Notebookcheck

Nokia 9: 360 Grad-Video auf Basis von Factory-CAD, Launch Anfang 2018?

Sehen wir hier bereits das Nokia-Flaggschiff des Jahres 2018?
Sehen wir hier bereits das Nokia-Flaggschiff des Jahres 2018?
Es sieht so aus würde HMD Global erst Anfang 2018 weitere Smartphones vorstellen wollen. Sowohl das Einstiegsgerät Nokia 2 als auch ein neuer Midranger namens Nokia 7 und das künftige Spitzenmodell Nokia 9 kommen wohl nicht mehr in diesem Jahr. Zu Letzterem ist nun ein Factory-CAD-Modell geleakt, das als Rundum-Video etwas Einblicke in die Pläne des Konzerns gibt.

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

» Übersetzer (Deutsch <-> Englisch)

 

 

Viele Beobachter gingen bislang davon aus, dass HMD Global noch 2017 ein weiteres Nokia-Flaggschiff vorstellen wird, der Zeitplan dürfte sich allerdings mittlerweile etwas geändert haben. Aktuell wird gemunkelt, dass die nächsten Nokia-Phones erst Anfang 2018 auf den Markt kommen, dann allerdings wieder als Dreier-Kombi mit einem neuen Einstiegsmodell namens Nokia 2, dem noch fehlenden Midranger Nokia 7 und dem künftigen Flaggschiff Nokia 9. Das macht natürlich auch mehr Sinn für den Konzern, als 2017 noch ein zweites Flaggschiff nachzuschießen, das dann mit Sicherheit die Verkäufe des erst kürzlich gestarteten Nokia 8 kannibalisieren würde.

Zum Nokia 9 sind nun weitere Details in Form eines geleakten CAD-Modells an die Öffentlichkeit geraten, dem zufolge die Finnen, wie leider so manch andere in der Branche, den Kopfhöreranschluss aus dem Smartphone verbannt haben. Stattdessen dürfte wohl auch dem Nokia 9 ein USB-C-Adapter beiliegen. Das Metallgehäuse  misst @OnLeaks zufolge 140,9 x 72,9 x 7,5 mm, die rückseitige Dual-Cam ragt dann noch weitere 1,4 mm aus dem Gehäuse hervor, der Fingerabdrucksensor wandert von der Front an die Rückseite.

Vermutlich wird HMD Global beim Nokia 9 auf den 18.9-Trend mit dünneren Rändern setzen und somit ein entsprechendes 5,5 Zoll AMOLED-Display zum Einsatz kommen, wenngleich das vorerst nur Gerüchte sind. Der Hersteller setzt wohl auch beim Nokia 9 ein weiteres Mal auf den Snapdragon 835-SoC, zusammen mit 4 GB RAM und 64 oder 128 GB Speicher, die Recording-Features des Nokia 8, beispielsweise OZO-Audio, dürften auch hier wieder zu finden sein. Ein naheliegender Zeitpunkt für die Veröffentlichung wäre der Mobile World Congress Ende Februar 2018 in Barcelona, das ist allerdings bislang Spekulation.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Nokia 9: 360 Grad-Video auf Basis von Factory-CAD, Launch Anfang 2018?
Autor: Alexander Fagot, 12.10.2017 (Update: 12.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.