Notebookcheck

Nokia 6 (2018): Snapdragon 660 und 18:9-Display

Nokia 6 (2017) - der Nachfolger bekommt ein 18:9-Display
Nokia 6 (2017) - der Nachfolger bekommt ein 18:9-Display
HMD Global wird im Januar mehrere Nokia-Smartphones vorstellen. Neben dem Nokia 9 und Nokia 8 (2018) wird auch eine neue Version des Nokia 6 erwartet.

Im Januar 2017 stellte HMD Global sein Mittelklasse-Modell Nokia 6 in China vor. Im Januar 2018 wird sein Nachfolger erwartet. Das neue Nokia 6 (2018) soll einige Vorteile gegenüber seinem Vorgänger bieten. Dazu gehört etwa das große 18:9-Display mit Full-HD+-Auflösung, ebenso der Upper-Midrange-Prozessor Snapdragon 660, der den Antrieb übernimmt. Dem Achtkerner von Qualcomm stehen 4 GB RAM und ein 32-GB-Speicher zur Seite, der per MicroSD-Karte ergänzbar ist, wie Phoneradar meldet. Android 8.0 soll als Betriebssystem beim Nokia 6 (2018) installiert sein. Einen Fingerabdrucksensor gibt es auch. Aus Platzgründen ist er auf der Geräterückseite platziert. Neben einer Single-SIM-Version plant HDM Global auch eine Dual-SIM-Version, ähnlich wie beim aktuellen Modell. Angaben zur Kameraausstattung gibt es bislang nicht, aber bereits das 2017er Modell verfügt über eine 8-Megapixel-Frontkamera und eine 16-Megapixel-Hauptkamera.

Phoneradar erwartet die Präsentation der chinesischen Version des Nokia 6 am 19. Januar bei einer Veranstaltung in China, auf der auch die neuen Topmodelle Nokia 8 (2018) und Nokia 9 gezeigt werden. Die internationale Version des Nokia 6 (2018) wird vermutlich erst Ende Februar 2018 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Nokia 6 (2018): Snapdragon 660 und 18:9-Display
Autor: Arnulf Schäfer,  8.12.2017 (Update:  8.12.2017)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.