Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia demonstriert Raytracing und DLSS auf einem System mit ARM-Prozessor

Nvidia demonstriert Wolfenstein: Youngblood auf einem ARM-SoC, und zwar mit Raytracing und DLSS. (Bild: Nvidia)
Nvidia demonstriert Wolfenstein: Youngblood auf einem ARM-SoC, und zwar mit Raytracing und DLSS. (Bild: Nvidia)
Nvidia hat heute im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) demonstriert, dass ARM-Prozessoren künftig auch in Gaming-Computern zu finden sein könnten, denn die effizienten Chips sollen in Kombination mit Nvidias GeForce RTX-Technologien eine ganz neue Klasse von Geräten ermöglichen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während das neue Razer Blade 14 (ca. 2.400 Euro auf Amazon) fast schon ein Wunder der Miniaturisierung ist könnten Gaming-Laptops in Zukunft noch dünner, leichter und stromsparender werden, denn Nvidia hat im unten eingebetteten Video demonstriert, wie Wolfenstein: Youngblood (ca. 13 Euro auf Amazon) auf einem System läuft, das mit einem MediaTek Kompanio 1200 (MT8195) ausgestattet ist.

Der ARM-Prozessor wurde dazu mit einer Nvidia GeForce RTX 3060 kombiniert. Dank eines RTX-SDKs, das für Linux und Chromium verfügbar ist, stehen viele der wichtigsten GeForce RTX-Features auch auf der ARM-Plattform zur Verfügung, inklusive Raytracing, Deep Learning Super Sampling (DLSS), RTX Global Illumination und dem RTX Memory Utility.

Laut Nvidia ermöglichen diese SDKs eine komplett neue Klasse von Computern, die eine mächtige Performance dank fortschrittlicher ARM-Prozessoren mit leistungsstarken Nvidia GeForce RTX-Grafikkarten bieten. Geht man von der Performance des Apple M1 ARM-SoC aus, so sind die Möglichkeiten, die sich dadurch eröffnen, allemal spannend.

Bis derartigen PCs den Mainstream-Gaming-Markt erreichen dürfte es aber noch etwas dauern, zumindest bis Windows on ARM ausgereift und weiter verbreitet ist. Dass Nvidia Interesse daran hat, die Nachfrage nach ARM-Prozessorren anzukurbeln, ist keine Überraschung, nachdem der Konzern ARM im vergangenen Jahr für 40 Milliarden US-Dollar übernommen hat – auch wenn die Übernahme bislang noch nicht abgeschlossen wurde.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7392 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Nvidia demonstriert Raytracing und DLSS auf einem System mit ARM-Prozessor
Autor: Hannes Brecher, 19.07.2021 (Update: 19.07.2021)