Notebookcheck Logo

Polestar 3: Erstes offizielles Bild zeigt - der Performance-SUV wird optisch ein Kracher, Start im Oktober 2022

Polestar 3: Der "elektrische Performance-SUV" wird optisch ein Hingucker, Start im Oktober 2022.
Polestar 3: Der "elektrische Performance-SUV" wird optisch ein Hingucker, Start im Oktober 2022.
Endlich: Polestar hat das erste offizielle Foto seines mit großer Spannung erwarteten neuen Elektro-SUVs Polestar 3 veröffentlicht. Das Premierebild zeigt den Polestar 3 erstmals ohne Tarnanzug. Von der Seite sieht der E-SUV von Polestar sehr sportlich aus. Im Video zeigt der Polestar 3 noch mehr Highlights seiner Lichtsignatur mit "Thors-Hammer"-Tagfahrlicht und breitem Heckleuchtband.

Die schwedische Automarke Polestar hat heute den Monat für die Weltpremiere seines ersten "elektrischen Performance-SUV" Polestar 3 verkündet. Der "innovative Premium-Performance-SUV für das Zeitalter der Elektromobilität" Polestar 3 wird laut dem Elektroautohersteller aus Schweden tatsächlich im Oktober diesen Jahres vorgestellt.

Passend zur Ankündigung der Polestar-3-Premiere für den Herbst 2022 hat Polestar seinem kommenden E-SUV endlich auch den hässlichen Tarnanzug ausgezogen und zeigt den sportlichen Polestar 3 jetzt ganz unverhüllt im ersten offiziellen Foto von der Seite. Mit seiner nach hinten abfallenden Dachlinie erinnert der neue Polestar 3 an den Volvo C40 Recharge, die bereits in einem inoffiziellen Renderbild angedachten Tagfahrlichter im "Thors-Hammer"-Design wird der Polestar 3 offenbar in modifizierter Form erhalten.

 

 

Das erste offizielle Bild des Polestar 3: Der Performance-SUV startet im Oktober 2022.
Das erste offizielle Bild des Polestar 3: Der Performance-SUV startet im Oktober 2022.

Zur Premiere-Ankündigung für den Polestar 3 haben die Schweden auch einen Videoteaser auf YouTube für den vollelektrischen Crossover Polestar 3 veröffentlicht, der weitere Details zur der sehr modernen Lichtsignatur des kommenden Elektro-SUVs des chinesisch-schwedischen Joint-Ventures enthüllt. Das markante "Thors-Hammer"-Tagfahrlicht vorne wird hinten wie erwartet von einem durchgängigen Leuchtband ergänzt, das das Heck des Polestar 3 noch breiter und flacher als beim Polestar 2 wirken lässt.

Auf der technischen Seite wurde heute offiziell bestätigt, dass der Polestar 3 bereits den LiDAR-Sensor von Luminar an Bord haben wird und für autonomes Fahren auf der Autobahn vorbereitet ist. Zum Launch im Oktober 2022 wird es den Polestar 3 mit Dual-Motor-Antrieb geben. Der Elektrobauer verspricht für den Polestar 3 mit zwei Elektromotoren eine Reichweite von über 600 km (WLTP). Der Produktionsstart des Polestar 3 ist für Anfang 2023 geplant, produziert wird der kommende E-SUV in China und den USA.

Mit der heutigen Ankündigung des Polestar 3 hat der schwedische Elektroautohersteller nochmals seine Wachstunsziele bekräftigt. Unter anderem wollen die Schweden, beginnend mit dem Polestar 3, in den nächsten drei Jahren jedes Jahr ein neues Polestar-Fahrzeug auf den Markt bringen. Zudem baut Polestar seine Technologiepartnerschaften weiter aus. Jüngst hatte Polestar die Zusammenarbeit mit dem israelischen Silizium-Akku-Spezialisten StoreDot für Hochleistungs-Antriebsbatterien bekannt gegeben.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Polestar 3: Erstes offizielles Bild zeigt - der Performance-SUV wird optisch ein Kracher, Start im Oktober 2022
Autor: Ronald Matta,  7.06.2022 (Update:  7.06.2022)