Notebookcheck

PUBG: Xbox One Termin steht fest, Test für PC-Version 1.0 verschoben

Der Release-Termin für Xbox One steht fest.
Der Release-Termin für Xbox One steht fest.
Während Version 1.0 auf den Testservern für den PC ein Schuss in den Ofen war, setzt Bluehole den Release-Termin für Playerunknown's Battlegrounds im Rahmen des Xbox One Game-Preview-Programms auf Mitte Dezember fest. Es wird allerdings kleine Unterschiede zur PC-Version geben.

Zuerst einmal die guten Nachrichten: Am 12. Dezember 2017 erscheint PUBG für die Xbox One. Das ist allerdings noch nicht das Release der finalen Version, denn ähnlich wie beim „Early Access“ in Steam, wird Playerunknown's Battlegrounds ebenfalls zuerst im Xbox One Game-Preview-Programm veröffentlicht. Mit viel Glück erscheint das finale Release von PUBG für Xbox One zusammen mit der PC- Version gegen Ende des Jahres, wahrscheinlicher ist allerdings, dass sich Konsolenbesitzer ein wenig länger gedulden müssen.

In addition to announcing Xbox’s XGP launch date on December 12, we also shared the exciting news that we’re on track to launch 1.0 for the PC version in late December. (Chang Han Kim, CEO of PUBG Corp.)

Zwischen der PC und der Xbox One-Version existieren vor allem anfangs Unterschiede, die dann mit der Zeit verschwinden sollen. Bei der Xbox fehlt am 12. Dezember noch die Wüsten-Map, dafür sollen Konsolenbesitzer gleich in den Genuss des „Vaulting-Updates“ kommen, das Springen und Klettern des Spielers ermöglicht. Beide Eigenschaften können entweder kombiniert oder auf zwei unterschiedlichen Tasten belegt werden. Der Charakter kann im Spiel bis zu 2,3 Meter hohe Hindernisse überspringen oder erklettern, wobei in einigen Situationen die Waffe aus der Hand genommen wird. Auch Hechtsprünge durch Fenster und anderen kleinen Öffnungen sollen möglich sein.

Und nun die schlechten Nachrichten. Die Generalprobe für das große PC-Update auf 1.0 sollte eigentlich wie angekündigt seit Anfang November bereits auf den Testservern laufen. Bluehole hat dieses aber aufgrund Stabilitätsprobleme nach wenigen Stunden wieder von den Servern genommen und auf unbestimmte Zeit verschoben. So müssen PC-Spieler neben Springen und Klettern, auch auf die überarbeitete Ballistik und bessere Fahrphysik warten, die ebenfalls im Update enthalten gewesen wären.

Mit dem Vaulting-Update wurde Klettern...
Mit dem Vaulting-Update wurde Klettern...
... und Springen integriert.
... und Springen integriert.
Lässig: Auch Hechtsprünge sind möglich.
Lässig: Auch Hechtsprünge sind möglich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > PUBG: Xbox One Termin steht fest, Test für PC-Version 1.0 verschoben
Autor: Daniel Puschina,  3.11.2017 (Update:  3.11.2017)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.