlus Nord N100 reiht sich durchaus im oberen Drittel unter den Vergleichsgeräten ein, kann aber mit dem Xiaomi POCO X3 nicht mithalten. Die Geschwindigkeiten ermitteln wir in unserem standardisierten Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12.

14 LTE-Frequenzen bringt das OnePlus Nord N100 mit und eine maximale LTE-Downloadrate von 400 MBit/s, was in vielen Fällen ausreichen sollte. Wenn man in sehr exotische Länder reist, könnte es allerdings sein, dass sich das Smartphone nicht ins LTE-Netz einwählen kann.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Poco X3 NFC
Adreno 618, SD 732G, 64 GB UFS 2.0 Flash
636 (500min - 675max) MBit/s ∼100% +111%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1414, n=294, der letzten 2 Jahre)
401 MBit/s ∼63% +33%
OnePlus Nord N100
Adreno 610, SD 460, 64 GB UFS 2.1 Flash
301 (260min - 334max) MBit/s ∼47%
realme 7
Mali-G76 MP4, Helio G95, 128 GB UFS 2.1 Flash
290 (252min - 311max) MBit/s ∼46% -4%
Motorola Moto G9 Play
Adreno 610, SD 662, 64 GB eMMC Flash
239 (26min - 333max) MBit/s ∼38% -21%
Nokia 3.4
Adreno 610, SD 460, 64 GB eMMC Flash
113 (75min - 143max) MBit/s ∼18% -62%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Poco X3 NFC
Adreno 618, SD 732G, 64 GB UFS 2.0 Flash
633 (589min - 676max) MBit/s ∼100% +131%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1599, n=294, der letzten 2 Jahre)
389 MBit/s ∼61% +42%
realme 7
Mali-G76 MP4, Helio G95, 128 GB UFS 2.1 Flash
343 (209min - 355max) MBit/s ∼54% +25%
OnePlus Nord N100
Adreno 610, SD 460, 64 GB UFS 2.1 Flash
274 (223min - 335max) MBit/s ∼43%
Motorola Moto G9 Play
Adreno 610, SD 662, 64 GB eMMC Flash
237 (21min - 330max) MBit/s ∼37% -14%
Nokia 3.4
Adreno 610, SD 460, 64 GB eMMC Flash
122 (69min - 147max) MBit/s ∼19% -55%
020406080100120140160180200220240260280300320285309298310300309260288303318326322292300305313317300293300290334286300294303299327260294285309298310300309260288303318326322292300305313317300293300290334286300294303299327260294227287276295307223297245236245297252270246266252314302299296278298335262256292267284265249Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø301 (260-334)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø274 (223-335)
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien
Verfügbare Satellitennetzwerke
Verfügbare Satellitennetzwerke

Im Freien dauert nicht sehr lange, bis das OnePlus Nord N100 genug Satelliten zur Ortung entdeckt hat. Die Ortungsgenauigkeit ist mit 3 Meter auf hohem Niveau.

Unseren Praxistest führen wir aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse ausnahmsweise mit dem Auto durch. Mit dabei neben unserem Testgerät ist auch das Garmin Edge 520 als Refrenznavi. Das OnePlus Nord N100 zeigt sich dabei als recht exakt in der Streckenführung, selbst die Straßenseite wird fast immer exakt erkannt. Kleinere Ungenauigkeiten gibt es zwar, aber dennoch kann man das Smartphone allen empfehlen, die auf genaue Navigationsdaten angewiesen sind.

Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung OnePlus Nord N100 – Überblick
Ortung OnePlus Nord N100 – Überblick
Ortung OnePlus Nord N100 – Wende
Ortung OnePlus Nord N100 – Wende
Ortung OnePlus Nord N100 – Brücke
Ortung OnePlus Nord N100 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Laut, aber dröhnend

Die Telefonapp ist auf dem OnePlus Nord N100 noch im alten Design gehalten, entspricht also der Standard-App von Google.

Die Sprachqualität ist über den Ohrhörer mäßig: Das Gegenüber kann man zwar recht laut stellen, dann dröhnt es aber deutlich und hohe Frequenzen klingen unangenehm überbetont in den Ohren.

Über die Freisprechfunktion klingt der Anrufer deutlich besser. Das Mikrofon kann unsere Stimme ebenfalls recht laut übermitteln, ganz ohne Dröhnen klappt das aber auch nicht. Wenn man zu leise spricht, übermittelt das Smartphone die eigene Stimme nicht.

Kameras – Wenig flexibel

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

An der Rückseite gibt es eine 13-Megapixel-Kamera als Hauptlinse. Dazu ein Makroobjektiv, die in einem besonderen Modus für extreme Nahaufnahmen genutzt werden kann, aber nur 2-Megapixel-Aufnahmen macht. Eine Monochrom-Linse unterstützt bei Portrait-Effekten, kann aber nicht für eigene Fotos verwendet werden.

Dadurch, dass es kein Pixel Binning gibt und auch kein Weitwinkelobjektiv, geht dem OnePlus Nord N100 Flexibilität bei Fotos verloren, wenn man es mit den Konkurrenten vergleicht. Auch ist die Lichtempfindlichkeit nicht so hoch.

Fotos wirken bei normalem Licht dennoch recht gut belichtet, im Detail wirken die Bilder etwas fleckig. Beim Umgebungsbild sieht man deutlich, dass die Lichtempfindlichkeit der Kamera nicht so hoch ist, auch hier wirkt das Bild im Detail recht körnig, die Schärfe ist auf mittlerem Niveau. Bei dunklen Motiven mit viel Kontrast zeigt sich die Smartphonekamera ebenfalls recht lichtschwach, Details sind aber im belichteten Bereich noch einigermaßen scharf.

Videos lassen sich maximal in 1080p und 30 fps aufzeichnen. Die Schärfe ist dabei OK, Belichtungsänderungen werden gut ausgeglichen, wobei Helligkeitsübergänge deutlich sichtbar sind.

Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf. Sie macht bei gutem Licht ordentliche Selfies.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv PflanzeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low Light
Zum Laden anklicken

Im Labor zeigt sich auf Bildern der Hauptkamera bei guter Belichtung wieder eine deutliche Körnung in größeren Farbflächen, zudem ist der Kontrast von schwarzem Text vor rotem Hintergrund nicht optimal. In der Bildmitte ist die Schärfe gut, zu den Rändern hin nimmt sie deutlich ab. Bei 1 Lux Beleuchtungsstärke ist kaum mehr etwas auf den Bildern zu erkennen.

Wer nicht so oft im Dunkeln fotografiert, der bekommt durchaus gute Bildqualtiät für die Preisklasse, andere Smartphones bieten aber deutlich mehr Flexibilität.

ColorChecker
29.1 ∆E
54.1 ∆E
39.3 ∆E
34.3 ∆E
44.3 ∆E
61.1 ∆E
52.4 ∆E
34.4 ∆E
42.2 ∆E
28.6 ∆E
63.6 ∆E
63 ∆E
29 ∆E
46.9 ∆E
36.9 ∆E
75.2 ∆E
43.7 ∆E
41.5 ∆E
92 ∆E
70.2 ∆E
51.5 ∆E
36.4 ∆E
23.3 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker OnePlus Nord N100: 46.08 ∆E min: 12.77 - max: 92.05 ∆E
ColorChecker
21 ∆E
11.5 ∆E
15.2 ∆E
18 ∆E
15.5 ∆E
10.3 ∆E
17.2 ∆E
11.8 ∆E
13.8 ∆E
11.1 ∆E
8.3 ∆E
13 ∆E
9.5 ∆E
9 ∆E
14.4 ∆E
5.6 ∆E
12.2 ∆E
13 ∆E
4.6 ∆E
2.7 ∆E
7.1 ∆E
10.3 ∆E
10.9 ∆E
3.9 ∆E
ColorChecker OnePlus Nord N100: 11.25 ∆E min: 2.73 - max: 21.01 ∆E

Zubehör und Garantie – Günstige Fixpreisreparatur

Außer dem Ladegerät und einem USB-Kabel liegt in der Packung nur noch ein SIM-Tool und einige Dokumente. OnePlus bietet üblicherweise für seine Smartphones immer eine gute Auswahl an Zubehör, beim OnePlus N100 beschränkt es sich allerdings auf eine Displayschutzfolie und ein Bumper Case, beides bekommt man für je knapp 15 Euro.

Den passenden Ladeadapter gibt es auch nicht im Shop, man kann aber den Warp Charge 30 Adapter verwenden, dieser kostet mit Kabel knapp 40 Euro.

OnePlus bietet 24 Monate Garantie für seine Smartphones. Die Geräte kann man einschicken und bekommt zum recht günstigen Fixpreis auch außerhalb der Garantie eine Reparatur: So kostet ein neuer Bildschirm gerade einmal 26 Euro (Steuern und Arbeitsaufwand kommen noch dazu).

Eingabegeräte & Bedienung – Physischer Fingerabdrucksensor

Bei der Bildschirmtastatur handelt es sich um GBoard, also Googles Standardtastatur. Der 90-Hz-Touchscreen lässt sich sehr flüssig bedienen und ist bis in die Ecken empfindlich. Einen Hardware-Schalter für Vibration und Stummschalten gibt es beim bisher günstigsten OnePlus-Modell nicht. Die Hardwarebuttons an den Seiten für Standby und Lautstärke sind nichts besonderes, aber gut zu ertasten und haben einen guten Druckpunkt.

An der Rückseite findet sich ein Hardware-Fingerabdrucksensor, der aufgelegte Finger mit minimaler Verzögerung erkennt und das Gerät entsperrt. Nur direkt nach dem Wechsel in den Standby-Modus braucht der Sensor ein paar Sekunden, um zu aktivieren. Auch das Entsperren per Gesichtserkennung ist möglich. Auch das funktioniert recht zuverlässig und wird in dunkeln Umgebungen durch den Bildschirm unterstützt, der das Gesicht beleuchtet.

Tastatur quer
Tastatur quer
Tastatur hochkant
Tastatur hochkant

Display – Farbtreu und schnell

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der IPS-Bildschirm des OnePlus Nord N100 löst mit einer erweiterten 720p-Auflösung auf. Das ist nicht unüblich in der Preisklasse, realme 7 und Xiaomi Poco X3 bieten aber FullHD. Auch in Sachen Bildschirmhelligkeit sind die beiden voraus, das OnePlus-Smartphone bietet hier durchschnittliche Werte. Da es sich um ein 90-Hz-Display handelt, ist das Scrollen durch Apps und die Navigation durch die Menüs sehr flüssig möglich.

Der Schwarzwert ist mit 0,35 cd/m² auf gutem Niveau, sodass auch das Kontrastverhältnis ordentlich ist. Ein PWM-Flackern stellen wir bei diesem Bildschirm nicht fest.

441
cd/m²
467
cd/m²
475
cd/m²
434
cd/m²
474
cd/m²
481
cd/m²
416
cd/m²
446
cd/m²
472
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 481 cd/m² Durchschnitt: 456.2 cd/m² Minimum: 2.8 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 474 cd/m²
Kontrast: 1354:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Color 2.7 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 1.9 | 0.64-98 Ø5.8
94.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.31
OnePlus Nord N100
IPS, 1600x720, 6.52
realme 7
IPS, 2400x1080, 6.50
Xiaomi Poco X3 NFC
IPS, 2400x1080, 6.67
Motorola Moto G9 Play
IPS, 1600x720, 6.50
Nokia 3.4
IPS, 1560x720, 6.39
Bildschirm
-36%
-4%
-55%
-50%
Helligkeit Bildmitte
474
525
11%
623
31%
450
-5%
440
-7%
Brightness
456
512
12%
600
32%
428
-6%
417
-9%
Brightness Distribution
86
90
5%
93
8%
88
2%
91
6%
Schwarzwert *
0.35
0.55
-57%
0.54
-54%
0.23
34%
0.4
-14%
Kontrast
1354
955
-29%
1154
-15%
1957
45%
1100
-19%
DeltaE Colorchecker *
2.7
4.4
-63%
1.8
33%
5.49
-103%
4.77
-77%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
4.89
6.75
-38%
4.7
4%
10.19
-108%
8.85
-81%
DeltaE Graustufen *
1.9
4.3
-126%
3.3
-74%
7.5
-295%
5.7
-200%
Gamma
2.31 95%
2.3 96%
2.26 97%
2.495 88%
2.156 102%
CCT
6430 101%
7472 87%
6712 97%
8711 75%
7660 85%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9665 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.

Die Farbdarstellung zeigt sich schon in den Standardeinstellungen als sehr exakt, wie wir in unseren Tests mit der Software CalMAN feststellen. Einen Blaustich gibt es nicht, die Farbraumabdeckung ist in sRGB ordentlich, aber nicht perfekt.

Die Reaktionszeiten sind für Spieler wohl zu langsam.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 37 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
46 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 23 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 71 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.4 ms).

Da es sich beim Bildschirm des OnePlus-Smartphones um ein IPS-Display handelt, sind Helligkeitsabweichungen bei Blickwinkeln von der Seite durchaus sichtbar, allerdings für die Kamera stärker als für das menschliche Auge. Die Bildinhalte bleiben aber auch aus sehr flachen Betrachtungswinkeln gut erkennbar.

Im Freien schlägt sich das Display durchschnittlich, für extrem helle Umgebungen ist es wohl zu dunkel, bei normalen Lichtverhältnissen lässt es sich aber gut ablesen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Das SoC bremst das N100 aus

Die Wahl des Qualcomm Snapdragon 460 überrascht doch ein wenig: Das SoC ist zwar durchaus für diese Preisklasse gedacht, aber OnePlus ist eigentlich bekannt dafür, immer etwas mehr Leistung zu bieten als in der Preisklasse üblich. So muss sich das Nord N100 aber in den Benchmarks dem realme 7 und dem Poco X3 deutlich geschlagen geben. Es bietet also klassentypische Leistung, aber nicht mehr.

Das bedeutet, dass man in Menüs meistens flüssig unterwegs ist, sobald aber eine etwas aufwändigere App läuft, werden zusätzliche Tätigkeiten schwierig. Das 90-Hz-Display bringt allerdings bei vielen Tätigkeiten einen gefühlten Geschwindigkeitsbonus mit, wodurch sich die Bedienung meist sehr unmittelbar anfühlt.

Geekbench 5.3
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
259 Points ∼11%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2257 Points ∼100% +771%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1291 Points ∼57% +398%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
255 Points ∼11% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (255 - 261, n=5)
258 Points ∼11% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 7514, n=100, der letzten 2 Jahre)
2057 Points ∼91% +694%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
347 Points ∼16%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2121 Points ∼100% +511%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1090 Points ∼51% +214%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
356 Points ∼17% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (347 - 356, n=4)
353 Points ∼17% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 6524, n=97, der letzten 2 Jahre)
1930 Points ∼91% +456%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1152 Points ∼60%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
1622 Points ∼85% +41%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1787 Points ∼94% +55%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1397 Points ∼73% +21%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1170 Points ∼61% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1135 - 1270, n=5)
1176 Points ∼62% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4201, n=202, der letzten 2 Jahre)
1911 Points ∼100% +66%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
254 Points ∼45%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
506 Points ∼89% +99%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
567 Points ∼100% +123%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
314 Points ∼55% +24%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
247 Points ∼44% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (246 - 256, n=5)
251 Points ∼44% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=202, der letzten 2 Jahre)
554 Points ∼98% +118%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5718 Points ∼58%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
9797 Points ∼100% +71%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
8101 Points ∼83% +42%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6296 Points ∼64% +10%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
5591 Points ∼57% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (5316 - 5869, n=5)
5633 Points ∼57% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=270, der letzten 2 Jahre)
7699 Points ∼79% +35%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
7526 Points ∼53%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
14164 Points ∼100% +88%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
8773 Points ∼62% +17%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8610 Points ∼61% +14%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
7125 Points ∼50% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (7036 - 7779, n=5)
7416 Points ∼52% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=246, der letzten 2 Jahre)
9819 Points ∼69% +30%
3DMark
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
236 Points ∼8%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
720 Points ∼24% +205%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (236 - 247, n=4)
241 Points ∼8% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 8672, n=62, der letzten 2 Jahre)
3010 Points ∼100% +1175%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
241 Points ∼9%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
835 Points ∼31% +246%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (241 - 254, n=4)
244 Points ∼9% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=65, der letzten 2 Jahre)
2726 Points ∼100% +1031%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2134 Points ∼75%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2813 Points ∼100% +32%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2827 Points ∼100% +32%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2250 Points ∼80% +5%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2111 Points ∼75% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2054 - 2202, n=5)
2129 Points ∼75% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1786 - 4061, n=209, der letzten 2 Jahre)
2644 Points ∼94% +24%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
682 Points ∼23%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2788 Points ∼93% +309%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2427 Points ∼81% +256%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
974 Points ∼33% +43%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
681 Points ∼23% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (681 - 695, n=5)
686 Points ∼23% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (210 - 11259, n=209, der letzten 2 Jahre)
2988 Points ∼100% +338%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
803 Points ∼29%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2794 Points ∼100% +248%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2506 Points ∼90% +212%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1114 Points ∼40% +39%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
802 Points ∼29% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (802 - 820, n=5)
808 Points ∼29% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (262 - 6977, n=209, der letzten 2 Jahre)
2641 Points ∼95% +229%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2166 Points ∼63%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3213 Points ∼93% +48%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3438 Points ∼100% +59%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2399 Points ∼70% +11%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2190 Points ∼64% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1953 - 2190, n=5)
2117 Points ∼62% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5780, n=270, der letzten 2 Jahre)
2861 Points ∼83% +32%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
729 Points ∼22%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2682 Points ∼80% +268%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2735 Points ∼81% +275%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1034 Points ∼31% +42%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
732 Points ∼22% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (727 - 734, n=5)
731 Points ∼22% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=270, der letzten 2 Jahre)
3369 Points ∼100% +362%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
855 Points ∼28%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2784 Points ∼92% +226%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2865 Points ∼94% +235%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1184 Points ∼39% +38%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
859 Points ∼28% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (849 - 859, n=5)
855 Points ∼28% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=270, der letzten 2 Jahre)
3033 Points ∼100% +255%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3249 Points ∼95%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3425 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2384 Points ∼70%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2135 Points ∼62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1963 - 2152, n=4)
2083 Points ∼61%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5765, n=268, der letzten 2 Jahre)
2819 Points ∼82%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3148 Points ∼67%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
4086 Points ∼87%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1786 Points ∼38%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1301 Points ∼28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1295 - 1310, n=4)
1304 Points ∼28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=270, der letzten 2 Jahre)
4691 Points ∼100%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3170 Points ∼81%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3918 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1891 Points ∼48%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1425 Points ∼36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1414 - 1428, n=4)
1422 Points ∼36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=270, der letzten 2 Jahre)
3738 Points ∼95%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2229 Points ∼65%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3261 Points ∼95% +46%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3436 Points ∼100% +54%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2499 Points ∼73% +12%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2250 Points ∼65% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2097 - 2250, n=5)
2182 Points ∼64% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=261, der letzten 2 Jahre)
2754 Points ∼80% +24%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
732 Points ∼26%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2599 Points ∼94% +255%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2559 Points ∼92% +250%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1022 Points ∼37% +40%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
730 Points ∼26% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (726 - 740, n=5)
732 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=261, der letzten 2 Jahre)
2773 Points ∼100% +279%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
860 Points ∼32%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2722 Points ∼100% +217%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2713 Points ∼100% +215%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼43% +37%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
859 Points ∼32% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (854 - 864, n=5)
859 Points ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=261, der letzten 2 Jahre)
2600 Points ∼96% +202%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2248 Points ∼66%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3247 Points ∼96% +44%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3382 Points ∼100% +50%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2444 Points ∼72% +9%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2218 Points ∼66% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2099 - 2248, n=5)
2173 Points ∼64% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=261, der letzten 2 Jahre)
2716 Points ∼80% +21%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1284 Points ∼33%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3254 Points ∼83% +153%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3917 Points ∼100% +205%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1743 Points ∼44% +36%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1286 Points ∼33% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1270 - 1293, n=5)
1283 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=261, der letzten 2 Jahre)
3898 Points ∼100% +204%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1419 Points ∼38%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3252 Points ∼86% +129%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3784 Points ∼100% +167%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1862 Points ∼49% +31%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1418 Points ∼37% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1400 - 1419, n=5)
1411 Points ∼37% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=261, der letzten 2 Jahre)
3311 Points ∼88% +133%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
18136 Points ∼79%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
20797 Points ∼91%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
18647 Points ∼82%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
17962 Points ∼79%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (15499 - 17962, n=3)
16510 Points ∼72%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4811 - 59268, n=231, der letzten 2 Jahre)
22817 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
36546 Points ∼65%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
56640 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
23379 Points ∼41%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
16821 Points ∼30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (16610 - 16821, n=3)
16721 Points ∼30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=230, der letzten 2 Jahre)
55202 Points ∼97%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
29819 Points ∼73%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
40955 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
22131 Points ∼54%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
17062 Points ∼42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (16441 - 17062, n=3)
16663 Points ∼41%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=230, der letzten 2 Jahre)
38554 Points ∼94%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
24 fps ∼25%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
81 fps ∼83% +238%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
91 fps ∼93% +279%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
35 fps ∼36% +46%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
25 fps ∼26% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (24 - 25, n=4)
24.5 fps ∼25% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.3 - 322, n=219, der letzten 2 Jahre)
97.6 fps ∼100% +307%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
37 fps ∼62%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
45 fps ∼75% +22%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
60 fps ∼100% +62%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
29 fps ∼48% -22%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
38 fps ∼63% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (36 - 38, n=4)
37 fps ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8.2 - 143, n=219, der letzten 2 Jahre)
53.4 fps ∼89% +44%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
14 fps ∼25%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
52 fps ∼91% +271%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
45 fps ∼79% +221%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
19 fps ∼33% +36%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
14 fps ∼25% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (14 - 14, n=4)
14 fps ∼25% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 180, n=218, der letzten 2 Jahre)
56.9 fps ∼100% +306%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
24 fps ∼57%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
42 fps ∼100% +75%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
34 fps ∼81% +42%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
33 fps ∼79% +38%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
25 fps ∼60% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (24 - 25, n=4)
24.8 fps ∼59% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 120, n=217, der letzten 2 Jahre)
41.7 fps ∼99% +74%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
9.3 fps ∼24%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
33 fps ∼85% +255%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
33 fps ∼85% +255%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼33% +40%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
9.4 fps ∼24% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (9.3 - 9.5, n=4)
9.43 fps ∼24% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 117, n=215, der letzten 2 Jahre)
38.9 fps ∼100% +318%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
19 fps ∼58%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
29 fps ∼89% +53%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
28 fps ∼86% +47%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
25 fps ∼77% +32%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
19 fps ∼58% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (19 - 19, n=4)
19 fps ∼58% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.1 - 106, n=215, der letzten 2 Jahre)
32.6 fps ∼100% +72%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6.6 fps ∼48%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
12 fps ∼87% +82%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼80% +67%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
9 fps ∼65% +36%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
6.8 fps ∼49% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (6.5 - 6.8, n=5)
6.6 fps ∼48% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=272, der letzten 2 Jahre)
13.8 fps ∼100% +109%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2 fps ∼21%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
7.7 fps ∼81% +285%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
7.5 fps ∼79% +275%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼30% +40%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2 fps ∼21% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2 - 2, n=5)
2 fps ∼21% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=271, der letzten 2 Jahre)
9.45 fps ∼100% +373%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
11 fps ∼53%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
19 fps ∼91% +73%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼87% +64%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
15 fps ∼72% +36%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
11 fps ∼53% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (11 - 11, n=5)
11 fps ∼53% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 66, n=271, der letzten 2 Jahre)
20.8 fps ∼100% +89%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
6 fps ∼25%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
21 fps ∼88% +250%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
20 fps ∼84% +233%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8.3 fps ∼35% +38%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
6.1 fps ∼26% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (6 - 6.1, n=5)
6.04 fps ∼25% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=271, der letzten 2 Jahre)
23.8 fps ∼100% +297%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
5.2 fps ∼22%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
19 fps ∼81% +265%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
19 fps ∼81% +265%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7 fps ∼30% +35%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
5.3 fps ∼23% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (5.2 - 5.3, n=4)
5.23 fps ∼22% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 75, n=214, der letzten 2 Jahre)
23.4 fps ∼100% +350%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
9.5 fps ∼46%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
17 fps ∼83% +79%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼83% +79%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼63% +37%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
9.8 fps ∼48% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (9.3 - 9.8, n=4)
9.55 fps ∼47% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 60, n=214, der letzten 2 Jahre)
20.5 fps ∼100% +116%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
146027 Points ∼44%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
295778 Points ∼89% +103%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
279048 Points ∼84% +91%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
177145 Points ∼53% +21%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
143097 Points ∼43% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (143097 - 154839, n=4)
147126 Points ∼44% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 727247, n=172, der letzten 2 Jahre)
332356 Points ∼100% +128%
AImark - Score v2.x (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
4540 Points ∼9%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
12399 Points ∼26% +173%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
35458 Points ∼74% +681%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
4490 Points ∼9% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (4490 - 4919, n=4)
4629 Points ∼10% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 228879, n=43, der letzten 2 Jahre)
48227 Points ∼100% +962%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1082 Points ∼78%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
1288 Points ∼92% +19%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1395 Points ∼100% +29%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1191 Points ∼85% +10%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1080 Points ∼77% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1007 - 1091, n=4)
1065 Points ∼76% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2169, n=204, der letzten 2 Jahre)
1226 Points ∼88% +13%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
1378 Points ∼27%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3807 Points ∼74% +176%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3960 Points ∼77% +187%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1806 Points ∼35% +31%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1367 Points ∼27% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1345 - 1378, n=4)
1364 Points ∼27% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 16996, n=204, der letzten 2 Jahre)
5147 Points ∼100% +274%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2736 Points ∼68%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3758 Points ∼93% +37%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
4041 Points ∼100% +48%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
3175 Points ∼79% +16%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
2726 Points ∼67% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (2466 - 2766, n=4)
2674 Points ∼66% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (522 - 9044, n=204, der letzten 2 Jahre)
3984 Points ∼99% +46%
System (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
4021 Points ∼61%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
5564 Points ∼85% +38%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
6542 Points ∼100% +63%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4911 Points ∼75% +22%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
3719 Points ∼57% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (3491 - 4021, n=4)
3776 Points ∼58% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1160 - 14189, n=204, der letzten 2 Jahre)
6295 Points ∼96% +57%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus Nord N100
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 4096
2012 Points ∼58%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3182 Points ∼92% +58%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3477 Points ∼100% +73%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2406 Points ∼69% +20%
Nokia 3.4
Qualcomm Snapdragon 460, Adreno 610, 3072
1967 Points ∼57% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
  (1848 - 2012, n=4)
1957 Points ∼56% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (323 - 6959, n=204, der letzten 2 Jahre)
3404 Points ∼98% +69%

Im Internet ist das OnePlus N100 mit durchschnittlicher Geschwindigkeit unterwegs. Man muss ab und an warten, bis eine Website vollständig geladen ist, beim Scrollen tauchen Bilder erst mit leichter Verzögerung auf.

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
52.591 Points ∼100% +96%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 161, n=186, der letzten 2 Jahre)
47.7 Points ∼91% +78%
realme 7 (Chrome 86)
36.933 Points ∼70% +38%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
32.433 Points ∼62% +21%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
26.783 Points ∼51%
Nokia 3.4 (Chrome 87)
25.98 Points ∼49% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (17.8 - 26.8, n=3)
23.5 Points ∼45% -12%
JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
90.555 Points ∼100% +128%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 375, n=191, der letzten 2 Jahre)
85.5 Points ∼94% +116%
realme 7 (Chrome 86)
70.824 Points ∼78% +79%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
39.652 Points ∼44%
Nokia 3.4 (Chrome 87)
39.193 Points ∼43% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (25.5 - 39.7, n=4)
35.9 Points ∼40% -9%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 196, n=162, der letzten 2 Jahre)
48.9 runs/min ∼100% +113%
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
43.9 runs/min ∼90% +91%
realme 7 (Chome 86)
34.2 runs/min ∼70% +49%
Motorola Moto G9 Play (Chome 85)
29.2 runs/min ∼60% +27%
Nokia 3.4 (Chome 87)
23.6 runs/min ∼48% +3%
OnePlus Nord N100 (Chome 87)
23 runs/min ∼47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (15.3 - 23.6, n=4)
21 runs/min ∼43% -9%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 194, n=204, der letzten 2 Jahre)
75.5 Points ∼100% +72%
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
72 Points ∼95% +64%
realme 7 (Chrome 86)
55 Points ∼73% +25%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
52 Points ∼69% +18%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
44 Points ∼58%
Nokia 3.4 (Chrome 87)
43 Points ∼57% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (31 - 44, n=4)
40 Points ∼53% -9%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
17398 Points ∼100% +138%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1986 - 58632, n=213, der letzten 2 Jahre)
16252 Points ∼93% +122%
realme 7 (Chrome 86)
15814 Points ∼91% +116%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
9264 Points ∼53% +27%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
7306 Points ∼42%
Nokia 3.4 (Chrome 87)
7175 Points ∼41% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (4832 - 7517, n=4)
6708 Points ∼39% -8%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460 (5433 - 8215, n=4)
6178 ms * ∼100% -14%
Nokia 3.4 (Chrome 87)
5511.5 ms * ∼89% -1%
OnePlus Nord N100 (Chrome 87)
5433.4 ms * ∼88%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
4443.5 ms * ∼72% +18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 29635, n=216, der letzten 2 Jahre)
4422 ms * ∼72% +19%
realme 7 (Chrome 86)
3380.6 ms * ∼55% +38%
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
2672.8 ms * ∼43% +51%

* ... kleinere Werte sind besser

Mit UFS 2.1 bringt das OnePlus-Handy schnellen Speicher mit, der auch mit den schnellsten Konkurrenten mithalten kann. Unsere microSD-Karte von Toshiba, eine Exceria Pro M501, die wir als Referenz verwenden, wird mit guter Geschwindigkeit gelesen und beschrieben.

OnePlus Nord N100realme 7Xiaomi Poco X3 NFCMotorola Moto G9 PlayNokia 3.4Durchschnittliche 64 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
11%
-6%
-13%
-15%
-3%
12%
Sequential Write 256KB SDCard
64.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
66.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
55.59 (Toshiba Exceria Pro M401)
-14%
65.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
62.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
52.2 (17.1 - 71.9, n=33)
-19%
58.4 (1.7 - 83.3, n=193, der letzten 2 Jahre)
-9%
Sequential Read 256KB SDCard
85.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
84.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
75.19 (Toshiba Exceria Pro M401)
-12%
85.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
85.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
68.6 (18 - 87.1, n=33)
-19%
76.2 (13.4 - 154, n=193, der letzten 2 Jahre)
-11%
Random Write 4KB
120.8
151.3
25%
112.55
-7%
96.1
-20%
42.5
-65%
73.2 (8.77 - 168, n=45)
-39%
110 (4.78 - 319, n=276, der letzten 2 Jahre)
-9%
Random Read 4KB
106.1
153.3
44%
123.43
16%
98.4
-7%
123.1
16%
135 (78.2 - 175, n=45)
27%
127 (13.5 - 325, n=276, der letzten 2 Jahre)
20%
Sequential Write 256KB
219
200
-9%
173.09
-21%
187.2
-15%
221.6
1%
204 (133 - 388, n=45)
-7%
302 (11.9 - 1321, n=276, der letzten 2 Jahre)
38%
Sequential Read 256KB
504.1
529
5%
505.96
0%
315.2
-37%
301.9
-40%
709 (476 - 895, n=45)
41%
706 (41.9 - 2037, n=276, der letzten 2 Jahre)
40%

Spiele – Gaming mit 60 Hz

In Sachen Gaming kann man das OnePlus Nord N100 für einfachere Games recht problemlos nutzen. Selbst League of Legends: Wild Rift läuft mit 60 fps recht flüssig, auch in höheren Einstellungen.

Schaut man sich aber das anspruchsvollere PUBG Mobile an, so bekommt man nur bei minimalen Settings einigermaßen flüssige 30 fps hin. Wir testen die Frameraten mit der App GameBench.

Die Steuerung per Lagesensor und Touchscreen funktioniert problemlos.

League of Legends: Wild Rift
League of Legends: Wild Rift
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530354045505560312930303030302930303030303029302930283030303030293130292930303030302930303030303029303030303030283030303029303030292930302828272330302930282930303029303030302930303129303030303029303030303030293029302830303030302931302929303030303029303030303030293030303030302830303030293030302929303028282723303029302829303030293030303029303022162525252525242324252525252524242525232426222625242523242525252525252425242525252425252425242426252425252524262426242525252524262525312930303030302930303030303029302930283030303030293130292930303030302930303030303029303030303030283030303029303030292930302828272330302930282930303029303030302930302216252525252524232425252525252424252523242622262524252324252525252525242524252525242525242524242625242525252426242624252525252426252560605560606060605960606060606059606060606060596060606060596060606060605960606060606059606060606060596060606060596060606060605960606060606059606060606059605660606060596031293030303030293030303030302930293028303030303029313029293030303030293030303030302930303030303028303030302930303029293030282827233030293028293030302930303030293030221625252525252423242525252525242425252324262226252425232425252525252524252425252524252524252424262524252525242624262425252525242625256060556060606060596060606060605960606060606059606060606059606060606060596060606060605960606060606059606060606059606060606060596060606060605960606060605960566060606059606060596060606060605960606060606059606060606059606060Tooltip
; PUBG Mobile; Smooth; 1.2.0: Ø29.6 (23-31)
; PUBG Mobile; Balanced; 1.2.0: Ø24.5 (16-26)
; League of Legends: Wild Rift; High Definition; 2.0.0.3727: Ø59.8 (55-60)
; League of Legends: Wild Rift; lowest; 2.0.0.3727: Ø59.8 (59-60)

Emissionen – Drosseln verboten

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Die maximale Erwärmung unter Last liegt mit 41,2 °C im üblichen Bereich. Sie ist damit unproblematisch, außer vielleicht in sehr heißen Umgebungen. Belastet man das Gerät nur wenig, ist keine Erwärmung spürbar.

Wir wollen wissen, ob das Smartphone auch unter längerer Last seine Leistungsfähigkeit beibehalten kann und starten deshalb den GFXBench Akkutest, der 30 Mal den selben Benchmark laufen lässt und die berechneten Frames aufzeichnet.

Dabei ist beim Nord N100 nur ein minimaler Leistungseinbruch sichtbar, der sich im Bereich zwischen 1 % und 2 % bewegt. Das ist in der Praxis nicht spürbar und so kann man davon ausgehen, dass das Smartphone seine volle Leistung zu jedem Zeitpunkt erbringen kann.

Max. Last
 41.2 °C36.9 °C35.2 °C 
 40.6 °C36.9 °C35.3 °C 
 39.8 °C36.7 °C35.3 °C 
Maximal: 41.2 °C
Durchschnitt: 37.5 °C
31.9 °C35.5 °C38.4 °C
33 °C34.7 °C40.2 °C
33.6 °C36.2 °C40.2 °C
Maximal: 40.2 °C
Durchschnitt: 36 °C
Netzteil (max.)  39.8 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Nur wenige Smartphones in dieser Preisklasse bieten Stereolautsprecher, das OnePlus Nord N100 bringt sie mit. Die maximale Lautstärke ist gut, Stimmen klingen allerdings immer ein wenig dumpf. Für gelegentliches Reinhören in Musikstücke sind die Lautsprecher aber völlig ausreichend, auch Videoton wird in ordentlicher Qualität wiedergegeben.

aptX HD ist vorhanden, sodass der Sound per Bluetooth in besserer Qualität übermittelt werden kann. Auch einen 3,5mm-Audioport gibt es, bei den teureren Phones von OnePlus ist er schon lange abgeschafft.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2042.546.22539.339.53130.431.84033.734.55036.937.36333.229.58024.222.510024.625.712517.121.316016.931.720015.141.425013.250.231512.955.14001259.750013.666.863015.870.180020.674.5100019.778.1125014.280.7160014.683.3200015.282.7250015.480.9315016.875.8400017.971.5500019.170.263001969.4800019.761.91000021.567.8125002168.71600021.960SPL74.771.130.190.1N27.323.71.271.8median 16.9median 68.7Delta2.711.530.530.121.326.518.425.822.52420.328.115.828.315.728.616.728.315.133.11550.410.651.114.155.410.862.310.962.410.567.28.8691071.110.173.111.176.111.979.61180.512.180.812.57812.778.313.478.913.874.21571.11467.814.162.814.162.424.489.20.574.8median 12.5median 69210.1hearing rangehide median Pink NoiseOnePlus Nord N100Xiaomi Poco X3 NFC
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
OnePlus Nord N100 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (90.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 31.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.6% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 59% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 31% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 74% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Poco X3 NFC Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 9% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 86% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 34% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Das N100 ist ein Langläufer

Energieaufnahme

Das OnePlus Nord N100 mag nicht sonderlich leistungsfähig sein, dafür ist es zumindest sparsam im Verbrauch: Das Gerät braucht in jedem Szenario deutlich weniger Energie als das Xiaomi Poco X3 und sollte damit auch bessere Akkulaufzeiten aus seiner Batterie holen können, oder?

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.56 / 1.8 / 2.3 Watt
Last midlight 3.9 / 5.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
OnePlus Nord N100
5000 mAh
Xiaomi Poco X3 NFC
5160 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 460
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-36%
7%
-21%
Idle min *
0.56
0.93
-66%
0.4967 (0.43 - 0.56, n=3)
11%
0.934 (0.37 - 2.5, n=233, der letzten 2 Jahre)
-67%
Idle avg *
1.8
2.47
-37%
1.79 (1.77 - 1.8, n=3)
1%
1.86 (0.82 - 3.94, n=233, der letzten 2 Jahre)
-3%
Idle max *
2.3
2.51
-9%
2.13 (1.78 - 2.3, n=3)
7%
2.14 (0.85 - 4.2, n=233, der letzten 2 Jahre)
7%
Last avg *
3.9
5.62
-44%
3.51 (2.63 - 4, n=3)
10%
4.45 (2.1 - 8.4, n=233, der letzten 2 Jahre)
-14%
Last max *
5.6
6.93
-24%
5.4 (4.8 - 5.8, n=3)
4%
7.22 (3.16 - 12.3, n=233, der letzten 2 Jahre)
-29%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Ein Akku mit 5.000 mAh ist mittlerweile Standard und das OnePlus Nord N100 hält damit lange durch: 1149 Minuten oder 19:09 Stunden in unserem WLAN-Test und das im 90-Hz-Modus des Bildschirm, hier ließe sich also mit dem 60-Hz-Modus noch mehr rausholen.

Die Abstände zu anderen Smartphones der Preisklasse sind nicht riesig, aber durchaus spürbar. Das OnePlus Nord N100 kommt locker mehrere Tage ohne Steckdose aus, wenn man es normal verwendet und nicht durchgehend zockt.

Zum Laden spendiert OnePlus keine seiner ultraschnellen Ladetechniken, aber immerhin 18-Watt-Schnellladen. Nach spätestens 2 Stunden ist das Gerät aus jeder Ladesituation voll. Zudem hat man innerhalb von 15-20 Minuten schon wieder Strom für mehrere Stunden leichte Nutzung getankt.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
41h 53min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
19h 9min
Big Buck Bunny H.264 1080p
20h 06min
Last (volle Helligkeit)
4h 27min
OnePlus Nord N100
5000 mAh
realme 7
5000 mAh
Xiaomi Poco X3 NFC
5160 mAh
Motorola Moto G9 Play
5000 mAh
Nokia 3.4
4000 mAh
Akkulaufzeit
-12%
-1%
-16%
-27%
Idle
2513
2427
-3%
H.264
1206
1188
-1%
WLAN
1149
1006
-12%
1116
-3%
962
-16%
843
-27%
Last
267
280
5%

Pro

+ farbtreues 90-Hz-Display
+ brauchbare Stereolautsprecher
+ lange Akkulaufzeiten
+ ordentliche Bildqualität der Hauptkamera...

Contra

- ... aber kein Weitwinkelobjektiv
- relativ wenig Power
- kein NFC

Fazit – Nicht perfekt, aber ein ordentliches Gesamtpaket

Im Test: OnePlus Nord N100.
Im Test: OnePlus Nord N100.

Das OnePlus Nord N100 ist ein günstiges Smartphone, das durchaus hochwertig wirkt. Der farbtreue 90-Hz-Bildschirm, die langen Laufzeiten, Stereolautsprecher, eine ordentliche Kamera und flotter Speicher sind durchaus ein gutes Angebot bei einem Preis von unter 200 Euro.

Für seine günstigen Smartphone gibt OnePlus aber auch einige seiner bisher heiligen Gewissheiten auf, was Fans der Marke durchaus verstören könnte: So hat der Hersteller angekündigt, nur noch Smartphones mit 5G zu veröffentlichen, das OnePlus Nord N100 kommt aber ohne 5G-Unterstützung. Es gibt keinen Slider, mit dem sich das Smartphone schnell stummschalten lässt und man wird vermutlich auch mit weniger Software-Updates leben müssen.

Dieser Sinneswandel hat aber auch positive Seiten: OnePlus verbaut einen microSD-Leser, obwohl der Hersteller bisher immer betont hat, dass man diese Art der Datenspeicherung für zu langsam und unbequem für den Nutzer halte. Ein 3,5mm-Port ist ebenfalls vorhanden, bei den teureren OnePlus-Geräten wurde er längst wegrationalisiert.

Das OnePlus Nord N100 ist eine gute Wahl für unter 200 Euro, die viel Ausstattung mitbringt und lange durchhält.

Es gilt, die starke Konkurrenz zu beachten: realme und Xiaomi haben beide Smartphones im Angebot, die mehr Leistung mitbringen, hellere Bildschirme, flexiblere Kameras und teils schnelleres WLAN. Für sich genommen ist das OnePlus Nord N100 ein gutes Smartphone und bietet viel fürs Geld, mit dem lahmen SoCs hat sich der Hersteller aber keinen Gefallen getan.

Letztendlich kommt es auf Details an, ob das OnePlus-Smartphone einem gefallen wird: Mag man die Software, reicht einem das gute, aber nicht so flexible Kamerasystem und braucht man nicht so viel Leistung? Dann ist das OnePlus Nord N100 eine gute Wahl.

Preis und Verfügbarkeit

Das OnePlus Nord N100 ist direkt beim Hersteller verfügbar. Zum Testzeitpunkt bekommt man es allerdings deutlich günstiger bei Amazon, Cyberport und notebooksbilliger.de.

OnePlus Nord N100 - 27.01.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
81%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
92%
Konnektivität
44 / 70 → 62%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
92%
Display
88%
Leistung Spiele
9 / 64 → 14%
Leistung Anwendungen
56 / 86 → 65%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
62 / 90 → 69%
Kamera
55%
Durchschnitt
71%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 850 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test OnePlus Nord N100 Smartphone – 200-Euro-Handy mit Premium-Features?
Autor: Florian Schmitt, 28.01.2021 (Update: 28.01.2021)