Notebookcheck

Tom's Hardware | Nvidia Geforce vs. AMD Radeon - Bestandsaufnahme und mögliche Flaschenhälse

Die Kollegen der THG-Redaktion haben sich intensivst mit den aktuellsten Desktop Grafikkarten beschäftigt.
Redaktion,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Noch nie waren so viel Frames pro Sekunde für so wenig Euro zu haben. Aufrüster haben die Qual der Wahl. Limitiert die CPU? Lohnt ein Umstieg überhaupt und wo liegen die Unterschiede? Wir nehmen einen typischen Mittelklasse-PC und testen dies einmal aus.

Fazit

Es hat sich was bewegt. Man bekommt viel Leistung, muss sich aber auch wesentlich besser und umfassender informieren. Dann bekommt man für relativ günstiges Geld eine optimal passende Karte. Natürlich spielen Features wie Cuda, PhysX, Eyefinity & Co. für manchen eine große Rolle - nur wird dies der User für sich ganz individuell entscheiden müssen. Fakt ist - Mittelklasse macht mehr Spaß denn je. Und das vielleicht aus Vernunft gesparte Geld investiert man dann gern auch woanders. Muss ja nicht immer nur öde Technik sein. Oder?

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 02 > Nvidia Geforce vs. AMD Radeon - Bestandsaufnahme und mögliche Flaschenhälse
Autor: Redaktion,  9.02.2011 (Update:  9.07.2012)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.