Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

One XPlayer Mini: Die Switch- und Steam Deck-Alternative ist offiziell

One XPlayer Mini: Der Handheld ist vorbestellbar
One XPlayer Mini: Der Handheld ist vorbestellbar
Der One XPlayer Mini ist offiziell. Der Handheld kann ab sofort zumindest in Japan vorbestellt werden und soll mit einer guten Ausstattung überzeugen. Der Preis ist deutlich vierstellig, ein Release in Europa ist noch bestätigt - allerdings auch nicht unwahrscheinlich.
Silvio Werner,

Wir haben bereits im November über den One XPlayer Mini berichtet, nun ist das Modell auch offiziell angekündigt und zumindest in Japan auch vorbestellbar - und damit sind die Spezifikationen nun auch vom Hersteller bestätigt.

Konkret handelt es sich um einen Handheld mit einem sieben Zoll großen IPS-Display, welches eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln besitzt und damit eine höhere Auflösung als etwa das Steam Deck mitbringt. Als Prozessor kommt ein Core i7-1195G7 zum Einsatz. Dieser bringt vier Rechenkerne mit, die dank Hyperthreading bis zu acht Threads gleichzeitig bearbeiten können.

Der Arbeitsspeicher misst 16 Gigabyte, wobei DDR4-Module mit einer Taktfrequenz von 4.266 MHz eingesetzt werden. Grundsätzlich kommt eine 512 Gigabyte große PCIe 3.0-SSD zum Einsatz, optional ist auch eine SSD mit einer Kapazität von einem oder zwei Terabyte orderbar. Die Steuerung erfolgt wie üblich mit zwei Analog-Sticks, einem Steuerkreuz, Aktionstasten und Schultertasten.

Das Modell kann auch an einer dedizierten Docking-Station genutzt werden, die allerdings erst im Frühjahr 2022 erscheinen soll. Am 272 x 108 Millimeter großen und 23 Millimeter dicken Gerät sind zwei USB 4.0-Ports im Typ C verbaut, dazu kommt ein USB 3.0-Port im Typ A. WiFi und Bluetooth 6.0 zählen zur Ausstattung.

Das 589 Gramm schwere Gerät kommt mit Windows 11 und einer 10.455 mAh starken Batterie und ist ab sofort zu einem Preis von umgerechnet rund 1.100 Euro in Japan vorbestellbar. Aktuell liegen noch keine Informationen zu einem Release außerhalb Japans vor. Andere Systeme des Herstellers sind inzwischen auch direkt im hiesigen Versandhandel zu haben (Affiliate-Link).

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4648 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > One XPlayer Mini: Die Switch- und Steam Deck-Alternative ist offiziell
Autor: Silvio Werner, 18.12.2021 (Update: 18.12.2021)