Notebookcheck

OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro: Alle offiziellen Infos, Preise, Vergleichstabelle und Hands-On-Photos

Alles zum OnePlus 7 Pro und dem kleineren Bruder OnePlus 7. Die offiziellen Infos.
Alles zum OnePlus 7 Pro und dem kleineren Bruder OnePlus 7. Die offiziellen Infos.
Wie erwartet hat OnePlus heute seine 2019-Handy-Kollektion vorgestellt, die in diesem Jahr gleich aus zwei Flaggschiffen besteht. Das OnePlus 7 bekommt ein Speedbump, bleibt aber dem Vorjahres-Design treu, beim OnePlus 7 Pro ist alles neu: Neben dem notchfreien Look und der Triple-Cam auch das Preisniveau.

Im Fokus des OnePlus Launch-Events, das in diesem Jahr neben dem Vereinten Königreich parallel auch in Indien und den USA stattfand, stand natürlich das OnePlus 7 Pro (unser Live-Test hat bereits begonnen), gefolgt von der speziellen 5G-Variante, die allerdings vorerst nur für den Provider EE in UK und, etwas später, Elisa in Finnland, angekündigt wurde. Ganz zum Ende hin wurden dann noch die neuen Bullets Wireless 2 und der direkte OnePlus 6T-Nachfolger namens OnePlus 7 vorgestellt.

OnePlus 7 Pro

Die technischen Daten insbesondere des Pro-Modells sind ja seit Tagen im Fokus vielfacher Leaks, wir wollen hier also nur auf die wichtigsten Unterschiede zum regulären Modell eingehen, eine Übersicht über alle technischen Daten findet sich unten in einer übersichtlichen Tabelle. Auf Basis des Snapdragon 855 mit 6, 8 oder 12 GB RAM sowie 128 oder 256 GB schnellem UFS 3.0-Speicher, ist OnePlus besonders stolz auf das Fluid AMOLED-getaufte, 6,67 Zoll große 90 Hz-Display, das der Hersteller als das beste seiner Klasse bezeichnet, tatsächlich haben die Tester von DisplayMate dem hochauflösenden QHD+-Display Bestnoten vergeben. 

OnePlus 7 Pro Hands-On-Photos


Mit hoher 800 nits Helligkeit, DCI-P3-Farbraum und HDR10+-Support soll es industrieweit die Richtung vorgeben, wir werden natürlich testen, ob sich Samsung um ihre Vormachtstellung sorgen muss. Dank der Verlagerung der Pop-Up-Selfie-Cam an die Geräteoberseite und Verkleinerung des Kinns an der Unterseite erreicht das OnePlus 7 Pro mehr als 93 Prozent Screen-to-Body-Ratio. Der bereits im OnePlus 6T verbaute In-Display-Fingerabdrucksensor wird nun deutlich präziser und schneller. Mit 0,21 Sekunden Unlock-Time bewirbt ihn OnePlus als den schnellsten In-Display-Sensor am Markt.


Nicht minder stolz ist OnePlus auf die neue Triple-Cam im OnePlus 7 Pro, welche wie erwartet auf 48 Megapixel-Basis mehr Licht einfangen, besser Bilder schießen und zusätzlich Tele- und Weitwinkel-Optik bieten wird. Auch ein verbesserter Nachtmodus und drei Fokus-Methoden sollen dazu beitragen, dass das OnePlus 7 Pro bei DxOMobile den dritten Platz hinter dem Huawei P30 Pro und dem Samsung Galaxy S10 5G erobern konnte. Die National Geographic-Photografin Krystle Wright zeigte einige ihrer Photos, die sie mit dem neuen OnePlus-Handy im Rahmen einer USA-Reise gemacht hat und konnte das neue Kamerasystem im OnePlus 7 Pro natürlich durchaus empfehlen - mal sehen, was unsere Tester dazu sagen werden.


Last but not least stand das Thema Stereolautsprecher, Warp Charge 30 und die neue OxygenOS-Software 9.5 am Tapet. Letzte bringt vor allem einen neuen Fnatic Mode als Erweiterung des bereits bekannten Game-Mode, OnePlus will sich mit dem OnePlus 7 Pro, der höheren Performance dank Snapdragon 855 und dem neuen hochfrequenten Display auch explizit mit dedizierten Gaming Phones anlegen. Ab dem 21. Mai wird das neue OnePlus-Handy erhältlich sein, die Preise entsprechen ungefähr dem zuletzt erwarteten hohen Niveau, sind sogar noch einige Euros höher als vorhergesagt.

Die günstigste Pro-Variante startet mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher in der Farbe "Mirror Gray" um 719 Euro, der bessere Deal ist hier eindeutig das Modell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher um nur 40 Euro mehr (759 Euro). Dieses gibt es in den Farben "Mirror Gray" und Nebula Blue. Last but not least, fällt die Version mit 12 GB Speicher um 829 Euro exklusiv in "Nebula Blue" aus dem Rahmen. Künftig soll es auch noch eine beige "Almond"-Version der mittleren Speicherbestückung geben, hier fehlt aber noch der Verfügbarkeitstermin.

OnePlus 7

Wem das OnePlus 7 Pro zu teuer ist und einfach nur ein schnelleres OnePlus 6T haben will, kann natürlich auch zum OnePlus 7 greifen. Hier hat sich designmäßig fast nichts verändert, es gibt höchstens Unterschiede im Detail, wenn man die beiden OnePlus-Phones direkt nebeneinander hält. Die inneren Werte sind aufgrund des schnelleren Snapdragon 855 sowie UFS 3.0-Speicher auch hier deutlich besser geworden und auch die Hauptkamera hat OnePlus gegen die 48 Megapixel-Einheit des OnePlus 7 Pro ausgetauscht.

Auch die Selfie-Kamera teilt sich das reguläre OnePlus 7 mit dem größeren und moderneren Bruder, hier steckt sie allerdings in der Waterdrop-Notch an der Front. Beim Preis ist das OnePlus 7 ebenfalls wie erwartet ungefähr gleich erschwinglich wie im Vorjahr. Das 6/128 GB-Modell kommt auf 559 Euro, mit 8/256 GB Speicher kostet es 609 Euro. Das OnePlus 7 gibt es aktuell nur in der Farbe "Mirror Gray". Im Anschluss noch eine übersichtliche Tabelle mit allen technischen Unterschieden zwischen OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro.

OnePlus 7 Hands-On-Photos


OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro in der Übersicht


Kategorie OnePlus 7 OnePlus 7 Pro
Display 6,41 Zoll 6,67 Zoll
FullHD+ QHD+ 3.120 x 1.440 Pixel
AMOLED Fluid AMOLED
60 Hz 60 bis 90 Hz
flach seitlich gebogen
CPU Snapdragon 855 Snapdragon 855
RAM 6, 8 GB 6, 8, 12 GB
Speicher 128, 256 UFS 3.0 128, 256 UFS 3.0
Selfie-Cam Notch 16 MP, F/2.0 Sony IMX471 Pop-Up 16 MP, F/2.0 Sony IMX471
Kamera1 48 MP, OIS, F/1.6 Sony IMX586 48 MP, OIS, F/1.6 Sony IMX586
Kamera2 5 MP Tiefenkamera F/2.4 Tele-Photo 3x Zoom, 8 MP, F/2.4, 78 mm Brennweite
Kamera3 - Ultraweitwinkel 16 MP, F/2.2 117 Grad Radius
Akku 3.700 mAh 4.000 mAh
Fast Charging USB-C, Warp Charge 20W USB-C, Warp Charge 30 Watt
Fingerabdrucksensor optisch, im Display optisch, im Display
Mobilfunk 4G Worldmodem 27 LTE-Bänder 4G Worldmodem 24 LTE-Bänder und optional in einigen Ländern 5G
Weitere Features Stereolautsprecher, 4K-Video bis 60fps, Bluetooth 5, NFC, Gigabit-WLAN, Dual-Nano-SIM Stereolautsprecher, 4K-Video bis 60fps, Bluetooth 5, NFC, Gigabit-WLAN, Dual-Nano-SIM
Abmessungen und Gewicht 157,7 x 74,8 x 8,2 182 Gramm 162,6 x 76 x 8,8 mm, 210 Gramm
Preise und Farben (EU) 6/128 GB 559 Euro, Mirror Gray 6/128 GB 719 Euro, Mirror Gray
8/256 GB 609 Euro, Mirror Gray 8/256 GB 759 Euro Mirror Gray, Almond und Nebula Blue
12/256 GB 829 Euro Nebula Blue

Quelle(n)

OnePlus Livestream

OnePlus Homepage

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro: Alle offiziellen Infos, Preise, Vergleichstabelle und Hands-On-Photos
Autor: Alexander Fagot, 14.05.2019 (Update: 14.05.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.