Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Station P2: Neuer Mini-PC mit größerem RAM und energieeffizienten Chip

Station P2: Neuer Mini-PC mit größerem RAM und energieeffizienten Chip (Im Bild: Station P1)
Station P2: Neuer Mini-PC mit größerem RAM und energieeffizienten Chip (Im Bild: Station P1)
Der Station P2 ist ein besonders kompakter Mini-PC mit einem bis zu acht Gigabyte großen Arbeitsspeichers. Das Gerät unterstützt verschiedene Betriebssysteme.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben bereits vor etwas weniger als einem Jahr über den Station P1 berichtet. Der kompakte Mini-PC aus dem Hause Firefly bekommt nun einen Nachfolger. Dieser bringt wenig überraschend keine großen Änderungen am grundsätzlichen Konzept mit.

So ist auch der Station P2 mit einem ARM-Chip ausgestattet. Im Vergleich zum Vorgänger kommt mit dem RK3399 ein theoretisch weniger leistungsstarkes Modell zum Einsatz, Liliputing vermerkt allerdings die gesteigerte Energieeffizienz des RK3568.

Dem Chip steht ein bis zu acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Verfügung. Die Speicherung des Betriebssystems und Daten kann auf dem eMMC-Modul erfolgen, dazu kommt ein M.2-Port und eine Installationsmöglichkeit für eine SATA-Festplatte oder -SSD.

Die Anbindung externer Speichermedien und von Peripheriegeräten gelingt über insgesamt vier USB-Ports. Zu einem USB Typ C-Port kommt ein einzelner USB 3.0 Typ A-Port und zwei weitere USB 2.0-Anschlüsse. Gleich zwei Gigabit-Ethernet-Ports zählen zur Ausstattung, dazu kommt ein serieller Anschluss, WiFi 6 und zwei Anschlüsse für entsprechende Antennen.

Der Station P2 soll Herstellerangaben zufolge kompatibel zu Android 11 und Ubuntu 18.04 sein. Ein mögliches Anwendungsszenario sind etwa als Mediencenter. Darüber hinaus ist die Nutzung als ultrakompaktes Desktop-System etwa für grundsätzliche Office-Aufgaben denkbar.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder dem genauen Veröffentlichungsdatum vor. Eine aktuell erhältliche Alternative würde der Raspberry Pi (Affilitate-Link) darstellen - dann allerdings mit einem extra gekauften Gehäuse für SATA-HDDs. Alternativ könnten Interessierte auch zum Station P1 greifen, da die neue Version zumindest keinen bahnbrechenden Leistungssprung bieten wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3833 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Station P2: Neuer Mini-PC mit größerem RAM und energieeffizienten Chip
Autor: Silvio Werner, 27.03.2021 (Update: 27.03.2021)