Notebookcheck

PN51: Neue Mini-PCs mit schnellen Ryzen-CPUs offiziell

PN51: Neue Mini-PCs mit schnellen Ryzen-CPUs offiziell
PN51: Neue Mini-PCs mit schnellen Ryzen-CPUs offiziell
Asus hat mit dem PN51 einen neuen Mini-PC offiziell vorgestellt. Mit an Bord des vielfältig einsetzbaren Systems sind schnelle Ryzen-Prozessoren von AMD.
Silvio Werner,

Wir haben bereits über den Mini PC PN51 von Asus berichtet, welcher wenig überraschend die Nachfolge des PN50 antritt. So wurde das Modell zwar erst jetzt von Asus offiziell angekündigt, allerdings schon im Februar von ersten Händlern gelistet.

Das kompakte PC-System soll in der neuen Version wieder auf AMD-Prozessoren setzen. Kunden können dabei zwischen dem Ryzen 3 5300U, Ryzen 5 5500U und dem Ryzen 7 5700U wählen. Auf eine dedizierte Grafikkarte müssen potentielle Käufer verzichten können, stattdessen kommen die durchaus leistungsfähigen Raeon Vega Graphics-Lösungen zum Einsatz.

Je nach gewählter Modellvariante misst der DDR4-Arbeitsspeicher zwischen 4 und 32 Gigabyte. Zwei Steckplätze stehen bereit, Herstellerangaben zufolge kommt Arbeitsspeicher mit einer Takfrequenz von 3.200 MHz zum Einsatz. Für die Speicherung des Betriebssystem, von Programmen und Daten kann eine bis zu ein Terabyte große M.2-SSD verbaut werden, wobei die Anbindung via PCIe 3.0 unterstützt wird. Dazu kommt die Möglichkeit zur Installation einer 2,5-Zoll-Festplatte- oder SSD.

Die 115 x 115 Millimeter große und 49 Millimeter hohen Systeme bringen zwei USB Typ C-Ports mit USB 3.1 Gen 2-Unterstützung mit, die auch als DisplayPort fungieren können. Dazu kommt HDMI und ein konfigurierbarer DisplayPort 1.4- oder VGA-Ausgang, immer dabei ist ein USB 3.2 Gen 2-Ausgang, der ebenfalls die Bildausgabe unterstützt. USB-Ports sind auch im Typ A vorhanden, dazu kommen Audioanschlüsse, ein Gigabit-Ethernet-Anschluss respektive 2,5-GBit/s-Anschluss und ein 4-in-1-Kartenleser an der Front.

Ein Mikrofon-Array erlaubt die direkte Nutzung digitaler Assistenten, durch den verbauten Infrarot-Sensor kann etwa die Medienwiedergabe besonders einfach gesteuert werden. Die Anbindung an ein drahtloses Netzwerk erfolgt je nach gewählter Modelvariante via WiFi 6 oder WiFi 802.11 ac.

Herstellerseitig wurden keine offiziellen Preise kommuniziert. Das Angebot an kompakten Mini-PCs mit Ryzen-Unterbau auch von anderen Herstellern ist dabei inzwischen allerdings vergleichsweise breit (Affilitate-Link).

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > PN51: Neue Mini-PCs mit schnellen Ryzen-CPUs offiziell
Autor: Silvio Werner,  8.04.2021 (Update:  8.04.2021)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor - 3486 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.