Notebookcheck

PC-Markt: IDC bestätigt Gewinner und Verlierer bei den Top 5 der Hersteller

Während der weltweite ITK-Markt um 5 Prozent wächst, schwächelt der PC-Markt. Besonders bei den Notebooks stagnieren die Umsätze. Auch die viel beworbenen Ultrabooks konnten die Nachfrage bisher nicht beflügeln.

Neben Gartner hat auch IDC die schwierige Situation auf dem PC-Markt bestätigt. Während der Branchenverband Bitkom heute über ein Wachstum des weltweiten ITK-Markts von 5 Prozent berichtet, bestätigen die Ergebnisse von IDC die eher trüben Prognosen von Gartner für den PC-Markt. Wie Gartner sieht auch IDC für das weltweite PC-Liefervolumen im 2. Quartal 2012 ein Minus von 0,1 Prozent.

Auch für IDC konnten Intels Ultrabooks, trotz einem enormen Werbeaufwand, noch für keine signifikante Belebung im PC-Segment sorgen. Bleibt die Hoffnung, dass die Umsätze und damit das Liefervolumen mit dem Marktstart von Microsofts Windows 8 im Herbst wieder anziehen. Laut IDC hat es besonders den gesättigten US-Markt mit einem Minus von 10,6 Prozent getroffen. Selbst der ansonsten bisher so erfolgsverwöhnte Computerkonzern Lenovo kam in den USA als einziger Hersteller "nur" mit einem moderaten Plus von 6,1 Prozent davon.

Beim Ranking der weltweiten Top-5-Hersteller sieht IDC auf dem 3. Platz noch Dell mit einem Liefervolumen von 9,38 Millionen PCs vor Acer (Platz 4) mit 9,02 Prozent. Bei Gartner kam hingegen Acer im globalen Ranking der weltweit größten PC-Hersteller mit 3,6 Prozent mehr Auslieferungen (9,65 Millionen PCs) auf Position 3. Dafür bleibt auch HP bei IDC mit 13,42 Millionen Geräten und einem Marktanteil von 15,5 Prozent (Gartner: 14,9 Prozent, 13,04 Millionen) auf Position 1 (Minus 12,3 Prozent).

Lenovo belegt auch bei IDC Platz 2, mit 12,88 Millionen Geräten und 14,9 Prozent Marktanteil (Gartner: 14,7 Prozent, 12,82 Mio. PCs). IDC weist für Lenovo ein Wachstum im Vergleich zum Vorjahr von 25,2 Prozent aus, Gartner hingegen lediglich 14,6 Prozent. Asus schafft bei der IDC-Analyse ein Wachstumsplus von 39,8 Prozent und schraubte seine PC-Lieferungen von 4,38 Millionen Geräten in Q2/2011 auf 6,12 Millionen im 2. Quartal 2012: Platz 5 und ein Marktanteil von 7,1 Prozent.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-07 > PC-Markt: IDC bestätigt Gewinner und Verlierer bei den Top 5 der Hersteller
Autor: Ronald Tiefenthäler, 16.07.2012 (Update: 16.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.