Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Station P1: Günstiger und kompakter Medien-PC kommt mit Fernbedienung

Station P1: Günstiger und kompakter Medien-PC kommt mit Fernbedienung
Station P1: Günstiger und kompakter Medien-PC kommt mit Fernbedienung
Mit dem Station P1 wird ab sofort ein besonders kompakter PC zu einem überaus günstigen Preis angeboten. Das Modell unterstützt dabei die Wiedergabe von 4K-Inhalten.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beim Station P1 handelt es sich um einen Mini-PC auf ARM-Basis. Konkret kommt der RK3399 aus dem Hause Rockchip zum Einsatz, der sechs 64-Bit-Kerne bietet. Dabei werden die beiden A72-Kerne von vier A53-Kernen unterstützt, die Taktfrequenz liegt Herstellerangaben zufolge bei bis zu 1.8 GHz.

Der LPDDR4-Speicher läuft im Dual-Channel-Betrieb und bringt es auf eine Kapazität von vier Gigabyte. Der interne Speicher misst je nach konkreter Ausstattungsvariante 16, 32, 64 oder 128 Gigabyte und kann wie bei Mini-PCs nicht unüblich mit einer Speicherkarte unkompliziert erweitert werden.

Die Anbindung an ein Netzwerk kann via Gigabit-Ethernet erfolgen, alternativ steht ein WiFi-Modul mit 802.11 b/g/n-Unterstützung bereit, welcher gleichzeitig auch Bluetooth mitbringt. Zubehörteile können über je einen USB 2.0- und USB 3.0-Port angeschlossen werden, dazu kommt ein Typ C-Port - dieser beherrscht auch die Übertragung von Bildinhalten.

Alternativ kann der HDMI 2.0a-Port genutzt werden, die Anbindung externer Audiogeräte funktioniert auch über einen 3,5-Millimeter-Anschluss. Das 124,4 x 79 x 31,9 Millimeter große Modell unterstützt neben Station OS auch Android und Ubuntu und wird mit einer Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert, wodurch sich das Modell auch und inbesondere als schlanken PC für die Medienwiedergabe eignen dürfte.

Das Modell ist ab sofort erhältlich. Für Den Station P1 mit einem 32 Gigabyte großen eMMC-Speicher werden dabei 129 Dollar aufgerufen, die Variante mit einem 128 Gigabyte großen, internen Speicher wird für 50 Dollar mehr angeboten. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3823 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Station P1: Günstiger und kompakter Medien-PC kommt mit Fernbedienung
Autor: Silvio Werner,  4.06.2020 (Update:  4.06.2020)