Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test realme 7 Smartphone – China-Phone mit viel Leistung fürs Geld

Preissturz. Das realme 7 ist deutlich günstiger als sein Vorgänger, bringt aber immer noch ein 90-Hz-Display und sogar einen größeren Akku mit. Das klingt nach einem guten Angebot, in unserem Test schauen wir genauer hin.
realme 7
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
realme 7 (7 Serie)
Prozessor
Mediatek Helio G95 8 x 2 - 2.1 GHz, Cortex-A76 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.50 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 405 PPI, capacitive touchscreen, IPS, Corning Gorilla Glass, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 114 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio port, Card Reader: microSD up to 256 GB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.4 x 162.3 x 75.4
Akku
5000 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 8.0MP, f/​2.3, wide angle lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 3); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 4)
Secondary Camera: 16 MPix In-display Selfie, f/2.1, Sony IMX 471, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, quick charger, USB cable, SIM tool, silicone bumper, 36 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
196.5 g, Netzteil: 76 g
Preis
179 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
80 %7
11.2020
realme 7
Helio G95, Mali-G76 MP4
196.5 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
78 %7
10.2020
Motorola Moto G9 Play
SD 662, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
80 %7
09.2020
Samsung Galaxy M21
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
188 g64 GB UFS 2.1 Flash6.40"2340x1080
80 %7
09.2020
Xiaomi Redmi Note 9
Helio G85, Mali-G52 MP2
199 g64 GB eMMC Flash6.53"2340x1080
81 %7
06.2020
realme 6
Helio G90T, Mali-G76 MP4
191 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Auf Wunsch viel Speicher

Ab 179 Euro bekommt man das realme 7 schon, dann sind 4 GB RAM und 64 GB Massenspeicher verbaut. Mit 6 GB RAM bekommt man diese Variante für 199 Euro und schließlich gibt es noch eine Konfiguration mit 8 GB RAM und 128 GB Massenspeicher, die wir auch im Testlabor haben und für die man 249 Euro bezahlen muss. Die Preise sind allesamt deutlich geringer als beim realme 6.

Die Speicherausstattung ist sehr ansprechend für diese Preisregion und auch das Gehäuse macht für um die 200 Euro einen guten Eindruck: Zwar besteht die Rückseite aus Kunststoff, der Hersteller hat sich aber Mühe gegeben, das wahlweise blaue oder weiße Gehäuse schick aussehen zu lassen. So sind unter dem matten Finish Lichtreflexe zu sehen, die links und rechts vom Kameramodul jeweils unterschiedlich gebrochen werden. Die Stabilität des Chassis ist nicht überragend, aber OK für die Preisklasse.

WiFi 5 wiederum bringen alle Vergleichsgeräte mit, das realme 7 zeigt sich in Sachen Geschwindigkeit auf Klassenniveau. Das offenbart unser Test mit dem Referenz-Router Netgear Nighthawk AX12. Neben zwei SIM-Slots gibt es auch einen separaten Steckplatz für eine microSD-Karte. NFC ist ebenfalls an Bord, sodass man mobile Zahldienste nutzen kann.

Der Touchscreen lässt sich gut bedienen und ist auf seiner ganzen Fläche empfindlich. Der Fingerabdrucksensor findet sich rechts im Standby-Button integriert. Er lässt sich gut ertasten und funktioniert schnell und zuverlässig.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

165.2 mm 75.7 mm 9.2 mm 200 g162.3 mm 75.4 mm 9.4 mm 196.5 g162.3 mm 77.2 mm 8.9 mm 199 g162.1 mm 74.8 mm 8.9 mm 191 g159 mm 75.1 mm 8.9 mm 188 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Redmi Note 9
802.11 a/b/g/n/ac
355 (327min - 366max) MBit/s ∼100% +22%
Samsung Galaxy M21
802.11 a/b/g/n/ac
332 (231min - 352max) MBit/s ∼94% +14%
realme 6
802.11 a/b/g/n/ac
326 (162min - 354max) MBit/s ∼92% +12%
realme 7
802.11 a/b/g/n/ac
290 (252min - 311max) MBit/s ∼82%
Motorola Moto G9 Play
802.11 a/b/g/n/ac
239 (26min - 333max) MBit/s ∼67% -18%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Redmi Note 9
802.11 a/b/g/n/ac
347 (172min - 352max) MBit/s ∼100% +1%
realme 7
802.11 a/b/g/n/ac
343 (209min - 355max) MBit/s ∼99%
realme 6
802.11 a/b/g/n/ac
338 (323min - 344max) MBit/s ∼97% -1%
Samsung Galaxy M21
802.11 a/b/g/n/ac
304 (285min - 323max) MBit/s ∼88% -11%
Motorola Moto G9 Play
802.11 a/b/g/n/ac
237 (21min - 330max) MBit/s ∼68% -31%
020406080100120140160180200220240260280300320340272283308283278278277284289306284303295301294287285280296311296305297294293286286281295252272283308283278278277284289306284303295301294287285280296311296305297294293286286281295252331347354346351348351348348349349350344353347355344349344349348351209345350342350346349340Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø289 (252-311)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø343 (209-355)

Kameras – Günstiges realme mit vier Kameras

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Vier Kameralinsen zeigt das realme 7 an der Rückseite, die Hauptkamera löst mit maximal 48 Megapixel auf, wobei standardmäßig vier Pixel für höhere Lichtausbeute zusammengefasst werden und damit Bilder mit 12 Megapixel entstehen. Damit ist die Auflösung geringer als beim Vorgänger, das muss aber im Alltag nicht unbedingt auch schlechtere Bildqualität bedeuten.

Tatsächlich wirken Bilder aber im Detail etwas unscharf, ähnlich wie beim realme 7 Pro, die Bilddynamik und die Farbwiedergabe sind aber für die Preisklasse durchaus passabel. Auch bei wenig Licht und hohen Kontrasten macht die Smartphonekamera eine ordentliche Figur. Im Labor zeigt das Smartphone bei guter Ausleuchtung eine recht scharfe Darstellung, auch wenn es Probleme mit Text vor farbigem Hintergrund gibt.

Von den drei weiteren Objektiven an der Rückseite lassen sich nur zwei für Aufnahmen nutzen: Es handelt sich um ein Weitwinkelobjektiv, das in Sachen Schärfe Nachholbedarf hat und auf Flächen Pixelmuster entstehen lässt und ein Makroobjektiv, das man nur in einem speziellen Modus für extreme Nahaufnahmen nutzen kann.

Zwischen Weitwinkel- und Hauptobjektiv lässt sich nur direkt umschalten, einen Hybrid-Zoom gibt es nicht. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und macht ordentliche Selfies.

Videos nimmt die Hauptkamera maximal in 4K und 30 fps auf. Die Bildqualität ist gut, Belichtungsänderungen sind kein Problem und auch der Autofokus funktioniert relativ solide.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low LightUltraweitwinkel
Zum Laden anklicken
ColorChecker
29 ∆E
48.6 ∆E
38.3 ∆E
34.3 ∆E
43 ∆E
57.5 ∆E
47.7 ∆E
34 ∆E
37.3 ∆E
28 ∆E
59.6 ∆E
59.1 ∆E
30.3 ∆E
46.2 ∆E
34.8 ∆E
66.5 ∆E
40.8 ∆E
40.8 ∆E
61.4 ∆E
64.1 ∆E
49 ∆E
35.9 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker realme 7: 42.65 ∆E min: 13.46 - max: 66.49 ∆E
ColorChecker
12.6 ∆E
12.4 ∆E
12 ∆E
14.4 ∆E
10.6 ∆E
7.9 ∆E
13.7 ∆E
8.5 ∆E
10.9 ∆E
6 ∆E
10.2 ∆E
11.9 ∆E
6.1 ∆E
13.5 ∆E
10.9 ∆E
7.8 ∆E
7.9 ∆E
9.3 ∆E
5.8 ∆E
7.5 ∆E
10.1 ∆E
8.1 ∆E
4 ∆E
8.8 ∆E
ColorChecker realme 7: 9.62 ∆E min: 3.96 - max: 14.38 ∆E

Display – 90 Hz für 200 Euro

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Eine etwas seltsame Entscheidung wiederholt sich bei der realme-7-Serie: Während das Pro-Modell mit einem AMOLED-Screen mit nur 60 Hz ausgestattet ist, bekommt das günstigere realme 7 einen IPS-Bildschirm mit 90 Hz Bildwiederholrate. Der flüssigere Bildlauf und die gefühlt schnellere Bedienbarkeit verleihen dem realme 7 eine Besonderheit, die man bei den Vergleichsgeräten nicht findet.

Mit erweiterter FullHD-Auflösung ist der Bildschirm ansonsten auf Klassenniveau und bietet ordentliche Helligkeit. Der Kontrastwert wird aber durch den nur mittelmäßigen Schwarzwert ausgebremst, sodass die Darstellung auf dem Display etwas fad wirkt.

Farben und Graustufen werden einigermaßen exakt dargestellt, für die professionelle Beurteilung von Druckfarben recht die Exaktheit aber nicht aus.

Das IPS-Display hat den Vorteil, dass es kein PWM-Flackern zeigt, selbst bei niedrigster Helligkeit.

529
cd/m²
529
cd/m²
507
cd/m²
505
cd/m²
525
cd/m²
475
cd/m²
520
cd/m²
523
cd/m²
499
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 529 cd/m² Durchschnitt: 512.4 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 525 cd/m²
Kontrast: 955:1 (Schwarzwert: 0.55 cd/m²)
ΔE Color 4.4 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 4.3 | 0.64-98 Ø5.8
99.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.3
realme 7
IPS, 2400x1080, 6.50
Motorola Moto G9 Play
IPS, 1600x720, 6.50
Samsung Galaxy M21
Super AMOLED, 2340x1080, 6.40
Xiaomi Redmi Note 9
IPS LCD, 2340x1080, 6.53
realme 6
IPS, 2400x1080, 6.50
Response Times
-63%
65%
-22%
11%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
38 (19, 19)
52 (27, 25)
-37%
10 (5, 5)
74%
38.8 (19.6, 19.2)
-2%
35.6 (17.6, 18)
6%
Response Time Black / White *
18 (7, 11)
34 (17, 17)
-89%
8 (5, 3)
56%
25.6 (12.4, 13.2)
-42%
15.2 (6, 9.2)
16%
PWM Frequency
215.5
Bildschirm
-2%
31%
63%
-4%
Helligkeit Bildmitte
525
450
-14%
617
18%
553
5%
456
-13%
Brightness
512
428
-16%
614
20%
527
3%
427
-17%
Brightness Distribution
90
88
-2%
95
6%
89
-1%
88
-2%
Schwarzwert *
0.55
0.23
58%
0.12
78%
0.46
16%
Kontrast
955
1957
105%
4608
383%
991
4%
DeltaE Colorchecker *
4.4
5.49
-25%
2.11
52%
3.8
14%
4.4
-0%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.75
10.19
-51%
3.41
49%
8.7
-29%
7.7
-14%
DeltaE Graustufen *
4.3
7.5
-74%
2.6
40%
2.2
49%
4.4
-2%
Gamma
2.3 96%
2.495 88%
2.073 106%
2.3 96%
2.22 99%
CCT
7472 87%
8711 75%
6921 94%
6727 97%
7154 91%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-33% / -15%
48% / 39%
21% / 46%
4% / -1%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
18 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 23 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
38 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 38 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (38.4 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9672 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Hält sehr lange durch

Der noch recht neue MediaTek Helio G95 kommt im realme 7 als SoC zum Einsatz. Er bietet recht ähnliche Daten wie der Helio G90T im realme 6, nur die Grafikeinheit taktet etwas höher. Schneller als die meisten anderen Vergleichsgeräte ist das realme 7 dennoch, was es in seiner Preisklasse durchaus zu einem Preis-Leistungs-Tipp macht, wenn man nur die reine Prozessor- und Grafikleistung betrachtet.

Unsere Referenz-microSD Toshiba Exceria Pro M501 wird recht schnell ausgelesen und beschrieben, auch der intere Speicher zeigt sich dank UFS-2.1-Standard als recht flott im Vergleich zu anderen Geräten auf diesem Preisniveau.

Die maximale Temperatur, die das realme 7 unter längerer Last erreicht ist nicht kritisch, höchstens bei sehr heißen Umgebungstemperaturen könnte es unangenehm werden, das Smartphone länger unter Last zu nutzen.

Der Monolautsprecher an der Unterkante kann einigermaßen laut werden, auf maximaler Lautstärke wird der Klang aber schnell zu einem undefinierbaren Brei. Senkt man die Lautstärke, so klingt der Speaker etwas dumpf, so richtig will der Funke also beim Klang nicht überspringen. Per Bluetooth oder 3,5mm-Buchse kann man externe Soundgeräte anschließen, dann bekommt man sauberen Klang.

Das realme 7 bringt einen sehr starken 5.000-mAh-Akku mit, der in unserem WLAN-Test 16:46 Stunden durchhält, das spricht für mehrere Tage normale Nutzung ohne Ladevorgang. Das Gerät kann mit bis zu 30 Watt geladen werden, es dauert dann leicht über eine Stunde, bis der Akku wieder voll geladen ist.

Geekbench 5.3
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
1622 Points ∼85%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1397 Points ∼73% -14%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1322 Points ∼69% -18%
Xiaomi Redmi Note 9
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 3072
1259 Points ∼66% -22%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
1715 Points ∼90% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (1622 - 1675, n=2)
1649 Points ∼86% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4201, n=201, der letzten 2 Jahre)
1912 Points ∼100% +18%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
506 Points ∼91%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
314 Points ∼57% -38%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
349 Points ∼63% -31%
Xiaomi Redmi Note 9
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 3072
356 Points ∼64% -30%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
545 Points ∼98% +8%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (506 - 509, n=2)
508 Points ∼92% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=201, der letzten 2 Jahre)
554 Points ∼100% +9%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
9797 Points ∼93%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6296 Points ∼60% -36%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5892 Points ∼56% -40%
Xiaomi Redmi Note 9
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 3072
8698 Points ∼83% -11%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
10512 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (9797 - 10153, n=2)
9975 Points ∼95% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=268, der letzten 2 Jahre)
7694 Points ∼73% -21%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
14164 Points ∼97%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8610 Points ∼59% -39%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
6043 Points ∼41% -57%
Xiaomi Redmi Note 9
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 3072
11421 Points ∼78% -19%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
14669 Points ∼100% +4%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
 
14164 Points ∼97% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=244, der letzten 2 Jahre)
9818 Points ∼67% -31%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3213 Points ∼97%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2399 Points ∼72% -25%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2260 Points ∼68% -30%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3188 Points ∼96% -1%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3213 - 3405, n=2)
3309 Points ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5780, n=268, der letzten 2 Jahre)
2860 Points ∼86% -11%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2682 Points ∼79%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1034 Points ∼31% -61%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1532 Points ∼45% -43%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
2433 Points ∼72% -9%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (2682 - 2722, n=2)
2702 Points ∼80% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=268, der letzten 2 Jahre)
3376 Points ∼100% +26%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2784 Points ∼92%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1184 Points ∼39% -57%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1650 Points ∼54% -41%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
2568 Points ∼85% -8%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (2784 - 2849, n=2)
2817 Points ∼93% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=268, der letzten 2 Jahre)
3037 Points ∼100% +9%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3249 Points ∼98%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2384 Points ∼72% -27%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1917 Points ∼58% -41%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3143 Points ∼95% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3249 - 3392, n=2)
3321 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5765, n=266, der letzten 2 Jahre)
2818 Points ∼85% -13%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3148 Points ∼67%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1786 Points ∼38% -43%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1601 Points ∼34% -49%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
2965 Points ∼63% -6%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3148 - 3320, n=2)
3234 Points ∼69% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=268, der letzten 2 Jahre)
4699 Points ∼100% +49%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3170 Points ∼85%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1891 Points ∼51% -40%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1662 Points ∼44% -48%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3003 Points ∼80% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3170 - 3336, n=2)
3253 Points ∼87% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=268, der letzten 2 Jahre)
3740 Points ∼100% +18%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3261 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2499 Points ∼77% -23%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2186 Points ∼67% -33%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3114 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3230 - 3261, n=2)
3246 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=259, der letzten 2 Jahre)
2751 Points ∼84% -16%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2599 Points ∼94%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1022 Points ∼37% -61%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1445 Points ∼52% -44%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
2384 Points ∼86% -8%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (2599 - 2643, n=2)
2621 Points ∼94% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=259, der letzten 2 Jahre)
2776 Points ∼100% +7%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2722 Points ∼99%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼43% -57%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1563 Points ∼57% -43%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
2515 Points ∼92% -8%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (2722 - 2754, n=2)
2738 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=259, der letzten 2 Jahre)
2601 Points ∼95% -4%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3247 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2444 Points ∼75% -25%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2176 Points ∼67% -33%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3194 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3247 - 3253, n=2)
3250 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=259, der letzten 2 Jahre)
2714 Points ∼84% -16%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3254 Points ∼83%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1743 Points ∼45% -46%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2092 Points ∼54% -36%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3108 Points ∼80% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3254 - 3592, n=2)
3423 Points ∼88% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=259, der letzten 2 Jahre)
3900 Points ∼100% +20%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3252 Points ∼96%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1862 Points ∼55% -43%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2110 Points ∼62% -35%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
3127 Points ∼92% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (3252 - 3511, n=2)
3382 Points ∼100% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=259, der letzten 2 Jahre)
3311 Points ∼98% +2%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
18136 Points ∼80%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
18647 Points ∼82% +3%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
19902 Points ∼87% +10%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
19084 Points ∼84% +5%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (18136 - 21013, n=2)
19575 Points ∼86% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4811 - 59268, n=230, der letzten 2 Jahre)
22811 Points ∼100% +26%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
36546 Points ∼66%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
23379 Points ∼42% -36%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
25024 Points ∼45% -32%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
36463 Points ∼66% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (35214 - 36546, n=2)
35880 Points ∼65% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=229, der letzten 2 Jahre)
55226 Points ∼100% +51%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
29819 Points ∼77%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
22131 Points ∼57% -26%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
23670 Points ∼61% -21%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
30326 Points ∼79% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (29819 - 30616, n=2)
30218 Points ∼78% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=229, der letzten 2 Jahre)
38547 Points ∼100% +29%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
12 fps ∼87%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
9 fps ∼65% -25%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5.6 fps ∼41% -53%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
11 fps ∼80% -8%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (11 - 12, n=2)
11.5 fps ∼83% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=270, der letzten 2 Jahre)
13.8 fps ∼100% +15%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
7.7 fps ∼81%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼30% -64%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
3.5 fps ∼37% -55%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
6.9 fps ∼73% -10%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (7.7 - 7.8, n=2)
7.75 fps ∼82% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=269, der letzten 2 Jahre)
9.47 fps ∼100% +23%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
19 fps ∼91%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
15 fps ∼72% -21%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.2 fps ∼44% -52%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
18 fps ∼87% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (18 - 19, n=2)
18.5 fps ∼89% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 66, n=269, der letzten 2 Jahre)
20.8 fps ∼100% +9%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
21 fps ∼88%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8.3 fps ∼35% -60%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼42% -52%
realme 6
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 8192
20 fps ∼84% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio G95
  (21 - 21, n=2)
21 fps ∼88% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=269, der letzten 2 Jahre)
23.8 fps ∼100% +13%
realme 7Motorola Moto G9 PlaySamsung Galaxy M21Xiaomi Redmi Note 9realme 6Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-20%
-10%
-14%
4%
5%
3%
Sequential Write 256KB SDCard
66.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
65.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
62.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
-6%
63.51 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
63.73 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
59.6 (8.4 - 72.4, n=43)
-10%
58.4 (1.7 - 83.3, n=193, der letzten 2 Jahre)
-12%
Sequential Read 256KB SDCard
84.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
85.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
77.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
84.37 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
84.57 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
76 (13.4 - 88.3, n=43)
-10%
76.2 (13.4 - 154, n=193, der letzten 2 Jahre)
-10%
Random Write 4KB
151.3
96.1
-36%
124.2
-18%
146.94
-3%
165.29
9%
117 (18.2 - 290, n=79)
-23%
110 (4.78 - 319, n=274, der letzten 2 Jahre)
-27%
Random Read 4KB
153.3
98.4
-36%
126
-18%
65.13
-58%
179.4
17%
145 (92.6 - 239, n=79)
-5%
127 (13.5 - 325, n=274, der letzten 2 Jahre)
-17%
Sequential Write 256KB
200
187.2
-6%
192.7
-4%
248.14
24%
203.91
2%
257 (182 - 511, n=79)
29%
302 (11.9 - 1321, n=274, der letzten 2 Jahre)
51%
Sequential Read 256KB
529
315.2
-40%
487.8
-8%
306.57
-42%
524.92
-1%
778 (427 - 999, n=79)
47%
708 (41.9 - 2037, n=274, der letzten 2 Jahre)
34%

Temperatur

Max. Last
 42.5 °C38.8 °C35.8 °C 
 42.2 °C39.3 °C35.9 °C 
 42.2 °C39.3 °C36.4 °C 
Maximal: 42.5 °C
Durchschnitt: 39.2 °C
32.6 °C36 °C40.6 °C
33.3 °C36.9 °C41.9 °C
34.4 °C37.3 °C40.6 °C
Maximal: 41.9 °C
Durchschnitt: 37.1 °C
Netzteil (max.)  40.3 °C | Raumtemperatur 21.9 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 39.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2042.8342537.532.63129.334.44031.929.65037.832.56329.123.48019.519.410019.920.512516.517.316014.826.820013.133.425012.542.131510.850.440010.555.650014.861.8630146580013.466.9100013.569.5125012.169.6160011.772.820001269.6250013.164.2315013.569.6400014.572.1500015.471.3630016.367.3800016.968.51000017.872.91250018.463.51600019.247.6SPL66.569.771.626.681.6N20.725.524.90.850.6median 14median 65Delta1.912.632.826.826.225.723.323.821.924.72831.519.920.919.122.819.919.316.525.519.637.117.540.317.544.413.95113.955.215.862.415.267.11473.51474.413.972.713.472.713.872.214.374.81476.914.581.614.678.714.571.614.769.615.170.4157014.859.126.587.40.866.3median 14.6median 70111hearing rangehide median Pink Noiserealme 7realme 6
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
realme 7 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 33.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 56% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 72% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 21% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

realme 6 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 33.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 40% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 49% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 62% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 30% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

realme 7
5000 mAh
Motorola Moto G9 Play
5000 mAh
Samsung Galaxy M21
6000 mAh
Xiaomi Redmi Note 9
5020 mAh
realme 6
4300 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
1006
962
-4%
1298
29%
867
-14%
971
-3%
891 (425 - 2000, n=283, der letzten 2 Jahre)
-11%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
16h 46min

Pro

+ relativ viel Leistung
+ lange Laufzeiten
+ schnelles Laden
+ kein PWM
+ ordentliche Kameras
+ 90-Hz-Screen

Contra

- Bildschirm mit wenig Kontrast
- mäßige Lautsprecherqualität

Fazit – Das bessere Angebot

Im Test: realme 7. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.
Im Test: realme 7. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.

Das realme 7 ist ein gutes Angebot für Käufer mit kleinem Geldbeutel: Ein 90-Hz-Display sucht man sonst in der Preisregion um die 200 Euro meist vergeblich, auch ist das Leistungsvermögen hoch. Der Akku hält sehr lange durch und ist recht schnell wieder aufgeladen, die Kameras liefern ordentliche Bildqualität und das Internet ist recht flott. Die auf Wunsch üppige Speicherausstattung ist ebenfalls ein tolles Argument für das Smartphone.

Meckern kann man über den mäßigen Lautsprecherklang und den mäßigen Kontrast des Screens, durch den Inhalte oft etwas flau wirken.

Das realme 7 ist nicht perfekt, aber zu Preisen um die 200 Euro ein klarer Preis-Leistungs-Tipp.

Insgesamt bietet das realme 7 aber eine recht beeindruckende Vorstellung für ein Smartphone, das man schon deutlich unter 200 Euro bekommt. Es gefällt uns sogar besser als das Pro-Modell, der Leistungsunterschied ist nicht so groß und wenn Ihnen das etwas elegantere Äußere des Pro-Modells nicht wichtig ist, dann ist das realme 7 unserer Ansicht nach die bessere und deutlich günstigere Wahl.

realme 7 - 13.11.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
82%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
91%
Konnektivität
47 / 70 → 66%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
91%
Display
85%
Leistung Spiele
29 / 64 → 46%
Leistung Anwendungen
80 / 86 → 93%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
58 / 90 → 64%
Kamera
55%
Durchschnitt
74%
80%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 850 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test realme 7 Smartphone – China-Phone mit viel Leistung fürs Geld
Autor: Florian Schmitt, 13.11.2020 (Update: 13.11.2020)