Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test realme 7 Pro Smartphone – Superschnelles Laden und gute Ausstattung

Mit TÜV-Siegel. Mit schnellem Laden, vier Kameras und Stereolautsprechern will das realme 7 Pro überzeugen. Das alles klingt für ein 300-Euro-Handy tatsächlich recht beeindruckend, aber kann das realme 7 Pro auch im Alltag überzeugen?
realme 7 Pro
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
realme 7 Pro (7 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 720G 8 x 2.3 GHz, Cortex-A76 / A55
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.40 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 411 PPI, capacitive touchscreen, AMOLED, Corning Gorilla Glass, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 113 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm headset port, Card Reader: microSD up to 256 GB, dedicated, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.7 x 160.9 x 74.3
Akku
4500 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 64 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 8.0MP, f/​2.3, wide angle lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 3); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 4)
Secondary Camera: 32 MPix In-display Selfie, FOV 85°, f/​2.5, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers (hybrid) , Tastatur: virtual keyboard, 65 watt charger, USB-C cable, SIM-Tool, silicone bumper, 36 Monate Garantie, SAR values: 0.743 W/kg (head), 0.516 W7kg (body), Lüfterlos
Gewicht
182 g, Netzteil: 142 g
Preis
299 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vergleichsgeräte

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
80.9 %7
11.2020
realme 7 Pro
SD 720G, Adreno 618
182 g128 GB UFS 2.1 Flash6.40"2400x1080
79.8 %7
10.2020
Motorola Moto G9 Plus
SD 730G, Adreno 618
223 g128 GB UFS 2.1 Flash6.81"2400x1080
83.8 %7
08.2020
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
SD 765G, Adreno 620
192 g128 GB UFS 2.1 Flash6.57"2340x1080
79.6 %7
07.2020
Samsung Galaxy M31
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
191 g64 GB UFS 2.0 Flash6.40"2340x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung – Stabiles Kunststoffgehäuse

Knapp 300 Euro möchte realme für das 7 Pro haben, dafür bekommt man ein mattes Kunststoffgehäuse, dessen Rückseite zweigeteilt ist und das Licht jeweils anders bricht, sodass sich schicke Effekte ergeben. Das Gehäuse ist auch gut verarbeitet und wirkt stabil. Mit 182 Gramm ist das Smartphone relativ leicht. realme hat sein Gerät zudem vom TÜV Rheinland auf Verlässlichkeit im Alltag testen lassen.

128 GB Massenspeicher sind eine gute Ausstattung für diese Preisklasse, vor allem aber stechen die 8 GB RAM heraus, soviel kann keines der Vergleichsgeräte in der Preisklasse bieten.

WiFi 5 ist Standardausstattung auf dieser Preisstufe, das realme 7 Pro holt ordentliche Übertragungswerte aus seinem WLAN-Modem, wie wir in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 feststellen. Die Übertragungsraten sind auch recht konstant.

5G gibt es nicht, dafür aber modernes Bluetooth 5.1 und NFC, sodass man auch mobile Bezahldienste nutzen kann.

Android 10 fungiert als Betriebssystem, darüber liegt die hauseigene realme UI. Die Sicherheitspatches sind allerdings zum Testzeitpunkt schon 3 Monate alt, ein Update wäre also nötig.

Der Touchscreen lässt sich gut bedienen, die Hardwaretasten an den Seiten des Gehäuses sind gut zu ertasten und funktionieren zuverlässig. Der In-Screen-Fingerabdrucksensor liegt recht weit unten im Bildschirm, das sollte man bei der Registrierung des Fingerabdrucks bedenken. Ansonsten lässt sich das Gerät darüber schnell und mit guter Erkennungsrate entsperren. Auch Gesichtserkennung kann man dafür nutzen.

realme 7 Pro
realme 7 Pro
realme 7 Pro
realme 7 Pro
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

170 mm 78.1 mm 9.7 mm 223 g163.7 mm 74.8 mm 7.9 mm 192 g160.9 mm 74.3 mm 8.7 mm 182 g159.2 mm 75.1 mm 8.9 mm 191 g
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
802.11 a/b/g/n/ac
668 (618min - 677max) MBit/s ∼100% +101%
realme 7 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
332 (299min - 338max) MBit/s ∼50%
Motorola Moto G9 Plus
802.11 a/b/g/n/ac
326 (309min - 343max) MBit/s ∼49% -2%
Samsung Galaxy M31
802.11 a/b/g/n/ac
297 (258min - 312max) MBit/s ∼44% -11%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
802.11 a/b/g/n/ac
628 (545min - 662max) MBit/s ∼100% +91%
Samsung Galaxy M31
802.11 a/b/g/n/ac
336 (282min - 350max) MBit/s ∼54% +2%
realme 7 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
329 (286min - 339max) MBit/s ∼52%
Motorola Moto G9 Plus
802.11 a/b/g/n/ac
309 (140min - 360max) MBit/s ∼49% -6%
020406080100120140160180200220240260280300320286336333336334333335330328312327323329324330330336339333328337325335329338325337330338318286336333336334333335330328312327323329324330330336339333328337325335329338325337330338318299311306329332335335336336335333337336333338334334331336335336338336335336336334338332337Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø329 (286-339)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø332 (299-338)

Kameras – Ordentliche Bildqualität im realme-Handy

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Insgesamt 5 Kameralinsen bringt das realme 7 Pro mit, wobei nur vier tatsächlich zum Fotografieren genutzt werden können. Eine der rückwärtigen Linsen liefert nämlich nur zusätzliche Daten zur Messung der Feldtiefe und kann so Unschärfeeffekte bei Portraits verbessern.

Die Hauptkamera an der Rückseite bietet 64 Megapixel, macht aber normalerweise nur Fotos mit 16 Megapixel Auflösung. Das hat den Sinn, dass je 4 Pixel zu einem großen Bildpunkt zusammengeschlossen werden können und so eine höhere Lichtausbeute erreicht wird. Gleichzeitig kann die Kamera in einem speziellen Modus bei Bedarf auch extrem hoch auflösende 64-Megapixel-Bilder machen.

Generell bieten Bilder aus der Hauptkamera eine gute Dynamik, zeigen also auch viele Details in sehr hellen und sehr dunklen Bereichen. Die Detailschärfe ist allerdings nur mittelmäßig. Das Umgebungsbild wirkt im Vergleich zu anderen hochwertigen Smartphoneskameras etwas blass. Bei wenig Licht und hohen Kontrasten gefällt uns das Ergebnis gut, auch wenn andere Smartphones noch mehr Details und etwas mehr Licht herausholen.

Eine Weitwinkellinse ist ebenfalls an Bord, sie macht ordentliche Fotos. Die Makrolinse kommt nur in einem speziellen Modus zum Einsatz, sie löst mit 2 Megapixel recht niedrig auf, ist also eher für Schnappschüsse geeignet. Zoomen zwischen den einzelnen Linsen kann man nicht, nur direkt umschalten. Auch ist digitaler Zoom nur beim Hauptobjektiv nutzbar.

Videos lassen sich in 4K und 30 fps aufzeichnen, in der höchsten Auflösung kann man aber nur das Hauptobjektiv verwenden. Helligkeitskorrektur und Autofokus arbeiten gut, Details sind auch in Bewegung noch recht gut erkennbar.

Die Frontkamera löst mit 32 Megapixel auf und macht bei gutem Licht ordentliche Selfies.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low LightUltraweitwinkel
Zum Laden anklicken
ColorChecker
15.2 ∆E
12.2 ∆E
15.1 ∆E
16.4 ∆E
15 ∆E
10.7 ∆E
14 ∆E
15 ∆E
11.9 ∆E
8.1 ∆E
10.1 ∆E
11.6 ∆E
12.3 ∆E
11.8 ∆E
12 ∆E
5.8 ∆E
12.7 ∆E
13.7 ∆E
5.4 ∆E
6.1 ∆E
8.9 ∆E
10.3 ∆E
8.2 ∆E
1.2 ∆E
ColorChecker realme 7 Pro: 11 ∆E min: 1.2 - max: 16.45 ∆E
ColorChecker
28.6 ∆E
49.4 ∆E
38.1 ∆E
34.3 ∆E
43.5 ∆E
58.2 ∆E
49.9 ∆E
33.8 ∆E
35.9 ∆E
27.4 ∆E
59.1 ∆E
60.6 ∆E
30.3 ∆E
44.4 ∆E
32.1 ∆E
68.7 ∆E
39.9 ∆E
40.7 ∆E
75.1 ∆E
67.2 ∆E
50.1 ∆E
35.9 ∆E
23.9 ∆E
13.6 ∆E
ColorChecker realme 7 Pro: 43.36 ∆E min: 13.55 - max: 75.09 ∆E

Display – Heller AMOLED-Bildschirm

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der AMOLED-Screen bietet eine leicht erweiterte Full-HD-Auflösung und ist mit 97 % recht gleichmäßig ausgeleuchtet. Mit 508 cd/m² im Durchschnitt ist die Helligkeit gut, andere Smartphones der Preisklasse bieten aber noch ein bisschen mehr.

Wählt man die Voreinstellung "Gentle" für die Farbdarstellung, so bekommt man eine recht exakte Farbwiedergabe, ein Blaustich ist ebenfalls nicht sichtbar, wie wir in unseren Tests mit der Software CalMAN feststellen.

Die Reaktionszeiten sind sehr schnell, allerdings flackert der Screen bei Helligkeiten unter 100 %, sodass empfindliche Naturen den Screen vor dem Kauf ausprobieren sollten.

518
cd/m²
509
cd/m²
511
cd/m²
511
cd/m²
507
cd/m²
502
cd/m²
507
cd/m²
503
cd/m²
502
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 518 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 507.8 cd/m² Minimum: 2.58 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 507 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.88 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 2 | 0.64-98 Ø5.7
96.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.338
realme 7 Pro
AMOLED, 2400x1080, 6.40
Motorola Moto G9 Plus
LTPS, 2400x1080, 6.81
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
AMOLED, 2340x1080, 6.57
Samsung Galaxy M31
Super AMOLED, 2340x1080, 6.40
Response Times
-336%
13%
8%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
8 ?(3, 5)
39 ?(20, 19)
-388%
10 ?(5, 5)
-25%
9 ?(6, 3)
-13%
Response Time Black / White *
6 ?(3, 3)
23 ?(11, 12)
-283%
8 ?(5, 3)
-33%
8 ?(3, 5)
-33%
PWM Frequency
123
241.5
96%
208
69%
Bildschirm
-49%
17%
-14%
Helligkeit Bildmitte
507
390
-23%
584
15%
622
23%
Brightness
508
377
-26%
583
15%
615
21%
Brightness Distribution
97
93
-4%
97
0%
97
0%
Schwarzwert *
0.66
Delta E Colorchecker *
1.88
3.39
-80%
1.17
38%
2.25
-20%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.63
5.22
-44%
2.95
19%
6.22
-71%
Delta E Graustufen *
2
4.3
-115%
1.7
15%
2.7
-35%
Gamma
2.338 94%
2.506 88%
2.231 99%
2.019 109%
CCT
6665 98%
6033 108%
6341 103%
6810 95%
Kontrast
591
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-193% / -120%
15% / 16%
-3% / -7%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 9 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 123 Hz

Das Display flackert mit 123 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 123 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21061 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.


CalMAN Farbgenauigkeit – Preset Gentle
CalMAN Farbgenauigkeit – Preset Gentle
CalMAN Graustufen – Preset Gentle
CalMAN Graustufen – Preset Gentle
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – realme 7 Pro lädt sehr schnell

Mit einem Qualcomm Snapdragon 720G ist die Leistung des realme 7 Pro auf ordentlichem Niveau für die Preisklasse, das Moto G9 Plus und vor allem das Xiaomi Mi 10 Lite 5G bieten aber noch etwas schnellere SoCs. Der größere Arbeitsspeicher verhilft dem realme 7 Pro aber sogar zu einem deutlichen Vorsprung im PC Mark.

Ob man Leistungsunterschiede im Alltag bemerkt ist aber fraglich, das realme 7 Pro jedenfalls hat keine Probleme mit der flüssigen Navigation in Menüs. Bei sehr aufwändigen Apps, kann es aber zu Verzögerungen bei der Lautstärkeregelung kommen.

Der microSD-Leser, der separat von den zwei SIM-Slots gestaltet ist, macht seine Sache mit unserer Referenz-microSD Toshiba Exceria Pro M501 gut, der interne Speicher ist ebenfalls flott, die anderen Smartphones können aber mithalten, das Xiaomi Mi 10 Lite 5G ist sogar deutlich flotter.

Das realme 7 Pro wird unter Last warm, aber nicht heiß. Lediglich bei sehr hoher Umgebungstemperatur könnte es unangenehm werden, das Smartphone zu nutzen.

Das Smartphone nutzt den Ohrhörer als zweiten Lautsprecher und kann so Stereoeffekte erzeugen. Auch klanglich überzeugen die Lautsprecher: Auf maximaler Lautstärke dröhnen sie nicht und ingesamt ist der Klang recht warm.

In Sachen Akkukapazität ist das realme 7 Pro mit seinem 4.500 mAh fast schon knapp ausgestattet, wenn man andere Smartphones der Preisklasse betrachtet. Allerdings sind die Laufzeiten mit 15:31 Stunden in unserem WLAN-Test durchaus auf Klassenniveau und damit hält das Smartphone problemlos zwei Arbeitstage druch, bei sparsamem Gebrauch auch deutlich länger. Schön auch, dass realme ein 65-Watt-Ladegerät beilegt, welches das Handy in unter 1 Stunden wieder voll laden kann. Nettes Detail: Die Ladeanimation zeigt bis auf 2 Nachkommastellen den Akkustand an und veranschaulicht so, wie schnell das Smartphone tatsächlich lädt.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
570 Points ∼85%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
551 Points ∼82% -3%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
673 Points ∼100% +18%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
348 Points ∼52% -39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (545 - 570, n=7)
562 Points ∼84% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=257, der letzten 2 Jahre)
613 Points ∼91% +8%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
1798 Points ∼87%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
1786 Points ∼86% -1%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
1908 Points ∼92% +6%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
1325 Points ∼64% -26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (1622 - 1798, n=7)
1713 Points ∼83% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=257, der letzten 2 Jahre)
2073 Points ∼100% +15%
PCMark for Android
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
13821 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
9956 Points ∼72% -28%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
8730 Points ∼63% -37%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
6202 Points ∼45% -55%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (9027 - 13821, n=7)
10741 Points ∼78% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=179, der letzten 2 Jahre)
10200 Points ∼74% -26%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
10181 Points ∼100%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
7737 Points ∼76% -24%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
7786 Points ∼76% -24%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
5587 Points ∼55% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (7673 - 10181, n=7)
8748 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=224, der letzten 2 Jahre)
8160 Points ∼80% -20%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
39066 Points ∼86%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
39572 Points ∼87% +1%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
45304 Points ∼100% +16%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
23836 Points ∼53% -39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (33926 - 40241, n=5)
38044 Points ∼84% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=157, der letzten 2 Jahre)
41891 Points ∼92% +7%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
53689 Points ∼77%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
53182 Points ∼77% -1%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
69506 Points ∼100% +29%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
25160 Points ∼36% -53%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (49743 - 53689, n=5)
52304 Points ∼75% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=157, der letzten 2 Jahre)
60369 Points ∼87% +12%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
20000 Points ∼84%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
20382 Points ∼86% +2%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
20429 Points ∼86% +2%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
20128 Points ∼84% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (14849 - 24117, n=5)
19808 Points ∼83% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8324 - 59268, n=157, der letzten 2 Jahre)
23831 Points ∼100% +19%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3556 Points ∼76%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3556 Points ∼76% 0%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
4693 Points ∼100% +32%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2056 Points ∼44% -42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (3086 - 3683, n=7)
3509 Points ∼75% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=226, der letzten 2 Jahre)
3542 Points ∼75% 0%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3655 Points ∼63%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3678 Points ∼63% +1%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
5832 Points ∼100% +60%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2020 Points ∼35% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (3195 - 3853, n=7)
3642 Points ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=226, der letzten 2 Jahre)
4132 Points ∼71% +13%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3247 Points ∼94%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3349 Points ∼97% +3%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3452 Points ∼100% +6%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2195 Points ∼64% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2757 - 3263, n=7)
3116 Points ∼90% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=226, der letzten 2 Jahre)
2852 Points ∼83% -12%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3673 Points ∼75%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3704 Points ∼76% +1%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
4893 Points ∼100% +33%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2055 Points ∼42% -44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (3172 - 3783, n=7)
3625 Points ∼74% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=253, der letzten 2 Jahre)
4401 Points ∼90% +20%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3810 Points ∼67%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3773 Points ∼66% -1%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
5335 Points ∼94% +40%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
1993 Points ∼35% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (3323 - 4008, n=7)
3796 Points ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=253, der letzten 2 Jahre)
5690 Points ∼100% +49%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3263 Points ∼93%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3352 Points ∼96% +3%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3492 Points ∼100% +7%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2308 Points ∼66% -29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2737 - 3267, n=7)
3135 Points ∼90% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (640 - 5784, n=251, der letzten 2 Jahre)
3086 Points ∼88% -5%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
2533 Points ∼76%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
2489 Points ∼74% -2%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3346 Points ∼100% +32%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
1601 Points ∼48% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2499 - 2590, n=7)
2542 Points ∼76% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=223, der letzten 2 Jahre)
2729 Points ∼82% +8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
2384 Points ∼72%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
2293 Points ∼69% -4%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3321 Points ∼100% +39%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
1478 Points ∼45% -38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2356 - 2462, n=7)
2408 Points ∼73% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=223, der letzten 2 Jahre)
2889 Points ∼87% +21%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3241 Points ∼95%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3328 Points ∼97% +3%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3425 Points ∼100% +6%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2258 Points ∼66% -30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (3083 - 3241, n=7)
3158 Points ∼92% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=223, der letzten 2 Jahre)
2873 Points ∼84% -11%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
2689 Points ∼74%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
2701 Points ∼75% 0%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3605 Points ∼100% +34%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
1659 Points ∼46% -38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2253 - 2743, n=7)
2631 Points ∼73% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=255, der letzten 2 Jahre)
3618 Points ∼100% +35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
2550 Points ∼60%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
2471 Points ∼58% -3%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3589 Points ∼85% +41%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
1533 Points ∼36% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2146 - 2642, n=7)
2515 Points ∼59% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 16221, n=255, der letzten 2 Jahre)
4235 Points ∼100% +66%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
3321 Points ∼95%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
3391 Points ∼97% +2%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
3495 Points ∼100% +5%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
2332 Points ∼67% -30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (2730 - 3321, n=7)
3137 Points ∼90% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (626 - 5793, n=255, der letzten 2 Jahre)
3120 Points ∼89% -6%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
17 fps ∼67%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
16 fps ∼63% -6%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
21 fps ∼83% +24%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
9.4 fps ∼37% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (17 - 17, n=7)
17 fps ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=266, der letzten 2 Jahre)
25.4 fps ∼100% +49%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
18 fps ∼60%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
18 fps ∼60% 0%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
24 fps ∼81% +33%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
10 fps ∼34% -44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (15 - 19, n=6)
18 fps ∼60% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=266, der letzten 2 Jahre)
29.8 fps ∼100% +66%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
11 fps ∼65%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
10 fps ∼59% -9%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
13 fps ∼76% +18%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
5.7 fps ∼34% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (11 - 11, n=7)
11 fps ∼65% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=267, der letzten 2 Jahre)
17 fps ∼100% +55%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 7 Pro
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 8192
6.9 fps ∼60%
Motorola Moto G9 Plus
Qualcomm Snapdragon 730G, Adreno 618, 4096
6.3 fps ∼55% -9%
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 6144
8.5 fps ∼74% +23%
Samsung Galaxy M31
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 6144
3.6 fps ∼31% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
  (6.8 - 7.1, n=7)
6.96 fps ∼61% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=267, der letzten 2 Jahre)
11.5 fps ∼100% +67%
realme 7 ProMotorola Moto G9 PlusXiaomi Mi 10 Lite 5GSamsung Galaxy M31Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-9%
59%
-3%
9%
22%
Sequential Read 256KB
520.6
489.37
-6%
979.54
88%
489.5
-6%
769 ?(427 - 1011, n=92)
48%
843 ?(45.6 - 2037, n=270, der letzten 2 Jahre)
62%
Sequential Write 256KB
198.1
186.23
-6%
476.87
141%
221.7
12%
270 ?(13.6 - 707, n=92)
36%
382 ?(11.9 - 1321, n=270, der letzten 2 Jahre)
93%
Random Read 4KB
159.8
134.77
-16%
156.45
-2%
128.9
-19%
147 ?(92.6 - 239, n=92)
-8%
148 ?(13.5 - 325, n=270, der letzten 2 Jahre)
-7%
Random Write 4KB
129.1
98.12
-24%
138.47
7%
152.4
18%
124 ?(18.2 - 290, n=92)
-4%
138 ?(5.5 - 330, n=270, der letzten 2 Jahre)
7%
Sequential Read 256KB SDCard
86.7 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
85.3 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
74.5 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
-14%
76 ?(13.4 - 88.3, n=43)
-12%
76.2 ?(13.4 - 154, n=133, der letzten 2 Jahre)
-12%
Sequential Write 256KB SDCard
64.9 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
65.4 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
1%
60.8 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
-6%
59.6 ?(8.4 - 72.4, n=43)
-8%
58.7 ?(8.4 - 83.3, n=133, der letzten 2 Jahre)
-10%

Temperatur

Max. Last
 41.9 °C37.9 °C34 °C 
 42.5 °C37.8 °C33.6 °C 
 41.9 °C37.8 °C33.8 °C 
Maximal: 42.5 °C
Durchschnitt: 37.9 °C
30.6 °C35.7 °C41.7 °C
31.2 °C36.5 °C41.3 °C
32.3 °C37.3 °C40.3 °C
Maximal: 41.7 °C
Durchschnitt: 36.3 °C
Netzteil (max.)  43.2 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2042.841.82537.536.33129.336.94031.935.55037.836.46329.129.28019.52010019.920.212516.519.516014.827.420013.135.925012.543.931510.852.940010.559.850014.8676301468.880013.469100013.572.2125012.173.2160011.772.220001270.4250013.174.5315013.576.2400014.574.5500015.462.6630016.364.9800016.969.41000017.869.91250018.463.91600019.256.5SPL66.569.771.626.684N20.725.524.90.857.1median 14median 67Delta1.911.436.836.139.940.831.935.138.934.143.736.629.835.325.925.926.326.324.925.521.627.41934.918.942.618.149.416.654.916.256.714.960.81565.715.671.814.973.714.97215.673.814.670.414.268.314.166.414.460.814.662.714.966.915.272.415.464.415.749.26470.627.581.715.825.3147.9median 15.4median 62.72.111.3hearing rangehide median Pink Noiserealme 7 ProSamsung Galaxy M31
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
realme 7 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 33.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.1% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 48% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 68% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy M31 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.4% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (25.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 66% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 79% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 16% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

realme 7 Pro
4500 mAh
Motorola Moto G9 Plus
5000 mAh
Xiaomi Mi 10 Lite 5G
4160 mAh
Samsung Galaxy M31
6000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
931
968
4%
884
-5%
1324
42%
903 ?(442 - 1953, n=276, der letzten 2 Jahre)
-3%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 31min

Pro

+ schnelles Laden
+ gute Akkulaufzeiten
+ farbtreuer AMOLED-Screen
+ viel RAM
+ alltagstaugliche Leistung
+ ordentliche Kameraqualität

Contra

- PWM-Flackern
- langsame Sicherheitsupdates
- kein Hybrid-Zoom bei der Kamera
- kein 90-Hz-Display wie beim Vorgänger

Fazit – Nur ein kleiner Schönheitsfehler

Im Test: realme 7 Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.
Im Test: realme 7 Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.

Das realme 7 Pro ist gut ausgestattet, bringt eine ordentliche Kamera mit, ist leistungstechnisch auf Augenhöhe mit der Konkurrenz und hält lange durch. Außerdem bietet der Hersteller in der EU zum Testzeitpunkt sogar 3 Jahre Garantie für sein Smartphone.

Ein gutes Angebot also und das Smartphone sieht auch noch gut aus und ist schön verarbeitet. Dass das Gerät mit gleich 65 Watt lädt und damit der Akku sehr schnell wieder voll ist, ist ebenfalls großartig und in dieser Preisklasse eher ungewöhnlich.

Das realme 7 Pro bietet viel Ausstattung zu einem guten Preis. Nur bei den Software-Updates hinkt der Hersteller hinterher.

Das Smartphone leistet sich auch kaum Schwachstellen, allerdings sollten Fans von regelmäßigen Sicherheitsupdates sich nochmal genau mit der Updatepolitik des Herstellers beschäftigen, es sieht nämlich so aus, als müssten realme-Nutzer aktuell noch recht lange auf neue Softwareversionen warten.

Wen das nicht stört, der bekommt mit dem realme 7 Pro ein gutes Mittelklasse-Smartphone, das für sein Geld einiges bietet.

realme 7 Pro - 11.11.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
85%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
83%
Konnektivität
46 / 70 → 66%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
91%
Display
89%
Leistung Spiele
31 / 64 → 48%
Leistung Anwendungen
81 / 86 → 94%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
74 / 90 → 83%
Kamera
60%
Durchschnitt
76%
81%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 890 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test realme 7 Pro Smartphone – Superschnelles Laden und gute Ausstattung
Autor: Florian Schmitt, 11.11.2020 (Update: 11.11.2020)