Notebookcheck

Offizielle Windows-iCloud-App macht das Leben für iOS-Fans leichter

Die neue iCloud-App für Windows 10 soll iPhone- und iPad-Usern das Leben leichter machen.
Die neue iCloud-App für Windows 10 soll iPhone- und iPad-Usern das Leben leichter machen.
Wenn Konkurrenten wie Microsoft und Apple miteinander kooperieren, ist das mit Sicherheit eine News wert. Die notorische miserable iCloud-Unterstützung soll nun dank einer neuen Windows 10-App deutlich besser werden, verspricht Microsoft.

iCloud-Unterstützung auf OneDrive-Niveau heben - das verspricht Microsoft mit der Neuauflage der iCloud-App für Windows, die ab sofort im Microsoft Store zu finden ist. Die bis dato recht miserabel bewertete App soll nun den einfachen Zugriff auf Die Daten im iCloud-Account auch von Windows 10 aus bieten, dazu hat Microsoft der Verbindung zur Apple-Welt die gleiche Technologie spendiert, die auch im One Drive "Files on-Demand-Feature" steckt - de facto Platzhalter, die zwar aussehen wie die Dateien selbst, am Gerät aber keinen Platz benötigen, solange man sie nicht bewusst offline speichern will.

Die Dateien auf der iCloud sind künftig also im Explorer sichtbar, belegen dort aber erstmal keinen Platz. Die Synchronisation mit iPhones und iPads sollte dadurch also schon mal deutlich verbessert werden. Vielleicht also durchaus eine Alternative zum behäbigen iTunes, das Windows-Nutzern ja im Gegensatz zur macOS-Alternative noch eine Zeitlang erhalten bleibt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Offizielle Windows-iCloud-App macht das Leben für iOS-Fans leichter
Autor: Alexander Fagot, 12.06.2019 (Update: 12.06.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.