Notebookcheck

GDC 2017 | Nvidia mit zahlreichen Software-Ankündigungen

Gameworks (teilweise) und VRWorks gibt es nun zukünftig auch für DirectX 12 und laufen daher auch in Theorie auf AMD und Intel Grafikkarten per DX12 Compute. Weiters stellt Nvidia neue DirectX 12 Tools für Entwickler vor und öffnet neue Möglichkeiten um Ansel und ShadowPlay in Spiele zu integrieren.
Klaus Hinum,

Die beiden Gameworks Simulationen Flex und Flow sind beide nun auch für DirectX 12 Compute verfügbar. Dadurch wird die Nutzung dieser für Spieleentwickler wohl deutlich interessanter, da auch AMD und Intel per DX12 Compute die Effekte auf der GPU ausführen können. Wie die Performance aussieht, ist natürlich eine andere Frage.

Die weiteren neuen Software-Features, die Nvidia heute vorgestellt hat, sehen Sie in den angehängten Slides.

 
 
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Nvidia mit zahlreichen Software-Ankündigungen
Autor: Klaus Hinum,  1.03.2017 (Update:  3.03.2017)