Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nintendo Switch Pro: Ein Leaker deutet auf einen mächtigen SoC mit Ampere-GPU

Die Ninteno Switch Pro könnte ein mächtiges Performance-Upgrade erhalten. (Bild: Nintendo / Nvidia, bearbeitet)
Die Ninteno Switch Pro könnte ein mächtiges Performance-Upgrade erhalten. (Bild: Nintendo / Nvidia, bearbeitet)
Nach der schieren Menge an Leaks zur "Nintendo Switch Pro" oder auch "Super Nintendo Switch" zu urteilen dürfte es bis zum Launch nicht mehr lange dauern. Nun nennt ein bekannter Leaker die Modellnummer des SoC und stellt damit eine immense Performance in Aussicht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der vor allem für seine Informationen zu Nvidia-Produkten bekannte Leaker @kopite7kimi hat ein interessantes Detail zur Nintendo Switch Pro verraten, nämlich die Modellnummer des verbauten SoC. Demnach setzt Nintendo auf eine speziell für die Konsole angepasste Version des Orion T234, nämlich auf einen Orion T239. 

Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte darüber, dass Nintendo bei der leistungsstärkeren Version der Nintendo Switch (ca. 329 Euro auf Amazon) auf einen Orin-Chip setzen könnte. Der Chip bietet im Vollausbau 12 ARM Cortex-A78AE-Kerne (Hercules) sowie einen Grafikchip mit 2.048 CUDA-Recheneinheiten auf Basis der Ampere-Architektur – genau wie die GeForce RTX 3050 Laptop-GPU. Allerdings dürfte die Variante für die Nintendo Switch Pro mit weniger CPU- und CUDA-Kernen ausgestattet sein, um den Stromverbrauch zu senken.

Daher ist auch ein direkter Vergleich mit dem angepassten Tegra X1 (T210) der aktuellen Switch nicht möglich. In jedem Fall darf man mit einem spürbaren Performance-Upgrade rechnen, wie alleine schon die Speicher-Anbindung zeigt: Der Tegra X1 verfügt über einen 64-bit Bus mit einer Bandbreite von 25,6 GB/s, der neue Chip soll LPDDR5-Arbeitsspeicher mit über 200 GB/s unterstützen. Nähere Informationen zum geplanten Launch-Datum der Nintendo Switch Pro stehen noch nicht zur Verfügung, die Konsole soll aber in jedem Fall ein hochwertigeres OLED-Display erhalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
So sieht der Vollausbau des Chips aus. (Bild: Wikipedia)
So sieht der Vollausbau des Chips aus. (Bild: Wikipedia)
Für die Switch Pro käme vor allem die 15 Watt-Variante in Frage. (Bild: Nvidia via @Dakhil96Gaming)
Für die Switch Pro käme vor allem die 15 Watt-Variante in Frage. (Bild: Nvidia via @Dakhil96Gaming)
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Nintendo Switch Pro: Ein Leaker deutet auf einen mächtigen SoC mit Ampere-GPU
Autor: Hannes Brecher, 12.06.2021 (Update: 12.06.2021)